Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 70
  1. #1
    Rückkehrer
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    8
    Beiträge
    498
    Abgegebene Danke
    1.395
    Erhielt 1.126 Danke für 285 Beiträge

    Artenschutz der anderen Art

    Eine zugegebenermaßen unübliche, aber dennoch überlegenswerte Herangehensweise an das Thema Artenschutz.

    Im 3.Buch Mose (Levitikus), Kapitel 11 "Reine und unreine Tiere" sind in den Absätzen 9 und 10 folgende Sätze zu finden:
    Folgende Tiere dürft ihr essen von allem, was in den Wassern ist: Alles, was Flossen und Schuppen hat im Wasser, im Meer und in Bächen, dürft ihr essen.
    Aber alles, was keine Flossen und Schuppen hat, im Meer und in Bächen, unter allem Getier, das sich in den Wassern regt, und von allem, was im Wasser lebt, das soll euch ein Greuel sein
    Die Einhaltung dieser Speisevorschrift hätte weitreichendere Auswirkungen als es zunächst den Anschein macht.

    Vordergründig erkennbar ist die Aufforderung, von den Wasserlebewesen nur diejenigen, welche Flossen und Schuppen aufweisen zu verspeisen.
    Das beinhaltet die Fische, aber keine anderen Lebewesen wie Krustentiere, Mollusken oder Wale.

    Aber auch bei den Fischen gibt es Einschränkungen:
    Fische ohne "echte Schuppen" (so auch die Auslegung der jüdischen Gemeinden weltweit) wären ebenfalls tabu.
    Das wäre für Aal, Wels oder Stör (Kaviar als "Störprodukt" ist ebenfalls unrein) von Vorteil.
    Aber auch Haie, Steinbutt oder Schwertfisch würden davon provitieren.

    Also kein nahezu ausgerotteter Aal, keine an den Flossen amputierten Haie, keine überbrühten Hummer und keine Treibjagden auf Meeressäuger.

    Ich könnte dies durchaus begrüßen.

  2. Folgende 9 Petrijünger bedanken sich bei CasaGrande für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Jo, da haste schon recht Nur hat der Aal auch in gewisser Form ein Schuppenkleid. Es ist zwar anders als bei anderen Fischen, aber seh dir mal sone Haut unterm Mikroskop an Is ganz interessant^^ Beim rest geb ich dir vollkommen recht^^

  4. #3
    Rückkehrer
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    8
    Beiträge
    498
    Abgegebene Danke
    1.395
    Erhielt 1.126 Danke für 285 Beiträge
    Zitat Zitat von Euli Beitrag anzeigen
    Jo, da haste schon recht Nur hat der Aal auch in gewisser Form ein Schuppenkleid. Es ist zwar anders als bei anderen Fischen, aber seh dir mal sone Haut unterm Mikroskop an Is ganz interessant^^ Beim rest geb ich dir vollkommen recht^^
    Sicher ... auch der Stör hat seine Schuppen.
    Deshalb auch der Hinweis auf die "echten Schuppen".
    Die allgemein akzeptierte Auslegung besagt, daß die Schuppen mit dem Messer oder von Hand entfernt werden können,
    ohne daß dabei die Haut verletzt wird.

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Brassen-Verprassen
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    15366
    Alter
    29
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 680 Danke für 258 Beiträge
    nur ist die bibel eine lüge, von daher brauch man das alles hier nicht weiterspinnen




  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Brassen-Verprassen für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Hallo CasaGrande,

    ich finde dies eine sehr interessante Herangehensweise über die man diskutieren kann.
    Ob die Bibel nun Wahrheit oder Lüge ist, ist völlig irrelevant. Tatsache ist, dieser Satz wurden geschrieben und wenn sich die Menschheit daran gehalten hätte, sähe es in unseren Bächen, Flüssen, Seen und Meeren heute vielleicht anders (besser) aus.

    Nur der Wels passt für mich nicht ganz ins Bild. Aber da er ja in aller Regel zur Befriedigung von Rekordsuchten herhalten muss, hätte er mit Sicherheit auch seine Freude daran.

    Grüße Thomas

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an schweyer für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Also. ich habe gerade nochmal nachgelesen. Im Vers steht, das man aus dem See/Meer Tiere mit Flossen oder Schuppen essen darf. Alle unserer Heimischen Fische haben Flossen! Von daher dürfen wir jeden verspeißen.

    Und zu Brassen-Verprassen... Das mag deine Meinung sein, aber die zeigt auch, das du die Bibel noch nie gelesen hast^^

  10. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Euli für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Brassen-Verprassen
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    15366
    Alter
    29
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 680 Danke für 258 Beiträge
    Das mag deine Meinung sein, aber die zeigt auch, das du die Bibel noch nie gelesen hast^^
    sorry mir reicht es zu hören das doktor jesus übers wasser gehen konnte und menschen durch handauflegen heilen konnte




  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Brassen-Verprassen für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    ja, wenn dich Jesus und Gott nerven, dann ignoriere bitte dieses thema hier und gut ist

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Euli für den nützlichen Beitrag:


  15. #9
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von Brassen-Verprassen Beitrag anzeigen
    sorry mir reicht es zu hören das doktor jesus übers wasser gehen konnte und menschen durch handauflegen heilen konnte
    ... steht doch überhaupt nicht zur Diskussion .

  16. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Brassen-Verprassen
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    15366
    Alter
    29
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 680 Danke für 258 Beiträge
    schön für euch, fakt ist, dass die bibel eine lüge ist und jeder fisch essen kann so wie er will




  17. #11
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi
    Zitat Zitat von CasaGrande Beitrag anzeigen
    Im 3.Buch Mose (Levitikus), Kapitel 11 "Reine und unreine Tiere" sind in den Absätzen 9 und 10 folgende Sätze zu finden: ...
    Noch mehr aus dem alten Testament...
    http://www.ge-li.de/bibhomosex.htm

    3Mo 18,22 Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Greuel.
    3Mo 20,13 Wenn jemand bei einem Manne liegt wie bei einer Frau, so haben sie getan, was ein Greuel ist, und sollen beide des Todes sterben; Blutschuld lastet auf ihnen.


    Toleranz finde ich in unserer heutigen westlichen Gesellschaft sehr wichtig!

    Auch wenn ich mit oben genannten Menschen und ihrer Einstellung/Sexualität nichts zu tun habe,zeigen die Verse für mich,dass die Bibel in ihrer Gesamtheit in unserer westlichen modernen Welt nicht als moralischer Kompass für 100% genommen werden kann und sollte.
    MfG Lorenz

  18. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Lorenz89 für den nützlichen Beitrag:


  19. #12
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Hallo,

    es spricht doch aber wohl nichts dagegen, sich aus einem Buch einzelne Teile rauszupicken, die man gut findet.

    Grüße Thomas

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an schweyer für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #13
    Rückkehrer
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    8
    Beiträge
    498
    Abgegebene Danke
    1.395
    Erhielt 1.126 Danke für 285 Beiträge
    Zitat Zitat von schweyer Beitrag anzeigen
    ...Nur der Wels passt für mich nicht ganz ins Bild...
    Möglicherweise verhält es sich umgekehrt und wir müssen vor dem Wels beschützt werden?
    Eventuell enthält der Wels eine krebserregende Substanz, oder er speichert Gifte und Bakterien wie die Muscheln?
    Irgendwas in der Nahrung oder dem Verhalten des Fisches, was die Wissenschaft noch nicht "entdeckt" hat.


    Zitat Zitat von Euli Beitrag anzeigen
    ... Im Vers steht, das man aus dem See/Meer Tiere mit Flossen oder Schuppen essen darf. Alle unserer Heimischen Fische haben Flossen!...
    Sämtliche "urtext-nahen" Übersetzungen verwenden und. Flossen und Schuppen.


    @Lorenz89
    Das ist nicht die Art Diskussion, die ich vorgesehen hatte.
    Deshalb nur soviel: Wir können uns auch dem tatsächlichen Wortsinn nach in aller Modernität zu Tode tolerieren.


    @Brassen-Verprassen
    Hör' auf damit. Ist doch albern.

  22. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei CasaGrande für den nützlichen Beitrag:


  23. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.06.2008
    Ort
    14641
    Beiträge
    191
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 135 Danke für 61 Beiträge
    Hi!

    Gibts in Deutschland auch einen Bibel-Belt?

    Ich zitier mal "Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehrt euch und füllt die Erde und macht sie euch untertan und herrscht über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über alles Getier, das auf Erden kriecht. "

    DAS ist einer der Ursachen dafür, das viele heute hausen ohne Verstand. Hätten ein paar Sektenjünger vor 2000 und mehr Jahren nicht so ein Mist geschrieben, sondern mehr den Menschen im Einklang mit der Natur gesehen... es würde wohl besser stehen.
    Wobei man in heutigen, aufgeklärten Zeiten zumindest bei den 1. Welt Nationen eigentlich das nicht mehr als Entschuldigung ran nehmen kann.

    Gruß...
    Deinosuchus

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an deinosuchus für diesen nützlichen Beitrag:


  25. #15
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Hi CasaGrande,

    das ist ein interessanter Ansatz den du da ins Spiel bringst. An Artenschutz hat wohl damals niemand gedacht, von daher ist die Idee die Worte der heiligen Schrift so zu interpretieren eher ein Kind des Zeitgeist.
    Ich glaube, dass diese "Speisevorschrift" zum Ziel hatte, die "Volksgesundheit" zu erhalten und diese "Gebote" nichts weiter sind, als der vielfach unternommene Versuch "Gutes von Schlechtem" zu trennen. Mich interessiert in diesem Zusammenhang eher, auf welcher Grundlage diese Unterscheidung getroffen wurde. Warum sollen bspw. Krebse - die ja unter Flossenarmut leiden - uns "ein Greuel sein"? Dafür muß es doch einen Grund geben.

    Auch die Konsequenzen, die du aus diesem Zitat ziehst, kann ich nicht nachvollziehen. Da wir (schon immer) in einer Welt leben, in der die verschiedensten Religionslehren versucht haben ihre Gläubigen bezgl. ihres Verhaltens bis hin zur Nahrungsaufnahme zu reglementieren, gibt es auch entsprechend viele unterschiedliche Gebote. So ist der Krebs dem Japaner dank Buddhismus und Shinto durchaus kein Greuel, ebensowenig wie andere Tiere die nach urchristlicher Vorstellung "unrein" sind.

    Gruß Thorsten

  26. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Thunfisch für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen