Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Berühmte Angler

Dieses Thema im Forum "- Allgemeines" wurde erstellt von Fishripper, 25. Mai 2015.

  1. Fishripper

    Fishripper Chefangler von Sebnitz

    Registriert am:
    29. September 2010
    Beiträge:
    489
    Likes erhalten:
    573
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sebnitz, Germany
    Grüße Euch alle.


    Wollten mal fragen welche Angelnden Prominenten ihr gut findet. Ich meine zum einen die Profis aus den Zeitschriften und DVDs.

    Zum Anderen die aus dem Ferndehn bekannten.

    Ich persönlich mag aus den Zeitschriften usw. vorallem Uli Beyer! Gut sind auch Bertus Rozemejier, M. Koch, Sebastian Hähnel, Arne Seiberlich und Jörg Strelow.

    Natürlich sind auch Ina B und Babs gern anzusehn.

    Weniger mag ich die Art von Dietmar Isaiasch. auch Stefan Seuß mag ich nicht gans so. Aber dies ist je geschmacksache. Fähige Angler sind das auch.


    Aus dem TV natürlich Auwa, Matt Haynes und Jeremy Wade sind toll. Einer meiner liebsten ist der auch schon verstorbene Malcolm Douglas. Der hat neben seinem Leben im Australischen Outback immer gerne auf Baramundis geangelt. Er hat ansonsten tolle Naturdokus gemacht!

    Gibt halt auch viele die unheimlich technisch tun, vorallem wenn die nur auf Weisfische Stippen. aber na ja. Wem findet ihr also gut???
     
  2. Omnilux

    Omnilux Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    1.260
    Likes erhalten:
    1.460
    Ort:
    01705
    Berühmte Angler sind ja nicht gleich gute Angler ! In der heutigen Zeit werden Angler zu "Berühmtheiten" aufgebaut.Sie werden berühmt gemacht um die Produkte der Firma,welche sie vertreten,zu kaufen.Aber davon mal abgesehen würde ich mal Jan Eggers den Hechtpapst aus den Niederlanden nennen.
     
  3. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Servus!

    Da fallen mir die sympathischen Schauspieler Fritz und Elmar Wepper, sowie Heinz Hönig ein. Auch der Boxchampion Darius Michalczewski (Weltmeister im Halbschwergewicht 1994-2003).

    Sie engagieren sich auch in der Royal Fishing Kinderhilfe.

    Und wer hätte das gedacht, dass auch ein Miroslav Klose begeisteter Angler ist? :)

    Gruß und Petri!
     
    theduke gefällt das.
  4. Tommy80

    Tommy80 Blechschwinger

    Registriert am:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    877
    Likes erhalten:
    896
    Ort:
    65522
    John Sidley († 1990), Jan Eggers und Joachim Eilts
    Auch wenn Jan Eggers durch seinen Job in den vergangenen Jahren auch immer Zeug unter seinem Namen vermarktete, beim ihm steckt enorm viel Erfahrung dahinter, zudem ist er auf dem Boden geblieben, was den Vermarktungszirkus betrifft, gleiches galt für John Sidley. Akki Eilts ist einfach deswegen sympathisch, weil es ihm auch nur um das Wesentliche am Angeln geht: Fische fangen und das möglichst unkompliziert.
    Auwa war auch Herzblutangler, ein witziger dazu. Eigentlich war er aber auch nur eine Fernsehberühmtheit.


    Was heute andere "Promi"-Angler ausmacht ist Dauerpräsenz in bis zu drei Medien und ständige Werbung von irgend einem Firlefanz. Ob die sehr gut angeln können, keine Ahnung. Das kann man gar nicht beurteilen, bei dem was die treiben und an Geschreibsel veröffentlichen.
     
  5. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.369
    Likes erhalten:
    10.956
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Berühmte Angler gibts viele, heutzutage werden sie allerdings nur von der Werbung, den Medien und diversen Angelfirmen "groß" gemacht, Rückschlüsse auf ihr "Können" und/oder Wissen lassen sich bei nur wenigen daraus ziehen.

    Berühmte Angler, kennt man , wie z.B.

    - Izaak Walton

    - Fritz Ziegenspeck (Gründer DAM)

    - Dr. Karl Heintz (Erfinder Heintzblinker)

    um mal ein paar uralte Namen zu nennen.

    - Kevin Maddocks

    - Richard "Dick" Walker

    - Fred J. Taylor

    - Rod Hutchinson

    - John Sidley

    und noch einige mehr, um mal ein paar alte Angler zu nennen

    Bei den heutigen sind es wenige, welche trotzdem bodenständig geblieben sind, einige wurden ja schon genannt.

    Jedoch gibt es zuviele stilisierte "Profis" der diversen Angelfirmen, bzw welche von Firmen zu Profis "ernannt" werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2015
    theduke gefällt das.
  6. CarpJoker

    CarpJoker Wildboy

    Registriert am:
    28. März 2007
    Beiträge:
    434
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    53578
    Also ich feier Putin
    image.jpg
    und Materia
    1422297-marteria-ist-seit-einigen-tagen-in-las-620x0-2.jpg

    beides babos ;)
     
    Bauschaum gefällt das.
  7. bundyman

    bundyman Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    23. November 2004
    Beiträge:
    159
    Likes erhalten:
    137
    Ort:
    15713
    Vielleicht nicht wirklich berühmt, aber ich mag Jan Lock.
    Erstmal weil er auch nen Landy fährt, zweitens, weil seine regelmäßige Kolumne in der Fisch und Fang irgendwie recht oft den Nagel auf den Kopf trifft und drittens, weil er neben tollen Angeltipps, auch sonst gute Tipps vorrätig hat (bspw. Räucherofenbau für kleines Geld)...
     
  8. Brassenboy

    Brassenboy Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    237
    Ort:
    14469
    Ich persönlich halte nicht viel vom Personenkult, der teilsweise in der Werbebranche oder in diversen Subszenen betrieben wird. Grundsätzlich stehe ich den sogenannten "Profis" eher skeptisch gegenüber. Zudem kann man sich meist auch nur ein Bild der "Figur" machen, die diese Leute darstellen. Ob sie im privaten so sind, sei dahingestellt. Jeremy Wade mag ich ebenfalls, aber hauptsächlich weil er auch einen wissenschaftlichen Hintergrund mit einfließen lässt. Sludge finde ich aufgrund seines Schreibstils sehr unterhaltsam. Auch wirkt er nicht zu überheblich, denn diesen Eindruck habe ich bei vielen "Profis".
    Nebenbei: Es gab auchmal eine Sonderedition einer Fliegenrute eines großen Luxus-Unternehmens, leider fällt mir der Name nicht ein und einen Entsprechenden Link habe ich nicht gefunden. War sowas in der Richtung Gucci.

    Edit: Lagerfeld hat es für Chanel entworfen, als Hommage an Coco Chanels Fliegenfisch-Leidenschaft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2015
  9. Timchilli88

    Timchilli88 Oberster Fischereimeister

    Registriert am:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    720
    Likes erhalten:
    266
    Auwa war war einer der besten.
    jeremy Wade fand ich auch klasse, bis ich merkte das er mehr als eine Rute oder zwei ins Wasser wirft und auch mal Abstecher an paylakes macht um etwas größere seltene Fische zu fangen.
    ist bei Jeremy wohl nicht anders wie bei den anderen auch, wenn sie wenigstens sagen würden es wäre ein privat See. Da war auwa ehrlicher.
     
    querkopp gefällt das.
  10. Tommy80

    Tommy80 Blechschwinger

    Registriert am:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    877
    Likes erhalten:
    896
    Ort:
    65522
    Interessiert es dich wirklich, wie die privat so sind? :augen

    Mir geht's da eher um Inhalte, wenn da aber nicht viel zu vermitteln ist, weil gar nichts eigenes in der Packung steckt, wird es richtig schnell langweilig. Die meisten der heutigen "Prominenten der Angelszene" sind nur noch ein Bindeglied zwischen Hersteller und Endkunde, die zeigen Anglern wie sie mit neuer oder sich schlecht verkaufender Herstellerware umzugehen haben, reden ihnen aber auch ein, was sie zu kaufen und wie sie zu angeln haben um "solch einen Riesen" selber fangen zu können.
    Das ist in meinen Augen problematisch, weil es meist nur Schleichwerbung ist, und viele, gerade auch jüngere, dem auch noch blind folgen, diese Personen wirklich als Profis und Vorbilder ansehen.

    Mir sind da alle nüchtern Gebliebenen lieber. Jan Lock zählt durchaus auch dazu, wegen ihm alleine die F&F zu beziehen, sehe ich aber auch nicht ein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2015
    Flossenjäger gefällt das.


  11. Brassenboy

    Brassenboy Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    237
    Ort:
    14469
    Naja, ich höre lieber leuten zu bei denen ich merke dass sie ehrlich und nicht eingebildet sind. Bei vielen leuten habe ich das Gefühl, dass ihr Bild in der Öffentlichkeit gespielt ist. Zudem ist mir auch Bodenständigkeit wichtig, die m.M.n. bei vielen verloren geht.
     
    Flossenjäger gefällt das.
  12. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Es gibt beispielsweise einige berühmte Meister des Fliegenfischens und Autoren vieler FliFi-Bücher, fernab von dem ganzen Medienspektakel der Hochglanzzeitschriften und Filmchen auf DVD´s, die von der Werbung der Angelindustrie beeinflusst sind.

    Ganz vorne ein ganz großer Wurflehrer: Mel Krieger ("Die Quintessenz des Fliegenwerfens"), der das Komplizierte einfach und verständlich erklärt. Auch der Österreicher Günter Feuerstein gehört für mich dazu.
     
  13. querkopp

    querkopp ist angelbekloppt

    Registriert am:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    1.443
    Likes erhalten:
    2.359
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    95???
    Seit AUWA seinen Hut genommen hat, kehre ich der Angelprominenz den Rücken !
     
    Timchilli88 gefällt das.
  14. Timchilli88

    Timchilli88 Oberster Fischereimeister

    Registriert am:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    720
    Likes erhalten:
    266
    Prominente mmhh fallen mir hauptsächlich Leute ein die wo bei einer Firma unter Vertrag stehen, schade eigentlich.
    Die B-Promis der Angelszene oder youtuber gefallen mir in letzter zeit immer mehr also Leute von nebenan ohne eine Firma im Rücken. Die machen echt geile Videos welche jeder von hier problemlos auch umsetzen kann ohne extra tackle von XY zukaufen.
     
  15. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.486
    Likes erhalten:
    6.234
    Ort:
    95100
    Für mich sind alle Medien - Angler, die man hier als "Berühmtheiten" betitelt, ganz einfach nur TV Fuzzis.
    Auwa war ein Medienprodukt, mehr nicht.
    Auwa war sicher nicht ehrlich, wenn er Anfänger zeigte.
    Putin nutz seine Darstellung als Angler auch nur, um sich so darzustellen, als wäre er ein Mann des Volkes, was er nicht ist.
    Jeremy Wade. 20 Min. sieht man ihn angeln und die restlichen 22 Minuten wird alles durch die Mythen hochgepuscht.

    Ich mag Matze Koch, auch wenn dieser zwar auch ein Angler der Medienwelt ist, auf You Tube gibt es aber auch massig Videos, wo er keine Werbung macht, und auch mal Schneider ist.
    Heinz Galling und Horst Hennings find ich klasse, weil sie auch mal auf die Nase fallen und sich gegenseitig auf die Schippe nehmen.

    Der berühmteste Angler, junge Menschen kennen sein Werk kaum, dürfte Ernest Hemingway sein.
    Ohne aufgepuschte Medienwelt, war Malcolm Douglas , mit seinen Reisen in Australien, den man immer wieder sah, wie er Barramundis fängt um was auf dem Grill zu bekommen.
    Nicht zu vergessen Andy Little, der auch dazu beigtrug, das die Karpfenscene bei uns bekannt wurde.
     
  16. Fabi_

    Fabi_ Bodenseeneuling

    Registriert am:
    29. September 2009
    Beiträge:
    440
    Likes erhalten:
    164
    Ich als ein Angler junger Generation (Jahrgang 97) treffe in sozialen Netzwerken immer wieder auf den Rapper "Marteria", der versucht, seinen (nichtangelnden) Fans seine Leidenschaft durch Bilder schmackhaft zu machen. Sehr zu loben wie ich finde. Auf YouTube verfolge ich gerne Matze Koch, da er durch seine lustige Art und durch sein Wissen weiß, wie man gute Angelkurzfilme dreht.
    Seit ich mir eine Baitcaster zugelegt habe, verfolge ich auch gerne unbekannte YouTuber, die teilweise sogar U18 sind, mir aber dennoch gewisse Grundsätze im Baitcastern gelehrt haben.
     
  17. 2911hecht

    2911hecht Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.435
    Likes erhalten:
    2.032
    Ort:
    18109
    Jakub vagner finde ich sehr gut!
     
    Fuerstenwalder und Flossenjäger gefällt das.
  18. jimminy32

    jimminy32 Friedfischjäger

    Registriert am:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    1.070
    Likes erhalten:
    666
    Ort:
    13439
    Also ich schaue auch gerne Matze Koch , Dietmar Isaiasch und den anderen zu . Manchmal bekommt man ja doch den ein oder anderen Tipp .
    Aber wenn es rein ums Angeln geht muß ich ehrlich sagen wieso sollten diese Leute berühmt sein , denn ich denke mal es gibt genug Karpfenangler oder Raubfischangler die auch schon solche Fische gefangen haben wie die die bei Youtube immer von den sogenannten Berühmtheiten gezeigt werden .
    Ich selbst habe schon Karpfen jenseits der 10 Kg Marke gefangen Also schaut euch die Videos an nur hebt die Leute dort nicht so in den Himmel . Es sind und bleiben nur Angler so wie du und ich .

    MfG
     
    Spinnfischer-DN, querkopp und theduke gefällt das.
  19. Ron17

    Ron17 Super-Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    3.136
    Ort:
    Cologne, Germany
    tüte und Flossenjäger gefällt das.
  20. bundyman

    bundyman Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    23. November 2004
    Beiträge:
    159
    Likes erhalten:
    137
    Ort:
    15713
    Naja, wenn an nem See mal nichts ging, wurde der als geangelt gezeigte Fisch, auch schon mal vom Fischer bezogen.
    So ist nunmal Fernsehen!
    Auwa hab ich trotzdem gemocht...
     

Diese Seite empfehlen