Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29
  1. #1
    Raubfisch Freak Avatar von Steven@Angel
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    10785
    Beiträge
    312
    Abgegebene Danke
    75
    Erhielt 420 Danke für 104 Beiträge

    Was ist mit dem Aal in Berlin und Brandenburg los?

    Hallo,

    ich gehe sehr gerne auf Aal angeln. Aber irgendwie geht dieses Jahr trotz sehr guten Bedingungen so gut wie nichts.
    Mein Gewässer ist die Havel in und um Hennigsdorf bis Borgsdorf.

    Es hat im Mai eigentlich ganz gut angefangen.. konnte bei einen kurzansitz 2 schöne aale fangen....
    Seit dem sind es nur noch Einzelfänge gewesen.
    Gerade in der letzten Woche Di , Mi und Do... wo es anfing warm zu werden war ich mir sicher das was gehen müsste.... naja 3 Nächte am Wasser,unterschiedliche Spots.
    1 Aal von 58cm und eigentlich auch der einzige Biss.

    Nun geht es nicht nur mir so sonder auch anderen Angler in der Umgebung (freunde)

    Nun zu meiner Frage wie sieht es bei euch so aus?
    Besonders würde mich es natürlich interessieren wenn sich jemand aus berlin Brandenburg melden würde.

  2. #2
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Ja bei mir sieht es genau so aus! Irgendwie sehr komisch. Wir haben dieses Jahr aber auch extrem viel Fischbrut überall. Vielleicht ist dies ein Zeichen?

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Euli für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von BatzenBenno69
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    14947
    Beiträge
    150
    Abgegebene Danke
    1.135
    Erhielt 187 Danke für 64 Beiträge
    Hi leute kumpel von mir fängt aale auch in der Havel und letzte woche war er bei mir und hat auch 80 + welche gefangen !

    aber bei mir läuft auch nix auf aal tote hose so zu sagen

    petri heil David

  5. #4
    Universal-Dilettant Avatar von Mustrum_Ridcully
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    37696
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge
    Hallo, ich bin an der Oberweser unterwegs - letztes Jahr lief es besser! Dieses Jahr bei mir wesentlich weniger Fänge, sowohl im Fluss als auch im Stillgewässer. Vielleicht hat Euli mit seiner Fischbruthypothese recht - ich werde die Tage mal Fischbrut als Köder versuchen, wird auch in der aktuellen F&F empfohlen.
    Viele Grüße & tight lines
    Wolfgang

  6. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.01.2015
    Ort
    72469
    Beiträge
    126
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 43 Danke für 26 Beiträge
    Das mit der Fischbrut fällt mir auch in der Donau auf und da frage ich mich warum sollter der ein oder ander Fisch gerade meinen Wurm oder Made den Vorzug geben wenn das Futterangebot so hoch ist. :-)

  7. #6
    Raubfisch Freak Avatar von Steven@Angel
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    10785
    Beiträge
    312
    Abgegebene Danke
    75
    Erhielt 420 Danke für 104 Beiträge
    Also das mit der Fischbrut trifft in meien Angelbereich aufjedenfall nicht zu... Es wird jedes Jahr weniger egal welche Fischart.
    Klar ist der Aal rückläufig.... will hier keine Diskusion Über Catch &Release oder Kochtopfangler.... ich selber setze jeden gefangenen Fisch zurück.

    Das der Wels überall in kommen sein soll mag sein aber leider nicht in der oberen Havel bzw da wo ich angel...
    da haben wir im jahr vielleicht ca 5 Fänge von mini welsen ca 20 cm... also ist bei uns doch noch recht selten.
    es war schon immer so in der Havel in und um Hennigsdorf das man nachts eigentlich auf nichts gezielt angeln kann ausser auf Aal.
    Ab und zu mal ein Zander aber auch recht selten.
    ich befische diesen Bereich schon ca 15 Jahre.

    Tatsache ist wenn der Aal nicht beißt kommt man sich vor als wenn man ein leeres Gewässer befischt.
    Wie gesagt 3 Nächte ein einziger Biss sonst kein zucken gar nichts....

    Viel Glück Euli berichte mal was ging...
    kumpels waren gestern los und wieder das selbe Bild.... NICHTS
    deshalb bleibe ich Heute lieber Zuhause.... ;-)
    Geändert von FM Henry (05.07.2015 um 07:43 Uhr) Grund: Mehrere Einzelbeiträge zusammengeführt. Bei kurzen Zeitabständen künftig bitte die Beitrag-Bearbeiten-Funktion nutzen, siehe Forenregeln

  8. #7
    Porzellanstadtangler Avatar von pike 84
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    01662
    Alter
    33
    Beiträge
    1.281
    Abgegebene Danke
    794
    Erhielt 907 Danke für 446 Beiträge
    bei der Hitze treiben die sich dicht am Ufer rum, da momentan der Blei noch am ablaichen ist kann es auch sein das die Herrschaften satt sind.

  9. #8
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    An die Fischbrut will ich noch nicht so recht glauben.
    Sicht aus Bayern - Oberpfalz.
    2013 fing ich an der Naab meinen letzten Aal (Zufall, ok am Tage) .
    2014 und 2015 hatte ich jeweils 14 Tage lang jeden Abend bis um ca 3 Uhr meinen Montage auf Aal ausgelegt.
    Nah am Ufer (50cm - 2m ) bis 15m an die Seerosen im Kehrwasser.
    Die Fischbrut 2015 ist gerade mal 1cm lang gewesen, und in 14 Tagen sollte sich schon mal ein Aaal an der Haken verirren.
    Also ist m.M. nach schon der Rückgang der Aale enorm daran schuld das Fänge selter sind und noch seltener werden .
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an theduke für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.424
    Abgegebene Danke
    2.259
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    http://www.ostsee-zeitung.de/Region-...warnow-zurueck
    Ich kann mich nicht beschweren. ;-)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei 2911hecht für den nützlichen Beitrag:


  13. #10
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Zitat Zitat von muldeangler Beitrag anzeigen
    Naja gibt immer ein Paar unbelehrbare ! Sinlos sich mit solchen Typen zu unterhalten ! Fresst und und furtzt weiter solange es geht !Denke mal der Film wird nich alzu lang Wie immer nur 20 ig Minuten dümliches geschwätz um nix . Iss man ja schon gewöhnt ! Solche Typen würden selbst den letzten Brassen auf Erden fressen um sich zu Profilieren .... einfach nur geistig Arm !
    welche Zecke hat dich denn gebissen???
    es gibt keinen Grund hier beleidigend zu werden!!!

    zum Thema: selbst unsere Fischer fangen sehr sehr wenig Aal,wie schon jemand schrieb...im Moment sind sie dicht am Ufer unterwegs

    @ Micha,da freut sich ja das Kätzchen schon auf lecker Futti Petri zum Aal
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei jewe68 für den nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.424
    Abgegebene Danke
    2.259
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Die war zum Fototermin nicht eingeladen,aber ne schicke Mitze!
    Meine Frau hat gleich Leckerlies geholt.
    Was Muldeangler hier schreibt ist lächerlich Jens.
    Ich überlese sowas!
    Grüße.
    Petri Dank.

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an 2911hecht für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.496
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge
    Zitat Zitat von Steven@Angel Beitrag anzeigen

    Nun zu meiner Frage wie sieht es bei euch so aus?
    Besonders würde mich es natürlich interessieren wenn sich jemand aus berlin Brandenburg melden würde.
    In Bln geht es schleppend. Letzte Woche hatten wir auf Wurm nur einen Biss bei einem Ansitz und da konnten wir beim Biss ca. 5 min das unlustige Beissverhalten ( Gezuppel ) live an der Knicklichtpose verfolgen. Diese legte sich dann auf die Oberfläche und nach weiteren 5 min ohne erkennbare Aktion wollte ich nachschauen, ob der Wurm gewechselt oder erneuert werden müsste. Erstaunlicher weise war heftige Gegenwehr eines Aales, der nicht von schlechten Eltern war die folge, bis ca. 5 m vor dem Steg wo dann der Hakenschenkel brach.
    Pech gehabt, aber das Beissverhalten der Aale sagte mir sehr genau, dass die Fische satt sind durch das extrem hohe Nahrungsaufkommen welches momentan im Wasser vorhanden ist. Viel bewegen / laufen braucht der Aal nicht um satt zu sein und dementsprechend sind die momentanen Fänge sehr mau. Kleinere Happen ( 2 Mistwürmer ) können jetzt effektiver sein wie ein Tauwurm oder ein toter Köderfisch, welcher zwar vehement genommen, aber nicht geschluckt wird.
    In der Innenstadt werden gerade viele kl. Aale gefangen, aber direkt in der Mittagshitze.
    Vielleicht ist das ja mal einen Versuch bei Dir wert.

    Gruß Henry

  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei FM Henry für den nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.01.2015
    Ort
    72469
    Beiträge
    126
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 43 Danke für 26 Beiträge
    Ich lese solche Themen gerne und habe so meine eigene Meinung die ich jedoch nicht kundtuen will weil ich zu wenig Ahnung habe und google dann eigentlich immer einwenig um dazu zulernen.
    So habe ich das jetzt mit dem Zanderbesatz gemacht weil ich mich über den Beitrag geärgert hatte wegem releasen.
    Jetzt habe ich dort viel gelese und es stellt sich mir die Frage was das Releasen, oder Besetzen bringen soll wenn ev. die Überlebensbedingungen garnicht mehr gegeben sind, und sich der Fisch praktisch garnicht mehr selbst vermehren und es ihn nur durch den Besatz noch gibt weil man ihn so über den kritschen Lebensabschnitt retten kann.
    Nun nochmals eine Frage, wem würde es schaden wenn man bestimmte Gewässer die einen gefàhrdeten Fischbestand hat einfach für Jahre nur gerade das Angeln verbietet :-).

  20. #14
    Kleiner Spinner Avatar von lastunas
    Registriert seit
    04.11.2014
    Ort
    99869
    Alter
    48
    Beiträge
    375
    Abgegebene Danke
    1.777
    Erhielt 938 Danke für 236 Beiträge
    Jepp, kleine Happen sind angesagt, auch beim spinnen. Dazu kommt das die Fische bei den Wassertemperaturen sehr langsam verdauen und somit länger satt sind, demensprechend sind die hungrigen Kollegen rar, vom gedeckten Tisch garnicht zu reden.
    Grüsse und Petri

    Auch ein erfolgloser Tag war ein naturverbundener Tag.

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an lastunas für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #15
    Raubfisch Freak Avatar von Steven@Angel
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    10785
    Beiträge
    312
    Abgegebene Danke
    75
    Erhielt 420 Danke für 104 Beiträge
    Hmm sehr interessant... also ich bin ein sehr erfahrener Angler ich weiß das sie dicht unter Land ziehen... da stehen meine Posen und grundbleie auch. Nur waren die letzten Nächte Vollmond und es war sau hell. So hab ich eine immer in die Fahrrinne geworfen und da hat ich auch ein biss und einen Aal. Aber das wars auch.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen