Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Allgemein - Wallerausrüstung

Dieses Thema im Forum "- Angelgeräte und Zubehör" wurde erstellt von FishCatcher, 30. September 2010.

  1. FishCatcher

    FishCatcher Petrijünger

    Registriert am:
    19. April 2010
    Beiträge:
    80
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    09439
    Außerdem würde mich mal interessieren, was ihr zur Mitchell Avorunner 8500 sagt. =)
     
  2. Lorenz89

    Lorenz89 .

    Registriert am:
    11. November 2007
    Beiträge:
    1.807
    Likes erhalten:
    2.269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Was willst du denn ausgeben?

    Ich hab mal schnell die Rollenmodelle bei google eingegeben und da wurden preise von ~80 angezeigt.
    Für die Kohle kriegst du die vermutlich populärste Rolle zum Welsfischen.Die Penn Spinfisher.Wenn du einen Zehner drauflegst,dann kriegst du sie in der größten Größe (950) und bist damit bestens gerüstet.

    Das schwarz-gold ist vielleicht nicht besonders schön und sie sieht auch nicht modern aus,aber sie ist umso funktionaler.



    Ruten gibt es viele am Markt.Aber hinter welcher Rute steckt Know-How für Wels-/Großfischgerät?
    Am besten guckst du in die großen Welsforen und schmökerst mal in deren Archiv.Bestimmte Modelle und Herstellernamen wirst du dort immer wieder lesen und das nicht ohne Grund.
     
  3. FishCatcher

    FishCatcher Petrijünger

    Registriert am:
    19. April 2010
    Beiträge:
    80
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    09439
    Mhh bist du der Meinung, dass die Penn besser ist als die UniCat Warlock 90 ?
     
  4. Lorenz89

    Lorenz89 .

    Registriert am:
    11. November 2007
    Beiträge:
    1.807
    Likes erhalten:
    2.269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Ja.
    Die Warlock ist gut,ich würde aber eindeutig lieber der Penn vertrauen (ich hab die Warlock 80 und zwei Spinfisher).
     
  5. Carp-Hunter 1991

    Carp-Hunter 1991 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. Juni 2010
    Beiträge:
    123
    Likes erhalten:
    45
    Ort:
    94086
    und welche macken hat die penn?
    ich hab in den diversen welsforen nichts darüber lesen können:confused:

    MFG
     
  6. larslarslars

    larslarslars Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    14. Juni 2008
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    61
    Ort:
    01920
    ich hab die 950er penn und bin voll und ganz zufrieden damit. hab mich da auch lange und gut informiert ob die was taugt, bevor ich die geordert hab...
    auf die macken bin ich jetzt auch gespannt :hahaha::eek:
     
  7. Carp-Hunter 1991

    Carp-Hunter 1991 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. Juni 2010
    Beiträge:
    123
    Likes erhalten:
    45
    Ort:
    94086
    ja genau deswegen hab ich gefragt:klatsch, weil ich auch voll und ganz damit zufrieden bin!
     
  8. Freshai

    Freshai Jungangler

    Registriert am:
    20. März 2009
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    49
    Ort:
    79111
    Die Penn Slammer ist auch recht populär.
     
  9. cyberpeter

    cyberpeter Allrounder

    Registriert am:
    21. April 2009
    Beiträge:
    1.401
    Likes erhalten:
    785
    Ort:
    86916

    Hallo Dominik,

    ich habe, vermutlich genauso wie Du schon gesehen, mit welch "abentheuerlichen" Geräten so manche unserem größten Süßwasserfisch nachstellen und dies damit begründen sie wollen da erst mal reinschnuppern...

    Es halt schwierig sich vorzustellen was abgeht wenn ein Waller mit 1,80 oder größer an der Rute ist wenn man bisher nur Karpfen mit 20-30 Pfund gedrillt hat. Dazu kommt noch der Glaube, dass man als Anfänger vermutlich nie einen solchen Brummer an die Angel bekommt sondern, wenn überhaupt, eher die kleinen, was in vielen Fällen ja auch so ist wenn man ehrlich ist.

    Dafür dann 150-200 € auszugeben wo man nicht weis ob Wallerfischen einem überhaupt Spaß macht und wenn nicht man eine Ausrüstung hat die sich für keinen anderen Zielfisch vernünftig einsetzen läßt veranlaßt so einige, den Geldbeutel und die Statistik über die Vernunft und die "Tierliebe" siegen zu lassen. Erst recht wenn es in div. Beiträge in Foren gibt, die sich damit "brüsten" mit einer normalen Spinn- oder Karpfenrute "problemlos" einen Zweimeterwaller gelandet zu haben und ihnen damit ein "gutes Gewissen" verschaffen.

    Spätestens nach dem ersten Biß eines größeren Walllers und den darauffolgenden Verlust beim Drill, haben die meisten dann eingesehen, dass es beim Wallerfischen mit reinschnuppern etwas schwierig ist, weil man in sehr vielen Gewässern halt auch mit großen Wallern rechnen muß die auch einem Anfänger an die Leine gehen können. Von dieser Erkenntnis vermutlich den Fisch des Lebens verloren zu haben, haben die Waller, bis auf die Haken im Maul und evtl. einer sehr verkürzten Restlebensdauer, jedoch leider nichts.

    Allerdings bringt es auch nichts wenn man versucht, diese Leute mit der Brechstange "auf den richtigen Weg" zu bringen - meist erreichst Du damit eher das Gegenteil - da ist eher "Überzeugungsarbeit" gefragt auch wenn die manchmal sehr nervenaufreibend sein kann ...

    Gruß Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2010
  10. Carp-Hunter 1991

    Carp-Hunter 1991 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. Juni 2010
    Beiträge:
    123
    Likes erhalten:
    45
    Ort:
    94086
    Davon merk ich aber nix,
    hatte dieses jahr schon einge fänge bis 160 cm, die bremse funzt noch genauso wie am ersten tag, und der achse fehlt auch nix!!
    was noch nicht ist kann ja noch werden, aber bis jetzt kann ich noch keine macken erkennen!
    Sämtliche wallercamps haben auf den leihruten größtenteils auch die penn ssm oben! und solch eine leihrute ist anderen belastungen ausgesetzt...da brauchen wir ja nicht darüber reden!
     


  11. Lorenz89

    Lorenz89 .

    Registriert am:
    11. November 2007
    Beiträge:
    1.807
    Likes erhalten:
    2.269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Er hat nach meiner Meinung gefragt,genau die hat er auch bekommen.Meinung inkludiert immer auch was subjektives.Meine Warlock hat eine nicht sauber anlaufende Bremse.Wie gesagt,ich finde sie ja auch gut,aber im Zweifelsfall fische ich dann doch lieber das erprobtere Modell,denn ohne Grund wird es ja sicher nicht so beliebt sein.Die Schnurfassung der Warlock 90 kenne ich nicht,die 80 und die 850 dürften in etwa gleichviel haben.Stabil sind beide,auch wenn die Warlock natürlich z.B. eine brutalere Achse hat...aber wieviele Spinfisher wurden von normalo-Anglern denn schon kaputtgeangelt??
    Auf dieses Schräubchen im Getriebe bei der ein oder anderen Charge gebe ich nichts.Das ist in 5min kontrolliert und fix behoben,wenn man denn überhaupt so eine Rolle erwischt haben sollte (meine Made in China hatten das Problem nicht).

    Aber jetzt erzähl uns mal was an der Spinfisher so schlecht ist,dass sie ihre Kohle nicht wert ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2010

Diese Seite empfehlen