Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Verein (DAV) in Brandenburg gesucht

Dieses Thema im Forum "Gewässerdiskussion und Gewässersuche allgemein im " wurde erstellt von Interbodo, 18. Juni 2009.

  1. Interbodo

    Interbodo Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    13595
    Hallo,

    in der Hoffnung, das ich hier in dieser Rubrik nicht völlig falsch bin…..

    Ich bin auf der suche nach einem Angelverein (DAV) in Brandenburg der erstens: nicht Unsumme an Aufnahmegebühr und Jahresbeiträgen verlangt und zweites: auch Mitglieder aufnimmt, die nicht aktiv am Vereinsleben teilnehmen möchten oder können!
    Mir geht es ausschließlich um die Mitgliedschaft im DAV-Brandenburg!
    Im Moment "reise" ich noch mit der Angelkarte der Fischersozietät durch die Gegend, nur würde ich gerne auch einmal andere Gewässer bei mir in der Nähe ausprobieren und Tageskarten sind mir auf die Dauer einfach zu teuer!
    Bodo
     


  2.  
  3. Kuddel1968

    Kuddel1968 Der, der den Fisch isst

    Registriert am:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    368
    Likes erhalten:
    499
    Ort:
    10000
    Hi Bodo

    Schau mal PN.

    Ralf
     
  4. carphunter25

    carphunter25 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. August 2008
    Beiträge:
    1.150
    Likes erhalten:
    1.328
    Ort:
    12555
    Hi Interbodo,

    du kannst dir einfach eine DAV Jahreskarte/Brandenburg für 80 € im Angelladen kaufen, bist damit gleichzeitig Mitglied im Spandauer Angelverein, nicht wundern weil Berlin, die haben ein abkommen mit Brandenburg. Du mußt nicht am Vereinsleben teilnehmen und kannst fast 1000 Seen in Brandenburg beangeln.

    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

    Mfg Basti
     
  5. Interbodo

    Interbodo Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    13595
    Hallo,

    schönen Dank für die schnelle Antwort, verrätst Du mir auch in welchem Angelladen ich die Jahreskarte bekomme? In meinem jedenfalls nicht (Falkensee)

    Bodo
     
  6. carphunter25

    carphunter25 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. August 2008
    Beiträge:
    1.150
    Likes erhalten:
    1.328
    Ort:
    12555
    Hi Bodo,

    ich habe mir die Karte letztes Jahr in Hohen Neuendorf gekauft aber wie der laden heißt weiß ich nicht mehr. (Der laden ist auf der Hauptstr. wo auch kaufland ist)

    Mfg Basti
     
  7. Chris88

    Chris88 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    574
    Ort:
    Berlin, Germany
    Frank´s Angelkiste heißt der. Werde dort morgen auch mal hin.
     
  8. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.567
    Likes erhalten:
    10.394
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany
    Hast eine PN :)
     
  9. Torsten1

    Torsten1 Gast

    Hallo Bernd

    Schon klar welchen Verein du meinst.:grins
    Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob das der richtige Weg ist.

    Hallo Interbodo

    Naja ich sehe es so.
    Wer Zeit für das Angeln hat, sollte auch Zeit für die Vereinstätigkeit haben.
    Dazu gehört auch die Arbeit an den betreuenden Vereinsgewässern.
    Es kann ja nicht sein, das ein kleiner Teil der "Vereinsdeppen" die Arbeit an den Gewässern verrichtet, der andere Teil nur von preiswerten Beiträgen auf Kosten jener das Angeln ausübt.
    Ist eh schon eine schlechte Tendenz in diese Richtung sichtbar.
    Nicht nur nehmen sondern auch geben!
    Meine ehrliche Meinung.
     
  10. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.567
    Likes erhalten:
    10.394
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany
    Du hast völlig Recht, es gibt aber auch kosten Punkte und die spielen eine ganz große Rolle.......gerade in der heutigen Zeit.
     
  11. Elbeangler Nummer 1

    Elbeangler Nummer 1 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    1.994
    Likes erhalten:
    1.815
    Ort:
    Elsterwerda, Germany
    Muß da auch mal was dazu sagen.
    1. Es handelt sich um ne Anfrage von 2009.
    2. Zum Thema Arbeitsstunden, ich brauch auch keine machen, und bin froh darüber, denn ich räum bei jedem angeln den Müll von Leuten weg die vor mir da saßen, bzw. von irgendwelchen Leuten die ihren Müll zurücklassen.
    Da kommt im Jahr reichlich zusammen was ich daheim bei mir in den verschiedenen Tonnen entsorge.

    MfG Micha
     
    Fliege 2 und Ron17 gefällt das.


  12. Fliege 2

    Fliege 2 Fliegenfischer

    Registriert am:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.779
    Likes erhalten:
    5.802
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Torsten 1,

    Deine ehrliche Meinung ist sehr Pauschal.

    Was soll der Monteur, der allwöchentlich, von Montag bis Freitag bundesweit auf Montage ist, denn noch machen? Der ist froh, wenn er, neben der Familie und dem Nachwuchs, mal am Sonnabend , auf "die Schnelle", eine Runde Angeln kann. Der ist unter Umständen Glücklich, dass er Arbeit hat. Übrigens kenne ich einige Angler, denen es so geht! Die sammeln auch Müll auf!

    Respekt übrigens an die von dir genannten "Vereinsdeppen". Ohne die, würde in der Tat nur sehr wenig laufen. Bei einigen von denen habe ich aber das Gefühl, das diese auch viel Zeit für Vereinsarbeit mitbringen, ups, wieder pauschal.

    mfg
     
    Elbeangler Nummer 1 gefällt das.
  13. -_PuK_-

    -_PuK_- Karpfenangler

    Registriert am:
    2. September 2010
    Beiträge:
    254
    Likes erhalten:
    175
    Ort:
    13583
    Hi,

    in Nauen bekommst duch so eine Karte (Der Angelsachse,direkt am Bahnhof) für 80 € inkl. der Havelkarte.Allerding beinhaltet diese nur Friedfisch Angellei.
    Man hat dort auch keinerlei Pflichten o.ä. (Arbeitsstunden etc.)

    Soll aber nicht heißen das du deinen Angelplatz hinterlässt,als wären da ne Horde Wildschweine durch ;)


    Grüße aus Spandau
     
  14. Vermesser

    Vermesser Petrijünger

    Registriert am:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    31
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wandlitz OT Schönwalde
  15. Torsten1

    Torsten1 Gast

    Hallo Bernd

    Völlig klar. Das respektiere und verstehe ich.
    Es ging auch nicht um den günstigeren Beitrag, sondern um die Grundeinstellung!
    Aber in dem Punkt verstehen wir uns ja.:)

    Hallo Micha

    Sollst und kannst du auch.
    Es ist doch egal von wann die Anfrage stammt!
    Oder denkst du das Thema ist weniger aktuell?:augen
    Mit Sicherheit nicht!
    Ich rede hier auch nicht über die Müll Beräumung am Angelplatz.
    Dazu ist eh jeder Angler in Brandenburg verpflichtet, egal ob Verein oder nicht.
    Übrigens für mich völlig normal das man es macht.
    Dazu müsste ich nicht mal Angler sein.
    Denkst du der betreuende Verein eines Gewässers hat nur die Müllsammelpflicht?
    Da gehören noch ganz andere Dinge dazu.
    Damit alle Angler, egal ob Gast oder Mitglied auch entspannt und Anglerfreundlich wie nur möglich ihrem Hobby nachgehen können.

    Hallo Fliege2

    Meine Meinung ist nicht pauschal, vorausgesetzt man hat sie verstanden!:augen
    Es ging nicht um vielbeschäftigte Leute die zeitlich extrem eingespannt sind, gut beschrieben von dir, aber auf jeden „Berufstätigen“ anwendbar!
    Dafür habe ich volles Verständnis. Auch nicht darum ob jemand Arbeit hat oder nicht.
    Sondern um Anfragen dieser Art:

    Das nicht „können“ aus ernsthaft zeitlichen Gründen, verstehe ich bestens, respektiere ich auch.
    Das nicht „wollen“, aber nicht!
    Genau an dem Punkt setzte meine Kritik an.

    Denkt jeder so braucht sich kein Angler, besonders Gäste, darüber beschweren, wenn der Steg nicht mehr in Ordnung ist.
    Die Angelstelle nicht von Verwuchs freigehalten wird.
    Der ehemalige Zufahrtsweg nicht befahrbar ist.
    Der frühere Bootsplatz trocken liegt usw.

    Und eins zu den „Vereinsdeppen“!
    Da sind viele Rentner oder voll berufstätige darunter.
    Die machen es nicht weil sie es „müssen“ sondern weil sie verstehen was dazu gehört um funktionierendes zu erhalten.
    Aber mit wem rede ich eigentlich, über brandenburgische Vereinsprobleme!:hahaha:
    Der „Gast“ geniest und nutzt nur!

    @all

    Geht’s nur noch um niedrige Beiträge, der Rest an „nötigen Leistungen“ wird aber ausgeklinkt bei der Vereinswahl, braucht sich niemand über den verschlechternden Zustand vieler Gewässer wundern.
    Warum sind die Vereins Beiträge in Brandenburg überhaupt so preiswert?
    Weil eben vieles durch ein paar poplige Arbeitsstunden im Jahr abgefedert wird.
    Wenn mir aber schon 5-10 Stunden im Jahr zu viel sind, braucht sich niemand wundern wenn die Beiträge mal steigen oder andere Dinge auf der Strecke bleiben.
    Und genau diese Tendenz ist bei vielen Gelegenheiten erkennbar.
    50, 100, 200 Mitglieder.
    10% dieser erscheinen, machen die Arbeit für alle, wenn überhaupt machbar, aber alle nutzen die damit verbundenen Vergünstigungen.
    Wie lange wird das funktionieren?
    Aus dem Grund reagiere ich etwas verbissen.:)
     
    Spaik, Bastelli und arkae gefällt das.
  16. Fliege 2

    Fliege 2 Fliegenfischer

    Registriert am:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.779
    Likes erhalten:
    5.802
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Merkst du eigentlich, dass du hier mit vielen "Nichtbrandenburgern" redest?

    Fliege 2
     
  17. Torsten1

    Torsten1 Gast

    Fliege2

    Die Frage galt dem Beitritt zu Brandenburger Vereinen!
    Richtig?
    Bernd der mehr Brandenburger ist wie du, gab eine Antwort, ich mein Statement dazu.:)
    Dann kommst du mit Aussagen, die ich beantworte, meine Meinung zu Aussagen der Anfrage äußere.
    Und nun du.
    Kannst du etwas mitteilen oder beurteilen?
     
  18. Fliege 2

    Fliege 2 Fliegenfischer

    Registriert am:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.779
    Likes erhalten:
    5.802
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Wie denn, wenn ich kein Brandenburger bin. :heulend:

    Fliege 2
     
  19. Angeljoe Jonas

    Angeljoe Jonas Von der Tacklefront

    Registriert am:
    24. September 2008
    Beiträge:
    209
    Likes erhalten:
    523
    Ort:
    10369
    Bei uns kann man in den Angeljoe Angelcentern ebenfalls in einen DAV-Verein eintreten als passives Mitglied....und damit kein Ärger entsteht wahlweise in einen Brandenburger oder einen Berliner Verein....ist allerdings von den Möglichkeiten identisch...halt alle DAV Gewässer in B/B.
    Für die Petrijünger oder Interessenten ohne Prüfung bisher gibt es folgende Möglichkeiten:
    http://blog.angeljoe.de/angeln-ohne-angelschein-geht-das-uberhaupt.html
    Euch allen dicke Fänge und viel Petri!
    jonas
     
  20. Elbeangler Nummer 1

    Elbeangler Nummer 1 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    1.994
    Likes erhalten:
    1.815
    Ort:
    Elsterwerda, Germany
    Ist sicherlich ne Lösung, aber sicherlich auch nicht die beste...
    Weil damit wird sehr viel Unfug getrieben!
    Ich kenne Leute die haben den normelen Fischereischein, und denen ihre Frau bekommt den Friedfischschein, nur das Herr Gemahl mit vier Ruten fischen kann...

    Die Olle liegt in der Sonne und kümmert sich nen Dreck um das Hobby, hauptsache der Alte ist glücklich!
    Das er noch mehr Fische in die Truhe bekommt...
    Eigentlich keine gute Idee mit dem Friedfischschein...

    MfG Micha
     
  21. Angeljoe Jonas

    Angeljoe Jonas Von der Tacklefront

    Registriert am:
    24. September 2008
    Beiträge:
    209
    Likes erhalten:
    523
    Ort:
    10369
    ...dass damit auch Unsinn betrieben wird ist immer eine Gefahr...auf der anderen Seite ist es auch eine gute Gelegenheit mal einen Eindruck in die Faszination Angeln zu bekommen....und das gerade für Kids. Überall wird gejammert, dass der Nachwuchs fehlt, wir haben dagegen z.B. auch durch die Regelung in Brandenburg gute Erfahrungen gemacht. Z.B. auch in unserer Angelschule....in anderen Ländern ist der Zugang ohnehin einfacher, aber auch das ist eine schwierige Diskussion, weil wir eben sehr unterschiedliche Bevölkerungsdichten in Dtl. haben. In einigen eher ländlichen Regionen ist es sicherlich unproblematisch, in Ballungsgebieten hingegen ggf. schwierig.
    Dickes Petri!
    jonas
     

Diese Seite empfehlen