Gardasee / Lago di Garda

kumpfi1982

Neuer Petrijünger
Hallo zusammen!
Ich werde meinen Sommerurlaub dieses Jahr am Gardasee/Manerba verbringen. Habe noch nie dort geangelt und freu mich über jeden Ratschlag wie und was ich so am besten an die Angel bekomme. Möchte eigentlich nur vom Ufer aus fischen, da ich mir keinen stress machen möchte, ein Boot auszuleihen.
Danke im voraus,Kumpfi1982
 
Als ich mal nen Angler gefragt habe, sagte er mir fast alles an Fische, meistens gehen Forellen .

Angelkarten besorgen.Da fast alle Deutsch sprechen kann man bei den Behörden nachfragen und die Kosten für Karte. Lt. Erfarung sind die Kosten Unterschiedlich.Tipp:Beim Fragen auch mal die Polizei fragen, auch die geben gerne Auskunft. Lt. einem Polizisten ist auch die Antwort gekommen, als Turi wenn mal mal ne Angel reinschmeist das sehen sie nicht so eng bei ein ,zwei Fischen. Aber ich würde trotzdem mal nachfragen wie der Stand der Dinge ist, da das schon ca 4 Jahre her ist.Weist ja andere Länder andere Sitten.
Wenn du dort warst , kanste mal die Ergebnisse melden und was mit Auskunft ( Polizei, Behörden)ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tipps und Tricks zum Gardasee??

Hallo zusammen,

es geht dies Jahr noch mal an den Gardasee.
Das Internet gibt zum Fischen am Gardasee recht wenig her, außer dass man die Erlaubniskarten in der örtlichen Touri-Info erwerben kann.

Hat jemand ein paar Erfahrungen gesammelt und kann sie mitteilen? Das wäre echt klasse!! Man soll dort gut Forelle und Barsch fangen können...?!

Liebe Grüße
pearl
 
Hallo

hab da auch schon mal geangelt ist aber schon sehr lange her kann mich nur daran erinnern das ich sonnenbarsche geangelt habe.


mfg
 
Infos zum Erhalt der Erlaubnisscheine erhält man in den örtlichen Touristbüros, bei den Gemeinden sowie in vielen Angel- und Tabakgeschäften oder auch in der Forstverwaltung. Die Regelungen sind am riesigen Garda recht unterschiedlich, je nach Zone die man beangeln möchte. Das liegt daran, dass der Garda zu mehreren Regionen, Provinzen und jede Menge Komunen gehört und zudem von verschiedenen örtlichen Angelvereinen besetzt und betreut wird.

Ein paar Adressen für weitere Infos sind z.B.:
La Pescheria
Antiche Mura 8
37016 Garda
Tel. 0456/270545

Pesce e Sport Merighi
Via le Pilati 14
38066 Riva del Garda
Tel. 0464/554778

Elite Sport
Via Canella 14B
38066 Riva del Garda
Tel. 0464/551800

FIPSAS BRESCIA
Via Bazoli 10
25127 Brescia
Tel. 030/310968
Fax 030/318926

FIPSAS TRENTO
C/o CONI Passaggio S. Benedetto 8
38100 Trento
Tel. 0461/267756
Fax 0461/260679

FIPSAS VERONA
Via Albere 43
37138 Verona
Tel. 045/578126
Fax 045/578141

FIPSAS MANTOVA
Via Principe Amedeo 29
46100 Mantova
Tel. 0376/320727
Fax 0376/320727

Bootsangeln ist erlaubt. Obenstehenden Tipp des Angelkollegen, im Garda ohne Erlaubnis zu angeln, würde ich schnell vergessen, da dies sehr teuer werden kann. Und da der Schein gerademal um die 20 Euro kostet, sollte man daran nicht sparen.

Vorkommende Fische sind etwa 40 verschiedene Arten wie z.B. die nur im Gardasee vorkommende Gardaforelle (ital. Carpione; vorwiegend im nordwestlichen Teil), die jedoch immer seltener wird bzw. nur schwer zu fangen ist. Dann für Fliegenfischer auch interessant die Äschen und Bachforellen, die in den zahlreichen Zuläufen gut zu fangen sind (diese Fließgewässer erforden jedoch eine zusätzlliche komunale Lizenz). Salmoniden sind je nach Art von etwa Mitte Oktober bzw. Mitte November bis Mitte Januar bzw. Ende Januar geschont, die Gardaseeforelle hat aufgrund zweier Laichphasen eine zusätzliche Schonzeit vom 20. Juni bis 20. August. Renken werden teilweise zahlreich vom Boot aus gefangen, vereinzelt auch Seeforellen. Aalangler können an manchen Stellen und Tagen Sternstunden erleben. Raubfischangler fangen teils kapitale Hechte und schöne Forellenbarsche. Friedfischangler überlisten im südwestlichen so wie im südöstlichen Teil des Sees schöne Karpfen (diese teilweise in großen Tiefen von 15-20 Metern, jedoch sind kapitale über 30 Pfund selten - Juni = Schonzeit). Zudem sind dicke Schleien, starke Barben und recht kapitale Döbel zu fangen. Eine meiner Lieblingsstellen ist der Auslauf des Gardas in den Fluß Mincio bei Peschiera. Dort kommen Raub- wie Friedfischangler auf ihre Kosten - Hechte in großen Mengen, Döbel in unglaublichen Größen, gewaltige Barben, starke Rapfen etc.. Anbei als Anhang ein paar Fotos aus dieser Zone, die ich Ende April 2006 aufgenommen habe.
 

Anhänge

  • mincio01.jpg
    0 Bytes · Aufrufe: 1.087
  • mincio02.jpg
    0 Bytes · Aufrufe: 537
  • mincio03.jpg
    0 Bytes · Aufrufe: 459
  • mincio04.jpg
    0 Bytes · Aufrufe: 421
  • mincio06.jpg
    0 Bytes · Aufrufe: 477
Zuletzt bearbeitet:
Angeln am Gardasee

Um am Gardasee oder in der Region angeln zu können benötigen Sie zunächst eine
italienische Staatslizenz, das ist etwas anderes als der Angelschein (tassa per la pesca).
Mit der Lizenz können Sie dann für Fliessgewässer bzw. den Gardasee die Karte bekommen.
Die Forstverwaltung in Riva erstellt die Lizenz.

Anschliessend können Sie sich Stempelmarken für einen Angelschein im Postamt oder in Tabakläden holen. Die Marken kosten ca. 20,00 Euro. Sie füllen das Angelscheinformular
aus und kleben die Marken darauf.

Angeln ist von zugelassenen Booten auf dem Gardasee erlaubt. Führen Sie immer Ihren
Schein mit um eine Strafe zu vermeiden.

Für die anliegenden Seen und Flüsse müssen eigene Tageskarten erworben werden.
Die Tourismus Büros informieren darüber vor Ort.
 
Angelerlaubnis am Gardasee

Hallo alle zusammen,

also wie ich rausgefunden habe (war auch kein problem :) ) braucht man zum Angeln am Gardasee eine Erlaubnis.

Aber die Frage ist: Brauche ich um diese Erlaubnis zu bekommen einen Deutschen Angelschein oder nicht?

Außerdem wäre es super wenn mir einer einen Tipp hat welcher Köter Anfang bei den Döbeln ganz gut ankommt und ob ich die Pose besser weglass.

Sind in Pischiera.

Schonmal danke für eure Beiträge.
 
@Floh

Die Suchfunktion ist Dein Freund und Helfer! Habe Deine Anfrage ins entsprechende Thema verschoben. Hier dürftest Du das wichtigste zum Garda finden. ;)
 
jau diesen Beitrag kenne ich aber er beantwortet leider meine Frage nicht, nämlich ob man einen DEUTSCHEN !! ANGELSCHEIN braucht um diese Angelerlaubnis zu bekommen.

Das gabs nämlich auch schon zu lesen
 
Urlaub am Gardasee

Hallöchen, fahre im Juni nach Peschiera del Garda (Südseite). Eigentlich Familienurlaub. Will aber in den zwei Wochen ein-zweimal mit der Peitsche los.
(Wenn die Mädels Schuhe kaufen) Wer kann mir Tips geben?
 
So hallo,

Gardasee und Angeln. Ein paar Erfahrungen und Tipps hierzu bzgl Erlaubnis etc.

1) Ein Deutscher Angelschein ist nicht notwenig, zumindest wird nirgendwo danach gefragt.

2) Ich gehe seit 3-4 Jahren einmal im Jahr an den Gardasee zum angeln. Kontrolliert worden bzgl einer Erlaubnis bin ich noch nie. Allerdings habe ich mich dieses Jahr mal den Regeln angepasst und mir das so genannte "Fischerei-Patent" gekauft. Die Infos hierüber über das Internet zu bekommen ist schier unmöglich. Aber die Touristeninfos helfen dabei weiter. Das PDF im Anhang meines Beitrags erhält man beispielsweise in Peschiera del Garda in der Touristeninfo. Dort ist die vorgehensweise zum Erwerb einer solchen Lizenz beschrieben. Mehr wie nen Personalausweis und 37,76€ benötigt man hierfür nicht.

3) Gefangen habe ich nur Döbel. Jedoch nicht vom Strand, nicht von irgendeinem ruhigen Steg, auch nicht vom Boot... vielmehr direkt am Hafen wo minütlich Schiffe und Boote fahren. Köder war Fleischmade und feines Gerät mit Pose oder Schwimmkugel. Die Größe variiert von 20 cm bis 40-50cm. Das war dann aber doch eher die Ausnahme.

4) Sehr sehr gerne hätte ich am Auslauf des Gardasee's, dem Fluss "Minicho" geangelt. Hierzu benötigt man jedoch eine gesonderte Lizenz, die man im Angelladen, nördlich des Kreisverkehrs (direkt am Kreisverkehr) am südlichen Ortsausgangs erwerben kann. Kosten hierfür waren zusätzlich 22€ zur o.g. Lizenz wenn ich mich recht entsinne (Hierfür jedoch keine Garantie - Der Ladeninhaber hatte eine Sauklaue und war sehr unfreundlich, wie im Übrigen sämtliche Italiener meines diesjährigen Urlaubs - offenbar noch versteckte Feindschaften der WM). Um jedoch zum Thema zurück zu kommen: Wie ich vielfach gelesen habe sollen eben an diesem besagten Fluss zahlreiche Hechte unterwegs sein. Gerade an dieser Stelle sind im Übrigen zahlreiche Einheimische mit Angeln beschäftigt gewesen. Dies verstärkt die These der Hechte.


Ich hoffe ich konnte v.a. mit Punkt 1 und 2 etwas Klarheit reinbringen was Lizenz, Angelschein und Erlaubnis betrifft. Petri Heil für alle Gardaseeangler.

MfG.Volkhardt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hallo zusammen,
ich bin seit heute aus dem Gardasee Urlaub zurück. Zum Thema Angeln die frischesten Infos:
1. eine deutsche Angellizens ist nicht erforderlich
2. Drei Kommunen grenzen an den See. Lombardei, Venetio und Trentino. Jede dieser
Kommunen hat ihre eigenen Regeln. Ich selbst war in Limone, und somit in der
Lombardei.
Und in dieser Region ist es so geregelt, dass man sich einen Überweisungsträger von einem der Tourist Informationsbüros ausstellen läßt, damit geht man zur Post, bezahlt 16€ plus 1€ Steuern. Dieser Übereisungsträger zusammen mit dem Perso oder Pass ist dann die Erlaubnis zum fischen für die dauer von 3 Monaten. Noch genauer: 17€ an das
Postsparkonto Nr. 25911207 der Regione Lombardia - Servizo Tesoreria - Via Pirelli,
12 - 20124 Milano.
Mit diesem Papier kann man dann fast das gesamte Westufer - ungefähr 7 km südlich von Riva bis ganz runter nach Desenzano del Garda - fischen. Das macht ungefähr eine Uferlänge von 45 km aus.
In Limone gibt es die A.P.S.D. (Amateur-Sportfischervereinigung), mit Sitz in Via Capitelli Nr. 11 (Tel. 0365 954412). Sie wurde am 2. Februar 1987 gegründet, zählt ca. 50 Mitglieder, der Vorsitzende ist Bernado Tosi. Die Vereinigung arbeitet mit der Gemeindeverwaltung Limone und der Provinz Brecia zusamme, um den Schutz des Fischbestandes und der Umwelt zu unterstützen; so hat sie z.B. dazu beigetragen, den Wildbach San Giovanni und den See mit Bachforellenjungfischen zu besetzen und das ablaichen des Barsches zu begünstigen. Ein anderes Forschungsprojekt ist für die Monate Mai und Juni 2007 geplant, wo der See wieder mit Weißfischen besetzt werden soll.

Mindestlänge der Tiere und Zeiträume des Fischverbotes:

Ukelei 5 cm
Alburnus alborella

Finte 15 cm 05.06-10.06
Alosa fallax 01.07-06.07

Aal 40 cm
Anguilla anguilla

Karpfen 30 cm 05.06-25.06
Cyprinus carpio

Gardaseeforelle 30 cm 20.06-20.08
Salmo trutta carpio 15.11-31.01

Döbel 5 cm
Leuciscus cephalus

Gr. Schwebränke 30 cm 15.11-15.01
Coregonus lavaretus

Hecht 40 cm 22.02-31.03
Esox lucius

Flußbarsch 18 cm 15.04-15.05
Perca fluviatilis

Forellenbarsch 5 cm
Micripterus salmoides

Schleie 25 cm 05.06-25.06
Tinca

Seeforelle 18 cm
Salmo trutta

Bachforelle 30 cm 15.10-15.01
Salmo trutta fario

Süßwasserkebs 7 cm 01.04-30.06
Austropotamobius pallipes lt.

Tight lines
FlyRookie
 
Zuletzt bearbeitet:
Floh schrieb:
jau diesen Beitrag kenne ich aber er beantwortet leider meine Frage nicht, nämlich ob man einen DEUTSCHEN !! ANGELSCHEIN braucht um diese Angelerlaubnis zu bekommen.

Das gabs nämlich auch schon zu lesen

Leider bin ich erst seit kurzem in diesem Forum, aber vielleicht nützt es dir beim nächsten mal.
Du brauchst keinen ausländische Angelschein!!
Das Antragsformular für die Fischereierlaubnis in Binnengewässern zu fischen gibt es bei der Touristeninformation, oder bei jedem Fischereizubehör Laden. Alles weitere wird dir dort bekannt gegeben. Nur so viel, du musst 2 Stempelmarken a` 14,62 € (so war es 2007) und beim zuständigen Postamt 8,52 € bezahlen, dann erhältst du die Berechtigung für 3 Monate.
Petri Heil
Siggi
 
Hallo,

mein Sohn ist erst 12 (bzw. im Sommer 13). Wie siehts bei ihm aus? Was benötigt er für Unterlagen?

Gruß aus dem Münsterland
Petri Heil
 
Fahre ende august nach torri del benaco am gardasee! Kann mir wer sagen wie es auf dieser seite ablaufen wird? Angle erst seit kurzem und da ich torri letztes jahr schon gebucht habe möcht ich meine angel mitnehmen! Wie siehts mit den ködern aus!
Also danke im voraus!

Petri heil
 
Noch eine kleine Frage zum Dranhängen

Der Angelschein für 37,76 Euro - für wie viele Tage giltet er denn? Kann leider deinAttachment nicht öffnen. LG aus Österreich, Renate
Volkhardt schrieb:
So hallo,

Gardasee und Angeln. Ein paar Erfahrungen und Tipps hierzu bzgl Erlaubnis etc.

1) Ein Deutscher Angelschein ist nicht notwenig, zumindest wird nirgendwo danach gefragt.

2) Ich gehe seit 3-4 Jahren einmal im Jahr an den Gardasee zum angeln. Kontrolliert worden bzgl einer Erlaubnis bin ich noch nie. Allerdings habe ich mich dieses Jahr mal den Regeln angepasst und mir das so genannte "Fischerei-Patent" gekauft. Die Infos hierüber über das Internet zu bekommen ist schier unmöglich. Aber die Touristeninfos helfen dabei weiter. Das PDF im Anhang meines Beitrags erhält man beispielsweise in Peschiera del Garda in der Touristeninfo. Dort ist die vorgehensweise zum Erwerb einer solchen Lizenz beschrieben. Mehr wie nen Personalausweis und 37,76€ benötigt man hierfür nicht.

3) Gefangen habe ich nur Döbel. Jedoch nicht vom Strand, nicht von irgendeinem ruhigen Steg, auch nicht vom Boot... vielmehr direkt am Hafen wo minütlich Schiffe und Boote fahren. Köder war Fleischmade und feines Gerät mit Pose oder Schwimmkugel. Die Größe variiert von 20 cm bis 40-50cm. Das war dann aber doch eher die Ausnahme.

4) Sehr sehr gerne hätte ich am Auslauf des Gardasee's, dem Fluss "Minicho" geangelt. Hierzu benötigt man jedoch eine gesonderte Lizenz, die man im Angelladen, nördlich des Kreisverkehrs (direkt am Kreisverkehr) am südlichen Ortsausgangs erwerben kann. Kosten hierfür waren zusätzlich 22€ zur o.g. Lizenz wenn ich mich recht entsinne (Hierfür jedoch keine Garantie - Der Ladeninhaber hatte eine Sauklaue und war sehr unfreundlich, wie im Übrigen sämtliche Italiener meines diesjährigen Urlaubs - offenbar noch versteckte Feindschaften der WM). Um jedoch zum Thema zurück zu kommen: Wie ich vielfach gelesen habe sollen eben an diesem besagten Fluss zahlreiche Hechte unterwegs sein. Gerade an dieser Stelle sind im Übrigen zahlreiche Einheimische mit Angeln beschäftigt gewesen. Dies verstärkt die These der Hechte.


Ich hoffe ich konnte v.a. mit Punkt 1 und 2 etwas Klarheit reinbringen was Lizenz, Angelschein und Erlaubnis betrifft. Petri Heil für alle Gardaseeangler.

MfG.Volkhardt
 
hi @ all..
Ich will am Gadersee auf kapitale Karpfen angeln..!
Welchen Köder und weche Tiefen sollte ich beforzugen...
:confused:
 
Karpfenangeln am Gardasee

Hallo

letzte woche war ich am Gardasee mit meiner freundin Urlaub machen.
Der See ist riesig!!!

Deswegen wollte ich fragen ob jemand schon mal am Gardasee
auf Karpfen gefischt hat.

z.B.
Was gehen für Köder?
Darf man Zelten? mit oder ohne Boden?

Einfach alles was Interresant ist fürs Karpfenangel

Danke im Vorraus!!!!!!!
 
Zurück
Oben