Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Hecht - Hecht in kleinem Teich, etwa 1500m² bis 2200m²

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von Strunz, 25. Mai 2011.

  1. Strunz

    Strunz Petrijünger

    Registriert am:
    8. Mai 2009
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    49661
    Hallo,

    ich bin seit kurzem pächter von diesem kleinen Teich. Darin schwimmt mind. ein großer Hecht (den ich gesehen habe). Der Teich ist 5 m tief. Hinten in der ecke steht ein Baum, von diesem Baum ragen äste bis fast in das Wasser und ich habe schon öffters dort Fische springen (flüchten) gesehen. Also habe ich ein paar mal diese Stelle gezieht auf Hecht (Grundmontage) beangelt doch leider ohne erfolg.

    Da der See recht klein dafür aber tief ist stelle ich mir die Frage wie ich am besten an diese Sache rangehe. Ich muss dazu sagen das ich eigentlich eher Friedfisch angler bin und somit nicht viel vom Raubfisch-Angeln verstehe. Vielleicht gibt es hier ja den ein oder anderen der mich ein paar gute tips geben kann. Evtl. Uhrzeit wann ich am besten angeln soll oder änliches.

    Solltet ich irgentwas an Informationen vergessen habe fragt micht einfach :)


    Vielen Dank
     
    Kreislsepp und großspinner gefällt das.
  2. Angelspaß011

    Angelspaß011 Karpfenfreak

    Registriert am:
    10. März 2011
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    184
    Ort:
    97737
    Einfach mit einem Köfi an einer Segelpose angeln ;)
    Lass das Ding quer durch den Teich schippern und du wirst früher oder später dein Biss bekommen ;)
    Wo ein Großer ist gibt es sicher auch noch mehr.
     
    Strunz gefällt das.
  3. MadMax576

    MadMax576 Jagdt mit Erbsenpistole

    Registriert am:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    618
    Likes erhalten:
    484
    Ort:
    57614
    Auf Grund Hechte fangen geht eher in der kalten Jahreszeit, versuche es mal 1-2 Meter unter der Wasseroberfläche, Hechte greifen gerne von unten an. Der Tipp mit der Segelpose ist genau richtig.
     
    Strunz gefällt das.
  4. Strunz

    Strunz Petrijünger

    Registriert am:
    8. Mai 2009
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    49661
    Habt ihr vielleicht auch einen Tipp für die Montage des Fisch's oder allgemein für die Montage? Wie gesagt ich habe von Raubfisch Angeln keine ahnung.
     
  5. Kreislsepp

    Kreislsepp Petrijünger

    Registriert am:
    26. April 2011
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    82256
    Sehr schön, gutes Thema, habe ein ganz ähnliches "Problem", werde also aufmerksam folgen. Hecht ist ca. 70cm und die schönen (teuren) Forellen werden immer weniger. Habs am WE mal mit Köderfisch (Schwimmermontage, ca. 1,2m mit Stahlvorfach und Zwillingshaken) versucht, aber der war wohl mit ca. 10cm zu klein, den holen sich auch die Forellen...
     
  6. Bioharry

    Bioharry Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. November 2004
    Beiträge:
    837
    Likes erhalten:
    1.189
    Ort:
    81927
    @ Sepp - häng ne Forelle hin und

    @Strunz - überleg dir vielleicht sogar ein Reißleinensystem, dass du an deinen Baum bindest. Mad Max hat recht - ich würds auch flach versuchen. Mit der Reißleine kein Problem...

    LG
    Harry
     
  7. Pike Catcher

    Pike Catcher Raubfischfreak & Releaser

    Registriert am:
    18. August 2005
    Beiträge:
    729
    Likes erhalten:
    727
    Ort:
    0000
    Hi, ist das ein privater See, oder gehört der einem Verband/Verein an?

    LG
    Tim
     
  8. Kreislsepp

    Kreislsepp Petrijünger

    Registriert am:
    26. April 2011
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    82256
    privat (aber ich bin mir nicht sicher, ob der Hecht das weiß...)
     
    großspinner gefällt das.
  9. Kreislsepp

    Kreislsepp Petrijünger

    Registriert am:
    26. April 2011
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    82256
    ich glaube, das kann ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, ich werds wohl erstmal mit einem der vielen Barsche versuchen...
     
  10. Bartelmann

    Bartelmann Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. August 2008
    Beiträge:
    694
    Likes erhalten:
    582
    Ort:
    22417
    Ist auch verboten, oder täusche ich mich??
     


  11. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.425
    Likes erhalten:
    11.039
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Nein, ist nicht verboten, zumindest nicht in Bayern!

    Man kann sich im Angelladen, bei einer Fischzucht usw kleine Fische holen, für die normalerweise ein Schonmaß oder eine Schonzeit(Forellen, Saiblinge, Schleien, Karpfen usw etc) besteht, und diese ohne irgendwelche Einschränkungen tot verwenden, so lange man die Rechnung vom Kauf der Fische dabei hat, also belegen kann, daß sie gekauft wurden und nicht im Gewässer gefangen wurden.

    Im Privatweiher oder Teich ist es sowieso egal, da kann ich als Köfi verwenden , was ich will, allerdings auch tot, dies sollte ja wohl klar sein.

    Bei Gewässern, die verpachtet wurden oder Vereinen gehören, kann es allerdings Einschränkungen in Form von Verboten geben, wie zum Beispiel, daß gewässerfremde Köderfische nicht verwendet werden dürfen, dies ist aber vereinsintern.
    Ebenso kann es von Bundesland zu Bundesland verschieden sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2011
    Pike Catcher gefällt das.
  12. Pike Catcher

    Pike Catcher Raubfischfreak & Releaser

    Registriert am:
    18. August 2005
    Beiträge:
    729
    Likes erhalten:
    727
    Ort:
    0000
    Ich wollte eigentlich darauf hinaus, das es ein Angelverbot mit Edelfischen gibt z.B. Forellen). Da es hier aber keine übergeordnete Komponente (Vorstand) gibt könntest du unter Eigenregie das Verbot umgehen und dem Hecht das bieten was er am liebsten mag!!!! Das war der Grund meiner Frage.

    Und ob der Köder lebt oder nicht lebt bleibt in diesem Fall dir ganz allein überlassen....wo kein Kläger da kein Richter!!!

    LG
    Tim
     
  13. Kreislsepp

    Kreislsepp Petrijünger

    Registriert am:
    26. April 2011
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    82256
    Ganz ehrlich, eigentlich schrecke ich schon davor zurück, eine Forelle als Köderfisch einzusetzen, aber andererseits ist es vielleicht besser einen "Märtyrer" zu haben, als dass nach und nach der ganze Bestand draufgeht...
    Und irgendwo Rotaugen oder Lauben zu kaufen (!) ist genauso beknackt...
     
  14. Javafinch

    Javafinch Allrounder

    Registriert am:
    24. Mai 2010
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    141
    Ort:
    46342
    :mad::mad::mad:Also das mit dem lebendem Köfi geht eindeutig zu weit.
    Guck mal hier
    Auch ist das meiner Meinung nach total verantwortungslos und aus der ideologischen Sicht eines Anglers von vornerein zu verabscheuen.
    Und wenn es dir schon Leid tut (mir auch) mit einer toten Forelle zu angeln...
     
  15. Tim Kuehn

    Tim Kuehn Raubfischfreak

    Registriert am:
    21. August 2005
    Beiträge:
    1.163
    Likes erhalten:
    1.200
    Ort:
    42289
    Absolut fehl am Platz!!!:nein:nein
     
    Strunz und Ron17 gefällt das.
  16. Pike Catcher

    Pike Catcher Raubfischfreak & Releaser

    Registriert am:
    18. August 2005
    Beiträge:
    729
    Likes erhalten:
    727
    Ort:
    0000
    Kleiner Exkurs ins Fischereigesetz:

    § 6
    Verwendung von Köderfischen

    (1) Köderfische dürfen nur in dem Gewässer verwendet werden, aus dem sie stammen. Diese Einschränkung gilt nicht für Köderfische, die aus einem Gewässer stammen, das mit dem zu befischenden Gewässer in dauernder oder vorübergehender Verbindung steht.



    (2) Lebende Köderfische dürfen zur Hege der Fischbestände nur im Einzelfall und befristet verwendet werden, wenn die Hegepflicht nicht auf andere Weise erfüllt werden kann. Die Verwendung bedarf der schriftlichen Genehmigung der unteren Fischereibehörde.

    In diesem Fall ist ein wirtschaftlicher Verlust der Kasus Knacktus. Auf eine andere Art wird der Fisch nicht entnommen werden können. Kannst ja mal versuchen ein Gewässer dieser Größe mit dem Netz abzufischen.

    Ob das jetzt mit dem eigenen gewissen zu vereinbare ist, sei mal dahingestellt. In diesem Fall halte ich es aber für legitim wenn eine Lippenköderung an Einzelhaken stattfindet.

    LG
    Tim
     
    Bleikopf gefällt das.
  17. Kreislsepp

    Kreislsepp Petrijünger

    Registriert am:
    26. April 2011
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    82256
    Kurz mal zur Aufklärung: Ich habe nie behauptet, dass ich einen lebenden Köderfisch verwende, verwendet habe oder jemals verwenden werde. Ich lehne das ab. (
     
    Javafinch gefällt das.
  18. Strunz

    Strunz Petrijünger

    Registriert am:
    8. Mai 2009
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    49661
    Vielen Dank für die Antworten. Mir geht es in erster Linie genau wie sepp um meinen Forellenbestand :).

    Leider läuft das Thema in eine ganz andere Richtung, also die, die ich mir vorgestellt habe.

    Für mich kommt das auch nicht in Frage mit Forellen ob tot und schon garnicht lebend als Köfi zu nutzen.


    ich werde es am wochenende (Samstag) mit Rotaugen und einer Segelpose versuchen.

    Oder sollte ich andere Fische als köfi verwenden? Welche größe sollten diese haben.

    Vielen Dank
     
  19. CKaeser

    CKaeser Petrijünger

    Registriert am:
    7. August 2008
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    89
    Ort:
    91186
    So groß das sich die Forellen nicht daran vergehen :)
    Ich denke für nen 70+ Hecht dürfens 15 cm Köderfisch sein, sollte er ohne Probleme packen und den Forellen sollte der zu groß sein.

    Viel Glück!
     
  20. Kreislsepp

    Kreislsepp Petrijünger

    Registriert am:
    26. April 2011
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    82256
    Ich bin gespannt, was Du berichtest! Petri heil auf jeden Fall!

    Ich glaube, es wär ganz gut, wenn die Köderfische auch so im Weiher vorkommen...
     

Diese Seite empfehlen