Hechttipp -  PLZ02 Bärwalder See bei Boxberg

Epi99

seit 26.07.2012 Papa

Anhänge

  • hh.gif
    hh.gif
    37,6 KB · Aufrufe: 560
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
ab da wirklich Störhybride drinn sind wie im 1 Link angegeben? Wenn ja wäre der See ja schonmal ein Besuch wert!
 
Die wurden beim elektrofischen (Bestandsüberprüfung) gefangen. wohl aus ner teichanlage mal ausgebüchst und über die spree da rein gekommen. sollte also die ausnahme sein. gleiches gilt für den sonnenbarsch
 
Habe heute mit meinen Kindern mal einen Versuch gestartet, wir haben eine Stunde gebraucht, um einen Parkplatz zu finden-nix ausgeschildert.
Der erste Parkplatz bei Boxberg den wir gefunden haben -nur für Surfer-, der zweite bei Klitten war für alle frei.
1 Euro pro Stunde Parkgebühren und das auf nem Sandplatz! Das ist nicht nur Abzocke sondern schon recht frech! Sind dann ca 1km in Richtung Uhyst gelaufen das ganze Ufer mit Schilf bewachsen und schwer vom Ufer zu beangeln. Zwei schöne Barsche haben wir gefangen, beide knapp über 30cm.
Kennt jemand bessere Angelstellen dort?
Petri
 
Ich empfehle, sich sportlich zu betätigen und es mal mit dem Fahrrad zu versuchen (zwei Teleskopruten gehen immer in den Rucksack). Dort ist ein Fahrradweg um den gesamten See angelegt und man kommt wirklich überall ran, solange man sich nicht zu fein dafür ist. Und Bewegung hat noch niemandem geschadet;) (Außer man ist krank, natürlich) (Ich finde es übrigens ganz gut, dass nicht an jeder Ecke ein asphaltierter Parkplatz angelegt wird, wär sonst echt ätzend wenn an jeder Ecke Autos stehen würden. Wo bleibt da das Naturerlebnis).
 
Naturerlebnis? An einem künstlich angelegtem See? Mit Kraftwerk Boxberg im Hintergrund? Wir haben zum Spinnangeln leider nur Steckruten und Fahrräder können wir nicht auch noch mit zum Angeln nehmen, da müßten wir ja trotzdem die Parkgebühren entrichten. Kann uns noch irgend wer sagen, wo wir hier zu dritt(Vater+2 Kinder) angeln können ohne irgend welche Gemeindekassen für nichts aufzufüllen? Ein Stückchen laufen schadet uns mit Sicherheit nicht.
Petri
 
Dann wirst du in Uhyst am Wehr parken müssen und eben ein bissel laufen müssen.

Kinder hin oder her ( sorry hört sich schlimm an ) aber es ist nunmal so das man für seinen Fisch auch was tun muss ... alles und jeder will wie die Puffgänger am liebsten aus dem Auto heraus von nem asphaltierten Platz am besten noch mit vorgebohrten Löchern für die Rutenhalten angeln und natürlich mitten in der Natur ungestört von allen anderen Menschen und dicke Fische fangen

Wir waren auch am Sonnabend draussen und ja wir Deppen sind gelaufen gute 1,5 km JA UND ... nebenher hat man sich unterhalten und einige schöne Pilze gefunden. Es gab nur einen Barsch und ich musste sogar mit meine Stiegeln is Wasser gehen und durch Matsch und Pampe laufen und sogar über Steine gehen ...... und auf dem Rückweg gabs noch mehr pilze.

Es wird sich beschwert wenn nicht genügend Gewässer da sind, kommen welche hinzu wird gemeckert das da in 5 - 10 km nen KW zu sehen ist und der See künstlich ist btw. ER IST EIN REKULTIVIRTES AREAL - man hätte auch ein großes Loch klaffen lassen können.

Ich würde mir an Stelle mancher Person überlegen ob ich nicht die Fische in der Regentonne halte da ist es nicht zu weit kein Matsch keine Insekten oder Menschen.

Parkplätze so habe ich gelesen werden auch mit Luft, Liebe, Schippchen und mitgebrachten Baumaterialien von gemeinnützig arbeitenden Helfern gebaut..... wer sowas baut muss auch Einnahmen erziehlen um diese weiter zu bewirtschaften oder arbeiten die meisten umsonst ?
 
Hallo,

der Bärwalder See ist ein typisches Beispiel wie man (Kommune) es nicht machen sollte. Abzocke ohne Ende. Bootsliegeplätze, Seebenutzung, Surferparkplatz, allgemeine Parkplätze, Caravanstellplätze usw. alles mit Autommaten versehen und selbst am WE kommt der Ordnungsamtsmann vorbei und leert die Kassen. Hier kommt sich der Gast als nicht willkommen vor sondern nur seine Euros sind willkommen.

Wir, häufig mit Wohnmobil unterwegs, sind 2 mal um den See geradelt und haben auch schöne Angelstellen endeckt. Mit dem Fahrrad ist´s auch die einzige Möglichkeit dort vernünftig heranzukommen.

Im Oderbruch kommen die Angler mit dem Auto auf eigens angelegte Wanderparkplätze, laden Klappfahrräder und Anhänger aus und radeln durch´s NSG zur Stromoder. Anders geht es dort nicht und im Lausitzer Seenland werden die wenigen Gewässer mit fischfreundlichen Wasserwerten nicht nur von Anglern gern besucht. Leider haben wir Angler nicht die Lobby wie andere "Randsportarten", das liegt u.a. auch an noch viel zu viel Scharzen Schafen in unseren Reihen.

Denkt mal darüber nach.

Petri

Wolfgang
 
Kann uns noch irgend wer sagen, wo wir hier zu dritt(Vater+2 Kinder) angeln können ohne irgend welche Gemeindekassen für nichts aufzufüllen? Ein Stückchen laufen schadet uns mit Sicherheit nicht.
Petri

Also ich weiß nicht wie groß euer Bewegungsradius ist.
Aber zum Beispiel an der Talsperre Bautzen gibt es genügend Stellen an denen man in Ruhe angeln kann, die Kiesgrube in Kleinsaubernitz / Guttau und unter Umständen auch der tote Arm in Guttau.

zurück zum Thema: Mir gefällt der See, ich werde ihn mir in Kürze mal an einem ganzen Tag vornehmen. Da sollte doch was gehen. :)
 
Ist der Parkplatz da am Uhyster Wehr ausgeschildert? Wie gesagt, wir laufen auch gerne mal ein Stückchen und warten nicht da drauf, daß uns die Fische von selbst in den Kescher springen. Übrigens: die hart erarbeiteten Barsche schwimmen wieder im See, haben meine Jungs so gewollt.
Gruß und Petri
 
Also ich weiß nicht wie groß euer Bewegungsradius ist.
Aber zum Beispiel an der Talsperre Bautzen gibt es genügend Stellen an denen man in Ruhe angeln kann, die Kiesgrube in Kleinsaubernitz / Guttau und unter Umständen auch der tote Arm in Guttau.

zurück zum Thema: Mir gefällt der See, ich werde ihn mir in Kürze mal an einem ganzen Tag vornehmen. Da sollte doch was gehen. :)

Danke für den Tipp über Guttau, hab da schon mal was von gehört und werden es mal da versuchen.
Petri
 
einfach nur nach dem Wehr in Uhyst schauen ( google earth )

Guttau naja .... links ein ködergrab rechts sitzen meist die mit mehr zeit am WE meist sehr viele und es soll wohl auch teilweise futter in mengen eingebracht werden
 
Also auf der 156 aus Richtung Bautzen kommend vor der Spreebrücke in Uhyst rechts rein, da liegt dann ein kleiner Parkplatz. Von da aus immer dem Fahrradweg folgen. Das sind dann aber wie gesagt ein paar Meter bis zum Wasser.

Ansonsten mal ein wenig im Gewässerverzeichnis wühlen und auch über google maps schauen.
 
Also auf der 156 aus Richtung Bautzen kommend vor der Spreebrücke in Uhyst rechts rein, da liegt dann ein kleiner Parkplatz. Von da aus immer dem Fahrradweg folgen. Das sind dann aber wie gesagt ein paar Meter bis zum Wasser.

Ansonsten mal ein wenig im Gewässerverzeichnis wühlen und auch über google maps schauen.

Genau. Leider musste ich feststellen das dort jetzt Zeitbegrenzung von einer Stunde ist. War vor 2 Wochen noch nicht. Ohne Worte...
 
Zurück
Oben