Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Allgemein - PETA-Aktion: dabei wird mir schlecht!

Dieses Thema im Forum "- Meckerecke" wurde erstellt von Ape, 18. Oktober 2011.

  1. Chris88

    Chris88 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    574
    Ort:
    Berlin, Germany
    Falls du eine Antwort bekommst, wirst du dich mit jeder Antwort sicherlich noch mehr aufregen...;-)
     
  2. Bleikopf

    Bleikopf Allrounder

    Registriert am:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    697
    Likes erhalten:
    1.186
    Ort:
    81
    Ich werde mir sicherlich nicht meine konstruktive, berechtigte Meinung zu diesem Thema nehmen lassen, nur weil ich den Thread jetzt erst gefunden habe und ich nicht den ganzen Tag auf PETA-Seiten surfe, wo ich den Artikel hätte finden können.

    Selbst wenn ich den Artikel erst in 5 Jahren gefunden hätte, würde ich mir mir meine allemal angebrachte Äußerung in meinem vorherigen Post nicht verkneifen, da ich diesen Artikel als jemand mit vielen Kenntnissen im Bereich Psychologie so einfach nicht stehen lassen kann!


    Muss immer jmd im Forum alles kritisieren?

    Ich sags jetzt zum 100. Mal im 100. Thread:

    Wens nicht interessiert, der soll sich dem Thread enthalten. So einfach geht das.

    Ich hingegen werde mir meine Kritik zu einem grauenhaften Thema nicht ersparen - egal, ob sie gestern gekommen wäre, heute kam, oder ich erst in 10 Jahren dazu Stellung genommen hätte!
     
    Ape und Eberhard Schulte gefällt das.
  3. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.912
    Likes erhalten:
    8.920
    Ort:
    47495
    Moinsen !
    In einem meiner Beiträge dazu habe ich doch mitgeteilt, daß ich eine Korrespondenz mit der Chefin selbst geführt habe. Sie führte ins Feld, auf wen denn Väter hören sollten, wenn nicht auf ihre eigenen Kinder. Ich habe sie auch darauf hingewiesen, wie sie Kinder traumatisieren u. Familien den inneren Frieden zerstören. Den Satz, der dann von ihr folgte, habe ich ja zitiert:
    Es ist zwar hart, aber ohne solche Aktionen würde keiner auf PeTA hören!!
    Noch Fragen ? Gib Dir keine Mühe. Bei denen ist Hopfen und Malz verloren. Die würden rücksichtslos alles tun, um aufzufallen und auf sich aufmerksam zu machen. Daß es dabei nicht auf Logik und sachl. Diskussion ankommt, haben sie ja ebenfalls oft genug bewiesen. Beispiel: Die "Aktion", bei der sie die Länge der Angelrute in Relation zum Penis des Anglers gestellt haben. Das sollte Dir beweisen, daß es PeTA nicht auf Argumente ankommt, sondern darauf, ihre Gegner, hier also die Angler, vor den Augen der Welt fertig zu machen.
    Deshalb kannst Du Dir ein Schreiben oder einen Protest an diese Leute getrost sparen. Es bringt absolut nichts.
    Gruß
    Eberhard
     
    Flossenjäger und Bleikopf gefällt das.
  4. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.567
    Likes erhalten:
    10.394
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany
    Du verwechselst hier was, weder du noch der Tröt ist/wurde damit gemeint.
     
  5. Zanderfreak97

    Zanderfreak97 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    85xxx
    warscheinlich gibts bei Leuten von PETA jeden Mittwoch Fischstäbchen die wurden bestimmt nich waidgerecht von "Papa" getötet aber dafür erkennt man halt den Fisch dahinter nicht mehr ^^
     
  6. Hellge

    Hellge Heringssalatesser

    Registriert am:
    24. Dezember 2007
    Beiträge:
    321
    Likes erhalten:
    216
    Ort:
    09212
    Hmmmm... Peta = Vollmeise!
     
  7. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.912
    Likes erhalten:
    8.920
    Ort:
    47495
    Soweit bekannt ist, sind die PeTA-Mitglieder alle zumindest Vegetarier, die meisten sogar Veganer. Also gibt es da keine Fischstäbchen:).
    Gruß
    Eberhard
     
  8. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Ehrlich gesagt ist diese Organisation für mich kein Aufreger mehr. Man sollte die betrachten wie solche fanatischen "Weltverbesserer" wie Urkostler, Scientologie, Zeugen Jehovas usw.. Für mich hat die PETA große Ähnlichkeit mit einer Sekte. Ich kann mir auch denken, dass Aussteiger drangsaliert werden.

    Nicht mit einem Verbot, sondern nur mit öffentlicher Aufklärung kann man denen beikommen.


    Allerdings hat dieser Flyer in seiner Aufmachung große Ähnlichkeit mit der Propaganda-Machart der Nazis. Ein Mann (der den bösen Papa darstellen soll) mit fieser Mimik, wirren Augen, Totenkopf auf dem Hut (was soll das denn bitteschön? Soll da ein Bezug zu den Schwarzuniformierten konstruiert werden?) und langem Messer in der Hand. Mit dem direkten Ansprechen...."Dein Papa tötet" usw., ist schon lange die Grenze des "Guten Geschmackes" nicht nur überschritten, sondern geht aus meiner Sicht bereits in Richtung Volksverhetzung.

    Aber...wo kein Kläger, da kein Richter.

    Mit Erleichterung beobachte ich jedoch, dass diese fasch...oide Truppe einiger, die Aufmerksamkeit suchender Selbstdarsteller immer weniger Gehör findet, auch und gerade nicht durch solche perverse Darstellung eines Anglers (heute der Angler, Morgen der Fleischer, Übermorgen der Fleisch essende Verbraucher).

    Dass hier Kinder direkt angesprochen werden und zum Hass gegen den eigenen Vater aufgestachelt werden, wäre jedoch aus meiner Sicht ein Fall für den Staatsanwalt!

    Aber keiner will sich an denen "die Finger verbrennen", ist ja gerade nicht sehr populär.

    Würde eine politisch-radikale Gruppe solche Propaganda verbreiten, da wäre man schon mutiger, es wäre ein Politikum und es würde Haftbefehle hageln, inkl. monatelanger Berichterstattung in den Medien!

    Gruß!
     
  9. D3rFabi

    D3rFabi Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    430
    Likes erhalten:
    307
    Ort:
    Berlin, Germany
    hey,

    auch wenn die art und weise, in welcher PeTA bei dieser kampagne argumentiert hat, absolut fragwürdig ist und nebenbei bemerkt auch nicht zu rechtfertigen ist, habe ich dennoch verständnis für solch organisationen.

    ich glaube jeder von uns anglern muss sich bewusst sein, dass tierschutzorganisationen ein edles motiv verfolgen: das beschützen von schwächeren und unmündigen geschöpfen, die in unserer sich ausbreitenden welt verdrängt, unterdrückt oder gar ausgerottet werden. auch wir angler haben uns auf die fahnen geschrieben, uns der pflege und hege der fische, der erhaltung gefährdeter gewässerhabitate und des generellen schutzes der natur zu widmen.
    wie sehr wir auch arbeiten, die rechtfertigung, einen fisch zu töten, gibt es nicht. fische sind und bleiben lebewesen, die sich gegen den menschen nicht wehren können. niemand von uns angelt, um sich seine lebensnotwendige nahrung zu beschaffen, fisch essen ist luxus (den auch ich mir gönne; was gibts es besseres als selbstgefangenen fisch?).
    wir (wir angler) müssen damit zurechtkommen, dass wir keine entschuldigung dafür
    haben, dass wir fische töten. so sehr man auch forscht, es gibt einfach keine rechtfertigung dafür, ein tier ohne triftigen grund abzuschlagen.
    obwohl die rechtsprechung es legalisiert, so bleibt unser handeln von einer moralischen legitimation frei; wer sich das nicht eingesteht, ist entweder unrealistisch oder verleumderisch, auch wenn das unangebracht klingt.
    angeln kann man also nur unter gewissenszweifeln, und jede tötung (die immer eine beeinträchtigung der natur darstellt, auch das muss klar sein) darf nur unter größten bedauern von statten gehen - was auch immer das für jeden von uns heißt. für mich bedeuted es, die ehrfurcht vor der natur nie zu verlieren und anzuerkennen, dass selbst die kleinste plötze sich besser in ihrem habitat einfügt und zurechtfindet als jeder noch so gefestigte mensch in einer ihm entwachsenden welt.
     
    Buzz Lightyear und schweyer gefällt das.
  10. schweyer

    schweyer .

    Registriert am:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    2.045
    Likes erhalten:
    3.896
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hallo Fabi,

    auch wenn Dein Beitrag für mich einiges an Diskussionsstoff birgt, stimme ich Dir in wesentlichen Zügen zu.

    Auch sollte nicht verschwiegen werden, dass die Berichte von Peta über den kommerziellen Fischfang sowie die Fischfarmen nicht von der Hand zu weisen sind.
     


  11. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    @D3rFabi;

    Stimmt, man sollte nicht verallgemeinern, aber du hast das mit deinem Statement leider gerade getan. Es geht hier nicht um eine aufklärerische Tierschutzorganisation. Diese würde auch nicht zu solchen hetzerischen Mitteln greifen!

    Also Verständnis für eine Tierschutzorganisation JA, aber KEIN Verständnis für diese Sekte!

    Übrigens steckt in jeder Propagandaaufmachung auch oft ein Fünkchen Wahrheit mit (z.B. werden Statistiken veröffentlicht, Mißstände aufgezeigt etc.), diese wird dann aber für eigene Zwecke umgedeutet.

    Gruß!
     
    Bleikopf gefällt das.
  12. D3rFabi

    D3rFabi Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    430
    Likes erhalten:
    307
    Ort:
    Berlin, Germany
    sei vorichtig mit solchen bezeichnungen, eine sekte ist nun wirklich was ganz anderes.

    übrigens bin ich froh, dass die ersten kommentare zu meinem beitrag verständinsvoll und offensichtlich von usern verfasst wurden, die über den tellerrand schauen. ich hatte schon befürchtet, dass es schnell beleidigend werden würde (das ist bei solch themen leider oft der fall).

    grüße:)
     
  13. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    @D3rFabi;

    Wieso soll ich vorsichtig sein?! Ich sage meine Meinung und demnach vergleiche ich sie mit einer Sekte!
     
  14. D3rFabi

    D3rFabi Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    430
    Likes erhalten:
    307
    Ort:
    Berlin, Germany
    dann hinkt dein vergleich leider.

    dein vergleich der flyer-machart mit der propaganda der nazis war übrigens auch sehr sehr fragwürdig (-> komplett unangebracht), ehrlich gesagt war ich erstaunt, dass sich diesbezüglich noch niemand geäußert hat. bei einer solchen brisanz sollten eigentlich bei jedem die alarmglocken klingeln.

    aber genug dazu, weiter im text.

    grüße
     
  15. Chris88

    Chris88 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    574
    Ort:
    Berlin, Germany
    Für mich persönlich wird jede gute Tat von PETA durch diese Tat ausgelöscht. Das wiegt alle guten Taten zusammen nicht auf. Also hinkt auch dein Vergleich fabi.
    Es wird versucht, mit äußerster brachialer, verbaler Gewalt, Familien in ihrem innersten Kern zu zerstören. Tiefer kann man nicht sinken.
    Sie können so viel Gutes tun, wie sie wollen, für mich haben sie durch solche Aktionen jedwede Legitimität verspielt.
     
  16. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    @D3rFabi;

    Ok. ich merke, du hast deine Meinung, ich meine. Belassen wir´s dabei. Schade, dass ich dein Alter nicht sehen kann, um mir ein besseres Urteil über deine Meinung erlauben zu dürfen. Schau mal bitte in Geschichtsbücher, und dann schau dir die Propagandabilder der damaligen Zeit an. So harmlos wie du (und unangebracht) finde ich das nicht. Es steckt Methode dahinter. Aber man kann auch vieles verharmlosen.

    Ich sage es nochmals, es handelt sich hier nicht um eine "gewöhnliche" Tierschutzorganisation!!!

    Ende
     
    spaceace82, Eberhard Schulte und Bleikopf gefällt das.
  17. Steve1969

    Steve1969 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    508
    Likes erhalten:
    505
    Ort:
    47798
    Na was will man von Veganern schon erwarten?

    Für mich reagiert dieser Verein eh wie eine hysterische Kampflesbe

    Aber was willse machen, Deppen gehören halt leider zu unserer Gesellschaft
    vor ein paar hundert Jahren hätte man die noch vors Dorf gejagt
     
  18. Bleikopf

    Bleikopf Allrounder

    Registriert am:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    697
    Likes erhalten:
    1.186
    Ort:
    81

    Auch wenn ich nun etwas vom eigentlichen Thema abschweifen werde, möchte ich dennoch etwas zum Thema Vegetarier bzw Veganer sagen.

    So, so, die PETA will moralisch überkorrekt handeln und isst deshalb kein Fleisch bzw Tierprodukte.

    Tja, nur verbergen sich hinter dem angeblichen moralischen Handeln einige Widersprüche.
    Evolutionsgeschichtlich betrachtet hat sich der Mensch, also die Art, der die PETA-Mitglieder ja auch zugehörig sind, mit zunehmender Intelligenz zu jagenden "Tieren" entwickelt ( der Mensch ist anatomisch gesehen auch ein Tier). So wurden mit der Zeit gezielt einfache Werkzeuge entwickelt, um Tiere in der Wildnis zu erlegen; später wurden Tiere gar domestiziert, um langfristig Fleisch gewinnen zu können und sich von den Tiererzeugnissen, wie zb Eiern, Milch, Fett, etc. ernähren zu können. Auch Tierleder wurde schon lange vor der Steinzeit zur Herstellung von Klamotten und Werkzeugen verwendet.

    Soviel zum Thema Mensch und Veganer...
    Klar kann der Mensch auch ohne Fleischernährung überleben, jedoch hat sich der Mensch evolutionär gesehen zu einem fleischfressenden Tier entwickelt; ähnlich wie zb eine Forelle.
    Und wenn die PETA nun meint, zwingend auf Fleisch und Tierprodukte verzichten zu müssen, widersetzen sie sich damit den Grundprinzipien ihrer eigenen Art. Ein Hecht verzichtet auch nicht einfach so auf Beutefische...

    Was noch zu beachten ist, ist die Tatsache, dass der Mensch sich in der Evolution nicht ohne Grund zum dominierenden Wesen dieses Planeten durchgekämpft hat.
    Hätten unsere einst affenähnlichen Vorfahren auf Jagen, Fleischessen, Werkzeugherstellung und den Kampf gegen konkurrierende Tierarten verzichtet, wären wir alle nicht hier, wo wir stehen.

    Wie heißt es so schön in der Evolution: Survival of the fittest.. (-> Der STÄRKSTE setzt sich durch)

    Das heißt, es gäbe keine Intelligenz, keine Zivilisation, keine soziale Ordnung, keine Technik usw usw usw..

    Das Fehlen von diesen menschenspezifischen Errungenschaften würde bedeuten, dass die PETA ihre Aktionen, die sie heutzutage forciert, nie hätte starten können.
    Sprich: Wären unsere Vorfahren keine FLEISCHFRESSER gewesen und keine Wesen, die KONKURRIERENDE ARTEN VERDRÄNGEN, dann wäre der Mensch nie da, wo er ist.


    Kurz: der Mensch bzw. seine Vorfahren hätten innerhalb der letzten Millionen Jahre als Vegetarier bzw Veganer nie das erreicht, was er heute ist und soetwas wie die PETA würde es nie geben.

    Wer weiß, welche Art anstelle von uns die Erde nun dominieren würde... :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2011
    Flossenjäger und Eberhard Schulte gefällt das.
  19. schweyer

    schweyer .

    Registriert am:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    2.045
    Likes erhalten:
    3.896
    Ort:
    Berlin, Germany
    Morgen Bleikopf,

    1. Ist doch eine etwas weit hergeholte Erklärung, warum es Peta eigentlich nicht geben dürfte....oder?

    2. Dieser achso hoch entwickelte Mensch ist derzeit dabei, erheblichen Raubbau an der ihm überlassenen Erde zu treiben. Dazu Bedarf es zu Recht einiger Organisationen, die zumindest den Versuch unternehmen, dem Einhalt zu gebieten. Dass Peta dazu nicht geeignet ist und dass diese und auch andere Aktionen "voll daneben" waren, da sind wir uns wohl einig.

    Grüße und nen schönen Tag wünscht

    Thomas
     
    Ape gefällt das.
  20. Der-Stipper

    Der-Stipper Karpfenfreund

    Registriert am:
    9. August 2008
    Beiträge:
    1.476
    Likes erhalten:
    1.170
    Ort:
    32051
    Ich finde die Aktion super und sehr Kreativ. Weiter so !

    "Stay vegan!" :prost
     

Diese Seite empfehlen