Kleiner Tipp zum Welsfang, gegenüber der Staumauer ist es sehr gut vom Ufer aus!
Kollegen und Freunde fangen da gezielt immer recht gut, ist auch vom Boden sowie der Tiefe sehr
 
Angelstellen an der Talsperre Kriebstein?

Kann mir einer helfen bei der Suche nach einer geeigneten Angelstelle?
Ich war mit einem Kumpel das letzte jahr zweimal ein Wochenende an der Talsperre Kriebstein. Wir haben gegenüber der bemalten Felswände gesessen. Am Tag ging überhaupt nichts.Nach dem Einbruch der Dunkelheit änderte es sich dies ein wenig. Ich habe vor kurzen Bilder des Gewässers nach dem ablassen des Wassers gesehen. Da ist es relativ flach und bis zur Fahrrinne ist es einfach zu weit um dort den Köder zu plazieren. Nun möchten wir es doch noch mal wagen und kommendes Wochenende dort verbringen. Am Donnerstag werden wir noch mal hinfahren um eine wohl etwas bessere Stelle zu finden. Kann mir einer dabei helfen. Gibt es eine Stelle an der man die Fahrrinne mit dem Köder erreichen kann?
 
Wochenende

Hi, gibts was neues von Kriebstein? War mal wieder jemand dort und erfolgreich? Hab erst letzte Woche den Fischereischein gemacht und bin am überlegen ob ich am WE nach Biesern oder nach Kriebstein fahre!
Wie sieht es denn mit dem Zelten bei Kriebstein aus? Darf man für ne Nacht das Zelt abwerfen oder nicht?
Wo ist ne gute Stelle wo man auch Parken kann? Hab nen Kinderwagen mit kann deswegen nicht sonst wie weit über Stock und Stein!
 
...

Ja mit Kinderwagen und Zelt! Kann meine besseren Hälften nicht zu hause lassen, da tun die dumm! Bin schon froh, dass die mitkommen und keinen Aufstand proben!
 
Hallo in die Runde,
für die Infos bedanke ich mich, auch wenn sie alle älteren Datums sind.
Kann mir jemand aus dem Forum neuere Informationen zur Talsperre Kriebstein geben. Ich möchte möglicherweise dort Urlaub machen und bedanke mich im voraus für jede Info (Angelkarten, Beißzeiten, Köder, Fangbegrenzung, und natürlich Hotspots).
Petri Heil
Gessi
 
Hi Gessi ,

Kann Dir nur Abraten zwecks Angeln da Urlaub zumachen , Bleie Bleie und nochmals B... bei Glück mal einen Wels.Wenn ich mir mir überlege was ich vor 20 Jahren da für Karpfen gefangen habe ,Hechte und Schleien selbst Bachforellen. Die Talsperre ist wie Tot ,weil auch nix mehr besetzt wird schon seit jahren nicht mehr.
 
Hallo die Runde,
erstmal großen Dank für die Tipps oder besser gesagt für das Abraten.
Man muß seine Angeltrips ja schon planen und dann an einem toten Gewässer stehen ist schon ärgerlich. Aber dafür gibt es ja das Forum. Also nochmals Dank.
Nun noch ein Wort der Kritik. Ich finde es sehr traurig, wie viele schöne Gewässer nicht mehr oder unregelmäßig besetzt werden. Ich bin nun auch schon über 30 Jahre Angler und höre immer öfter:"Na ja früher gab es hier noch Fische aber kein Besatz und dann der Fischer oder die Kormorane." Ich persönlich habe ja für die Fischer teilweise Verständnis - fischen ist ihr Job. Aber die Gewässer auch für die Zukunft attraktiv und fischreich zu halten ist ihre Pflicht. Sie sind ja nicht die letzten Menschen. Und wer schon mal jagende Kormorane beobachtet hat der weiß wie schön Natur sein kann - auch wenn man den Fisch gern selbst gefangen hätte.
Ich will ja auch nicht sagen das nicht besetzt wird aber bei einigen Besatzmaßnahmen fragt man sich doch nach dem Sinn oder Unsinn der ganzen Sache.

Es grüßt Gessi
 
Kriebstein war letztes Jahr abgelassen worden, und das soll dies Jahr auch wieder so sein. Wir haben zu zweit bei einem 20 Stündigen Ansitz eine Plötze gefangen. Bei Nass- Kaltem Wetter kein spaß. Wir waren beide absolut bedient.
 
Hallo,ich möchte mich als Neu-Kriebsteiner auch mal zu Wort melden,
ich habe mir vor 2 Jahren eine kleine Hütte in Falkenhain zugelegt, war schon lange ein Traum von mir. Ich muss sagen,das Ergebniss war aus anglerischer Sicht bisher mehr als bescheiden. Bei ca.40 Angeltagen und Nächten im letzten Jahr etwa 5 kleine Karpfen,5 Schleien auch alle Einheitsgröße um 30cm,viele Plötzen, wenig Bleie, ein Miniwels,ein paar Barsche und ein paar große Döbel beim Hechtspinnen gefangen.
Ich habe an der Falkenhainer Länge bis zum Segelclub vom Ufer aus geangelt.
In diesem Jahr bin ich stolzer Bootsbesitzer geworden. Vielleicht kann mir jemand paar Tips geben an welchen Ecken oder mit welchen Methoden ich es mal gezielt auf Raubfisch oder Karpfen versuchen sollte.
Ich kann mich noch an Zeiten vor etwa 20 Jahren erinnern wo wir ordentliche Karpfen, Hechte und manchmal einen Aal regelmäßig gefangen haben.
Gibt es noch jemanden der an der Kriebstein noch ordentlich fängt?
Vielleicht bin ich auch zu blöd.

Petri Heil!
 
juhu,ja in der kriebstein sieht es wirklich so aus wie hier viele beschreiben....ABER:es stimmt nicht dass es da kein fisch mehr gibt!die fische haben sich nur umgestellt.mein opa hat mir noch seine tipps von "früher" mit auf den weg gegeben,aber so einfach ist es nicht mehr....ich geh seit 2007 da angeln und konnte folgendes beobachten:
sommer07 viele kleine welse,keine aale mehr
winter07 kormorane,geschätze 500stück bei 25je baum
sommer08 karpfenbesatz k1 und k2,welse im schnitt 10cm grösser
winter08 talsperre wurde wegen bauarbeiten abgelassen nur im staumauerbereich etwa 2ha wasserfläche,laut anglerverband wurden welse entnommen.....
sommer09 wieder karpfenbesatz k2

und in diesem sommer nahm ich mir zum ersten mal ein boot und angelte in 6meter tiefe am rand der fahrrinne.direkt in der fahrrinne aale,hechte und grössere karpfen.am anderen ufer dir rinne aufwärts barsche bis 40cm und aale unter den bäumen.beste stellen:in lauenhain an dem feriencamp,ca 30m raus beginnt die fahrrinne.schräg nach rechts in richtung des berges unter den bäumen und davor.und die insel auf der linken seite,immer gut für hecht und karpfen.FAZIT:die fische sind von den flachen bereichen am rand in die tiefe gezogen,warscheinlich zum schutz vor kormoran etc..... nur nachts konnte ich auch direkt am ufer karpfen und aale fangen.mit den brassen hat es sich ausgeangelt,nicht einen letztes jahr.......:hopsja und im juni und juli ging es ab halb 11 abends richtig rund,denn da war ruhe (kein schiffsverkehr und die badegäste sind dann in die bungalows verschwunden.ja hab ich was vergessen?bei fragen mich anschreiben^^ mfg DropShotTrooper
 
Hallo, ich dachte es mir schon, das sich die Fische nur `verstecken`. Was drop shot trooper schreibt deckt sich mit meiner Vermutung. Ich werde die Sache dieses Jahr mal vom Boot aus in Angriff nehmen. Habe letztes Jahr als das Wasser alle war paar interessante Ecken gesehen. Weiß jemand was genaues ob dieses Jahr das Wasser wieder abgelassen wird? Man bekommt von verschiedenen Leuten unterschiedliche Auskunft.
Petri !
 
Laut einem Zeitungsbericht in einer regionalen Tageszeitung soll sie dieses Jahr wieder abgesenkt werden.... Da sie es nicht geschafft haben die Arbeiten an der Staumauer rechtzeitig fertig zu stellen!

Könnte echt kotzen, dann gehen die Jungfische auf die Privatstrecke vom Pächter und den Rest dürfen die Kormorane erledigen!

Schade wie man ein noch vor 10jahren so herrliches Fischwasser so kaputt machen kann... traurig
 
ja die talsperre wird jedes jahr abgelassen oder nur teilweise abgelassen,wegen dem schmelzwasser....und die bauarbeiten stehen seit august still.an der mauer ist immer noch baustelle.:prost
 
pics von dieser woche
 

Anhänge

  • DSC00283.JPG
    DSC00283.JPG
    236,9 KB · Aufrufe: 243
  • DSC00284.JPG
    DSC00284.JPG
    252,4 KB · Aufrufe: 224
  • DSC00285.JPG
    DSC00285.JPG
    288 KB · Aufrufe: 262
so war jetzt die letzte woche täglich in lauenhain angeln und konnte 18 karpfen fangen,der grösste leider nur 50cm.in der falkenhainer länge wurden grössere gefangen,der kleinste 60cm. es sind viele ukelei und plötzen unterwegs und sorgen für etliche fehlbisse.mit boilie ging noch nix.topköder waren hartmais und kichererbsen.:prost
 
ne lochmühle war ich noch ne.ja musst schon bis raus in die fahrrinne.aber am wochenende kannst du nur früh oder abends gehen weil der schiffsverkehr stark zunimmt und die kanufahrer nehmen keine rücksicht auf die angler....:prost
 
Zurück
Oben