Allgemein - Medienkampagne gegen Angler?

Dieses Thema im Forum "- Meckerecke" wurde erstellt von Flossenjäger, 20. Februar 2016.

  1. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Liebe Angelkollegen!

    Ich glaube, nun ist es so weit! Wird jetzt auch mediale Stimmung gegen das Angeln verbreitet?!

    Am 03.03.2016 läuft auf 3sat eine Dokumentation unter dem Titel: "Angeln verbieten?"

    Auszug aus der Ankündigung:

    "...Die Europäische Union setzt sich für eine nachhaltige Fischereipolitik ein und sieht seit 2015 bei einigen Fischarten deutlich reduzierte Fangquoten vor. Doch Naturschützer klagen, dass dies der Überfischung der Gewässer nicht dient, solange es keine Quotenregelung auch für Freizeitangler gibt. Sollte diese Fangquotenregelung nicht auch für Freizeit- und nicht nur für kommerzielle Fischer angestrebt werden?"

    Erneute Reglementierung durch EU-Bürokraten und Naturschützer?

    Naturschützer gegen Angler, Einschränkung oder gar völliges Angelverbot? Wohin geht die Reise?
    Welche Reaktion des Dachverbandes der Angelfischer Deutschlands ist zu erwarten, wo er doch als gemeinnützig und anerkannter Naturschutz- und Umweltverband (so wie er sich definiert) der Interessenvertreter der Anglerschaft ist? Wieviel Einfluss und Mitbestimmungsrecht hat der DAFV überhaupt noch in Bezug auf Belange des Naturschutzes? Sind wir Angler nur noch gut genug für die Pflege der Angelgewässer und Besatzmaßnahmen?

    Diese Doku wird als Erstausstrahlung am Donnerstag (03.03.) zwischen 20.15-21.00 Uhr gesendet.

    Programmhinweis:

    http://www.tele.at/sendungsdetails/3273860/angeln-verbieten.html


    :schrei Bitte anschauen und mitdiskutieren! Hier geht es um weitere Einschränkungen in Bezug auf den Angelsport!

    Gruß & Petri!
     


  2.  
  3. Timchilli88

    Timchilli88 Oberster Fischereimeister

    Registriert am:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    720
    Likes erhalten:
    265
    Das sich anzusehen ist reinste Zeit Verschwendung!!!
    Sich umso einen blödsinn überhaupt einen Kopf zu machen ist unnötig.

    Was soll es bringen wenn es keine angelvereine mehr gibt? Bestimmt keine positive Veränderung an den Gewässer Eher eine negative.

    und nie im Leben wird es ein komplettes angelverbot geben, hängen zu viele Arbeitsplätze dran und und und
     
  4. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    @Chilli;

    dann wundere dich auch nicht, wenn eines Tages ein Schild mit der Aufschrift "Angeln verboten" an deinem Teich steht.
    Es geht hier um deine Interessen! Wer denkt, dass alles an ihm vorbeigeht und sich andere schon kümmern werden, steht später vor vollendeten Tatsachen!
    Dann kannst du dich nicht herausreden, du hättest von allem nichts gewußt!

    Bist du in einem Verein organisiert? Wenn ja, dann schau deinem Vorstand auf die Finger, dass er fleißig Widerstand gegen die weiter voranschreitenden Einschnitte in unser gemeinsames Hobby leistet und nicht, wie derzeit z.B. beim Dachverband u.a. Landesverbänden zu beobachten, an zu vielen Fronten versagt!
     
    jimminy32 und theduke gefällt das.
  5. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.401
    Likes erhalten:
    2.096
    Ort:
    Berlin, Germany
    Panikmacher. Bei der Sendung geht es nicht um eine mediale Kampagne gegen Angler. Wenn du deinen eigenen Text mal genau liest, geht es schlichtweg um Forderungen der Naturschützer an die EU Angler einzuschränken. Und genau das macht die EU bereits, denk mal nur an die Entscheidung mit dem Wolfsbarsch. Einen pro Tag darfste noch. Das wurde hier gerade erst vor wenigen Tagen von Henry thematisiert.

    Wahrscheinlich wird es bei dieser Sendung genau um diese EU Regelungen gehen.
     
    Timchilli88 gefällt das.
  6. jimminy32

    jimminy32 Friedfischjäger

    Registriert am:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    1.070
    Likes erhalten:
    666
    Ort:
    13439
    Hallo !
    Naja darüber sollte man sich schon ein Kopf machen ! Es bleibt abzuwarten wie der DAFV darauf reagiert und ob sie endlich mal für uns Angler da sind .
    Und das mit den Arbeitsplätzen ist auch so eine Sache,wer glaubt denn heute noch das es irgendjemand Interessiert ob noch 1000 Arbeitsplätze wegfallen?
    Der Politik bestimmt nicht .

    MfG
     
    Flossenjäger gefällt das.


  7. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    @Fürst; die Überschrift ist sicher absichtlich so gewählt und es steht nicht um sonst ein Fragezeichen dahinter! :klatsch Dennoch läuft die Doku unter dem Titel "Angeln verbieten?" und mich wundert es nicht, wenn irgendwann statt dem ? ein ! dahinter steht. Momentan laufen zu viele Sendungen, die gegen das Angeln ausgerichtet sind.

    Deshalb sollte man sich die Sendung anschauen und man kann dann urteilen, inwieweit hier Naturschutz und Angelfischerei überein kommen (oder auch nicht).
     
    Eberhard Schulte und jimminy32 gefällt das.
  8. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.401
    Likes erhalten:
    2.096
    Ort:
    Berlin, Germany
    @ Flossi, ich kann trotzdem nicht verstehen, weshalb man hier gleich in Bildzeitungsmanier reißerische Überschriften posten muss... Du kannst uns ja mal von der Sendung berichten, etliche, auch ich, können deinen Bergdeutschen Sender nicht empfangen, Oder gibt es einen Stream über die Grenzen deiner Wahlheimat hinaus?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2016
  9. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    @Fürst;

    Mit dem "Bildzeitungsniveau" dachte ich, besonders dich zu erreichen.... :biggrin:

    "Meinen Bergdeutschen Sender" kann ich sogar in Berlin (Bundeshauptstadt) :zwinkernd empfangen. Vielleicht solltest du mal den Anbieter wechseln?

    Ansonsten werden wir ja sehen, ob die reißerische Überschrift ihre Bezeichnung verdient hat oder ob es nur um "schlichte", weitere hinnehmbare Einschränkungen geht. Mit kommt es langsam schon so vor, als wenn einige zu satt sind und/oder narkotisiert, wenn es um ihre Interessen geht.

    Also, anschauen und dann mitdiskutieren (vl. Mediathek oder so?).

    Gruß & Petri!
     
    jimminy32 gefällt das.
  10. Timchilli88

    Timchilli88 Oberster Fischereimeister

    Registriert am:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    720
    Likes erhalten:
    265
    Zu der Frage ob ich in einem Verein bin: nein bin an einem privat Gewässer. Und an solchen privaten Gewässern wird das Angeln definitiv als letztes verboten wenn überhaupt.

    mein Fazit: mit dem Angeln wird sich nichts ändern, und umso weniger Leute so eine Doku schauen umso weniger wird darüber gesprochen. Also einfach solche blöde Themen Tod schweigen denn wenn die Politik das durch ziehen möchte machen die das sowieso und Fragen wohl ganz bestimmt nicht uns!!!
     
  11. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.401
    Likes erhalten:
    2.096
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ähm Tim, wenn der Gesetzgeber sagt, an allen Gewässern unserer Reichweite ist angeln verboten oder es wird für Barsche und Plötzen eine maximale Entnahmeerlaubnis von 1 Stück pro Woche und Angler eingeführt, dann gilt das auch für deine privaten Gewässer. Die Fischereigewaltigen der jeweiligen Teichen können immer nur das Gesetz verschärfen, niemals aufweichen. Beispiel: Schonzeit Hecht. Im Land Brandenburg von 01.02. bis 01.04. Bis vor kurzem bei der Storkower Fischereigenossenschaft noch vom 01.01. bis 01.05.. sie haben sich aber seit diesem Jahr wieder dem Gesetz angepaßt.
     
    jimminy32 und theduke gefällt das.
  12. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Das nenne ich doch mal eine gesunde Einstellung von einem "Obersten Fischereimeister"! :augen

    Aber wie Fürstenwalder schon sagte, werden sich entsprechende Beschlüsse letztendlich auch auf dein Gewässer auswirken. Ansonsten gehst du nirgends woanders fischen und hast dies auch nicht vor? Na gut, ich will nur mal so nebenbei an das generelle Nachtangelverbot in Deutschland erinnern, welches bereits zur Diskussion stand und das auch noch lange nicht aus dem Fokus der Naturschützer gerückt ist.

    Man kann dennoch froh sein, dass nicht jedem Angelkollegen alles am Allerwertesten vorbei geht, wenn es um weitere angedrohte Einschränkungen geht.
     
    jimminy32 und theduke gefällt das.
  13. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.345
    Likes erhalten:
    5.958
    Ort:
    95100
    Wieder mal lustig hier. Der eine wirft dem anderen einen bergdeutschen Sender vor, nur weil einer das 3Sat nicht empfangen kann. Aber naja, nicht jeder lebt in der Walachei hinter den 7 Bergen. Komisch das man in Zeiten des Internets auch eine Mediathek kennt. Selbst ohne TV kann man dort die Sendung betrachten.

    @ Tim Das ist wieder typisch deutsche Vogel Strauß Manier. Sich in den gewissen Therads sich über Verbote oder über Peta aufregen, aber gleichzeitig sagen es wäre Zeitverschwendung und es ist Blödsinn sich darüber einen Kopf zu machen. Ich hoffe du hältst dich dann auch in Zukunft bei Themen raus, wenn Gesetze erlassen werden, wo uns Angler ein Verbot auferlegt wird. Du bist ( tut mir leid, ist aber so) das beste Beispiel dafür, das es dir nichts angeht, und erst wenn es dich pers. betrifft, kommt das große Erwachen.
    Du machst es uns weiß das du nur an einem Privatgewässer angelst? Sorry, das glaube ich dir nicht, und wenn, dann wirst du in deinem Anglerleben mit 100%tiger Sicherheit auch mal woanders angeln.
    Und Privatgewässer schützt dich nicht vor Gesetzen. Gutes Beispiel aus meinerm Umfeld. Zwar fast 20 Jahre her, aber das tut nichts zur Sache.
    Naturschützer hatten in einem Teich eines alten Teichbesitzers Sumpf.- und Teichschachtelhalm gesehen und bemerkten das dieser Besitzer die Stauden im Sommer gekürzt hatte, zudem Graskarpfen einsetzte. Sie zeigten den Teichbesitzer an, weil es sich um eine geschützte Staude handelt.
    Der Teichwirt konnte schriftlich belegen das diese Staude ohne Pfelge seinen Teich zuwuchert. Das interessierte aber keinen Richter, er mußte die Graser entfernen, und durfte auch keine Sense mehr benutzen.
    Das "lustige" an der Sache war folgendes. Graser fressen kein Schachtelhalm, trotzdem wurde der Fisch verboten. Die Sense mindert nur den Bewuchs, vernichtet aber nicht die Staude, und der Teich wuchs danach vollkommen zu. Doch das spätere ausbaggern war wegen des vorhandenen Schlamms erlaubt.
    Ob die folgende Reportage auf 3Sat nun Lügen, Wahrheit oder Halbwahrheit zeigt, bleibt abzuwarten, doch als Angler sollte man sich solche Sendungen ansehen. Hinterher kann man immer noch lachen, weinen oder Wut im Bauch haben.
    Im Vorfeld solche Sendungen als lächerlich oder Bildzeitungsmeldung zu betiteln, ist der absolute falsche Schritt.
    Was ich hier noch total komisch finde. Laufende DMAX (verlogene) Angelsendungen werden bejubelt, aber sobald mal eine kritische Reportage über Angler und Co erscheint, wird kritisiert.
     
    jimminy32 und Flossenjäger gefällt das.
  14. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Danke, Wolfi!

    Denn du sprichst mir aus der Seele. Klar ist die Aufmachung zu der Doku (Doku oder Stimmungsmache, das wird sich eh noch zeigen) bewußt etwas provokativ. Würde ich allerdings auf diese Sendung in die Rubrik Natur / Tier- und Angelreportagen hinweisen, würde das kaum jemanden interessieren, weil dies in Wirklichkeit mehr als das ist! Es geht um das Thema unserer Zeit, nämlich, dass das Angeln in Deutschland Step by Step immer weiter beschnitten werden soll, ja sich sogar die Stimmen mehren, das Angeln gänzlich zu verbieten.

    Das sollte uns nun endlich zu denken geben denn wir bilden nun mal die Basis und müssten deshalb aufpassen, dass uns vor lauter überzogenem Naturschutz und Mediengehorsamkeit nicht die Grundlage unseres Hobbys entzogen wird! Naturschutz JA, aber nicht gegen, sondern MIT dem Menschen!

    Also, wir sollten für solche Themen mehr Sensibilität entwickeln und unsere Interessen wahren.

    Gruß & Petri!
     
    theduke und jimminy32 gefällt das.
  15. Tommy80

    Tommy80 Blechschwinger

    Registriert am:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    877
    Likes erhalten:
    896
    Ort:
    65522
    Wie oft schaut ihr 3Sat?
    Denn jener Satz, wird bestimmt auch für "Ausgleich" sorgen:
    Zu der Doku:
    Das liest sich wie ein Arlinghaus-Wisch (Angeln als wichtiger Wirtschaftsfaktor, Hechbesatz unsinnig, C&R als Lösung usw..), bis auf einen (!!) Satz mit Naturschützern, in dem es um die Quotenregelung der Berufsfischer geht, die auch für Angler gelten sollten. Gibt's im Inland überhaupt Berufsfischer, die sich an eine Quote halten müssen?

    Die Thematik mit dem Aal wisst ihr doch selbst, in NL ist die Entnahme schon verboten, bei uns wird eben weiter besetzt und entnommen. Das ist eine Sache die diskutiert werden muss, wenn es den Aal noch länger geben soll.

    Was ich damit sagen will: Reagiert nicht derart über, nur weil ein Titel ziemlich provokant gewählt wurde. Ich sehe in all den genannten Punkten nichts was darauf hindeutet, dass Angeln verboten werden soll. Das wird der übliche Aufguß von wissenschaftlichen Erkenntnissen (Dank Arlinghaus und Co) und das benennen von Problemen (Aal, C&R, Fischbestände). Zudem geht's um Naturschutz- und nicht um Tierschutzfanaktiker.
     
    theduke und Flossenjäger gefällt das.
  16. Timchilli88

    Timchilli88 Oberster Fischereimeister

    Registriert am:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    720
    Likes erhalten:
    265
    Mir geht es ja nicht am a... Vorbei.
    wenn es irgendwo einen Wisch gibt wo ich dagegen unterschreiben kann dann her damit.

    mich nervt nur die provokante aufmache und Panik macherei.
    Bzw noch deutlicher gesagt welche Vögel (Politik) kümmert es wo wir wie Angeln ??

    das geht doch euch genau so!!

    das Bsp mit dem nachtangel verbot war gut, das kapier ich aber bis heute noch nicht welchen Sinn das hat.

    wäre auch von den Moderatoren gut gleich im Anschluss so eine Art Liste bzw Adresse zu veröffentlichen wo man sich dagegen wehren kann,
    dann bekommt ihr auch mal einen Daumen nach oben von obersten fischereimeister


    ps: hausgewässer ist privatgewässer und zweimal im Jahr an anderen seen, und ja es würde mich aufregen wenn dort weitere verböte erlassen werden.

    Aber die panik mache ist bissl übertrieben.
     
  17. jimminy32

    jimminy32 Friedfischjäger

    Registriert am:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    1.070
    Likes erhalten:
    666
    Ort:
    13439
    Hallo !
    Was mich nervt ist , das solche Leute denen es am A**** vorbei geht am ende belohnt werden nur weil andere sich dagegen stellen und wenigstens versuchen sich zu wehr zu setzen , um zu zeigen das wir kleinen Bürger uns nicht alles gefallen lassen .
    Nutznießer sind wieder solche Leute die ein großen Mundwerk haben aber selber nichts dagegen machen wollen .
    Und auch der Besitzer bzw Pächter dieses Privatgewässers muß sich an solche Verbote halten sonst drohen strafen bis hin zur zwangsenteignung .
    Sicher es wäre von den Mods gut hier eine Unterschriftenaktion zu starten und das ergebnis dann dem DAFV zukommen zu lassen . Denn nur so zeigen wir das wir um unser Recht kämpfen .
    Und ja es gibt bestimmt ein Stream im Netz wo man sich diese Sendung anschauen kann .
    MfG
     
    narcotic, Flossenjäger und theduke gefällt das.
  18. kingfisher61

    kingfisher61 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. April 2011
    Beiträge:
    437
    Likes erhalten:
    181
    Ort:
    04924
    es wird immer schlimmer in unseren geliebten Deutschland,ich glaube nicht das unsere Oberen was unternehmen die sind mit sich selber beschäftigt
     
    Flossenjäger gefällt das.
  19. Bioharry

    Bioharry Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. November 2004
    Beiträge:
    837
    Likes erhalten:
    1.189
    Ort:
    81927
    ... ist schon nett, wie wieder die Selbstzerfleischung unter den Anglern beginnt. Macht wirklich Sinn, also echt jetzt...
     
  20. Koalabaer

    Koalabaer Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. November 2005
    Beiträge:
    1.670
    Likes erhalten:
    1.763
    Ort:
    03249
    Der Titel ist ja total schlecht gewählt. Die Doku ist ja schon fast Werbung für Angler.

    Über die kritisch angesprochenen Sachen ...sollte sich der ein oder andere mal Gedanken machen.
    Absolut empfehlenswert.


    Gruß Jörg
     
    Modellbauer gefällt das.
  21. loerdchen

    loerdchen Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    131
    Likes erhalten:
    262
    Ort:
    Dresden, Germany
    Flossenjäger gefällt das.

Diese Seite empfehlen