Hecht jetzt? Was die Wissenschaft an den Bodden treibt.

Dieses Thema im Forum "- Allgemeines" wurde erstellt von FHP Redaktion, 19. März 2020.

  1. FHP Redaktion

    FHP Redaktion Super-Profi-Petrijünger Mitarbeiter

    Registriert am:
    27. März 2018
    Beiträge:
    613
    Likes erhalten:
    112
    Ort:
    Berlin, Germany
    Immer mehr Angler zieht es jedes Jahr an die nordischen Boddengewässer, wo auch die Hechte gut abwachsen können und Meterhechte keine Seltenheit sind. Doch Küstenfischer berichten über stetig rückläufige Fangzahlen. Das hat die Wissenschaft auf den Plan gerufen und auch Angler aufgefordert dazu beizutragen, besenderte Fische zu melden und wieder freizulassen. Dabei winkt auch eine stattliche Belohnung. Hier geht's zum Artikel.

    Wir sind Gespannt auf Eure Rückmeldung und wer den ersten Boddenhecht für die Wissenschaft wieder einfängt. Was haltet Ihr von der ganzen Sache?
     


  2.  
  3. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.446
    Likes erhalten:
    2.129
    Ort:
    Berlin, Germany
    Feine Sache, wenn man denn dürfte ;-) Da können wohl derzeit nur die Einwohner der Küstenbundesländer helfen.
     
  4. t-low

    t-low Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    11. Juni 2018
    Beiträge:
    187
    Likes erhalten:
    105
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ja das stimmt, aber wenn alles gut läuft ist die Reisebeschränkung zum 01.05 wieder gelockert und der Hecht auch wieder offen. Villeicht werden ja noch ein paar von den Räubern weiter stomaufwärts gefangen. You never know!
     

Diese Seite empfehlen