Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    46
    Beiträge
    20.867
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ17 Kiessee Zarrentin bei Zarrentin

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):

    Tageskartenausgabestellen werden noch gesucht.


    Kiessee im Landkreis Demmin

    bei Zarrentin gelegen.


    Hauptfischarten:
    Hechte, Barsche, Karpfen, Schleien, Aale und verschiedene Weißfischarten

    Gewässertipps melden
    Geändert von FM Henry (04.01.2017 um 07:45 Uhr) Grund: aktualisiert
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. #2
    Neuer Petrijünger Avatar von Pike09
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    18320
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Weiss jemand ob es in diesem See auch Zander gibt? Habe dort mal einen 38er Hecht gefangen den ich zurückgesetzt habe. Konnte ihn trotz des sehr klaren Wassers mit einem orange-gelben twister vom Grund holen. Hat recht lange gedauert da ich ihn vom Fusse einer steil abfallenden Uferkante gezogen habe. In der Badesaison tümmeln sich unter der Baderutsche viele viele Barsche sowie auch am gesamten Badeabschnitt. Man sieht jedoch nie einen Fisch z.B einen Hecht räubern egal welche Jahreszeit und welche Stelle man beangelt. Habe dort mal ein paar Angler gesehen die Aale im Hochsommer bei Gluthitze beangelt haben konnte jedoch nicht erkennen ob sie welche gefangen haben. Auf die Frage ob es hier gute grosse Hecht gäbe hat einer mit:,, Ja Natürlich '' geantwortet. Trotzdem seltsam das man sie nie rauben sieht. Einer der Angler meinte das er gerade einen Zander an der Oberfläche rauben sah Im Hochsommer??? An der Oberfläche??? Der wollte mich wahrscheinlich verarschen. Seltsam erschien mir das obwohl der Bodengrund hier extrem steinig war gut zu erkennen am klaren Wasser. Zander und superklares Wasser passen einfach nicht zusammen. Der Gesamte See hat an einigen Stellen eine reiche Unterwasservegetation an anderen Stellen nur Geröll. Weissfische sieht man im Uferbereich nie auch keine Ringe an der Oberfläche ganz seltsam. Der See erscheint mir recht fischarm vielleicht liegt es daran das dort noch aktiv Kies gefördert wird. Der See wird von vielen Wasservögeln besiedelt aber keine Kormorane. An einem Uferabschnitt lagen vereinzelt viele Vogelkadaver in Entengrösse. Ob hier die Vogelgrippe gewütet hatte??? Angeblich liegt auf dem Grund des Sees ein Holzschiff ein sogenannter Darßer Kraweel. Wahrscheinlich braucht man ein Boot und ein Echolot um die wirklich guten Stellen zu finden. Ansonsten habe ich da nie Angler gesehen nur einmal jemanden im Boot scheint nicht so attraktiv zu sein für Angler. Laut Wikipedia beträgt die Durchschnittstiefe 14m und die Maximaltiefe 22m
    Geändert von Pike09 (01.02.2010 um 10:54 Uhr)

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen