Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

PLZ16 Oder Havel Kanal bei Henningsdorf

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 1...." wurde erstellt von Angelspezialist, 25. März 2004.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.681
    Likes erhalten:
    27.247
    Ort:
    79379
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Januar 2018
  2. knuddel161

    knuddel161 Erfahrener Angler

    Registriert am:
    30. August 2006
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    37
    Ort:
    97486
    sehr guter flußabschnitt für aal und hechtfänge. die raubfische stehen hier total auf kunstköder in silber und rot
     
    Tippex und Angelspezialist gefällt das.
  3. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.681
    Likes erhalten:
    27.247
    Ort:
    79379
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Barsch:

    Fangmonat/-jahr: 11 / 2008
    Köder: Gufi
    Länge: 051 cm
    Gewicht: 2 Kilo 300 Gramm
     
  4. Latti82

    Latti82 Petrijünger

    Registriert am:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    16552
    Hallo, hat hier jemand erfahrungen mit karpfen in diesem bereich der havel gemacht? habe schon mehrere ansitze gemacht.
    hatte leider noch keinen erfolg.
     
  5. ich will dort auch mal auf Karpfen gehen kennt jemand vielleciht eine Gute stelle zum angeln?
     
  6. Racker

    Racker Petrijünger

    Registriert am:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    10318
    beginnt er an der mündung zum niederneuendorfersee bis zur schleuse schönwalde?
    lohnt es sich dort auf hecht bzw. wie sieht es am ufer aus gibt es genug möglichkeiten ans ufer ran zu kommen.? darf im Yachthafen geangelt werden.
    für kleine infos wäre ich euch sehr dankbar.
     
  7. thor!

    thor! Petrijünger

    Registriert am:
    21. November 2008
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    13405
    Hallo, ist das DAV Gewässer?
     
  8. Racker

    Racker Petrijünger

    Registriert am:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    10318
    DAV-Gewässer. ufer kommt man gut ran verläuft nen fahhrad weg(alter mauerweg) von der S-bahnbrücke bis hoch zur Mündung vom Havelkanal.der auch Dav ist.
     
  9. Kuddel1968

    Kuddel1968 Der, der den Fisch isst

    Registriert am:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    367
    Likes erhalten:
    488
    Ort:
    10000
    Havel bei Hennigsdorf DAV ??

    Moin Moin

    Hab´ ich mal aus der DAV-Gewässerkarte kopiert:

    "P14-206 F Oder-Havel-Wasserstraße, von der Kreisgrenze zum Landkreis Barnim bei Zerpenschleuse bis Lehnitzsee und vom Lehnitzsee bis Hennigsdorf, Abzweig Havelkanal"

    Der Abzweig Havelkanal ist im Niederneuendorfer See.

    mfg
    Ralf
     
    Racker gefällt das.
  10. thor!

    thor! Petrijünger

    Registriert am:
    21. November 2008
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    13405
    danke leute, das nenne ich gute und schnelle hilfe, super forum:)
     


  11. lorenz1980

    lorenz1980 Gast

    Hey

    Hat jemand aktuelle Infos von dort? Geht da aktuell was auf Barsch und Hecht? Tagsüber Aal und Karpfen (auch ohne anfüttern) möglich?

    Und wie schaut es denn mit der Bucht(?) an der Horst-Müller-Str (Google Maps-Koordinaten: 52.629915,13.214937) und der Abzweigung/ Flüßchen/ Teich bei 52.637957,13.213301 aus?
    Angeln an beiden Stellen erlaubt? Wie tief ist das Wasser dort bzw. lohnt es dort?

    Dank für sämtliche Infos im Voraus!
     
  12. Steven@Angel

    Steven@Angel Raubfisch Freak

    Registriert am:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    325
    Likes erhalten:
    424
    Ort:
    Berlin, Germany
    Also Aktuelles hab ich nicht!!!

    ABER
    Aal am Tag kannste vergessen. (lohnt sich nicht)

    Karpfen kannste generell vergessen .

    Barsche sind eigentlich immer zu holen, aber die laufen momentan noch nicht so richtig am Oder-(Havel) Kanal.

    Hecht mit viel Glück vom Land aus.
    Man muss strecke machen und das macht sich am besten vom Boot aus.

    Also in der Bucht konnte ich Persönlich noch nichts ordentliches fangen, war allerdings nur einige male dort.
    Ein paar Rapfen schwimmen dort im Sommer rum ca 50cm.

    Den Teich kannste vergessen ist mehr ein Biotop nicht Tiefer als 30-50cm.

    Das sind auch so die stellen wo jeder ran kommt und auch Angelt.

    Aber ein Versuch ist es immer wert.

    Gruß Steven
     
    buntschuh gefällt das.
  13. lorenz1980

    lorenz1980 Gast

    Auf jeden Fall erstmal danke!
    Den Teich kann man vergessen, auf Karpfen und Aal auch (auf jeden Fall wenn ich diesmal da bin ;-))
    Also aktuell sollten dann Barsch und Hecht Zielfisch sein - aber mit Weißfischen kann man sich ja wenigstens totschmeißen, hoff ich (KöFi-Fischen)?
     
  14. Steven@Angel

    Steven@Angel Raubfisch Freak

    Registriert am:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    325
    Likes erhalten:
    424
    Ort:
    Berlin, Germany
    Köfis sind immer da:)
     
  15. lorenz1980

    lorenz1980 Gast

    Waren Sa/ So zu dritt und Mo/ Di zu zweit vor Ort. Die sechs bzw. vier Ruten waren mit Köfi, Tau- oder Rotwurm bestückt.
    Bisse: Null :-(
     
  16. Ghostrider

    Ghostrider Der Geist der Nacht

    Registriert am:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    1.136
    Likes erhalten:
    1.594
    Ort:
    16227
    Nicht schlecht, das nen ich doch mal ne Ausbeute :prost :prost :prost
     
  17. mastermirk

    mastermirk Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. März 2009
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    592
    Ort:
    16547
    Wie oft habe ich das schon gehört, gesehen, erfahren und auch selbst erlebt.
    Ich glaube das Problem ist, dass die Stellen die vom Land zugänglich sind auch völlig überangelt sind. Egal wann ich mal am OHK war, meistens ist in sichtweite ein weiterer Sportsfreund.
    Die "Geheimstellen" werden nicht preisgegeben oder existieren nur in den Köpfen einiger "Profis". Ich habe mittlerweile auch jeden Angelladen in der Nähe besucht und nach guten Stellen bzw. bekannt gewordenen Fängen gefragt. Ergebnis war immer das selbe: Berichte über riesige Welse, Hechte, Zander, Karpfen, Schleie.......habe ich zu hauf gehört. Auch, dass der "XYZ" momentan außerordentlich viel gefangen wird, besonders mit Angelmethode "ABC" hörte ich sehr oft. (Man ersetze XYZ und ABC duch Fische bzw. Methoden der eigenen Wahl)
    Ein wahres El Dorado für Angler also.
    Allerdings habe ich am OHK, egal an welcher Stelle, noch nie etwas von Bedeutung gefangen (Minibarsche, Bleie und Güstern mal ausgenommen).

    Fazit: Entweder ich bin zu blöd ODER ich kenne die wirklich guten Stellen noch nicht UND benötige wohl am besten ein Boot. Ersteres möchte ich mal ausschließen, da ich an anderen Gewässern, zum Teil sehr gut fange.

    Viele Grüße,
    Mastermirk
     
    buntschuh gefällt das.
  18. Ghostrider

    Ghostrider Der Geist der Nacht

    Registriert am:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    1.136
    Likes erhalten:
    1.594
    Ort:
    16227
    Hast du es mal mit Kunstködern in der Dämmerung probiert bis in die Nacht rein?
     
  19. mastermirk

    mastermirk Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. März 2009
    Beiträge:
    422
    Likes erhalten:
    592
    Ort:
    16547
    Hi,
    offen gestanden habe ich persönlich noch nie die Nacht durch am Wasser verbracht.
    Ich angele bis in die Dämmerung, da diese Uhrzeit an anderen Gewässern die besten Fänge gebracht hat. Wenn es dann für andere Leutchen Zeit wird die Knicklichter zu montieren, packe ich meine Sachen.
    ABER: Ich bin ja nun nicht der einzige Angler in meinem Bekanntenkreis und schon oft habe ich meine Leute am nächsten Morgen besucht und das Ergebnis war NICHTS.

    BTW: Ich hatte mal zwei Zanderbisse am OHK, sind mir kurz vorm Kescher ausgestiegen. Das war mitten am Nachmittag...

    Vllt. hast du ja einen Tipp für mich, per PN, wo ich es mal probieren kann.

    Viele Grüße,
    Mastermirk
     
  20. Steven@Angel

    Steven@Angel Raubfisch Freak

    Registriert am:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    325
    Likes erhalten:
    424
    Ort:
    Berlin, Germany
    Mein Hausgewässer (Strecke zwischen borgsdorf und hennigsdorf)

    Also die ganz großen Fische dort zu Fangen ist meiner Meinung nach wie ein 6er im Lotto!!!
    Ich Besitze ein Boot am O-H Kanal.
    Es ist ein Vorteil beim Spinnfischen.
    Mein Hecht fang ich eigentlich immer, aber die Durchschnittsgröße liegt bei ca 55cm also nich die Großen.
    Meine größten Hechte aus dem O-H Kanal sind ein 88er und ein 96er beide dieses Jahr gefangen:respekt
    Forenmitglied (Tingelianer) konnte letztes Jahr beim Aalangeln ein 156cm Wels nach 2std Drill Landen.

    Die Aale sind meist wirklich klein die man dort fängt 40-50cm.
    Ich hab so oft mit Köfi versucht aber nie ein Biss gehabt.
    Der größte Aal von mir und Tingelianer müsste so bei ca 70cm liegen.

    Karpfen hab ich letztes Jahr welche in einer Bucht gesehn der Größte ca 80cm.
    Noch nie ein gefangen im O-H Kanal.(noch nie drauf geangelt)
    Bin mir sicher das es sich auch nicht lohnen würde.

    Zu letzt der Zander.
    Ich denke nich das die Strecke ein guten Zander bestand hat, weil von Fängen hört man sogut wie nie was.
    Konnte selber nur 2 stk landen beide ca 50cm.
    Tingelianer und ich haben schon das Wasser blutig geschlagen und eigentlich nie was gehabt. Vielleicht haben wir auch einfach noch nicht den richtigen Spot gefunden

    Gruß Steven
     

Diese Seite empfehlen