Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 86
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Matue
    Registriert seit
    19.05.2004
    Ort
    72xxx
    Alter
    31
    Beiträge
    188
    Abgegebene Danke
    142
    Erhielt 96 Danke für 42 Beiträge

    Exclamation Angeln sollte bundesweit nicht erst ab 10 Jahren erlaubt sein!

    Hi, Sportskammeraden!

    Ich habe einen kleinen Cousin - 8 Jahre alt -, der mich immer gerne zum Angeln begleitet. Manchmal, wenn es die Situation zulässt, dann lasse ich ihn auch mal eine kleine Forelle drillen. Als dies jedoch ein anderer Angler sah, machte er mir ungeheure Vorwürfe. Er meinte, dass ich doch wissen müsste, dass das Angeln erst ab 10 erlaubt sei.
    Meiner Meinung nach kann man mit dem Angeln aber nicht früh genug anfangen (in Begleitung eines Erwachsenen Sportfischers versteht sich)!
    Wie soll der Angelsport denn sonst mit den anderen Sportangeboten mithalten können, wenn sie nicht von kleinauf an das Angeln herangeführt werden?
    Denn wenn einer erst mal 15 ist und im Sport- und Musikverein ist, wird er mit dem Angeln kaum noch anfangen wollen.
    Deshalb, meine ich, sollte bundesweit das Angeln in Begleitung eines erwachsenen Fischereischeininhabers ohne Altersbeschränkung erlaubt sein!

    Grüße

    Marcus


  2. #2
    Angeltouren Avatar von hamburger67
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    17214
    Alter
    50
    Beiträge
    546
    Abgegebene Danke
    637
    Erhielt 470 Danke für 197 Beiträge
    esb wird auch nicht die wasserschutzpolizei,fischereiaufsicht oder der fischer was dagegen haben,wenn mann jüngere mal angeln lässt,es gibt immer wieder solche leute aber das sind menschen die mit ihren leben selbst nicht klarkommen. Petri

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei hamburger67 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Alkipop
    Registriert seit
    28.04.2005
    Ort
    92421
    Alter
    45
    Beiträge
    513
    Abgegebene Danke
    1.124
    Erhielt 359 Danke für 204 Beiträge

    Smile

    Hallo also ich laß meine Tochter mit einer Handangel Angeln und sie ist 7jahre alt.Dafür darf ich auch nur mit einer Handangel Angeln.Mit 10jahren kann sie dann den Jugendfischereischein bekommen.So ist das bei uns in Bayern.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Alkipop für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger Avatar von Shimano-Fan1
    Registriert seit
    23.12.2005
    Ort
    58708
    Alter
    27
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 12 Danke für 8 Beiträge
    Mein Vater ließ mich damals als ich 6 war an seinem Vereinsgewässer mitangeln. ich glaube deshalb angel ich (10jahre später) immer noch. Ich finde, man/frau sollte auch mit jungen Kindern angeln gehen, nur so werden sie auch Spaß daran haben!Eine andere möglichkeit wäre wenn man mit jungen Kindern an Forellenteichen/seen angeln geht. Auch so haben die Kinder ihren Spaß und werden auch bei ihrem Hobby bleiben.Natürlich wird man/frau nicht gezwungen angeln zu gehen (für den Rest seines Lebens!). Angeln ist ein geduldiges aber vorallem auch ein kostspieliges Hobby! Den kleinen "Anfängern" sollte man aber wenigstens eine Chance geben mitzuangeln!

  7. #5
    mariuswagener
    Gastangler
    Ich finde es ganz vernünftig es offiziell erst ab 10 zuzulasen, weil dann kinder schon mehr verstand haben, mit dem angeln bewußt vorzugehen. aber grundsetzlich finde ich es in ordnung, wenn kinder schon früher mal kurz die rute in der hand halten, so bin ich schließlich auch ans angeln gekommen, aber nur in einem gewissen maße!

  8. #6
    Zockergott ;) Avatar von integra
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    4600
    Alter
    39
    Beiträge
    359
    Abgegebene Danke
    64
    Erhielt 51 Danke für 30 Beiträge
    Ich sehe das mit etwas anderen Augen,es gibt da auch ein passendes Sprichwort, und natürlich hab ich auch etwas passendes aus meiner Erfahrungskiste


    Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr

    Wenn man bedenkt das ein Kind mit dem lernen schon im Mutterleib beginnt, und es auch unmittelbar nach der Geburt schon tauchen und schwimmen kann weil es die richtigen Bewegungen instinktiv macht, dann Frage ich mich wann ist der Zeitpunkt besser einem Kind das angeln bei zu bringen ??????
    Im Alter von 5-10 Jahren wo das Kind den unbedingten Drang hat Sachen zu lernen, oder im Alter von 10-15 wo es meist zu spät ist und das Kind schon ganz andere Interessen hat. Wie man ja in der letzen Zeit immer wieder verstärkt aus den Medien hört oder sieht sind Kinder im Alter von 10-15 Jahren besonders gefährdet mit Nikotin,Drogen und Alkohol in Berührung zu kommen.

    Ja,Ja auch ich ging bereits im Alter von 4 Jahren das erste mal mit zum angeln, freilich angelte ich noch nicht selber aber durch dieses Erlebnis hab ich eine intensivere Naturverbundenheit erfahren dürfen, und auch die gewissen Handbewegungen meines Vaters prägte ich mir so gut ein das ich es ein paar Jahre später ohne weiter Erklärung auf einen Punkt genauen Auswurf brachte.

    Auch mein Sohn geht mit seinen knapp 6 Jahren schon regelmässig mit mir angeln, er keschert bereit besser als so mancher 15 jähriger, auch das entfernen eines Haken aus einem Friedfischmaul ist absolut kein Problem, nach dem abhaken legt er dann den Fisch auf die Abhakmatte und hält ihn bis zum Fototermin schön feucht um ihn anschliessend wieder behutsam in sein Element zu entlassen. Auch er besitzt bereits eine Kinderangel und darf ab und an auch mal angeln, bei uns in Österreich ist das auch kein Problem so lange eine Aufsichtsperson mit gültigem Angelschein dabei ist. Und was mich daran besonders freut ist das er die Sache mit vollster Begeisterung angeht

    Angeln ist nicht gleich angeln, man trainiert damit die Motorik,Konzentration usw.
    Nehmt euch 5 Minuten Zeit und denkt mal darüber nach, über weiter Meinungen von euch freue ich mich schon
    mfg
    integra

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei integra für den nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Forellenangler Avatar von lucas13
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    47661
    Alter
    25
    Beiträge
    85
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 23 Danke für 11 Beiträge
    Wieso ist es denn beinahe "unmöglich" noch mit 10 oder 11 Jahren ans angeln zu kommen?? Ich bin 13 und habe mit 11 angefangen zu angeln. Ich hatte eine alte Grundrute meines nichtmehrangelnden Opas. Der Vaters meines >Freundes angelte. Irgendwann Rief mich dann mein Freund an, ob ich nich mit zum Nachtangeln kommen wollte. Ich war zwar skeptisch,aber nahm an. Am nächsten Tag (ich hatte zwei(!) Aale gefangen) deckte ich mich mit Angelzeitschriften zu und bin noch heuze begeistert von diesem Hobby.



    Also meine Meinung:

    A>ngeln mit Begleitung kann man nicht früh genug Erlernen



    Petri,

    Lucas

  11. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge
    Hallo,

    Im Saarland darf ein Kind, in begleitung eines Erwachsenen mit Fischrereinschein, mit egal welchem Alter angeln. Dafür braucht aber auch das Kind einen Jugendfischereischein.

    mfg
    Angelreptil

  12. #9
    Zockergott ;) Avatar von integra
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    4600
    Alter
    39
    Beiträge
    359
    Abgegebene Danke
    64
    Erhielt 51 Danke für 30 Beiträge
    Bei uns in Österreich braucht ein Kind keinen Fischereischein bis zum 12. Lebensjahr darf er mit einer Begleitperson die oben gennanten Schein besitzt angeln gehen.
    Eine wirkliche Prüfung für den Angelschein gab es bei uns in Österreich ohne hin nie wirklich, nach 8 Stunden zuhören bekam man bereits die Bestätigung für den Schein, 2-3 Tage später konnte man sich diesen beim zuständigen Amt abholen.
    Einzig die Steiermark hat einen Kurs mit Prüfung soweit ich weis, auch für Oberösterreich ist demnächst ein 2 tägiger Kurs mit Prüfung vorgesehen, bei den übrigen Bundsländern wird es dann auch nicht mehr lange dauern.

    Bei uns besteht aber auch die Möglichkeit bei der Landesregierung den Schein zu machen, da heisst es dann aber 1 Jahr büffeln, da dieser Kurs auch sämtliche Fischereigesetze beinhaltet. Mit diesem Schein (grau) ist es dann möglich bei einem Verein oder dem Landesfischereiverband Kontrollorgan zu werden. Ausserdem darf man auch in Deutschland ohne Gastkarte angeln.
    Genaue Kosten dieses Schein´s sind mir nicht bekannt, der Preis dafür dürfte aber empfindlich höher sein.
    mfg
    integra

  13. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Wink Angeln im Jugendalter.....

    Zitat Zitat von Matue
    Hi, Sportskammeraden!

    Ich habe einen kleinen Cousin - 8 Jahre alt -, der mich immer gerne zum Angeln begleitet. Manchmal, wenn es die Situation zulässt, dann lasse ich ihn auch mal eine kleine Forelle drillen. Als dies jedoch ein anderer Angler sah, machte er mir ungeheure Vorwürfe. Er meinte, dass ich doch wissen müsste, dass das Angeln erst ab 10 erlaubt sei.
    Meiner Meinung nach kann man mit dem Angeln aber nicht früh genug anfangen (in Begleitung eines Erwachsenen Sportfischers versteht sich)!
    Wie soll der Angelsport denn sonst mit den anderen Sportangeboten mithalten können, wenn sie nicht von kleinauf an das Angeln herangeführt werden?
    Denn wenn einer erst mal 15 ist und im Sport- und Musikverein ist, wird er mit dem Angeln kaum noch anfangen wollen.
    Deshalb, meine ich, sollte bundesweit das Angeln in Begleitung eines erwachsenen Fischereischeininhabers ohne Altersbeschränkung erlaubt sein!

    Grüße

    Marcus


    Hi Marcus,

    in diesem Bereich der sehr sensibel ist, werden wir alle in den nächsten Jhren nicht viel ändern können, den solche Punkte werden in allen Bundesländern unterschiedlich gehandhabt...

    Meiner Meinung nach sollte man "Jungangler" so früh wie möglich an diese Materie heranführen...je früher um so besser...aber auch nur dann wenn unsere Kinder nicht gezwungen bzw. aus eigenem Willen dem Angeln zusagen
    "nicht aus dem Punkt, dein "Papa od. Mama" ist "Angler" und du mußt das auch sein, das sind Punkte die man so nicht stehen lassen sollte/kann...

    Jeder Mensch hat einen eigenen Willen mehr od. minder...

    Also wie schon in meinen früheren Beiträgen erwähnt, die Jugend ist unsere Zukunft...Haltet euch bitte alle daran...
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  14. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.07.2007
    Ort
    28719
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ich finde man sollte in jeder altersklasse angeln dürfen .
    Es ist doch eine diskriminierung der jugend so etwas zu verbieten

    meiner meinung sollten die kinder auch ohne ein elternteil legan angeln dürfen

  15. #12
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo maro,

    ich denke nicht das es eine Diskriminierung der Kinder ist, sondern dass es auch um den Schutz der Kinder geht. Ein 10-jähriger der alleine am Wasser ist, wie schnell kann da mal einer reinfallen und dann?

    Ich denke auch, dass die Jugend an den richtigen Umgang mit der Natur herangeführt werden muss.

    Viele Grüße
    Stephan

  16. #13
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Es währe schon gut wenn Kinder unter 10 Jahre angeln dürften, aber nicht alleine.

    Ein Erwachsener mit gültigem Jahresfischereischein müsste schon dabei sein.

    Wie Stephan schon geschrieben hat: um ihnen den richtigen Umgang mit der Natur beizubringen.

    Gruß west
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  17. #14
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Da bin ich ja glücklich das ich so gute Vereinskameraden habe.
    Ich habe oft meinen Neffen mitgenommen als er noch kleiner war.
    Armin ich möchte auch mal.
    Und ich hab ihn machen lassen. Und zum Nachtangeln auch mitgenommen.
    Die Begeisterung war da. Und auch die Freude über jeden Fisch.
    Auch wenns Rotauge noch so klein war.
    Und meine Spezies? Kein dusseliges Gelaber. Im Gegenteil. Die haben den
    Alex gleich mit unter ihre Fittiche genommen.
    Ist eben so in einem kleinen Verein. Da herrschen eben nun mal
    fast familiere Umgangsformen. Jedenfalls bei uns.
    Heute isser leider kein Angler. Feuerwehr. Aber das ist auch normal,
    weil der Papa ist Ortsbrandmeister.
    Ich meine je eher die Kids behutsam rangeführt werden desdo bessere
    und verantwortungsvollere Angler können später draus hervorgehen.
    Mfg Armin
    Geändert von Harzer (30.07.2007 um 16:37 Uhr)

  18. #15
    Raubfischer
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    23812
    Alter
    42
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 58 Danke für 31 Beiträge
    Hallo zusammen da draußen
    Ich habe eine 3 Jährige Tochter die bei jeder Gelegenheit mitkommen darf. Das erste mal war sie am Gewässer mit ca. 1 Jahr . Bis jetzt darf sie zwar nicht mitangeln, aber das kommt. Sobald meine süße eine kleine Stippe halten kann geht es los. Und wohlgemerkt. Kein Zwang. Hat sie keine Lust, braucht sie nicht. Habe ich einen Fisch gefangen, den ich mitnehmen möchte, schicke ich sie aber kurz weg. Das Abtöten würde sie noch nicht richtig verstehen. Nicht das sie meint, daß dann jeder Fisch der gefangen wird, mitzunehmen ist. Ich als alter C&R Anhänger . Meine kleine lernt das Angeln von der Pike auf an. Und es macht ihr ja auch Spaß. Ist halt mal was anderes mit Papa am Wasser zu sein. Ist zwar eine Schweineverantwortung und richtige Erholung sieht auch anders aus, aber das ist mir meine kleine wert. Außerdem kann ich ihr die gefangenen Fischarten erklären. Es ist einfach schön, einen eventuell neuen Angler/rin heranwachsen zu sehen. Darum plädiere ich auf: "Die Mitnahme seiner ihm anvertauten Person (Kindes) ist eine Ermessensfrage des jeweiligen Erwachsenen Anglers mit Erlaubnisschein. Dies gilt für die mitzunehmende Person bis zu einem alter von 12 Jahren. Ab da muß der werdende Angler in Besitz des Erlaubnisscheines sein. Ich hätte Anwalt werden sollen . Mit sportlichen Gruß
    Raubfischer01
    Wegen dem Fisch gehe ich nicht angeln

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Raubfischer01 für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen