Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Vereinsnachrichten - Angler müssen sich von Jäger klar distanzieren!

Dieses Thema im Forum "- Gesetze, Verbands- und Vereinsnachrichten" wurde erstellt von Dietmar, 24. Oktober 2014.

Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Timchilli88

    Timchilli88 Oberster Fischereimeister

    Registriert am:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    720
    Likes erhalten:
    266
    Also bitte die Frage ist doch nicht so schwer, schau mal weiter oben meinen Beitrag an!!!
    Er möchte einfach nicht das die ,,schlechten,, Jäger mit den Anglern verknüpft werden bzw als gleicher Verein für Außenstehende da steht.

    Das mit Alkohol ist ja ganz klar ein no go, genau wie beim Autofahren.
    Und Leute die wo hier schreiben alkoholisierte Jäger sind doch nicht so schlimm, besoffen Auto fahren doch auch viele.
    Mag ja sein das viele besoffene rum fahren aber genau da ist das Problem dies sollte man bzw darf man nicht tun da das Auto genau so zur Waffe werden kann wie die Waffe der Jäger, und Waffen sind nur korrekten Leuten zu überlassen.

    Wer anderer Meinung g ist dem wünsche ich doch einfach mal eine fatal ausgehende Begegnung mit solchen idioten.
    Denn jeden Tag kann man in der Zeitung lesen welche sch...e besoffene gebaut haben.
     
  2. Fishripper

    Fishripper Chefangler von Sebnitz

    Registriert am:
    29. September 2010
    Beiträge:
    489
    Likes erhalten:
    573
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sebnitz, Germany
    Ein Arbeitskollege ist auch Jäger und wir tauschen immer Fisch gegen Wild.

    Jedenfalls tun die Jäger sehr viel gutes für unsere Wälder (nicht nur auf tiere schießen wie das viele zerreden). Genau wie wir Angler auch viel für Natur und Gewässer tun!!
     
    Eberhard Schulte und BudhaBreze gefällt das.
  3. Neutzel

    Neutzel Gummizuppler

    Registriert am:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.122
    Likes erhalten:
    843
    Ort:
    99819
    ..also unterstuetzt die korrupte Polizei die Wilddieberei?

    Klarer Fall fuer den Axel Springer Verlag:klatsch:klatsch
     
    Eberhard Schulte und BudhaBreze gefällt das.
  4. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Dieses Problem, dass geschützte Arten trotz Verbotes von der Jagdlobby geschossen werden, gibt es übrigens nicht nur hier. Ich kann mich da an einen Beitrag aus Schweden erinnern, liegt bereits etwas zurück, ist aber immer noch aktuell:

    http://www.rp-online.de/panorama/wissen/tausende-jagen-20-woelfe-aid-1.2290910

    Auch hier in Österreich gab es einen Fall, wo Luchse getötet und die Aufklärung dieser Straftat verschleiert wurde:

    http://www.wwf.at/de/zwei-tote-luchse-gefunden/

    Wenn dann noch der Dorfklüngel zusammenhält, kann ich den Frust von Dietmar durchaus nachvollziehen. So einfach mal zur Polizei gehen und Anzeige erstatten ist wohl realistisch gesehen für den Hugo. :grins
     
    Dietmar gefällt das.
  5. zrakow

    zrakow Petrijünger

    Registriert am:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    17235
    Sind wir "ANGLER" nicht auch "JÄGER" verallgemeinert ausgedrückt, auch wenn im Sinn und Zweck gravierende Unterschiede bestehen?Allgemein gesehen gehen wir "Angler" auch auf die "JAGD", nur in einen anderen Element (Wasser), wir stellen Fallen, nutzen Köder und verwerten Tiere in Form von Fischen, doch einiges haben wir mit "Jägern" zu 100% gemeinsam, Jagdtrieb und die Verbundenheit zur Natur.Oft ist es so, das "ANGLER" ="JÄGER" sind und "JÄGER" auch "ANGLER".Dietmar seine Wut ist durchaus nachvollziehbar und ein krasses Beispiel was einige von uns gleichermaßen empört, jedoch sollte man nicht alle "JÄGER" wie auch "ANGLER" über einen Kamm scheren ,denn oft handelt es sich um Einzelfälle ob nun in der Jägerschaft oder Anglerschaft.Ich denke das auch wir "ANGLER" den "JÄGERN" oftmals ein Dorn im Auge sind wenn sie an Waldseen oder ähnliches MÜLL und auch liegengelassenes Geschirr in Form von Sehne etc. entdecken, das mit Sicherheit auch eine Gefahr für das Wild darstellt.Die Ohnmacht und Willkür die Dietmar bei sich erlebt gibt es auch in anderen Bereichen und entfacht natürlich Wut, dennoch sollte man nicht resignieren und diejenigen schwarzen Schafe unter uns gleichgesinnten "ANGLER" wie auch "JÄGER" strafrechtlich verfolgen im Sinne von Anzeigen, denn nur die Masse von solchen Fällen kann eine Veränderung hervorrufen.
    Sich zu distanzieren wäre meiner Meinung nach der falsche Weg da die Masse von "ANGLERN" wie auch "JÄGERN" ihre Handlungen gewissenhaft ausführen.

    In diesem Sinne Petri Heil und Waidmanns Heil.
     
    BudhaBreze, Easyfly und Flossenjäger gefällt das.
  6. Brahma27

    Brahma27 Gast

    Es gibt: schlechte Angler, schlechte Jäger, schlechte Autofahrer, schlechte Piloten.... Aber wegen einigen schwarzen Schafen ist nicht die ganze Gilde schlecht!:hahaha:
     
  7. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Das liest sich alles schön verallgemeinernd. Es gibt aber dennoch einen gewissen Unterschied, den Dietmar hier auch aus meiner Sicht anspricht.

    Die Jagdlobby setzt ihr Interesse teilweise über bestehende Gesetze oder ist nicht wirklich an der Aufklärung von Straftaten gegen die eigenen Leute interessiert. Beispiele habe ich bereits aufgeführt und es gibt nicht nur diese.

    Bei der Salzburger Jagdmesse kannst du mit genügend Knatter und entsprechenden Beziehungen auf Elefanten- Löwen und Tigerjagd gehen. Wölfe in Tschechien, Russland oder Ungarn schießen. Möglichkeiten und Schlupflöcher in den Bestimmungen finden sich immer. Auch dazu gab es bereits eine Fernseh-Doku. Die Veranstalter sind professionell und besorgen dir auch alle offiziellen Genehmigungen.

    Auch ich kenne einige Jäger in meinem Freundeskreis. Es gibt scharfe gesetzliche Vorgaben für den Abschuss von Reh, Gams und Hirsch. Wer dagegen nachweislich verstößt wird vom Jagdverein bestraft und kann sogar ausgeschlossen werden.

    Es gibt aber auch eine Grauzone und es gibt auch einen gewissen Kreis derer, für die bestimmte gesetzliche Regelungen plötzlich anders ausgelegt werden, weil eine Krähe der anderen kein Auge aushacken will und Bürgermeister X den Dorfpolizisten Y gut kennt..., beide im gleichen Jagdverein sind.

    Diese Leute werden es wohl bei diesem Thema sein, die Dietmar hier ansprechen will.

    Ich denke von denen, die hier im Forum Jäger sind, betrifft das eher keinen.

    Selbst ein Jäger aus den eigenen Reihen hat es dann schwer, gegen solche Mißstände wie der Threadersteller sie nennt, anzutreten.
     
  8. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.498
    Likes erhalten:
    2.180
    Ort:
    Berlin, Germany
    Dann muss er es auch so schreiben, den Fall schildern. Hat er aber nicht, sondern er hat seinen Text äußert allgemein gehalten und so getan, als wenn dieses Verhalten auf alle Jäger zutrifft. Kein Wunder, dass er dann allgemeinen Gegenwind bekommt und sich die Leute fragen, was er eigentlich will.
     
  9. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    So ist es und das ist eben immer das Problem von Verallgemeinerungen und Pauschalierungen (besonders in einem Forum).

    Deshalb sollte die Überschrift seines Threads m.E. nach auch anders lauten.
     
    Fuerstenwalder und BudhaBreze gefällt das.
  10. BudhaBreze

    BudhaBreze Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. September 2012
    Beiträge:
    350
    Likes erhalten:
    498
    Ort:
    91126
    Moinsen allerseits, Moinsen Dietmar,

    in Punkto "Luchs" im bay. Wald: völlig da cor !!! Das kann wirklich nicht angehen !!!

    (btw.:Beim Abschuss von "Bruno dem Problembären" sehe / sah ich dass in etwa genauso, nur dass dieser höchstbehördlich (glaube es war sogar das bay. StmELF) zum Abschuss freigegeben wurde und man den Namen des "Erlegers" aus Gründen des Schutzes seiner Person (vor PETA Jüngern und deren Artverwandten) nicht herausgegeben hat)

    Diese "Hochwohnungen" nennt man im übrigen winterfeste Kanzeln und selbige sind i.d.R. der Bejagung von Schwarzwild geschuldet. Da die Schwarzwildpopulation, nicht zuletzt durch den vorherrschenden Monokultur-Landbau in den letzten Jahren vielerorts drastisch überhand genommen hat.
    Hier in meiner Gegend (Mfr.) hast Du auf den Äckern teilweise "Mais soweit das Auge reicht" und die verantwortlichen Bauern heissen jetzt nicht mehr Land- sondern ENERGIEWIRTE !!! Schwarzwild lässt sich nun mal ausserhalb der Erntezeit nachts und im Winter am effektivsten bejagen und wenn man dann noch weiss, dass der Jagdpächter für Wildschäden (sofern diese nicht "gedeckelt" sind) in voller Höhe auch mit seinem Privatvermögen haftet, ist dieser "Hochwohnungsbau" durchaus nachvollziehbar...

    @Dietmar: hast Du Dir mal die Mühe gemacht, genau nachzusehen WER denn da oben zu nächtlicher Stunde lallend und Flaschen klimpernd in diesen Kanzeln "haust" ??? Für mich klingt das eher nach ein paar Jugendlichen / Heranwachsenden...denn eine solche Geräuschkullisse ist bei der Ansitzjagd in einer ländlichen Gegend eher (milde auzsgedrückt) kontraproduktiv.

    Nochmal, ich kann Deine Wut und den Ärger nachvollziehen und sich von den "dunkelschwarzen Schafen" zu distanzieren auch völlig richtig, allerdings werde ich auch weiterhin eine Jagd/Fischereimesse besuchen wenn ich Lust dazu habe..ebenso wie sich mancher ein Fussballspiel im Stadion ansieht, dem Bengalos und gewaltbereite Fans gegen den Strich gehen.

    Was ich Dir ans Herz legen könnte: frag doch einfach mal bei einem Deiner ortsansässigen Jäger / Jagdpächter nach, ob Du mal zu nem Ansitz mitgehen kannst..."bewaffne" Dich mit nem Fernglas und versuche kennenzulernen wie Jagd eigentlich gestaltet ist bzw. immer sein sollte.

    Schönen Wochenstart

    Grüsse & Petri
    Stefan
     
    Flossenjäger und Neutzel gefällt das.


  11. oberesalzach

    oberesalzach The Voice of Austria

    Registriert am:
    24. März 2009
    Beiträge:
    2.797
    Likes erhalten:
    2.065
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    5020
    Ich kenne auch Angler von denen ich mich gerne disdanzieren möchte. Aber ich kenne auch Waidmänner die sehr viel für die natur und deren Erhaltung tun. Die verdienen meinen Respekt.
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  12. Ruheangler

    Ruheangler Petri- u- Waidmann

    Registriert am:
    11. April 2008
    Beiträge:
    384
    Likes erhalten:
    266
    Ort:
    48653
    Tach,

    ich als Jäger, 25 Jagdschein, Revierinhaber, Angler und Angelteichbesitzer habe selten so einen großen Schwachsinn wie hier in Thread gelesen!!
    Jungs, quatsch von Sachen wo von ihr Ahnung habt und bleibt bei eurem Leisten.
    Mann oh Mann!!!

    Waidmann- und Petri Heil

    Stefan
     
  13. Dietmar

    Dietmar El Barscho©

    Registriert am:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    680
    Likes erhalten:
    1.032
    Ort:
    Gross-Umstadt, Germany
    Nicht böse sein, aber: Bei mir verstärkt sich eher der Eindruck dass man Jagdscheine bei Neckermann gewinnen kann.
     
  14. Ruheangler

    Ruheangler Petri- u- Waidmann

    Registriert am:
    11. April 2008
    Beiträge:
    384
    Likes erhalten:
    266
    Ort:
    48653
    Bei dir bezweifle ich ehr, das du überhaupt einen Angelschein hast!!:heulend:

    Der Jagdschein wird auch das grüne Abitur genannt. Und das nicht umsonst!!:nein

    Aber ich kann dich beruhigen, meine Meisterprüfung zum Dachdeckermeister war nicht schwerer als der Jagdschein:eek:
     
    Eberhard Schulte und Neutzel gefällt das.
  15. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.498
    Likes erhalten:
    2.180
    Ort:
    Berlin, Germany
    Na, Schrecken des Waldes, etwas angepisst? Die zitierten Beispiele gibt es leider. Niemand hier hat das abgestritten, es wurde lediglich kritisiert, das alle Jäger gleichermaßen vom Angler Dieter abgewatscht wurden und das ohne Beachtung der eigenen Signatur.. Aber, wenn wir schon Schwachsinn schreiben, dann klär uns mal bitte auf, damit wir das nächste Mal weniger Schwachsinn von uns geben. :)
    Gruß
    Lieber Dietmar,
    was du bei den Jägern zu erkennen meinst, existiert als Trend schon lange bei den Anglern. Man erinnere sich nur an das Land Brandenburg, wo man lediglich 12€ Fischereiabgabe im Jahr abdrücken muss, um dann ohne Angelprüfung auf Friedfische angeln zu dürfen. Wie schon erwähnt, bevor du hier weiter gegen die Jäger wetterst, lies bitte deine eigene Signatur. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2014
    Eberhard Schulte und Flossenjäger gefällt das.
  16. Neutzel

    Neutzel Gummizuppler

    Registriert am:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.122
    Likes erhalten:
    843
    Ort:
    99819
    Aehm, nein!

    Das war mal.
    Ich hab vor 24 jahren noch eine 2 jaehrige Ausbildung gemacht.
    Jedes We im Wald, Schießstand o.Ä.

    Heute: 3 Wochen Crashkurs mit Geldzurrueckgarantie.
     
  17. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.567
    Likes erhalten:
    10.394
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany

    Oh je, dass hätte ich mir verkniffen.
    Ist wie.....Benzin ins Feuer :hahaha:
     
    Hechtforelle gefällt das.
  18. Dietmar

    Dietmar El Barscho©

    Registriert am:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    680
    Likes erhalten:
    1.032
    Ort:
    Gross-Umstadt, Germany
    @Fürstenwalder

    Kleinen Moment mal, liebes Fürstenwalder.

    Da werden in einigen ausgewählten bayerischen Jagdrevieren Luchse ausgesetzt in der Hoffnung dass diese sich dort heimisch fühlen und bleiben. Die Jäger sollen dort ein Auge drauf werfen. Doch was passiert? Die Jägerschaften, die ein Auge drauf werfen sollen haben "Kumpels" unter sich die eben die ihnen anvertrauten Tiere aus Raffgier abmurksen und!!!: Diese werden dann auch noch von ihren Kumpels gedeckt???!!!
    Gleiches passiert mit Wölfen in Brandenburg!

    Ich wüsste nicht einen einzigen Bericht in dem Angler etwa vergleichendes jemals fabriziert hätten.
    Vielleicht liegts ja daran dass es für Gräten statt Fell keine Penunzen gibt.

    Im Anbetracht der derzeitigen Berichte würde ich mich jedenfalls als Jäger - ganz gleich wo in Deutschland - von solchen Machenschaften auf das schärfste distanzieren - und nichts anderes sollten Angler auch tun WEIL - Angler und Jäger von etlichen Naturschutzorganisationen in einen Topf geworfen werden.
    Der Hinweis darauf dass Jäger ein so genanntes "grünes Abitur" ablegen müssen lässt die Taten der dortigen Jägerschaften - ob die, die diese Tiere ständig abknallen oder die, die diese Leute auch noch decken - nur noch ekelhafter erscheinen.

    Aber: Um sich von etwas zu distanzieren benötigt man Anstand - und zu Anstand benötigt man Intelligenz.
    Dass das manche nicht verstehen (können) hat seinen Grund. Da wirst du mir sicher recht geben.

    Und was unseren ehrenwerten "Ruheangler" angeht: Naja, er scheint zu glauben das alle anderen ausser er doof sind. Vielleicht ist er ja auch nur der einzigste in seinem Dorf der einen Beruf erlernt hat. Wie dem auch sei. Ich jedenfalls kenne nur Dachdecker die besonders viel Saufen. Nix für ungut.
    Nochmals meine Empfehlung: Halali - oder der Schuss ins Brötchen ansehen https://www.youtube.com/watch?v=47hjF93S8Ag

    Was meine Signatur angeht: Ich bin nun wahrlich nicht mehr oft hier vertreten und habe auch nicht ständig zu meckern, andere zu belehren oder sonstwelchen Schmarrn abzulassen. Da gibt es hier vieeel, vieel andere, die das dauerhaft und sehr gut können, gell? Ich hingegen sehe UND rieche meinen Misthaufen, das macht den Unterschied. Prost.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2014
  19. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.498
    Likes erhalten:
    2.180
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich distanziere mich gerne vom Wolf und Luchs mordenden Jäger, vom Jäger, der Waffe und Alkohol miteinander verbindet und denen, die ihr Händchen über derartige Jäger halten. Ich distanziere mich aber nicht von DEN Jägern, denn die Zahl derer, die Wolf und Luchs meuchelnd durch unsere Wälder ziehen und dabei noch besoffen vom Hochsitz fallen ist mit Sicherheit geringer als die Anzahl der Jäger, die so ein Verhalten ebenfalls ablehnen.
    Und nur weil NABU & Co. gerne alles in einen Topf schmeißen, muss ich das nicht ebenfalls tun. Ich kann nämlich mich nicht nur distanzieren, sondern ich kann auch differenzieren und deshalb überlasse ich derartige Plattheiten und Worthülsen denjenigen, die wie Marktschreier auf Stimmenfang gehen und sich Gehör mit Verallgemeinerungen schaffen müssen.
     
  20. BudhaBreze

    BudhaBreze Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. September 2012
    Beiträge:
    350
    Likes erhalten:
    498
    Ort:
    91126
    ..wobei der Film wirklich klasse ist :)

    Grüsse & Petri
    Stefan
     
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen