Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Vereinsnachrichten - Angler müssen sich von Jäger klar distanzieren!

Dieses Thema im Forum "- Gesetze, Verbands- und Vereinsnachrichten" wurde erstellt von Dietmar, 24. Oktober 2014.

Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dietmar

    Dietmar El Barscho©

    Registriert am:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    680
    Likes erhalten:
    1.032
    Ort:
    Gross-Umstadt, Germany
    Diese Woche kam es in diversen Fernsehsendern: Jäger knallen (vornehmlich in Bayern und Brandenburg) Wölfe und Luchse ab um daraus Profit zu schlagen (Fellverkauf, Trophäen), obwohl die Tiere besonders geschützt sind. Die zeit- und kostenintensiven Bemühungen zur Wiedereinbürgerung werden von abknallwütigen Monsterjägern nicht nur zunichte gemacht sondern das Wild steht wieder vor der Ausrottung in Deutschland.
    Es ist ja bekanntlich nicht das erste Mal dass offenbar kriminelle Jäger Wild in Deutschland ausrotten. Selbstverständlich, so die Jäger, wisse man nicht wer so etwas schreckliches tue und könne das auch nicht feststellen (krähennest: Eine hackt der anderen kein Auge aus), schliesslich ist ein Jagdrevier ja unter Umständen nicht nur vom Pächter, sondern auch von zwei oder drei anderen Jägern besetzt. Bei der großen Anzahl von möglichen Tätern könne man das sicher nieeeeeeee feststellen...! Ohne Worte!
    Ich als Angler will mit derartigen Gesokkse nichts zu tun haben und distanziere mich ab sofort von den dortigen Jägerschaften.

    31.10.2014 : Es bleibt dabei, das ist meine Meinung, BASTA!
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2014
  2. Euli

    Euli SchleienSchreck Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.876
    Likes erhalten:
    1.469
    Ort:
    15806
    Du hast anscheinend gar keine Ahnung vom Jagdtum... Was die Medien sagen ist eh alles überzogen und überspitzt...

    Also bevor du die Jägerschaft als "Gesokkse" abstempelst, mach dir Gedanken wie wir Angler in der Öffentlichkeit auftreten. Da gibt's auch genug die Müll rumliegen lassen, jeden Fisch abschlagen, eventuell sich besaufen und pöbeln am Wasser. Hochgerechnet ist das nicht wirklich besser.

    Das Thema Wolf ist in unserer heutigen Kultur eh sehr schwer und dazu muss man öffentlich vorsichtig sein sich zu äußern.

    Aber die Jägerschaft zu beleidigen ist definitiv nicht der richtige Weg.
     
  3. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.498
    Likes erhalten:
    2.180
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hallo Dietmar,
    du scherst alle Jäger über einen Kamm. Klar, kannste machen, ist dein Ding. Aber im Umkehrschluss bedeutet das auch, das jeder Angler ne Sau am Wasser ist. Seinen Müll liegen lässt, untermaßige oder geschützte Fische abschlägt etc.
    Man kann derartige Verallgemeinerungen auf jede Gruppe von Menschen anwenden (alle Hundebesitzer lassen ihre Wadenzwacker aufn Bürgersteig kacken, alle Autofahrer sind Raser und Drängler, alle Grundstücksbesitzer sind Hundehasser usw.), hilft aber einer sinnvollen Diskussion zum Problem nicht weiter.
    Deswegen distanziere ich mich eher von solchen Aussagen, wie du sie hier getroffen hast. Vor allem, weil du verlangst, dass Angler es müssen. Ich muss gar nix, außer angeln gehen und sterben. ;-)
    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2014
  4. Brucki

    Brucki Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    108
    Likes erhalten:
    134
    Ort:
    8575
    Mal wieder schööön alle über einen kamm ziehen.
    Das geht auch bei den Anglern,
    -alles Abknüppler
    -alles Tierquäler die die Karpfen im stundenlangen Drill foltern um sich dann an Fotos aufzugeilen
    -alles Schonzeitfrevler die Laichvolle Hechtmuttis abschlagen oder in Schongewässern den Lachsrückkehrern nach dem Leben trachten,......

    Immer schön schwarzweiss sehen, die anderen sind so böse ich aber nicht. Naja, schwarze schafe gibts überall, und das sind immer diejenigen die der Gesamtheit dann den Spaß verderben, vor allem denen die sich an die Vorschriften halten.

    sei es bei den Jägern, bei den Anglern,bei den Mountainbikern,......
     
  5. Neutzel

    Neutzel Gummizuppler

    Registriert am:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.122
    Likes erhalten:
    843
    Ort:
    99819
    Schwarze Schafe gibt es ueberall, bei Jaegern, Anglern, Politik, etc.

    Davon lasse ich mich davon gerademal gar net beeindrucken.
    Sich in einem Forum von irgendetwas zu distanzieren/ zuzuwenden, von mir aus.

    Wird aber auch kein Wolf mehr von lebendig.
    Da wir heute ja etwas weichgespuelter leben als es evtl gut ist, muss man eben zusehen, wie man gegen solche Kollegen vorgeht.
    Wie gesagt, die gibts ueberall.

    Dessen unberührt, sollte man auch nicht alles glauben was uns die Medien darbieten.
    Ich wuesste ganz schnell, wer hier, in der Region was angelt, bzw. wer was uebern Haufen schießt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2014
  6. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    @Diermar;

    Ich verstehe einerseits deine Wut, ich empfinde das in gewisser Hinsicht auch so. Die Profitgier läßt bei einigen jegliche Moral verkümmern. Du hast aber vergessen, dass in diesem Beitrag auch Jäger benannt wurden, die sich gegen diesen Frevel ihrer Jagdkollegen stark machen und damit in der Öffentlichkeit angetreten sind. Gleiches Problem hat man auch in Österreich mit geschützten Arten wie Adler, Bär, Luchs und Steinbock. Ein Schutz der Arten oder deren Wiederansiedlung ist den meisten Mitbürgern dieser Regionen ein Dorn im Auge. Solche Projekte bedürfen bei vielen ein Umdenken, deshalb gibt es auch leider immer noch zu viele, die heimlich einen Abschuss begrüßen. Somit werden die Täter automatisch motiviert und selten ermittelt oder wirksam bestraft. Und dafür, dass deshalb irgendwann eine Art ausgerottet wird, kann es eigentlich keine angemessene Strafe geben! Das kann niemand mehr "korrigieren".
    Gruß!
     
    Pablo gefällt das.
  7. Dietmar

    Dietmar El Barscho©

    Registriert am:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    680
    Likes erhalten:
    1.032
    Ort:
    Gross-Umstadt, Germany
    Ja, ich "knüppel nieder" was niedergeknüppelt gehört

    und schere über einen Kamm was über einen Kamm geschert gehört!
    Wenn in einem Verein solche Vorkommnisse sind und der Klickerverein nur aus ein paar Leuten besteht die da sagen: Woas? Oaner von uns? Ja, den wern mer nieea finden. Sowas, furchtbar!
    Dann gehört dieser Verein über einen Kamm geschert.
    Nun bin ich ja einer der fast von Beginn an hier im Forum ist. Mir war klar dass hier nun einige losbrüllen, wie immer.
    Wer aber diese Machart der Jägerschaft dort und an etlichen anderen Orten für gut heist der gehört genauso in diesen Sack. Von wegen: Können wir nicht finden!
    Bei der Reaktion von manch einem hier könnte man ja fast glauben..... naja. lassen wir das!
     
  8. Euli

    Euli SchleienSchreck Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.876
    Likes erhalten:
    1.469
    Ort:
    15806
    Also ich mache gerade einen Jagdschein und kenne die Situation sehr gut.

    Aber pardon das zu sagen, ich glaube du hast nur die Meinung der Medien übernommen.

    Befass dich bitte mit den Einzelheiten. Dabei geb ich dir aber Recht, wer einen Wolf nur aus Profit oder Spaß Tötet, dem gehört der Schein entzogen!

    Aber es gibt viel weiteres was man dazu wissen solle.

    Lass dich mal von einem Alten Jäger dazu aufklären.
     
    Eberhard Schulte und BudhaBreze gefällt das.
  9. D3rFabi

    D3rFabi Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    430
    Likes erhalten:
    306
    Ort:
    Berlin, Germany
    das möcht ich jetzt aber mal erklärt haben :confused:
     
  10. Hechtforelle

    Hechtforelle Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    31. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.622
    Likes erhalten:
    2.769
    Ort:
    21129
    Der Aal ist vom Aussterben bedroht und wird trotzdem beangelt.
    Die Kaimauer ist mit Leuten gepflastert, die jeder hunderte von Heringen fangen der eigentlich nur ablaichen will.
    Bootstouren die direkt zum Laichdosch führen.

    Jetzt müsstest du dich auch sofort von der deutschen Anglerschaft distanzieren.

    Hinzu kommt noch das viele Leute den Wolf aus Angst wirklich nicht haben wollen, was beim Fisch aber nicht der Fall ist.
     


  11. Quappenonkel

    Quappenonkel Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    127
    Likes erhalten:
    119
    Ort:
    NDS
    Als Hochwild Revier Inhaber mit mehreren Jahzehnten täglicher Jagdpraxis

    =

    6 Setzen.


    mfg
     
  12. zeefix

    zeefix Gast

    Alle über einen Kamm scheren ist sicherlich nicht sinnvoll, andererseits kann ich den TE aber auch verstehen...

    Viele Jäger sind wie viele Angler, habe ich auch selber schon erlebt. Lass einen bestimmten Angler mal nichts fangen, das geht über mehrere Wochen...den ersten Fisch den er fängt, wird dann auch mal etwas gestreckt, um das Schonmaß zu erreichen. Beim Jäger ist es ähnlich, lange keinen Abschuss gemacht und schon wird auf alles geballert, besonders im eigenen Wald! Wir haben das letzte mal auch ein Reh bekommen...es wurde von hinten erschossen, ist eigentlich ein No-Go.

    Oder für Bayern typisch, unser Bruno (Bär). Er hat keinem was gemacht, aber unsere Jägerschaft mit viel Kohle und Einfluss von Starnberg musste ihn ja erschießen....also so weit hergeholt ist das Thema nicht!

    Es gibt solche und solche, ich kenne Vorzeigejäger, aber auch solche, denen die Flinte eher abgenommen gehört!

    Viele Grüße
     
    BudhaBreze gefällt das.
  13. Sacid

    Sacid King of Baby-Catfish

    Registriert am:
    14. Dezember 2010
    Beiträge:
    408
    Likes erhalten:
    352
    Ort:
    67059
    Ich als Angler....bin...moment, es kommt gleich...ANGLER, kein Jäger.

    Zum Rest äußere ich mich nicht weiter, dass haben andere schon ganz gut gemacht :-)
     
    BudhaBreze gefällt das.
  14. mommi1984

    mommi1984 Petrijünger

    Registriert am:
    11. Januar 2014
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    Berlin, Germany
    zum Thema Profitgier willkommen in der BRD
     
  15. Dietmar

    Dietmar El Barscho©

    Registriert am:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    680
    Likes erhalten:
    1.032
    Ort:
    Gross-Umstadt, Germany
    @Euli u.a.

    Mir muss da kein "alter Jäger" irgendwas erklären.
    Dir täte ein wenig Geschichte ganz gut. Es waren nicht vereinzelte Jäger sondern die Jägerschaft insgesamt die in Deutschland auch den letzten Elch, den letzten Wolf, den letzten Bär, den letzten Luchs, die letzte Wildkatze, den letzten Biber abgeknallt und dann ihren Schlapphut geschwungen haben.
    Es hat sich an dieser Gesinnung ganz offensichtlich nichts geändert. Ich empfehle allen den Film "Halali - oder der Schuss ins Brötchen". DAS ist das wahre Bild was Jäger abgeben. Das wirds bei Angler nie geben.

    Was wird als nächstes ausgerottet? Der Fuchs? Oh, der wird ja nur vergast und nicht abgeknallt.
    Dabei fällt mir ein: Hier bei uns wird, wenn kein Wild da ist, eben der Fischreiher abgemurkst, hauptsache, man hat etwas erlegt.
    Die Jäger die ich kennen lernen durfte - und das sind einige - traf und trifft man grundsätzlich in Kneipen und mit Alkoholfahne an und veranstalten öfter, nachdem sie ihren mit allen möglichen Mist ausstaffierten Hochsitz erkrochen haben, eine Art Krieg im Wald, zu hören durch ständiges Geknalle und Gepuffe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2014
  16. jewe68

    jewe68 Pikehunter

    Registriert am:
    20. August 2012
    Beiträge:
    1.557
    Likes erhalten:
    5.497
    Ort:
    Schorfheide
    Ich weiß ja nicht in welchen Kreisen du verkehrst,aber das ist echt der größte Schwachsinn den ich seid langen gelesen habe!
    Oder haben wir schon wieder den 1. April?
     
  17. Quappenonkel

    Quappenonkel Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    127
    Likes erhalten:
    119
    Ort:
    NDS
    Ich empfehle: Raus zum Angeln und süßen kleinen fischen nen Haken ins Maul kloppen und an einer Leine aus Spaß am Drillen reinkurbeln,das soll beruhigen.Obwohl Kaufen geht auch noch.....


    Wenn das nicht reicht empfehle ich das Hobby Reiten,oder mal nen ordentliches Stk. Wildschwein Rotwild....


    :spass
     
  18. Easyfly

    Easyfly Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    130
    Likes erhalten:
    156
    In welchen Kreisen verkehrst du denn?:confused::confused::confused:
    Muß ja eine sehr gepflegte Gegend sein!:spass
    MFG Easyfly
     
    BudhaBreze gefällt das.
  19. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.567
    Likes erhalten:
    10.394
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany
    Das hat nichts mit "Kreisen verkehren" zu tun.
    Gestern brachten sie es in den Medien, da wird gesoffen das sich die Balken biegen und nun muss rasch ein "Grundsatz-Urteil" her.
    Und mit 1,7 Promille, die Knarre so zu werfen das sich ein Schuss löst und sein Kumpel verreckt.........das gibt einem echt zu denken, was da in unseren Wäldern umher kraucht und schießen darf.
    Er bekam lediglich 1,5 Jahre auf Bewährung und der Waffenschein/besitzkarte ist weg. Zu wenig für mich


    Nein, ich habe nichts gegen Jäger
     
  20. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Leider ist da schon was dran. Man kann es nicht ignorieren, dass auch während der Jagd gesoffen wird. Ein gesetzliches Verbot gibt es bis heute nicht, nur eine Selbstverpflichtung. Jagdunfälle gab es wegen Suff bereits zur genüge.

    Auch wenn solche "Sitten" um sich greifen bin ich gegen eine Pauschalverurteilung. Dennoch sollte der Gesetzgeber endlich durchgreifen. Es kann nicht angehen, dass das Autofahren unter Alk. verboten ist, aber unter Alkoholeinfluss geschossen werden darf.
     
    Pablo gefällt das.
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen