Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 42
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.08.2009
    Ort
    17166
    Beiträge
    119
    Abgegebene Danke
    70
    Erhielt 123 Danke für 58 Beiträge

    Woran erkenne ich, dass der Waller da ist

    Hallo an die Spezies in Sachen Wels,

    mir wurde berichtet, dass in meinem Haussee(ca. 7-8 ha) mal 2 Welse vor etlichen Jahren eingesetzt wurden. Über einen Fang ist nie was bekannt geworden. Ich höre spät Abends oft Geräusche, die sehr ähnlich klingen, als wenn mann die Hand aufs Wasser legt und dann schnell nach unten drückt. Dadurch entsteht so ein "fluppen"(besser kann ichs nicht beschreiben :-)). Ich hab mal im Fernsehen das Geräusch von von nem Wallerholz gehört, das klang auch so. Das geht immer an der Schilfkante hinter den Seerosen entlang. Ich habe auch schon Schläge gehört, die richtig brutal waren und nicht nach anderen Fischen klangen. Ich kenn das Gewässer gut und daher kann ich schon unterschieden denke ich.

    Also wie ist Eure Meinung...könnte das ein wels sein...und wenn ja...was muss ich tun? Oder ist der gut für den See, wenn er drinne ist...sorry, wenn ich so frage, aber außer vom hören und sagen und den manchmal Hammerbildern kenne ich nichts weiter vom Wels.

    Danke vorab.

    Der Ole

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.07.2010
    Ort
    07616
    Beiträge
    66
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
    Wenn es Enten auf dem Teich gibt sind wenig Welse drin wenn es kaum oder gar keine gibt heißt es oft das viele Welse gibt und sonst einfach mal mit Köderfisch angeln und beim angeln mit Teig fängt man oft kleine dann sind auch große drin

  3. #3
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von Angelprofi 12 Beitrag anzeigen
    Wenn es Enten auf dem Teich gibt sind wenig Welse drin wenn es kaum oder gar keine gibt heißt es oft das viele Welse gibt und sonst einfach mal mit Köderfisch angeln und beim angeln mit Teig fängt man oft kleine dann sind auch große drin
    Das sind aber mal gewagte Theorien.

    Thomas

  4. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei schweyer für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.07.2010
    Ort
    07616
    Beiträge
    66
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
    Stimmt aber funktunieren meistenz

  6. #5
    Raubfisch Räuber Avatar von BaRts25
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    00000
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Kommt drauf an. Wenn du keine bedenken hast, dass die Welse dir z.B alle Forellen wegfressen, würde ich sie drin lassen. Sonst raus damit, ist doch auch ein Spaß zum fangen.
    Fangen ... Filetieren und dann ... Freilassen.

  7. #6
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von Angelprofi 12 Beitrag anzeigen
    Stimmt aber funktunieren meistenz
    Jetzt hab ich mir doch tatsächlich überlegt, ob ichs an meinem Lieblingssee mal auf Waller probiere. Aber da Wassergeflügel auch sehr stark vertreten ist, kann ichs ja wohl vergessen. Sind dann wohl keine drin. Schade.

    Thomas

  8. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei schweyer für den nützlichen Beitrag:


  9. #7
    El Barscho© Avatar von Dietmar
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    64...
    Beiträge
    675
    Abgegebene Danke
    356
    Erhielt 1.082 Danke für 347 Beiträge

    Woran du erkennst dass der Waller da ist?

    Nun, wenn er seine Tarnkappe nicht absetzt wirst du ihn nicht erkennen.
    Es gibt allerdings Dinge die ihn verraten:
    Nächtliches zirpsen und merkwürdige Quaakgeräusche verraten ihn in der Schilfkante. Dann geht er auf Jagt nach Grossflugwild und versucht, sie mit Geräuschen anzulocken.
    Sind die Geräusche eher rülpsend und ertönt ein furchtbarer, dunkler Gesang dann befindet er sich eher mit n paar Fläsch Wodka anne Sandbar.
    Es soll Angler geben die regelmässig nachts - wenn andere schlafen - ein, nennen wir es mal "fluppen" hören....teilweise mit fürchterlichen Schlaggeräuschen durchsetzt....das ist dann die Zeit des Werwallers...oder die Zeit um zum Klappsdoktor zu gehen (verzeihung)
    Wer sich über den Dreck vor anderer Leuts Haustüre aufregt hat den riesen linken Misthaufen vor seiner eigenen Türe übersehen. Aber es kommt noch schlimmer: Er hat ihn noch nichtmal gerochen!
    Jägerlatein?

  10. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Dietmar für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge
    Zitat Zitat von Angelprofi 12 Beitrag anzeigen
    Wenn es Enten auf dem Teich gibt sind wenig Welse drin wenn es kaum oder gar keine gibt heißt es oft das viele Welse gibt und sonst einfach mal mit Köderfisch angeln und beim angeln mit Teig fängt man oft kleine dann sind auch große drin
    MIt Teig oder was?
    Hiermit wurden alle Theorien der Angelgeschichte widerlegt!!

  12. #9
    Karpfenkitzler Avatar von karle28585
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    86720
    Alter
    32
    Beiträge
    78
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 92 Danke für 20 Beiträge
    Man ihr habt theorien das ist der Wahnsinn.
    -Waller auf Teig ist eher zufall und so selten wie das Monster von Loch Ness
    -Waller auf Boilie kommt vor

  13. #10
    Nachtangler Avatar von Herbert303
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    40549
    Alter
    56
    Beiträge
    1.203
    Abgegebene Danke
    3.899
    Erhielt 3.030 Danke für 685 Beiträge
    Ich gehe mal davon aus, dass sich die Zahl in seinem Namen
    Angelprofi 12
    auf sein Alter bezieht und wir deshalb nachsichtig sein sollten.
    Gruß Herbert

  14. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Herbert303 für den nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Steve1969
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    47798
    Beiträge
    500
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 510 Danke für 182 Beiträge
    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen
    Nun, wenn er seine Tarnkappe nicht absetzt wirst du ihn nicht erkennen.
    Es gibt allerdings Dinge die ihn verraten:
    Nächtliches zirpsen und merkwürdige Quaakgeräusche verraten ihn in der Schilfkante. Dann geht er auf Jagt nach Grossflugwild und versucht, sie mit Geräuschen anzulocken.
    Sind die Geräusche eher rülpsend und ertönt ein furchtbarer, dunkler Gesang dann befindet er sich eher mit n paar Fläsch Wodka anne Sandbar.
    Es soll Angler geben die regelmässig nachts - wenn andere schlafen - ein, nennen wir es mal "fluppen" hören....teilweise mit fürchterlichen Schlaggeräuschen durchsetzt....das ist dann die Zeit des Werwallers...oder die Zeit um zum Klappsdoktor zu gehen (verzeihung)
    Du hast die Beste und wirklich Einzig Wahre Methode vergessen!!!

    Wenn des nächtens es im Wasser laut blubbert und große Blasen aufsteigen dann ist es ein Waller mit schlimmen Blähungen, man kann das auch meilenweit riechen, riecht nach Wallerpups heist es bei uns immer

  16. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Steve1969 für den nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.08.2009
    Ort
    17166
    Beiträge
    119
    Abgegebene Danke
    70
    Erhielt 123 Danke für 58 Beiträge

    Danke für die Kommentare

    Meine Frage war in der Tat ernst gemeint.
    Falls noch jemand was ernsthaftest beizutragen hat, dann bitte. Mich interessiert die Sache wirklich.

    Danke
    Ole

  18. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    59174
    Alter
    38
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 162 Danke für 86 Beiträge
    Da wird dir wohl nicht viel bleiben

    1. beobachten
    2. versuchen und fangen /nix fangen

    anders wirst es nicht rausfinden (alternativ Echolot etc. aber hat halt nich jeder)

  19. #14
    dark shade
    Gastangler
    werwaller... :D
    ich hau mich weg :D..... guter joke


    zurück zum thema:
    wenn waller an der oberfläche rauben/fressen dann verraten sie sich in der tat durch lautes platschen. Das hört sich auch oft wie das geräusch an, das das Wallerholz erzeugt. Das Wallerholz soll ja auch mit dem Geräusch fressende Waller imitieren und andere anlocken

    Beobachte einfach mal das Wasser und dort wo es oft laute Platscher gibt, mal einen Köfi an der Pose nahe der Oberfläche auslegen. Wenn es >Räuber sind, die dort Fressen wirst du mit Sicherheit so erfahren, ob es dein Waller ist

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an dark shade für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von WMOFury
    Registriert seit
    09.09.2009
    Ort
    13403
    Beiträge
    129
    Abgegebene Danke
    249
    Erhielt 49 Danke für 31 Beiträge
    Zitat Zitat von Steve1969 Beitrag anzeigen
    Du hast die Beste und wirklich Einzig Wahre Methode vergessen!!!

    Wenn des nächtens es im Wasser laut blubbert und große Blasen aufsteigen dann ist es ein Waller mit schlimmen Blähungen, man kann das auch meilenweit riechen, riecht nach Wallerpups heist es bei uns immer
    Das is die Krönung !!!
    Sitze hier und lache Tränen - Wallerpups - köstlich

    Petri Heil
    Wolle

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen