Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 71
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Steve1969
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    47798
    Beiträge
    500
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 510 Danke für 182 Beiträge

    Regenbogner im Gartenteich

    Tach allerseits
    ich habe seit 4 Wochen 2 Regenbogner im Gartenteich
    Die Goldies und Karauschen waren mir einfach zu langweilig
    und es musste etwas rein was der Reiher nicht so einfach als Häppschen wegstibitzen kann
    (Seit die Hauskatze tot ist kommt der Reiher recht oft zu Besuch)

    Die 2 Bogner erfreuen sich guter Gesundheit und futtern am liebsten Pellets
    (hab mir nen 5 kilo Sack pellets mitgeben lassen dort wo ich die Bogner gekauft hab / Fischzucht)

    Kann ich nur jedem Empfehlen der einen entsprechend großen Teich hat
    (sollte aber mindestens 150cm tief sein der Tümpel)

    Da wir selber auch Gummiköder gießen, testen wir am Teich immer die neuen Formen und Farben aus (natürlich ohne Haken!)

    Hier kann man sehen das Forellen garnicht mal so doof sind, 2 bis 3mal beissen die auf das selbe Gummi und danach ist schluß

    Ganz heiß sind die 2 auf Regenwürmer, die werden immer beim Absinken sofort und knallhart attakiert und komplett eingesaugt.

    Auch habe ich festgestellt das Forellen standort treu sind, eine steht immer in der tiefsten Stelle dort wo die Pumpe liegt und die andere im Schatten unterhalb der Brücke

    Auf jedenfall ist das spaßig die zu beobachten und ich habe eine einfache Möglichkeit neue Köder auszutesten

    Anbei 2 Bilder und ein kleines Video
    leider ist die Qualität etwas dürftig
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien


  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von #timmmy#
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    46119
    Beiträge
    102
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 37 Danke für 30 Beiträge
    macht bestimmt spaß die fische zu beobachten. kann man was fürs angeln lernen. noch viel spaß dabei
    ist das

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    9
    Beiträge
    349
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 985 Danke für 272 Beiträge
    So,so , die Goldfische und Karauschen sind zu langweilig
    Musste also Aktion im Teich. Um festzustellen,das sie Standorttreu sind.
    Wo sollen sie auch hin ?
    Hoffe,die Goldfische wurden nicht in ein Gewässer verbracht.
    Da wirst Du Deine Freude an den Algen haben, 5 kg Pellets verträgt die Pfütze in 3 Jahren nicht.

    Dein Beitrag und die Empfehlung waren völlig unnütz.
    Gruß

    Albert

  4. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei albigud für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Barbenfreak Avatar von basti278
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    58119
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    85
    Erhielt 103 Danke für 57 Beiträge
    die idee ist super,die gleiche hab ich auch gehabt und es lohnt sich wirklich!
    besonders in den abendstunden gehen meine immer auf jagt,macht viel spaß das mitanzusehn..
    -Es gibt keine zu großen Fische, sondern nur zu kleine Kescher-



  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei basti278 für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.07.2009
    Ort
    26935
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 28 Danke für 18 Beiträge
    ja das ist wirklich cool
    aber hör nich auf albigud es giebt immer solche leute die einen den trehart vermasseln

  8. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei dennis963 für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Barbenfreak Avatar von basti278
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    58119
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    85
    Erhielt 103 Danke für 57 Beiträge

    Talking

    ausserdem denkt albigud wahrscheinlich,das du das ganze futter auf einmal reinkippst..xD
    bestimmt ist man nur neidisch,das man nicht selbst auf die idee gekommen ist oda man kennt keine regenbogner..
    nicht bös gemeint aber es lohnt sich echt..nicht immer alles so negativ sehen!^^
    ps.wenn du probleme mit algen hast,dann hol dir je nach größe deiner"Pfütze"()
    karpfen,die werden nämlich zahm..meine fressen mir aus der hand,is echt cool!
    mfg Basti
    -Es gibt keine zu großen Fische, sondern nur zu kleine Kescher-



  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei basti278 für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von aki3636
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    42929
    Alter
    26
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    238
    Erhielt 75 Danke für 34 Beiträge
    Echt Coole Idee Aber unser Teich erwärhmt sich warscheinlich zu leicht
    Wir haben nur Karpfen drinn
    @basti278: Unsere Karpfen nicht mehr nach dem ich die mit dem Kescher zu saubermachen gefangen hab
    Sie mögen auch gerne Maden

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an aki3636 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Barbenfreak Avatar von basti278
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    58119
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    85
    Erhielt 103 Danke für 57 Beiträge

    Wink

    Zitat Zitat von aki3636 Beitrag anzeigen
    @basti278: Unsere Karpfen nicht mehr nach dem ich die mit dem Kescher zu saubermachen gefangen hab
    das gibt sich aber wieder,versuch dich mal bei denen einzuschleimen mit extrafutter aus der hand und lass es nich zu schnell angehen, wichtig ist das du die karpfen wieder an dich gewöhnst..das ist eig ganz leicht zu bewerkstelligen..halte dich einfach sooft in der nähe des teiches auf bis sie deine gegenwart wieder als normal und nicht bedrohlich einstufen..dann klappts auch wieder mit eurer beziehung
    lg Basti
    -Es gibt keine zu großen Fische, sondern nur zu kleine Kescher-



  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei basti278 für den nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    9
    Beiträge
    349
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 985 Danke für 272 Beiträge
    Wird ja richtig spaßig .
    Vermasseln wird sich das Steve selber, die Regenbogen brauchen ja auch so einen niedrigen O²-Gehalt wie Karauschen und Goldfische , oder
    Für einen Phosphatanstieg brauch man nur 2-3 Hände voll Pellets.
    Die Algen stehen da schon im Startloch. Und dazu noch den Tipp geben, Karpfen gegen Algen in die Pfütze zu setzen , na da freu ich mich echt, hier in einer Expertenrunde zu sein.
    Gruß

    Albert

  16. Folgende 11 Petrijünger bedanken sich bei albigud für den nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2007
    Ort
    76
    Beiträge
    327
    Abgegebene Danke
    2.595
    Erhielt 658 Danke für 236 Beiträge
    klingt nach neuem lecker Fisch-Süppchen,
    mehr lohnt sich dazu nicht zu sagen, leider
    Es irrt der Mensch, solang er strebt

    Gruß Thorsten

  18. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei thorstenp für den nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Barbenfreak Avatar von basti278
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    58119
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    85
    Erhielt 103 Danke für 57 Beiträge
    aber seid wann brauch man für 2 regenbogner 2-3 Hände voll pellets und das gleich auf einmal reinkippen oder wie?!
    es gillt natürlich das karpfen eine ausreichende sauerstoffzufuhr nicht regeln oder gar ersetzen!
    Man braucht natürlich eine außreichend starke pumpe,wobei die karpfen nur unterstüzend wirken und den grund absuchen!
    Ausserdem kommt es auf die größe des teiches an,ob oder wieviele zusätzliche tiere eingesetzt werden können!
    lg Basti
    -Es gibt keine zu großen Fische, sondern nur zu kleine Kescher-



  20. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    9
    Beiträge
    349
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 985 Danke für 272 Beiträge
    Basti: irgendwann werden 2 Hände voll Pellets doch im Teich sein , Oder ?
    Der Phosphorgehalt bleibt im Teich und reichert sich an.
    Pellets sind am Phosphatreichsten!
    Die Zeit spielt eine untergeordnete Rolle.

    Dein Tipp mit den Karpfen zur Algenbekämpfung, und die Algen kommen , ist einfach nicht richtig.Die Karpfen brauchen zusätzlich Futter, oder nicht ?
    Gruß

    Albert

  21. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei albigud für den nützlichen Beitrag:


  22. #13
    Barbenfreak Avatar von basti278
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    58119
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    85
    Erhielt 103 Danke für 57 Beiträge
    aber die karpfen könnten ja evtl ebenfalls das selbe fresse,ich kenne viele forellenteiche,bei denen karpfen zur eindämmung des phosphatgehaltes durch pellets eingesetzt werden...
    oke vllt habe ich mich da falsch ausgedrückt,meinte aber oben gennantes..

    lg Basti
    -Es gibt keine zu großen Fische, sondern nur zu kleine Kescher-



  23. #14
    Fliegen-Fan Avatar von Lucanier
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    63329
    Beiträge
    300
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 166 Danke für 76 Beiträge
    HI
    anstatt euch zu streiten seht doch einfach was passiert!
    wenn es denn fischen im teich gut geht kann in der teorie alles noch so sch..... sein das ändert nix.
    finde die idee übrigens gut *daumen hoch*

    mfg lucas
    Metaller of the World united
    "Die ganze Romantik, die das Forellenangeln umgibt,
    besteht nur im Kopf des Anglers und wird in keinster Weise von den Fische geteilt"
    -Harold F. Blaisdell



  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lucanier für diesen nützlichen Beitrag:


  25. #15
    Torsten1
    Gastangler
    @basti
    bestimmt ist man nur neidisch,das man nicht selbst auf die idee gekommen ist oda man kennt keine regenbogner..
    nicht bös gemeint aber es lohnt sich echt..nicht immer alles so negativ sehen!

    Ne Albert kennt natürlich Regenbogenforellen.
    Negativ sieht Er nur bestimmte Dinge,weil Er sich mit der Materie ausgezeichnet auskennt und für die Betreuung von Fließgewässern und stehenden Gewässern in seinem Verein zuständig ist.
    Aber nur deshalb,weil Er sich mit allen Aspekten beschäftigt,Auseinander setzt und herrliche Gewässer mit hervorragendem Tier,Fischbestand und natürlichem Umfeld geschaffen hat.
    Da ist Er Euch,schon etwas vorraus.

    @dennis963
    aber hör nich auf albigud es giebt immer solche leute die einen den trehart vermasseln
    Den Thread hat Albert nicht vermasselt.
    Das habt Ihr durch Eure " erfahrenden " Aussagen selbst geschafft.

  26. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen