zurück zur vorigen Seite
   

Fisch-Hitparade Dornhai

Für Fisch-Hitparade-Fangmeldungen einfach hier klicken
Dornhai - nationale Rekorde:
10 Kilo 800g
10 Kilo 400g
8 Kilo 200g

EFSA-Europarekord: 6 Kilo 500g

Dornhai Übersetzung:
lateinisch: Squalius acanthias

dänisch: Pighaj
englisch: Dogfish
finnisch: Piikkihaj
französisch: Aiguillat
italienisch: Spinarolo
niederländisch: Doornhaai
norwegisch: Piggha
schwedisch: Pigghaj
spanisch: Mielga
portugiesisch: Galhudo
ungarisch: Tüskéscápa


Bester Fangmonat Beste Fanguhrzeit Beste Angelmethode Beste Wetterlage
Beste Windrichtung Beste Mondphase Beste Wassertemperatur Beste Lufttemperatur
 
spezielles Fangjahr

Jugend-Fisch-Hitparade

Frauen-Fisch-Hitparade

Bester Köder
Platz Bild Fänger Fangdatum Gewicht Länge Fanggewässer Land
1
Irvin Kilde 2010 / 01 9 kg 900 g 123 cm N - Lygninfjord N
2
Ramon Hoge 2006 / 06 7 kg 580 g 125 cm N - Helgoysund N
3
Hauke Loof 2009 / 10 5 kg 800 g 110 cm N - Westküste Hitra N
4
Amadeo Guttwein 2010 / 05 5 kg 500 g 110 cm N-Tysfjord N
5
Christian Tietjen 2015 / 05 2 kg 900 g 103 cm N - Hardangerfjord N
6
Mario Garbe 2005 / 04 2 kg 070 g 098 cm N - Fjord N
7
Jan Berlin 2006 / 05 2 kg 040 g 092 cm N - Sandsfjord, Naustvik/Ropeid N
8
Oliver Keller 2008 / 08 1 kg 500 g 070 cm IS - Nordatlantik IS
9
Samuel 2006 / 10 1 kg 200 g 073 cm N - Nordmeer bei Karmoy N
Dornhai Nahrung:
Fische
Krebse
Mollusken

Dornhai Köder (Naturköder):
Fische (z.B. Tintenfische)
Fischfetzen

Dornhai Köder (Kunstköder):

Merkmale:
langgestreckter Körper mit spitzer Schnauze, 2 Rückenflossen mit jeweils spitzem Dorn (Name), keine Afterflosse, große Augen ohne Nickhaut, auf Rücken u. Flanken unregelmäßig verteilte, weiße Flecken .
Größe:
50-120 cm, selten bis 140 cm
Geschlechterunterscheidung:
hinterer Teil der Bauchflossen beim M zu einem Begattungsorgan umgebildet
Flossenformel:
keine Angabe
Schuppenzahl Seitenlinie:
keine Angabe
Verwechslungsgefahr mit:
keine
Besonderes:
Schwanzstiel wird als 'Seeaal', Bauchlappen als 'Schillerlocken' angeboten
Verbreitung:
Nordostatlantik, Nordsee, Mittel- u. Schwarzes Meer
Fortpflanzungsbiologie:
W werden nach etwa 10 Jahren geschlechtsreif, innere Besamung, Jungtiere schlüpfen noch im Leib der Mutter aus Eiern (Ovoviviparie)
Laichzeit:

Familie:
Squalidae, Dornhaie




Fisch-Hitparade Integration free for your site: Click here for the Code