PLZ46 Angelparadies zur Grafenmühle bei Oberhausen - Bottrop

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 4...." wurde erstellt von Angelspezialist, 23. Januar 2008.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.702
    Likes erhalten:
    27.257
    Ort:
    79379
    Angelparadies Zur Grafenmühle

    Alter Postweg 80
    46244 Bottrop
    Tel. 02045 / 4707
    Fax 02041 / 686794
    E-Mail: Angelparadies1@aol.com
    Internet: www.angelparadieszurgrafenmuehle.de


    Forellenteich im Landkreis Bottrop

    mitten im Naherholungszentrum.


    Anfahrt: Autobahn A2, Abfahrt Oberhausen Königshardt-Sterkrade, Abfahrt rechts bis zur Ampelkreuzung, wieder rechts, 2,5 km geradeaus, dann rechts (Straßenschild = Alter Postweg 107 - 129), hinter der Linkskurve noch ca. 50 m, dann rechts auf den Parkplatz im Wald.

    Größe: ca. 3 ha

    Max. Tiefe: ca. 9 m

    Bestimmungen:
    Halbtages- (07.00 - 13.00 Uhr oder 12:00 - 18:00 Uhr oder 16:00 - 22:00 Uhr) und Tageskarten (07:00 - 18:00 Uhr) erhältlich.
    Nachtangeln (18:30 - 06:00 Uhr) möglich.
    Angelsaison: ganzjährig.
    Kein Ruhetag.
    Bootsangeln und Bellyboat verboten.
    Alle Natur- und Kunstköder erlaubt.

    Tipp:
    Sehr ländliche Idylle umgeben von Wald.
    Im Sommer regelmäßiger Stör- und Welsbesatz (pro Monat 150 Pfund), Sonderbesatz von Forellen, Aal und Karpfen.

    [​IMG]
    Bild von unserem User Scholle 1971 :klatsch

    Hauptfischarten: (Rotfleischige) Regenbogenforellen bis 20 Pfund, Saiblinge, Störe, Karpfen, Welse bis 1,8m, vereinzelt Hechte, Zander, Sonnenbarsche bis 25cm, Aale und verschiedene Weißfischarten etc..

    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)


    Informationen zum Gewässer: Angelparadies zur Grafenmühle
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Oktober 2014


  2.  
  3. Rocky1971

    Rocky1971 Petrijünger

    Registriert am:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    44369
    hat hier einer erfahrung an dem teich!?
    fische schwer zu überlisten!?
     
  4. christof.wolff

    christof.wolff Petrijünger

    Registriert am:
    8. Oktober 2006
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    46147
    Forellen sind immer zu fangen.
    Nachteil es ist ein naherholungsgebiet und somit viele spaziergänger mit kind und kegel :eek:
     
    Angelspezialist gefällt das.
  5. Royaal

    Royaal Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    22. März 2008
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    45892
    Großer See mit schlauen Fischen.

    Hallo,
    an diesem (für eine Forellenanlage) großen See ist es keine Schande wenn du als Schneider nach Hause fährst. Hier sollte man viel experimentieren. Viele fragen sich an manchen Tagen wo der ganze Fisch bleibt der eingesetzt wird, weil den ganzen Tag nichts rauskommt. An schönen Tagen ist man mehr damit beschäftigt sich mit den vielen Hunden, Kindern und Spaziergängern rumzuärgern als zu :angler: :mad:
    Dennoch sollte jeder seine Erfahrung selber machen und ich habe an großen Anlagen mehr Spaß als an diesen kleinen Minibecken aus Beton.
    Für das Leibliche Wohl ist praktisch rund um die Uhr auch gesorgt.
    Ich habe zwar keine aktuellen Preise, kann mich an 24,- € für eine Tagschicht von 07:30 bis 18:00 Uhr erinnern.
    Ich hoffe ich konnte dir helfen!?
    Royaal
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2008
  6. Oxfort

    Oxfort Petrijünger

    Registriert am:
    10. September 2007
    Beiträge:
    60
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    46537
    Als "Schneider" bin ich noch nicht gegangen, eine ( Regenbogenforelle, "Lachsforelle" ) hatte ich immer dran, der See/ Teich ist nur in der Woche Vormittags zu geniesen, weil sonst herscht reger Volksauflauf! Trotzdem ein schönes Gewässer!!!! :klatsch
     
    Angelspezialist gefällt das.
  7. prachtschmerle02

    prachtschmerle02 Angler

    Registriert am:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    43
    Ort:
    40000
    :angler:

    Hallo,

    auch ich habe an dieser Forellenanlage bereits geangelt und musste leider zu meinem Entsetzen ansehen, wie nur zwei Angler mehr als 25 Forellen erbeuteten und der Rest von uns leer ausging.
    Auch da standen die Fische (wie bei HEYER in WACHTENDONK) nur in einer Ecke, und die beiden Angler dort kamen nicht zur Ruhe.
    Die Anlage ist wirklich sehr schön, der See verhältnismäßig groß, aber der Preis ist schon sehr happig.
    Mit den nervenden Spaziergängern bei schönen Wetter wie auch mit den Hunden kann ich nur nachdrücklich unterstreichen.
    Ich war einmal dort und fahre nicht mehr hin. Das Geld investiere ich lieber in vernünftige Angelausrüstung. Der Angelhof HEYER in WACHTENDONK ist auch ein sehr schwer zu befischendes Gewässer, die Fangaussichten sind ebenfalls sehr mager, aber diese Anlege ist mir um Längen lieber als die Grafenmühle.
    Nichts für ungut, aber jeder sollte seine eigenen Erfahrungen sammeln.
     
    Eberhard Schulte, ollilee und kangoo gefällt das.
  8. Chris75

    Chris75 Fliegenfischer

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    174
    Likes erhalten:
    120
    Ort:
    45525
    Grafenmühle

    War am Montag das erste mal Fischen bei der Grafenmühle.
    Gefangen hab ich ganz gut 5 Lachsforellen eine davon hat die 4kg erreicht.
    Tja im großen und ganzen war es ein schöner Angeltag, ein Punkt hat mich dann doch geärgert. Waren doch links neben mir 2 Angler die werfen mir Ihre Posen direkt vor die Nase so das ich nicht weiter als 5m auswerfen kann. Auf mehrmaliges ansprechen kam keine Reaktion. Da ich ja ein ruhiger Mensch bin gehe ich zum Pächter erkläre Ihm die Situation und frage Ihn ob es möglich wäre das ich mich 20m weiter weg setze. Dazu muss man sagen das an dem Tag morgens 5 Angler am See waren also kein Problem etwas Abstand zu halten.
    Hatte auch noch kein Fisch gefangen zu dem Zeitpunkt. Die Antwort war kurz und ruppig " Nee, geht nicht" Also musste ich mir noch ein paar Stunden die verzweifelten Versuche der Herren anschauen.
    Am Ende kam ich ja noch zu Fisch aber der lässige schöne Angeltag war es nicht. Bisschen mehr Feingefühl und Rücksicht von den Anglern und dem Pächter hätte ich schon erwartet.
    Die Fische waren alle gesund und es waren keine Deformierungen zu erkennen. Vielleicht schau ich mal wieder vorbei.
    Gruss Chris
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2009
    Eberhard Schulte gefällt das.
  9. Andy74

    Andy74 Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    25. Mai 2010
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    44629
    Tach auch,

    also ich was nun 2x da und bin morgen auch wieder da..
    meine erfahrung ist gespalten... 1x schneider(schwarz) 1x 4 stück ( die kleinste 1,3 kg die größte fast 2,3 kg )
    17.- € für 2 ruten finde ich o.k
    parkplätze sind reichlich da.
    wenn ihr einen steeg "mietet ( 2,50€ mehr preis ) dann habt ihr auch weniger ärger mit denn spaziergängern.
    ich hälte nix von schleppen, spinnen und dem kram. einfach made + mehlwurm drauf und gut is das.
    was störend ist, ist das verhalten der andern "angler" es lagen die letzten male viele schnürre und leere packungen rum. hier sollten sich mal einige an ihre prüfung erinnern...
    ich habe jedenfalls mal gelernt, daß man sein zeug in die tonnen werfen oder in einer tüte wieder mitnehmen sollte..
    ich hoffe das hilft dem einen oder andern hier ??

    gruß
    andy
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  10. Maximuss

    Maximuss Petrijünger

    Registriert am:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    45897
    Baah war einmal dort
    und hasteee papieeereee!?
    Nöö :D
     
  11. Chris75

    Chris75 Fliegenfischer

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    174
    Likes erhalten:
    120
    Ort:
    45525
    Grafenmühle = Barweilmuehle !?

    Ist wohl jetzt unter gleicher Leitung. Wollte heute mal 3 -4 stündchen die Rute schwingen aber.... nach meiner Schätzung 60 Personnen am See. Also die Rute erst garnicht ausgepackt und ab nach Hause ;)
    Bin mal gespannt ob es unter neuer Leitung Berg auf geht.
    Petri

    Chris
     


  12. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.909
    Likes erhalten:
    8.918
    Ort:
    47495
    Monsen!
    Vor etlichen Jahren bin ich mal an der Grafenmühle gewesen. Das Ergebnis war mager: 1 Forelle! Sehr viele gingen aber als Schneider nach Hause. Lediglich ein Angler fing meiner Schätzung nach um 100 (!!!) Forellen. Er brachte einmal sogar einen Sack voll weg, bevor er weiter fischte (u. fing!). Das heißt für mich, daß die Fische sich gewöhnlich nach einer "Ehrenrunde" irgendwo einstellen u. wer dort sitzt, hat die "goldene Serie". Alles andere sind mehr oder weniger Zufallsfänge. Einer meiner Vorposter hat diese Erfahrung ja auch gemacht.
    Das Gewässer ist ein großer Parkteich, der nicht eingefriedigt ist u. um den ein Spazierweg verläuft. Stege gab es damals nicht.
    Was mir dort sehr positiv auffiel: ich mußte dem Betreiber meinen Jahresfischereischein vorweisen, den ich natürlich dabei hatte. Das ist mir noch in keinem anderen FoPu passiert. Ich fand es sehr gut.
    Wie gesagt, es ist lange her u. wie es heute ist, kann ich nicht sagen.
    Gruß
    Eberhard
     
    Chris75 gefällt das.
  13. Spusie

    Spusie Petrijünger

    Registriert am:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    45468
    Grafenmühle

    nabend

    War gestern Kurz in Bottrop.Eigentlich und das war das Beste an meinem Besuch war das Amerikanische Frühstück im Woodpeeker s Roadhouse.Danach so gegen 11Uhr eine Runde um den Teich gedreht.So schätzungsweise 80Angler um den See verteilt.Freie Plätze fehlanzeige.Einige Angelfreunde waren wohl schon länger dort.Zu erkennen an den aufgeschlagenen Zelte.Einen Fang einer Lachsforelle Ich beobachten während Ich da war.Gleich links neben der Angelhütte.Der Steg rechts neben der Hütte kostet 5Euro alle anderen Stege kosten 2,50Euro.Da am Samstag 1000Pfund Lachsforellen zusätzlich ohne Aufpreis eingesetzt worden sind nehme Ich mal an wird es diese Woche noch sehr voll dort sein.
    Gruß Spusie
     
    Chris75 gefällt das.
  14. Chris75

    Chris75 Fliegenfischer

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    174
    Likes erhalten:
    120
    Ort:
    45525
    Manchmal sollte man über eine Angler-Begrenzung ( wasn Wort ) nachdenken.
    Denn die Gesichter die ich dort gesehen habe waren auch nicht soooo glücklich.
    Chris
     
  15. Torsten Rühl

    Torsten Rühl Angelguide - Niederrhein

    Registriert am:
    6. August 2004
    Beiträge:
    359
    Likes erhalten:
    392
    Ort:
    46562
    Mit dem neuen Besitzer ist dei Anlage auf dem Weg zu einem Highlight zu werden. Kommt aber auch immer drauf an ob man drauf steht mit 80 Anglern an einem See zu stehen.
    Der Trend geht ganz klar nach - immer grössere Fische!
    Was hat das noch mit Angeln zu tun?
    Ich fange dann lieber ein paar weniger an meinen Gewässern mit natürlichen Besatz als das ich mich dort hin begebe.
    Aber so ist das eben, wenn die Nachfrage besteht dann wird halt drauf reagiert. Hochmoor wurde auch übernommen. Andreas aus Zwillbrock hat nun seine zweite Anlage. Dort werden es wohl auch demnächst immer mehr Angler werden.

    Ne ne da geh ich lieber in der Lippe meine kampfstarken Barben angeln als das ich mich mit zahlreichen anderen an so einem Gewässer pressen lasse.

    Anglerbegrenzung wäre nicht schlecht aber dann kommt auch weniger Geld in die Kasse. Was wiederum weniger Fisch ins Wasser bringt.
     
  16. LittleDevil

    LittleDevil FC Schalke 04

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    1.334
    hallo! kann mir jemand sagen ob es sich da auch für andere räuber lohnt mal ein paar kunstköder zu werfen? ich selbst kenne den see vom spazieren gehen.. selbst war ich immer nur zu geizig mich da hin zu setzen. bin lieber beim naroda. ein kollege von mir war schon paar mal dort, aber immer nur mit wenig ausbeute für den preis. werden auch hechte eingesetzt?
     
  17. Trude89

    Trude89 Hechtmagnet

    Registriert am:
    19. September 2006
    Beiträge:
    29
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    45470
    soweit ich weiss gibt es da nurnoch stör und karpfen und welse, also raubfischmäßig eher mau, obwohl mir jemand mal gesagt hat, dass auch hechte und zander drin sein sollen.
     
    LittleDevil gefällt das.
  18. Chris75

    Chris75 Fliegenfischer

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    174
    Likes erhalten:
    120
    Ort:
    45525
    hey Thorsten, ich bin auch lieber an der Ruhr oder an nem anderen Gewässer unterwegs. Nur manchmal juckt es in den Fingern und z.b. Vreden Angelparadies Zwillbrock fand ich immer gut. UNter der Woche war nie was los und mit Andreas war immer lustig. Ist halt ein See keine Pfütze.
    Grafenmühle ist von der Größe auch ok aber wenn halt soo voll ist macht es kein Spass und ich denke es macht da niemanden wirklich noch Spass. Die Gier nach dem großen Fisch ist aber bei den meisten wohl größer als der Drang nach nem entspannten Tag.
    Angeln ist eben für jeden bisschen was anderes.
    Ich denke aber das wir beide uns da ganz gut verstehen ;)
    Alos auf auf an die Ruhr.

    Gruss Chris
     
  19. LittleDevil

    LittleDevil FC Schalke 04

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    1.334
    wollt da nun sa auch einmal hin. werde meine x-raps, husky jerks und spinner mit einzelne haken preparieren und powerbait mitnehmen. irgendwas muss ja klappen. hat jemand erfahrung mit kunstköder da? so großforellen nehmen bestimmt auch gerne wobbler... und welche seite ist die intressantere? oder variirt das ständig?
     
  20. daniel884

    daniel884 Petrijünger

    Registriert am:
    27. Juni 2011
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    46145
    Hallo
    Ich bin einer der gerne an forellenteichen angelt(da haben wir doch fast alle angefangen)!!
    Ich bin aber längst keiner der nur am forellensee angelt, ist eher mittlerweile was für nebenbei geworden.... ich wohne knapp 10autominuten weg vom "see der giganten" also grafenmühle, war da in den letzten 5jahren 3mal angeln, da ich mir eigentlich immer zu geizig war, und mir das spaziergänger aufkommen doch genervt hat, da drillt man ne schöne 3kg forelle, und schon hat man 30mann hinter sich die nie ne angel in der hand hatten und wollen wir tipps geben.... blöd!!!!
    na ja vor knapp3wochen hatte ich unter der woche mal zeit, und wollte es testen wie es so unter den neuen besitzern läuft(sind wohl die von der bahrweiler mühle) die anlage ist sauberer, die plätze besser gepflegt und irgendwie wirkt alles besser organisiert.
    die angelscheine sind immernoch vorzuzeigen, was ich sehr gut finde.
    die chefs haben uns ein paar tips zu den grossen forellen gegeben, und kurz sehr eindrucksvoll die rute in die hand genommen, na ja 2würfe und shcon saß der anhieb in einer 2kg forelle, einfach nur super nett.
    am schluss sind wir mit 2anglern und 19fische abgehauen, wobei ich sagen muss das wir mega glück hatten, und die fische sich vor uns unter einen steg stapelten.
    Ich rechne nicht damit das ich das beim nächsten angeln nur annährend soviele fische fangen werde, aber ich war nicht das letzte mal an dieser anlage. die 22euro haben sich absolut gelohnt, und werden sich auch lohnen wenn ich nur eine oder 2fische fange, da die grösse der fische schon im sommer sehr gut ist, und der chef uns sagte das es im herbst wieder richtige fische gibt, da bin ich drauf gespannt!!!! nebenbei bemerkt: 2angler die in unserer nähe auf stör angelten hatten auch mehr oder wneiger erfolg, wobei die fische nicht raus kamen, aber bei ein drill haben wir lange die bremse gehört und die krumme rute war schon geil, bevor aber der haken ausgeschlitzt ist.
    Na ja wer jedenfalls keine lust auf kleine forellenwannen hat und unter der woche zeit hat, sollte es auf alle fälle mal testen!!!! ich war mega überrascht.
    Gruss daniel
    http://www.angelparadieszurgrafenmuehle.de/
    nochmal den link zu deren internetseite
     

    Anhänge:

  21. KÖCHEL

    KÖCHEL Petrijünger

    Registriert am:
    1. September 2010
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    44649
    Hi

    BIn am 23 07 11 das erste mal dort zum nachtangel bzw. 24 std.

    werd mal auf alles probieren stör wels hecht karpfen usw .

    wie sieht es denn eigentlich mit köfis aus ? selber mitbringen oder vor ort kaufen oder gar

    nicht erlaubt?

    ne top stelle oder platz als tipp wäre sehr nett von euch .

    werd später berichten wie es glaufen ist.
     

Diese Seite empfehlen