Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Aquarium - Allgemein Kaltwasseraquarium mit einheimischen Fischen

Dieses Thema im Forum "- Aquarien und Gartenteiche" wurde erstellt von fonk, 12. August 2014.

  1. Thorsten66333

    Thorsten66333 Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    28. Juni 2014
    Beiträge:
    189
    Likes erhalten:
    92
    Ort:
    66333
    du sprichst mir aus der seele.
    mann muss echt aufpassen was man schreibt ohne gleich in der Luft zerissen zu werden.
    finde es langsam an der zeit, das die spezis vieleicht mal einen gang runter schalten sollten und nicht gleich persönlich werden sollten und einem als absoluten vollgas Idioten hinzustellen. weil alles kann ja nicht falsch sein und wenn doch kann man das auch anders von den selbsternannten spezis erwarten das es verständlich und vor allem menschlich rüber gebracht wird. Das ewige proffelieren geht mir langsam auf den Senkel.
    Aber ich schätze konstrucktive und erfahrene Werte von diesen Spezialisten, weil das ein und andere wirklich zu gebrauchen ist.
    So nun ist es aber an der Zeit, wieder zum eigentlichen Thema zurück zu kommen und das war wie ich in Erinnerung hatte Einheimische im Kaltwasser Aquarium oder?
    Mann hab schon voll den überblick verloren.
    lg Thorsten
     
    IloveCarps gefällt das.
  2. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.535
    Likes erhalten:
    6.334
    Ort:
    95100
    Wenn du den Thread verfolgtest, weißt du warum ich Fachausdrücke benutzte, weil ein User falsche Namen nannte und ich diese damit berichtigte, zudem er Warmwasserfische nannte die nicht passend waren. Und gerade bei Barschen im Warmwasserbereich, passen deutsche Handelsnamen nicht! Also ich Klugschei..er hier nicht.

    Ich:shock. Nein ich bin nur seit etwa 35 Jahren ein ganz normaler Hobby-Aquarianer. Zoo Verkäufer verkaufen ihre Ware nur und besitzen selten ein Fachwissen :heulend:

    Die Optik der Fische spiegelt nicht immer ihre Gesundheit wieder.
    Diese Ausreden kenne ich zur Genüge.

    Dir ist schon klar das eben dein Aquarium den Karpfen und Rotfeder gar nicht genügen kann um diese Arten über Jahre zu halten. Und um genau diese Ansprüche ging es mir hier eigentlich.
    Ich merke aber schon, es ist wie immer. Kein Einsehen, kein Verständnis, aber das menschliche Herz ist wichtiger als die Ansprüche der Fische.

    Ok dann andere Frage. Welche Wasserwerte sind vorhanden und wie groß ist dein Aquarium? 500l ist keine Größenangabe.
    Und mit ein wenig Wissen über Aquaristik, sollte doch klar sein das man eben keine Rotfeder (wird normal über 40cm) und keine Karpfen (wird normal über 80cm) länger als 2 - 3 Jahre in solch einen Aquarium halten kann.
    Fehler macht jeder, ich lernte in vielen Jahren auch aus meinen Fehlern, lerne aber dazu. Unbelehrbarkeit verstehe ich aber nicht.
    Wie gesagt die Beckengröße ist eine Qual, und auch der nicht richtig durchgeführte Intervall des Wasserwechsels alle 3 Monate.

    Jepp, und dafür kommen mit einem gewissen Maß an Grundwissen, nur Bitterlinge, Moderlieschen, Gründlinge, Blaubandbärbling, ggf Stichlinge, bei größeren Becken ab 200cm der Sonnenbarsch, und für kurze Zeit eben Rotauge und Rotfeder in Betracht.
    Gut gehen auch Lauben, Katzenwelse, einheimischer Wels in den ersten 2 Jahren als Jünglinge, und Krebse.
    Muscheln niemals für Anfänger.
    Schnecken aller Arten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2014
    Flossenjäger gefällt das.
  3. Thorsten66333

    Thorsten66333 Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    28. Juni 2014
    Beiträge:
    189
    Likes erhalten:
    92
    Ort:
    66333
    guten morgen wolfi
    du magst ja mit vielen dingen recht haben, nur spiegelst du die menschliche psyche auf unser schuppenwild wieder.
    das die ansprüche nicht genügen wie in der freien natur ist jedem klar, doch möchte man es den fischen so angenehm wie möglich machen mit dem budget welches einem zur verfügung steht.
    um dieses zu erreichen müsste ich auch räuber einsetzen, was wieder bedeutet das die ansprüche für diese wieder wachsen. also ist es ein fass ohne boden und es währe dann besser dieses gleich zu lassen.
    ich hoffe du hast es nicht übersehen, das ein auswildern leider in meinen augen nicht mehr möglich ist, da die fische keine angst mehr haben und so als aller erstes in der freien wohl hecht und zander oder angler zum opfer fallen würden.
    zur grösse des beckens : 320 cm länge x 120cm tiefe x 110 cm höhe scheiben dicke 2x 2,5 cm ( wird wohl ne art sicherheitsglass sein) ist verkleebt.
    So ob das nun 500 liter sind weiss ich nicht, ist auf alle fälle vielmehr als in 2 badewannen reinpasst. der damalige besitzer hatte es selbst hergestellt und mir gesagt es seien an die 500 liter.
    Jetzt ziehen wir noch kies und steine wurzeln pflanzen ab und dann gehe ich davon aus das es 500 sind. wenn nicht ist auch egal. 3 meter in langschwimmen für 15 cm fisch ist in meinen augen genug ebenst die tiefe und breite.
    Pumpen habe ich 2 x Fluval 404 aussen pumpe und luftpumpe eine doppelhubpumpe mit 2 ausströmersteinen von postkartengrösse. Pflanzen was ich halt so bei den angelausflügen mit bekomme, sind jedoch schnell abgefressen.
    so wolfi ich glaube der inputt reicht wieder einmal. möchte nun aber nicht wieder kritik von dir hier in aller öffendlichkeit einstecken müssen, komme mir fast vor wie ein kleiner schüler obwohl ich selber Aquaristik seid mehr als 20 jahren betreibe, hatte mal 2 wabenschilder welse mit einem stattlichen alter von mehr als 20 jahren. sowie guramis mit 12 jahren und ich denke das es für sich spricht nicht alles falsch gemacht zu haben.
    Ich schreibe es noch einmal ich würde es nie wieder machen mit den einheimischen, aber nun sind sie da und ich erfreue mich daran und gebe mein möglichstes das sie es in MEINEN augen gut haben.
    wie alt können die den werden unter diesen bedingungen mein lieber wolfi, damit ich weis, ob ich diese etwa mit in mein testament nehmen muss. das ist kein spass von mir.
    so nun stellen wir die suppe wieder etwas runter und schütteln uns die hand.
    lg thorsten
     
    Flossenjäger gefällt das.
  4. Zapp26

    Zapp26 Petrijünger

    Registriert am:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    10
    Ort:
    67663
    Sind wohl eher 4224l brutto, netto irgendwas um die 3500l. Leicht verschätzt, würde ich sagen...
     
    Thorsten66333 gefällt das.
  5. Thorsten66333

    Thorsten66333 Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    28. Juni 2014
    Beiträge:
    189
    Likes erhalten:
    92
    Ort:
    66333
    ha endlich mal einer der hier aufgepasst hat und sich endlich mal mit richtigen daten auskennen tut. habe schon darauf gewartet.
    ist nicht so gross, werde heute mal gucken wie gross es wirklich ist, und dann mal ein foto reinstellen.
    müsste noch eines vom Verkäufer irgendwo auf dem PC haben ansonsten fahre ich noch heute in mein 2. domiziel und mache ein foto davon.
    ich gehe mal davon aus, das es 500 oder mehr sind, inhalt passt nicht in 2 badewannen rein.
    werde aber noch mal die genauen masse posten, damit nachgerechnet werden kann.
    lg thorsten
     
  6. Zapp26

    Zapp26 Petrijünger

    Registriert am:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    10
    Ort:
    67663
    Also ich hab lediglich die Maße zusammengerechnet. 10x10x10cm^3=1l.
     
  7. fishmaster86

    fishmaster86 Hechtinator

    Registriert am:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    93
    Ort:
    63075
    Hallo! Dann geb ich auch mal meinen Senf dazu..

    Also bei dem geplanten Fisch Besatz und dem kleinen Aquarium reden wir höchstens von massen Fisch Haltung, da geht es böse gesagt einer Forelle in einem Zuchtbecken besser..

    Habe selbst ein schönes 120l Kaltwasser Aquarium mit 5 Flussbarschen.
    Und nur sowas würde ich auch dir empfehlen wenn du dazu noch Aquarien Neuling bist und wirklich lust und Interesse daran hast.

    Nur mal vorweg, ein Kaltwasser Aquarium kein Zierfisch Aquarium, und erfordert viel Aufmerksamkeit. Wichtig ist das du dich vorher genau mit der Sache auseinander setzt sonst gehts in die Hose.

    Du wirst sehen wenn du Pflanzenerde, Kies/Sand, Pflanzen, Steine, Pumpe usw eingerichtet hast wie (wenig) Platz noch übrig ist, und du kannst auf nichts davon verzichten...
    Pflanzen bringen wichtigen Sauerstoff und sorgen mit den Steinen für unterschlüpfe und und und.

    Bevor du überhaupt nur einen Fisch einsetzen kannst vergehen 4-5 Wochen, erstmal müssen natürliche Bakterien und Enzyme aufgebaut werden ebenso müssen sich die Pflanzen erst eingewöhnen.

    Setzt du Räuber mit Friedfischen zusammen bei so einer Aquariumgröße, kannst du davon ausgehen das sie attackiert werden.

    Warum Flussbarsche?
    Weil sie zum einen wunderschöne Fische (meine Meinung) mit faszinierendem Jagdverhalten sind. Sie wachsen sehr langsam heran im Aquarium. Und zum anderen recht robust wenn es mal zu Temperaturschwankungen oder Sauerstoffmangel etc. kommen sollte, können sie das ganz gut wegstecken. Das darf aber nicht der Regelfall sein! Dann läuft was schief.

    Konstante Temperatur zwischen 19 und 21°C max 22°C muss gehalten und kontrolliert werden, du musst regelmäßig ein Wassertest machen und schauen ob der Schadstoffhaushalt im reinen ist, denn die Barsche produzieren logischerweise auch Kot und Ammoniak und das gar nicht mal wenig wenn du ab einer gewissen Größe mit Würmern oder kleinen Fischchen fütterst.

    Alle 2-3 Monate einen Teilwasserwechsel machen usw..

    Viele Sachen die beachtet werden müssen aber dann ist es etwas großartiges!:hops

    gruß Chris
     

    Anhänge:

    theduke, Flossenjäger und Ron17 gefällt das.
  8. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.535
    Likes erhalten:
    6.334
    Ort:
    95100
    @Thorsten hat sich für mich erledigt, denn jeden Tag redest du von einem 500l Becken und plötzlich ist es

    Schön wie du dich hier heraus winden willst, damit dein Becken plötzlich zu den Karpfen passend wirkt . Ich sage nichts dazu, wenn hier jemand sagt er habe ein 500 Aqua, und nur weil ich es kritisiere, wird aus deinem Aquarium plötzlich ein Monster Big Water Pool.
    Tut mir leid , aber ich lasse mich nicht gerne belügen .
    Und bitte unterlasse es die Aquarianer hier unter den Angler zu belügen.:wut

    20 Jahre Aquarianer? :spass

    Um mich etwas von meiner Meckerecke zu entfernen...

    @Fisch Chrismaster:)
    Obwohl ich ein Verfechter von feinen Sand bin, passt der Bodengrund für deine Barsche sehr gut, denn Barsche sind keine solche ******er wie Weißfische.
    Super fand ich dein Intro zwecks der Einlaufzeit, die du sogar mit max 5 Wochen betitelt hattest, denn gerade im Kaltwasserbereich benötigt die Entstehung der wichtigen Bakterien viel mehr Zeit, als in einem Warmwasser.- Aqua.
    Für die Zukunft rate ich aber auch dir zu einem 150 x 50 x 50 Aq. oder größer. Immer wieder ein neues leicht größeres Becken zu kaufen wäre eine falsche Geldausgabe. Billiger wäre es, wenn man gleich ein passendes Becken kauft. Sind jedenfalls meine Erfahrungen was durchgemacht hatte.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. August 2014
    fishmaster86 gefällt das.
  9. Thorsten66333

    Thorsten66333 Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    28. Juni 2014
    Beiträge:
    189
    Likes erhalten:
    92
    Ort:
    66333
    so danke sehr für diese anmerkungen von dir, ich belüge hier nimanden.
    und aquarien besitze ich mehr als 20 jahre, (musst mal genau lesen und vorallem auch verstehen.
    werd zum beweis, das ich das becken habe es in meinem prof album ablegen. die ersten bilder davon sind noch vom verkäufer, entschuldige wenn die qualität nicht so besonders ist, aber damals waren die qualitäten nicht so berauschend was ne digi cam anbelangt.
    werd dann noch mal bilder machen vom eingerichteten becken und versuche mal jeden fisch einzeln auf bilder fest zu halten damit professeor wolfi sich ein allgemein bild über den zustand der fische machen kann. Ah sorry eine Rotfeder auf den bild hat nur ein Auge, da hab ich aber nix mit zu tun, habe sie damals so gefangen und der geht es gut bei mir.
    was ich nach diesen aktionen von dir erwarte währe wohl eine kleine entschuldigung wert, da ich echt für diesen ******* keine zeit habe, weil wir einen komerzielen Forellenteich am aufbauen sind und der am 28.8. eröffnet werden soll.
    lg

    so bilder sind nun in meinem album drin, ist nicht sehr berauschend geworden, da ich ohne blitz geknippst habe, so sind sie teilweise etwas verschwommen.

    ps gross und kleinschreibung sowie rechtschreibung ist mit meinem smartphone so eine sache bitte dieses zu entschuldigen, ich kann auch anders.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. August 2014
  10. Brahma27

    Brahma27 Gast

    Thorsten, sei nicht sauer... Aber nach der Berechnung des Rauminhaltes deines Beckens bleiben schon Fragen offen. Länge x Breite x Höhe. (Grundschulwissen)
    Du lagst meilenweit danneben- nur als Rechtfertigung für Theduke´s Skepsis....
    Rauminhalt berechnen sind Basic´s für Aquarianer!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. August 2014
    FM Henry und theduke gefällt das.


  11. donak

    donak Kunstköderfetischist

    Registriert am:
    7. April 2012
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    1.628
    Ort:
    26180
    Also, du hast doch geschrieben, dass das Aquarium 3,20m lang und 1,20m tief und 1,10m hoch ist, dass kann aber laut deiner Bilder niemals stimmen und ich glaube nicht, dass ich was mit den Augen habe. Wenn ich mir die Bilder in deinem Album so angucke. Mit vielviel Männern oder Frauen, habt ihr das denn getragen?

    Ohne, dass ich jetzt auf dir rumhacken will. Die Tür im Hintergrund ist vielleicht 85 cm breit. Denke nicht, dass ich mich so verschätze.
     
    theduke gefällt das.
  12. Newbie

    Newbie Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    118
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Marktleuthen, Germany
    :hahaha::hahaha::hahaha:
    Nicht rechnen können is schon schlecht, aber auch nicht messen zu können ist dann echt ******e. :augen
    3,2m?? Dann bin ich wahrscheinlich 4,5 Meter groß. :respekt
     
    theduke gefällt das.
  13. Thorsten66333

    Thorsten66333 Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    28. Juni 2014
    Beiträge:
    189
    Likes erhalten:
    92
    Ort:
    66333
    donak da hast du dich nicht verschätzt, die masse die ich angegeben habe waren nur zum spass um mal zu gucken, wann es hier gewissen klug sch.. auffällt.
    ein so grosses becken geht von der statik und grösse in keiner wohnung.
    selbst ein 1000 liter fass hat die grösse von 90x120x 100. solches steht in meinem garten als regenfass auf einer palette.
    dieses becken welches ich gepostet habe ohne einrichtung diente dem besitzer als ablage für jeglichen mist. wie du erkennen kanst steht da auch ein pc tower drin, farbdosen, und andere zeug.
    es ist soweit ich das mit meinem 1 meter massband gemessen habe 170x50x60
    drinnen sind 2 Schuppenkarpfen mit 10-12 cm
    6 Rotfedern zwischen 9 und 12 cm
    1 Rotfeder mit ca. 21 cm
    5 Goldfische zwischen 5 und 9 cm. (sind aus meinem Gartenteich den ich leider vom vermieter rückbauen musste)

    Ich finde es schade, das einem nur geglaubt wird, wenn man hier bilder oder besser noch die skeptiker zum kaffee einladen muss.
    hoffe das nun allen ungläubigen den zweifel genommen wurde.
    zu dem transport giebt es anzumerken, das das becken mit 2 Personen auf einem Anhänger von der Länge 2,20x 140x egal wie hoch bis max. 4meter transportiert wurde.
    Bilder von dem Anhänger auf wunsch kann ich machen, nur nicht wundern, da steht mein Boot drauf von 3,75 x 1,45 meter.
    Und kommt jetzt schon wieder gegenwind?
    von wegen wie soll das boot auf den hänger passen oder ähnliches.
    ist eine alte segeljolle vom atlanta bootsbau namens kolibri welche mit einem 4 bzw. 7 ps motor betrieben wird. manchmal auch elektrisch mit einem minn kota turbo 50.
    auf wusch kann ich auch hierfür bilder reinstellen.
    so hoffe mal auf neue fragen.
    lg thorsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2014
  14. donak

    donak Kunstköderfetischist

    Registriert am:
    7. April 2012
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    1.628
    Ort:
    26180
    Und dann wunderst du dich über gewisse Antworten??? Wenn man was aus Spaß/Ironie schreibt, sollte man das auch so kennzeichnen.

    Ich habe keine Ahnung von Aquaristik, deshalb lese ich hier interessiert mit.

    Kann die Bedenken, von theduke aber etwas nachvollziehen. Mal angenommen, man sperrt dich in einen Käfig und füttert dich immer, glaubst du du gewöhnst dich dran, oder es stellen sich evtl. Schäden im Knochenbau ein? Ganz unplausibel klingen theduke´s Worte für mich nicht.
     
    FM Henry, theduke und Mägges gefällt das.
  15. Mägges

    Mägges Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    30. April 2010
    Beiträge:
    223
    Likes erhalten:
    512
    Ort:
    66909
    Also mal echt Thorsten.... deine Glaubwürdigkeit haste jetzt aber mit Anlauf aus dem Fenster geworfen :)
     
    roland_p, theduke und donak gefällt das.
  16. Thorsten66333

    Thorsten66333 Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    28. Juni 2014
    Beiträge:
    189
    Likes erhalten:
    92
    Ort:
    66333
    sicher mag das den anscheinen haben mit der Glaubwürdigkeit, aber mir ist das ständige Genörgel auf den s... gegangen, das ich noch mal öl hinterher gegossen habe. sorry möchte mich deshalb noch mal entschuldigen.
    nur habe ich festgestellt das gewisse Passagen immer und immer überlesen werden und alle nur auf sichtbare fakten zugegriffen haben.
    da war anfangs die Beschreibung meines Beckens mit 500 Liter
    das muss doch jedem klar sein das das niemals 3 meter lang und mehr als 60 tief ist
    Dann schrieb ich das ich kurzfristig zu den Friedfischen Flussbarsche drinn hatte das stimmt auch soweit, das die nach einiger Zeit die Friedfische angegriffen hatten war für mich Zeichen diese wieder auszuwildern.
    Zum Thema Auswildern hatte ich auch geschrieben, das es für die Rotfedern nicht mehr in betracht kommt, da diese nach meiner Meinung zahm geworden sind und für Räuber und Angler eine leichte Beute sind.
    Sie fühlen sich wohl nach meinen entfinden (auch wenn sie im Moment wieder einmal keine Pflanzen drin haben).
    Habe nach diesem lauter hin und her versucht diesem ungläubigen entschuldige bitte: Volk es mit Fotos zu wiederlegen (liegen in meinem Album) und bekomme nach wie vor lauter dummschwätzerische Mails und öffendliches an den Pranger gestelltes.
    Da wollt ich halt auch mal dumm schwätzen und schaun in wie weit so selbsternannte Apostel das fressen oder auch verstehen.
    Es wurde nach upload der Bilder nun etwas ruhiger, aber Anfeindungen oder Beleidigungen im indirekten Mass gibt es noch immer.
    Leider vermisse ich Ansätze von Entschuldigungen mir gegenüber, dabei habe ich mich immer soweit es möglich war freundlich und dankbar gezeigt.
    So nun ist die Sommerpause vorbei oder bald zumindestens und es gibt bestimmt so einiges zu berichten.
    Fange ich mal an : War letzte Woche an der Ostsee und habe vom Strand aus 2 gute Hornhechte gefangen. Stichelmodos an: glaubt ihr nicht? Fotos gefällig?
    Nee jetzt mal allen ernstes, ich kenne dieses Forum schon länger und weiss was hier abgeht, konnte es aber nie so recht glauben. Nun betrachtet mich nicht als Troll, sondern als vollwertigen User mit so einiges an Ahnung und Erfahrung.
    Hoffe das einige nun von diesen Hetzkampangnien abstand nehmen und evtl. mal ein nettes Wort oder eine kleine Entschuldigung rüberlassen.
    Ich für meine Person bin niemanden böse oder des gleichen, hat doch jeder das Recht auf freie Meinung (nur nicht persönlich werden)
    Wer fragen hat zum Thema Aquarium,Angelboot, Aussenborder, Wohnmobil, Forellenteich in Niedersalbach, oder anderes, dem kann ich versprechen, das er nicht verarscht wird und wenn ich was nicht weiss, sage ich es auch.
    lg Thorsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2014
  17. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.535
    Likes erhalten:
    6.334
    Ort:
    95100
    @Thorsten ich werde mich bei dir nicht entschuldigen, denn deine Lügennummer ist einfach nur so Lächerlich, wie deinen Ausreden zu der Aussage, du wolltest mit deinen falschen Beckenmaße hier nur die Aufmerksamkeit der User testen. Lügen haben kurze Beine, und deine sind extrem kurz.
    Auf deinen Fotos sieht man keine von dir genannten Schuppenkarpfen, die sind bestimmt hinten Links alle in der Ecke hinter dem Stein..Oder:confused::hahaha:

    Deine Werbung zum FoPu kannst du dir gerne schenken, denn 1. Unpassend, und wenn du in 20 Jahren Aquaristik nichts gelernt hast, solltest du das Hobby aufgeben, oder dich eben nur dem FoPu widmen.
    Hier der Link zu seinem Aquarium Album. Der Titel des Albums ist schon ein Lacher wert.
    https://www.fisch-hitparade.de/album.php?albumid=3962

    Falsche Haltung, falscher Bodengrund, keine natürliche Einrichtung vorhanden, einfach nur ein Aqua ohne Liebe zum Hobby.:heulend:
    Zudem tauchen nun sogar Goldfische auf die nicht Anfangs nicht genannt waren, somit passt hier gar nichts und wieder ein unpassender Besatz, denn Goldfische werden über 35 - sogar locker über 40 cm groß, und .......Ich sage nichts mehr, denn auf die Wasserwerte bist du ja auch nicht eingegangen, auch nachdem ich 3 mal nachgefragt hatte.
    Darauf will ich gar keine Antwort mehr, denn du misst sicher die Werte nicht, denn sonst würdest du alle 14 Tage ein Teilwasserwechsel machen.

    Aquarium aus dem Jahr 2008/09/10 von mir. Prof. Wolf :)
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Umzug 2011 Warmwasser Malawi.

    [​IMG]

    2014 im März baute ich alles um.
    [​IMG]

    Soviel zum Thema Prof. Wolf, der anscheinend keine Ahnung besitzt.
    Entschuldige Thorsten das ich Wissen über Kalt und Warmwasser besitze. :naturgewalt:
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2014
    Flossenjäger, fishmaster86 und Mägges gefällt das.
  18. Thorsten66333

    Thorsten66333 Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    28. Juni 2014
    Beiträge:
    189
    Likes erhalten:
    92
    Ort:
    66333
    mein lieber wolfi, so langsam entwickelst du dich zu extrem spiesser, mit sicherheit hast du ein schönes aquarium da besteht kein zweifel dran nur ich finde es absolut lächerlich, wie du dich hier immer und immer wieder profilierst und einfach nicht genug davon bekommen kannst.
    Ich habe es dir mehrfach angeboten es einfach gut zu lassen, aber nein du haust immer wieder einen drauf.
    Wenn du keine Schuppenkarpfen auf meinen Bildern erkennen kannst, dann muss ich mich allen ernstes fragen ob du Ahnung hast(ist einer von 2 gleich auf dem 1. Bild in der Mitte mit Kopf voran) erkennbar (guck mal auf die Barteln).
    Dein Kaltwasser aqua ist aus dem Jahr 09 und die anderen Bilder stammen aus danderen Jahren welches mir sagt, das du entweder mit allem was du machst nicht zufrieden bist oder es einpaarmal in die Hose gegangen ist.
    Das ständige umbauen ist Stress für die Fische, soweit einmal von mir angemerkt.
    Was hast du denn im übrigen mit den fischen gemacht die bei den laufenden Umbaumasnahmen fehl am Platz sind? gegessen? Toiletten entsorgung oder ausgewildert.
    Beim letzten solltest du überlegen was du schreibst, das einbringen von Fischen in öffendlichen Gewässern ist ohne Genehmigung der Fischereibehörde nicht erlaubt und stellt eine Straftat da. Nur mal so am Rande bemerkt, damit du hier nichts falsches schreibst.
    Ich möchte nicht das deine scheinbar weisse Weste hier flecken bekommt.
    PS im übrigen ist das mitnehmen von Teichmuscheln laut AFiG streng verboten auch nur die Schalen oder hast diese käuflich erworben?
    Iss schon blöd, wenn der andere nun auch das Krümelkacken anfängt oder?
    So nun musst du mal Stellung abgeben!
    Aber bitte mit Beweisen, das kann nun recht schwer für dich ausfallen.
    Ich wünsche mir das du in freier Natur bzw. deinem näheren Umfeld nicht auch so spiessig bist, weil dann kann ich mir vorstellen wie verbittert du sein musst.
    Auf alle Fälle sehen die Becken von dir sehr gut aus und sind gepflegt, nur das laufende umdekorieren und wechselnder Besatz lässt mich aufstossen.
    Bei mir ist es seid Jahren gleich geblieben.
    Es gibt von meiner Seite hierzu nichts mehr zu sagen und ich hacke auch nicht mehr weiter herrum auf diesen verfehlungen von Dir und komme ins tausendstel.
    Solltest du dir evtl. auch mal angewöhnen.
    Geht ganz einfach:
    lesen (genau)
    urteil machen
    angemessene Kritik äussern
    Tipp und Ratschläge geben (nicht rund um schläge)
    Dann klappt das auch mit dem Nachbarn :)
    Ehrlich wolfi ich komme mir mit dir vor als wenn das hier zu einer Feindschaft werden soll.
    Provozieren und denunzieren seit wir beide an einander geraten sind, muss echt nicht sein oder?
    Ich bitte dir hiermit noch einmal die Friedenspfeife an.
    lg Thorsten
     
  19. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Hallo Jungs!

    Erstmal mein Respekt für die professionell hergerichteten Aquarien von Wolfi, wirklich eine Augenweide!

    Ich hatte noch vor 10 Jahren selbst ein 400l Becken u.a. mit Cichliden u. Welsen.

    Untergestell, Umrahmung, Lampen(-kasten), Filteranlage, Deko....alles selber gemacht. Durch Umzug hatte ich das Becken an Aquaristikinteressierte der gemeinnützigen Gemeinschaft "Synanon" in Berlin verschenkt....(und hab das gern getan). Ich weiß deshalb, wieviel Mühe sowas macht und dass man da mit Leidenschaft rangeht.

    Bis dahin hatte ich mehrere Aquarien, so ab meinem 12. Lebensjahr. Nur ein einziges mal hatte ich es mit heimischen Arten ausprobiert und das ging zugegebenermaßen voll in die Hose.

    Das größte Problem dabei war die Temperatur zu halten und den Sauerstoff-/u. Nitratgehalt. Ich sag ehrlich, dass es einfacher ist ein WW-Becken zu unterhalten als eines mit KW-Besatz! In einer zentral beheizten Wohnung fast unmöglich!

    Man bedenke auch das Revierverhalten (vor allem von Barschen)!

    Nicht zu unterschätzen ist allein der Umstand, dass ein "Zimmeraquarium" für die Arten, um die ihr hier streitet für meine Begriffe immer zu klein ist und eine Haltung der Fische aus meiner Sicht immer nur eine Übergangslösung sein kann, es sei denn ihr unterhaltet ein Meeresmuseum! :zwinkernd

    In "thedukes" Becken sehe ich eine Muschelschale, ob die Muschel lebt kann man nicht erkennen...zudem gibt´s eh schon alles im Zoohandel zu kaufen. Aber jetzt aus lauter Gnatz mit solchen Gesetzen zu kommen wie diesem mit dem >Einbringen von Fischen in öffentlichen Gewässern ohne Zustimmung der Fischereibehörde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2014
    theduke gefällt das.
  20. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.535
    Likes erhalten:
    6.334
    Ort:
    95100
    Oh Ja das fällt mir extrem schwer. :hops

    @Thorsten
    Wer meine Person kennt, (siehe Flossenjäger, der schon alles sagte) und User die lesen können, der weiß das ich mich hier nicht Rechtfertigen muß und Beweise liegen seit 2008 bei der Fischhitparade vor.
    Dumm gelaufen Thorsten :hinkebein
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil, oder siehst du meine Homepage nicht:eek:
    Deine Ausreden reichen, denn Erklärungen gab es von dir nicht.
    Ende!!!

    Warum meine Umbauten? Fische wurden zu groß, die Gründe nannte ich schon mehrmals, denn Fische können sich nicht an eine Beckengröße anpassen.
    So bekamen meine Fische 2011 ihre Freiheit, und ich startete mein Hobby mit mein Ursprung zum Malawisee Aqua.
    2014 ein nötiger Umbau, weil sich durch die Feuchtigkeit und Erdbeben mein Unterbau (Sideboard) verformte, also erfolgte ein Abbau und mit viel Arbeit ein neuer Aufbau.
    Da man als Aquarianer immer dazu lernt, gestaltete ich meine Filter, mein Bodengrund, Einrichtung usw um und passte es den Fischen an.

    @Flossi
    Ja mit Nitrit und Nitrat hast du recht, denn im Gegensatz zum Kaltwasser, lieben Aerobe -Bakterien die Wärme und diese sind im Warmwasserbereich aktiver. Nachteil, sie benötigen Sauerstoff, dieser ist aber im Kaltwasser oft mehr vorhanden als im Warmwasser.
    Im Kaltwasser werden Ausscheidungen jedoch langsamer zu Nitraten umgewandelt als im Warmwasser, weiterhin muß man den Besatz im Kaltwasser echt auf ein extremes Minimum reduzieren.
     
    Flossenjäger gefällt das.
Ähnliche Themen
  1. T und K
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    8.167
  2. _BenE._
    Antworten:
    41
    Aufrufe:
    13.912
  3. T und K
    Antworten:
    46
    Aufrufe:
    12.285
  4. Marc1986
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    3.855
  5. _Sting_
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    3.834

Diese Seite empfehlen