PLZ08 Steinbruch Neumark

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 0...." wurde erstellt von Angelspezialist, 1. März 2004.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.861
    Likes erhalten:
    27.270
    Ort:
    79379


    An wenigen Tagen der Woche kann es hier Taucherausbildungbedingt zu Beeinträchtigungen kommen. Bootsangeln ist hier nicht gestattet.


    Bedingungen:
    Zur Ausübung der Fischerei wird hier ein gültiger Fischereischein benötigt. Das Ausfüllen aller benötigten Daten im Fangbuch ist immer vor Beginn des Angelns zu tätigen. Setzkescher ist hier erlaubt, ausgenommen die Hälterung von Salmoniden. Das Eisangeln erfolgt auf eigene Gefahr.

    Tageskarte 10 €
    Wochenkarte 35 €
    Tageskarte Salmonidengewässer 15,34 €

    Sächsisches Fischereigesetz – SächsFischG

    Sächsische Fischereiverordnung-SächsFischVO

    Verbandszeitschrift online lesen

    Gewässerordnung Gewässerverzeichnis

    Infos für Gastangler

    Angelatlas Sachsen

    Gewässertipps melden

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Februar 2018
  2. Honeybee

    Honeybee Barschjägerin

    Registriert am:
    1. März 2009
    Beiträge:
    199
    Likes erhalten:
    377
    Ort:
    079
    PLZ08 Steinbruch Neumark/Vogtlandkreis

    Da Eastsider plante ein paar tage an oben genannte Gewässer verbringen wollte, habe ich mich heute mal auf den Weg gemacht, um ein paar Bilder zu schiessen.

    Ich selber war jetzt schon 2 Jahre nicht mehr dort und war richtig erschrocken, wie hoch das Wasser gestiegen ist.

    Zugang zum Steinbruch
    [​IMG]

    Blick von vorderen bereich auf den hinteren Bereich
    [​IMG]

    Der hintere Bereich. Vor 2-3 jahren war hier noch alles "Wald" und jede Menge Buschwerk. Dies ist jetzt alles unter Wasser. Angeln eigentlich unmöglich...
    [​IMG]

    [​IMG]

    Blick vom hinteren Bereich zum vorderen Bereich
    [​IMG]

    Ich hatte die Möglichkeit, mich mit 2 Anglern zu unterhalten. Die Aale die gefangen werden, sind Fingerstark und max. 45cm lang.
    Und weil in dem kleinen Gewässer ja noch nicht genug Karpfen drin sind, wurden dieses Jahr noch einmal 800kg besetzt.
    Woher die Karpfen das Futter nehmen sollen, interessiert anscheinend niemanden.
     
    Angelspezialist gefällt das.
  3. Matze_W

    Matze_W himself

    Registriert am:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    968
    Likes erhalten:
    1.257
    Ort:
    00000
    Das wird dann wieder so ein Spezialgewässer, wo die Karpfen auf Raubfisch umschulen müssen. :klatsch
     
  4. Honeybee

    Honeybee Barschjägerin

    Registriert am:
    1. März 2009
    Beiträge:
    199
    Likes erhalten:
    377
    Ort:
    079
    Ach schon vor Jahren wurde da nur Karpfen rein geschmissen.....für was eigentlich?
    Kein schlammiger Boden, nur Geröll als Untergrund, alles sehr steil.
    Eben ein Steinbruch.
    Spei0ung nur durch Regenwasser und Grundwasser. Arschkaltes Wasser, denn der Steinbruch dürfte jetzt um die 40m tief sein. Und sehr klar ist das Wasser auch.

    Mit Grundmontagen kann man dort gar nicht angeln. Nur penibel ausgelotete Posenmontagen oder mit Wasserkugel und Schwimmbrot.

    Spezialisiert haben sich die Karpfen dort schon.....auf Muscheln. Das ist das einzigste was sie dort finden und so schmecken die Karpfen dort teilweise auch.
     
  5. Eastsider

    Eastsider "der Insider des Ostens"

    Registriert am:
    16. August 2007
    Beiträge:
    436
    Likes erhalten:
    254
    Ort:
    04425
    Vielen Dank Jana!!!!
    Aber wenn Ich das so sehe und lese, würde es sich nicht lohnen für Mich, wie Du schon per PN geschrieben hattest!
    Allenfalls mit der Jerk-Rute würde ich Mich da durch´s Holz schlagen ;)

    Trotzdem Danke für die Bilder und Infos!
     

Diese Seite empfehlen