Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Die lieben Passanten - SCHÖNER FANG - KRASSE REAKTION!!

Dieses Thema im Forum "- Angelalltag" wurde erstellt von FHP Redaktion, 2. Juni 2020.

  1. FHP Redaktion

    FHP Redaktion Super-Profi-Petrijünger Mitarbeiter

    Registriert am:
    27. März 2018
    Beiträge:
    1.041
    Likes erhalten:
    357
    Ort:
    Berlin, Germany
    Angeln kann polarisieren. Das konnten kürzlich Angler am Main erleben. Aber schaut es Euch selbst an. Ist das noch normal? Was haltet Ihr davon? Da der Inhalt zeigt, wie ein Fisch getötet wird, werdet Ihr beim Einloggen gebeten Euer Alter zu bestätigen. Also keine Sorge ... die Seite ist 'seriös'. Hier geht's zum

    Video auf Reddit.com
     
    Herbert52 und Jack the Knife gefällt das.
  2. Bernd Zimmermann

    Bernd Zimmermann Im Norden zu Hause

    Registriert am:
    6. September 2007
    Beiträge:
    1.751
    Likes erhalten:
    3.063
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Melsdorf, Germany
    Moin Jungs,

    ich weiss ja nicht, was an diesen Video so verwerflich ist.

    Der Angler hat alles richtig gemacht, den Fisch betäubt und den Herzstich ausgeführt.

    Das er mit den Priest mehrmals so heftig auf den Kopf einschlug,
    ist bei Wallern durchaus angebracht.
    Wer selbst mal einen Waller von 2 Meter waidgerecht getötet hat weiß wovon ich rede
    (In meiner Zeit als Berufsfischer habe ich hunderte Waller geschlachtet).

    Schade das es keinen Ton gab, damit man mal hören konnte was es für unqualifizierte
    Aussagen Seitens der Passanten (Gaffer) gab.

    Mich würde auch mal interessieren mit wem sich der eine Passant am Handy unterhalten
    hat.

    Normalerweise müßte man die Zuschauer anzeigen, weil sie nicht den ausreichenden
    Coronaabstand eingehalten haben.


    Tight Lines Bernd
     
    Herbert52, theduke und Jack the Knife gefällt das.
  3. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.428
    Likes erhalten:
    11.045
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Mit solchen Passanten hat es auch keinen Sinn zu Diskutieren, denn anhand der "Gossensprache" die die Angler erfahren, läßt sich auf den IQ der Passanten schließen. Und der scheint nicht sehr hoch zu sein.
    Den Passanten da noch irgendwas zu erklären zu wollen ist überflüssig, sie lassen ja keine Diskussion zu, sondern beleidigen nur.

    Der Angler selbst hat alles richtig gemacht, den kann man keinen Vorwurf machen, die Passanten sind allerdings das Letzte!
    Selbst bei einem großen Hecht , Zander oder anderen Fisch benötigt man manchmal mehrere Schläge, bei der Schädelplatte des Wallers ganz zu Schweigen.

    Allerdings hätte der Angler ja auch einen anderen Platz zum Angeln aufsuchen können, an einer solchen Flanierpromenade würde ich mich zum Beispiel nicht zum Angeln hinsetzen oder zum Spinnangeln hinstellen, wo man wie auf dem Präsentierteller sitzt und sich von irgendwelchen Idioten (sorry für den Ausdruck) anmachen lassen muß.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2020
    Alkipop und theduke gefällt das.
  4. Jens_FHP

    Jens_FHP Super-Profi-Petrijünger Moderator Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    517
    Likes erhalten:
    519
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    ja, der Angler hat alles ordnungsgemäß gemacht und das ist auch gut so. Hätte er anders gehandelt, hätte er sich auch noch eine Anzeige einhandeln können, da das ja zigfach gefilmt wurde.

    Ton ist übrigens möglich, nur bei reddit ist die automatische Voreinstellung "Ton aus", der Ton lässt sich aber aktivieren. Es gibt teils üble Beschimpfungen, allerdings von beiden Seiten.

    Meines Erachtens hätte der Fänger vor dem eigentlichen Tötungsakt noch die Menge darüber informieren können, dass er das jetzt tut. Um den Menschen die Möglichkeit zu geben, sich dem zu entziehen.
     
    Fuerstenwalder gefällt das.
  5. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.542
    Likes erhalten:
    6.343
    Ort:
    95100
    Bernd es gab einen Ton, du hättest nur das Lautsprechersymbol anklicken müssen.
    2 Dinge sind hier falsch gelaufen. An einer Flaniermeile so eine Aktion zu starten hätte nicht sein müssen und die Angler hätten mit so einer Reaktion rechnen müssen. Unten am "Bootsanlieger" wäre man geschützter gewesen und hätte nicht so ein Aufsehen veranstaltet,
    Als es zu den vebalen Angriffen kam, hat sich der Angler leider auf das gleiche niedrige Niveau herabgelassen wie die unwissenden Kritiker.
    Klasse die Behauptung der Passantin, welche meinte das dies keine Menschen wären. Zuhause schön den Seelachs, das Schnitzel oder das Rindersteak essen, und hier die Tötung eines Fisches kritisieren. Meinen die Leute das Tiere totgekitzelt werden?

    Hier übrigends das ganze Video vom Drill

    Schade das kein weiteres Video vorhanden war, wo die Polizei kam.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2020
  6. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.638
    Likes erhalten:
    2.258
    Ort:
    Berlin, Germany
    Und vor allem schneller nach der Landung des Fisches, wenn man weiß, man will den Fisch mitnehmen. Da kann der Köder auch später aus dem Maul genommen werden.
    Alles in allem, ein ziemlich uncleveres Verhalten vom Angler. Angefangen von der Wahl des Angelplatzes bis hin zur überraschenden Tötungsaktion. Trotzdem Petri zum Fisch.
     
  7. t-low

    t-low Profi-Petrijünger Moderator Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    11. Juni 2018
    Beiträge:
    232
    Likes erhalten:
    130
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
  8. Jens_FHP

    Jens_FHP Super-Profi-Petrijünger Moderator Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    517
    Likes erhalten:
    519
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Ganz guter Videobeitrag vom hrfernsehen:

    "
     
  9. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.542
    Likes erhalten:
    6.343
    Ort:
    95100
    Naja so ganz gut ist er auch nicht, denn der Fischereiberater vermittelt es falsch.
    Er sagte folgendes: "Wenn ein Fisch das Mindestmaß hat und nicht mehr in der Schonzeit ist, muß er den Fisch entnehmen und dem menschlichen Verzehr zufügen. Das C&R, das Fangen und wieder rein ist verboten!"
    Da er dies nicht auf das Video, sondern es allgemein auf die Angelei bezieht, ist diese Ausage falsch. Wenn ein Angler einen Fisch fängt, er ihn aber für sich selber für zu groß hält, oder es biss eine Fischart die er nicht verwerten will (gibt ja Angler die kein Hecht oder eine Schleie usw essen) darf er diese auch zurücksetzen. Das Thema C&R hat dieser Opa nicht verstanden, denn reine CR ist was anders als wenn jemand was fängt was er nicht verwerten kann oder möchte.
    Hier hätte Lungwitz anders antworten müssen. Der Wels wurde entnommen und oben an dem Weg abgelegt. Somit angeeignet und darf nicht mehr zurückgesetzt werden. Er könnte auch noch den Wind der Kritiker aus den Segeln nehmen das der Wels seit Jahren schon eine Überpopulation besitzt weil er sich enorm vermehrt.

    Dies fand icht lustig. Entweder hat die Presse wieder mal einen Satz umgedreht, oder es war wirklich die Meinung von dem Fischereiberater. Also übertriebener Kopfschlag der mehrmals erfolgte und ein gezielter gereicht hätte? Das will ich mal sehen bei so einem Schädel wo ein Bums ausreicht. Nur wegen mehrmaligen Schlag nimmt er an, er könnte Probleme mit dem Tierschutz bekommen? Aber gleichzeitig meint er, er hätte den Zaungästen die Möglichkeit geben sollen um um zu gehen bevor er zuschlägt? Wenn das seine Worte waren, frage ich mich was das für ein Berater sein soll?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2020
  10. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.638
    Likes erhalten:
    2.258
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich versteh dein Problem nicht.
     


  11. Peter Seifert

    Peter Seifert Petrijünger

    Registriert am:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    108
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    59071
    Ja,
    nach Meinung der vielen "Tierschützer" muss man den Fisch (egal welchen) so lange mit'm Kopp unter Wasser drücken,bis keine Blasen mehr kommen..
    Vieles ist sehr wirklichkeitsfremd.
     
  12. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.638
    Likes erhalten:
    2.258
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ja, zu mir hat letztens auch ein Tierschützer gesagt "mim Kopp unter Wasser bis keine Blasen mehr kommen".. aber das ich den Fisch nehmen soll, hat er nicht gesagt.. ;-)
     
    angelhoschi76 gefällt das.

Diese Seite empfehlen