Umweltverschmutzung - Dreck am Angelplatz

Dieses Thema im Forum "- Meckerecke" wurde erstellt von Spaik, 3. Januar 2006.

  1. draken22

    draken22 Teilzeit-Profiangler

    Registriert am:
    12. März 2015
    Beiträge:
    154
    Likes erhalten:
    159
    Ort:
    77743
    Das ist natürlich klar. Aber ich persönlich vermeide das immer .. Mann kann ja auch mal vorher die Toilette benutzen wenn man für nen halben tag Spinnangeln geht. Und ganz ehrlich.. ich bezweifle das ein Großteil der Karpfenangler derart gut ausgerüstet ist.
     
  2. jimminy32

    jimminy32 Friedfischjäger

    Registriert am:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    1.070
    Likes erhalten:
    666
    Ort:
    13439
    Hallo !
    @ draken22 : ich denke mal das Spinnangler damit keine Probleme haben , denn zur not kann man dann auch mal in ein Restaurant oder einer Kneipe aufs klo gehen . Dies ist für Ansitzangler meist nicht so einfach . Jaja die bösen Karpfenangler , aber über die Leute die mit ihren Hunden spazieren gehen und der Hund sein bedürfniss erledigt , über die wird nichts geschrieben .
    Das mit den Dixiklos ist auch so ne Sache , denn wie sieht das aus wenn irgendwo mittem im Wald ein Klo steht und dann die Sache mit der Reinigung des Klos .
     
  3. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.310
    Likes erhalten:
    5.882
    Ort:
    95100
    Ihr wisst aber schon das ihr euch gerade auf ein sehr niedriges Neveau begebt, oder? Also wieder wirft man alle Karpfenangler in einen Topf. Warum sagt ihr denn nicht gleich alle Ansitz.- und Allroundangler sind Müllsünder? Und nur die Fliegen und Spinnangler sind die Elite!? Sollte es Ironie gewesen sein, dann erkannte ich diese leider nicht.
    Es gibt in jeder Angelart schwarze Schafe.

    ToyToy in der Natur. Gehts noch. Man möchte keinen Plastikmüll in der Natur aber man stellt solche Plastikdinger auf :frusty:
    Wer solche Ideen bringt der hat noch nie bei solchen Unternehmen gearbeitet oder noch nie gesehen wie solche Klo´s aufgestellt und gereinigt werden. Lustig wird die Sache an Flüssen. Alle 1000m ein Toy Toy? Dann kann man in Zukunft sagen, die Elbe ist der Weihnachtsbaum Deutschlands. Die Art mancher Angler ist es welche Müll und offenen Kot hinterlassen und nicht die Angelart.
    Und hier mal soviel zum Thema Spaten und Bedürfnisse.
    100_9154.JPG
     
    NiPe72, Timchilli88 und Fliege 2 gefällt das.
  4. Fliege 2

    Fliege 2 Fliegenfischer

    Registriert am:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.783
    Likes erhalten:
    5.809
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    DIXI am Wasser? Das war aber jetzt nicht Dein Ernst?

    Fliege 2
     
  5. Tommy80

    Tommy80 Blechschwinger

    Registriert am:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    877
    Likes erhalten:
    894
    Ort:
    65522
    Donnerbalken wie beim Uropa, als der noch Kaiser-Wilhelm-Schnäuzer trug?
    Wildgrabungen sind aber nicht überall erlaubt.
     
    jimminy32 gefällt das.
  6. dosenangler

    dosenangler Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    46
    Ort:
    72469
    Wieso nicht ein Dixi, das könnte man so aufstellen das der Service Mann ran kommt und man könnte es tarnen, immer noch besser wie überall hin sch..... .oder vergraben.
    Man könnte es auch mit nehmen wie manch verantwortungsbewusster Hundeführer.
    Möglichkeiten gäbe es viele.
     
  7. Fliege 2

    Fliege 2 Fliegenfischer

    Registriert am:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.783
    Likes erhalten:
    5.809
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich will keine Dixiklos für Angler im Wald, auch keine "getarnten".

    Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass es dann solche "Experten" gäbe.

    AmDixikloVorbi.jpg
     
    theduke, jimminy32 und NiPe72 gefällt das.
  8. Fish Mo

    Fish Mo Team Cormoran

    Registriert am:
    29. April 2008
    Beiträge:
    365
    Likes erhalten:
    262
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Cologne, Germany
    Naja, einen Klappspaten hat eigentlich fast jeder Angler. Ich habe meist einen im Gepäck um notfalls nach Würmern
    zu graben, wenn sie mal ausgegangen sind.
    Also ganz abwegig ist es nicht.

    Meiner Meinung sollte man seinen Angelplatz schon während dem Angeln sauber und frei von Müll
    halten. Habe immer einen Müllsack dabei und der wird von Anfang an gefüttert.
    Gerade wenn man mit mehreren Anglern unterwegs ist, sollte man sich schon auf einen Platz zum pinkeln einigen,
    welcher dazu auch noch etwas abseits liegt. Natürlich auch wenn man alleine unterwegs ist.
    Was das große Geschäft angeht, habe ich mich auch schon mal in die Büsche schlagen müssen. Da der See
    meines Vereines im Wald gelegen ist findet man im Wald immer eine Stelle dazu. Und wenn man vorher das
    Laub zu Seite legt und danach alles wieder zudeckt oder man sogar einen Klappspaten verwendet,
    gibt es keinen Grund zur Klage.

    Ich finde das sich jeder Angler soweit unter Kontrolle haben solle, dass er seinen Angelplatz sowie die gesamte Umwelt
    sauber hält.
    Außerdem tut es auch keinem Weh den Angelplatz während dem Angeln von Müll und Unrat zu befreien der vielleicht schon vorher dort lag.
     
    theduke und jimminy32 gefällt das.
  9. dosenangler

    dosenangler Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    46
    Ort:
    72469
    Ich habe gerade in den Spielregel eines Vereins gelesen da stand inetwa:
    ......der Angelplatz muss sauber verlassen werde, .....bei einer Kontrolke ist der jenige wo an einem dreckigen Platz angelt für das aufräumen zuständig auch wenn er nicht der Verursacher ist.
     
  10. jimminy32

    jimminy32 Friedfischjäger

    Registriert am:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    1.070
    Likes erhalten:
    666
    Ort:
    13439
    Dies steht auch in jeder Gewässerordnung .
    Hier mal vom LAVB Brandenburg : 1.8. Es ist verboten, Abfälle, Hilfsmittel oder sonstige Gegenstände am Ufer zurückzulassen oder sie ins Wasser zu werfen und 1.10. Beim Ansitzangeln vom Ufer aus gilt als Angelplatz die Fläche im Umkreis von 4 Metern um den Stand- bzw. Sitzplatz des Anglers. Dieser hat den von ihm ausgewählten Platz von Müll und Abfällen zu säubern, bevor er mit dem Angeln beginnt. Unterlässt er dies, sind die Fischereiaufseher berechtigt, ihm gegenüber so zu verfahren, als hätte er als Letzter selbst diesen Platz benutzt.
    MfG
    PS : Warum regst du dich eigentlich darüber so auf , das Angler in der freien Natur ihr Geschäft verrichten . Diese Angler tun was für die Umwelt bzw für den Wald , sie düngen ihn . Regst du dich auch darüber auf wenn der Bauer auf seine Felder die Gülle kippt ???

     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2015
    Fish Mo und theduke gefällt das.
  11. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.565
    Likes erhalten:
    10.414
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany
    Keine Ahnung auf welchem Planeten du wohnst, was glaubst du wo deine Hinterlassenschaften bleiben?
    Richtig, in der Verbrennung oder auf einem Acker.

    Gerade beim Ansitz über mehrere Tage, finde ich die Art "Loch buddeln" und seinen Bio-Dreck da versenken, am besten.
    In 2 Jahren ist es eh "verarbeitet" und das beste daran, nicht's stinkt, nicht's bleibt sichtbar liegen, keiner kann rein latschen.

    Nicht nur das ich einen Klappspaten habe, neeee, sogar ein eigens dafür bestimmtes Klo-Zelt :hahaha: natürlich getarnt wat sonst
     
  12. zeefix

    zeefix Gast

    ...Bitte löschen :-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. September 2015
  13. dosenangler

    dosenangler Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    46
    Ort:
    72469
    Was hast du für ein Problem ?

    Ich wohne auf der Erde und mache mein Geschäft ins Wohnmobilklo und entsorge es zu Hause in den Kanal wo sonst meine Hinterlassenschafte auch hingehen ob die jetzt auf den Acker oder sonst wo hingehen jeden Fall liegen die nicht in der nähe des Angelplatzes rum,
    und wenn man gleich neben den Platz seucht stink das auch.

    Ich bin neu bei den Anglern, aber schockiert wie sich manche am See verhalten, aber viele merken das warscheinlich im Suff garnicht mehr was sie machen oder welchen Dreck sie hinter lassen wenn sie ihren Ansitz betrunken verlassen und Heim fahren.

    Ich bin immer noch fürs Dixi Klo, die kommen jetzt auch immer mehr auf den Parkplätzen zum Einsatz da es dort genau so ein Problem ist.

    In Tirol hat man früher als Parglider auf den Parkplätzen übernachten können heuer ist es praktisch fast überall verboten weil man nur Dreck hinterlassen und alles voll gep.....und gesch......... hat.
     
  14. jimminy32

    jimminy32 Friedfischjäger

    Registriert am:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    1.070
    Likes erhalten:
    666
    Ort:
    13439
    Mal die Frage gestellt , wo und vorallem wie verrichtest du denn deine Geschäfte wenn du mal drei oder vier Tage draussen bleibst ?
    Willst du mir jetzt echt erzählen das du jedesmal alles abbaust um zum Sch.... oder Pi.... irgentwo hin zu fahren wo son Dixieklo steht ? Denn irgendwie scheinst du ja ganz bessesen auf diese Klos zu sein . Und wie schon weiter oben geschrieben wurde , was glaubst wie das aussieht wenn im Wald 5 oder 6 von diesen Häusschen stehen . Oder denk mal an die Elbe oder am Rhein , alle 250 m ein Klo und das auf beiden Seiten , na prima . Da buddel ich mir lieber ein Loch und sche... da rein . So ein Klappspaten kostet nicht viel und wiegt auch nicht die Welt und da Ansitzangler nu schon mehrere Kilos von Tackel ans Gewässer schleppen , da kommt es auf das Gewicht eines dieser Klappspaten auch nicht mehr an .

    MfG
     
  15. dosenangler

    dosenangler Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    46
    Ort:
    72469
    Ich könnte mich kringeln, solangsam stellt sich bei mir das Gefühl ein das es garnicht die Angler sind die alles vollksch.....
    Ich habe mich weiter oben ev. falsch ausgedrückt aber ich rege mich über die nicht verbuddelte und nicht über die verbuddelte Sch ..... auf.
    Auch ich mache mein Geschäft so das es niemanden stört ausser die due einen Spaten dabei haben und am gleichen Platz buddelt oder einen grossen Stein umdrehen wll:-)

    Ansonsten eben ganz nobel im Mobil:-)
     
  16. jimminy32

    jimminy32 Friedfischjäger

    Registriert am:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    1.070
    Likes erhalten:
    666
    Ort:
    13439
    Tja es können nun mal nicht alle Angler mit einem kompletten Wohnmobil bis an den Angelplatz fahren . Wie würde das denn aussehen wenn an so einem kleinen Teich plötzlich 10 Wohnmobile stehen und ausserdem denke ich das nicht alle Angler ein Wohnmobil ihr eigen nennen und sich extra eins für ein Angeltrip leihen geht auch schön ins Geld . Ich glaube in dieser Hinsicht bist du etwas verwöhnt , könnte das sein . Und wie kommst du eigentlich auf den Gedanken das alle Ansitzangler gleich an ihrem Platz ihr Klo bauen ?

    MfG
     
  17. dosenangler

    dosenangler Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    46
    Ort:
    72469
    Gut ich hatte einen Lösungsbeitrag eingebracht und andere auch, denke alles andere ist nur Qautsch, ich klinke mich jetzt hier aus denn eine Lösung ist ja so nicht in Sicht.
    War scheinlich ist es auch so das ich mich in Dreck und Schei... nicht wohl fühle.
    Ich werde in Zukunft solche Misstände den Eignern melden denn wenn ich verwöhnter Bengel eine TK für 15-20 € erwerbe dürfte ich ja wohl auch etwas sauberes erwarten.
    Ok macht mal weiter ohne mich in diesem Thema so wie es aussieht bin ich hier in der Unterzahl.

    L.G.
     
  18. NiPe72

    NiPe72 Entspannter Schneider

    Registriert am:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    229
    Likes erhalten:
    770
    Ort:
    78464
    Hier mein Lösungsvorschlag. Da kann man beim kac..n auch noch weiterhin Angeln. :)

    [​IMG]
     
    theduke, BatzenBenno69 und Flossenjäger gefällt das.
  19. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.565
    Likes erhalten:
    10.414
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany

    Da gebe ich dir natürlich Recht!

    Mich wundert es schon lange nicht mehr, jedes angeln beginnt mit aufräumen und sauber machen.
    Ich hatte vor kurzem einen Angelnachbarn, der Einweggrill brannte bei ihm, die Haken wurden mit Wurm beködert und mit Made wurde gestippt. Was glaubst du wie sein Platz verlassen wurde? Ich kann nur sagen....Drecks.au erster Klasse. Alles blieb von ihm liegen, einziger Trost, bis auf den Einweggrill war alles andere in einem durchsichtigen Beutel, dadurch konnten auch wir es leichter entsorgen.
    Auch wurde uns gesagt, euer Platz ist zu sauber ( kein Witz ), als Begründung sagte er dann.......hier werden sich wieder alle nieder lassen und man kommt nicht mehr ran.:augen

    Ist unser angeln beendet und alles wieder verstaut, wird der Platz noch einmal kontrolliert. Nichts soll vergessen oder gar liegen bleiben.
     
    theduke, NiPe72 und Flossenjäger gefällt das.
  20. Timchilli88

    Timchilli88 Oberster Fischereimeister

    Registriert am:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    720
    Likes erhalten:
    265
    Dixis am Fluss geht rein Logistik mäßig nicht. Bei einem kleinen Vereins See in der Größenordnung bis 15 Hektar sage ich jetzt mal wäre ein dixi gar nicht so verkehrt. Vor allem wenn auch immer mehr Frauen angeln. Das muss aber jeder Verein bzw seine Mitglieder selbst regeln. Also ich wäre dafür.

    Obwohl ich selbst bisher immer in den Wald musste, gegen ein sauberes dixi am See hätte ich aber nichts einzuwenden. Vor allem im schlechten Wetter.

    Naja wohnmobil ist dagegen schon Königs Klasse. Da kann man in Ruhe auch mal sitzen und Bild Zeitung lesen :-)

    mein tipp an alle Angler ist: Macht Einfach so ob es euer eigenes Gewässer ist, dann verhält man sich schon viel besonnener
     

Diese Seite empfehlen