Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 33
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    PLZ15 Wolziger See bei Wolzig

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):

    Fischerei Am Wolziger See
    Blossiner Seeweg 2
    15754 Heidesee Ortsteil Blossin
    Tel./Fax.: 03 37 67 / 80 45 6
    info@fischerei-blossin.de
    www.fischerei-blossin.de


    Großer See im Landkreis Dahme-Spreewald bei Wolzig,

    Durchgangsgewässer der Dahme-Wasserstraße. Der Wolziger See liegt ca. 20 km östlich von Königs Wusterhausen und ist über die Autobahn A10 / A12 Abfahrt Friedersdorf, und dann weiter bis Wolzig oder Blossin zu erreichen.


    Tageskarte 6 € mit Nachtangeln 13,50 €
    Wochenkarte 13,50 € mit Nachtangeln 26 €
    Monatskarte 26 € mit Nachtangen 50 €
    Jahreskarte 55 € mit Nachtangeln 80 €
    Stand Info 2016

    Größe: etwa 597 ha

    Bestimmungen:
    Karten: für DAV-Mitglieder mit Brandenburg-Marke nach bestehender Regelung kostenfrei beangelbar

    Tipp:
    Wichtige Voraussetzung für Erfolg: Boot (möglichst motorisiert, der See ist groß) und Echolot...Bootsverleih vor Ort möglich, aber eher kostspielig...z.B. Fischer in Blossin.
    Einstmals war der Wolziger See das beste (abgeschwächt: eines der besten) Zandergewässer Brandenburgs...heute kann er leider nur noch als guter Barschtip gelten.

    Dies dürfte vor allem an der durch 2 Fischer (aktuell: nur noch dem Blossiner Fischer) betriebenen Erwerbsfischerei liegen...der Barschbestand ist geradezu explodiert, nachdem die Hecht- u. Zanderbestände weitgehend in die Knien gegangen sind. Und das, obwohl der See vor allem in den frühen Morgenstunden von vielen Kormoranen besucht wird.
    Der Wolziger See ist ein Durchgangsgewässer und verbindet die Dahme
    Wasserstrasse über den Storkower Kanal und den Storkower See mit dem
    Scharmützelsee. Die Ufer sind über weite Strecken mit Schilf bewachsen.
    Der Grund besteht meistenteils aus Sand, der besonders in den flachen
    Stellen am Südufer aber auch mit Steinen durchsetzt ist. Die größte Tiefe des
    Gewässers liegt bei ca. 13 Meter. Der See hat mehrere Erhebungen und
    stark abfallende Scharkanten, die aber auf den meisten Karten nicht
    verzeichnet sind. Eine markante Stelle des Sees bildet eine Schilfinsel im
    südlichen Teils des Sees. Vor dieser Insel fällt die Scharkante steil von
    ca.1,5 Meter auf 8,5 Meter ab. Das Wasser des Sees ist meist sehr klar
    und Sichttiefen von 3 Meter und darüber sind keine Seltenheit.


    Gewässerbild von unserem User Vielfischangler

    Hauptfischarten:
    Viele Aale, Barsche, Hechte, Zander, Rapfen, Karpfen, Schleien, Welse und verschiedene Weißfischarten etc..

    Gewässertipps melden
    Geändert von FM Henry (28.09.2016 um 08:54 Uhr) Grund: neu aktualisiert

  2. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Thomsen für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Hier ein paar Impressionen vom Wolziger See, somit auch meinem Wochenendausflug ...

    Das Wetter war 'schön' ... zu 'schön'. Dadurch kam das Angeln leider zu kurz, da wir Samstag lieber selbst im Wasser gewesen sind als unsere Köder hineinzuwerfen.

    Für's Nachtangeln bestand nach dem katastrophalen Schönwetter-Samstag keinerlei Kondition mehr.

    Ergebnis zu zweit: ein paar gezockte Kleinbarsche und ein verlorener (größerer) Rapfen am Sonntag ... und natürlich: Sonnenbrand vom Samstag.







    Geändert von Thomsen (07.01.2008 um 11:17 Uhr) Grund: Bildquelle auf FiHi umgestellt

  4. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Thomsen für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Bootsverleih:

    Canoeteam Blossin
    Dorfaue 11
    15754 Heidesee / OT Blossin

    Tel:033767/75 450
    Fax:033767/75 451
    info@canoeteam.de


    zu verleihen:
    Paddelboote
    Drachenboote
    Ruderboote
    Tretboote und Segelboote

    Preise auf Anfrage

    Kanutouren, Kanupolo, Segel-und Surfkurse
    Drachenbootrennen, Sportbootführerschein
    Gastronomie und Sanitäreinrichtungen
    Geändert von FM Henry (26.06.2015 um 14:15 Uhr)

  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    15926
    Alter
    56
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo Thomas,

    noch einige kleine Anmerkungen: Der See hat einen guten Weißfisch- und Aalbestand.
    Angelkarten auch bei Fischerei Aurora ( Reinhardt Köllnick ) in Kolberg.
    Eigentlich ein sehr intressantes Angelgewässer - mit dem Boot. Allerdings sollte man immer auf das Wetter achten, bei starkem Wind ist es nicht ganz ungefährlich.

    Petri - Micha

  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.12.2007
    Ort
    15711
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 14 Danke für 6 Beiträge
    Hallo leute in Blossin ( Heidesee) beim Jugend Bildungszentrum ( JBZ ) kostet ein Ruderboot die Stunde 4 Euro ab 5 stunden gilt es als ganzer Tag und Kostet dann nur noch 20 Euro habe mir dort schon öffters ein Boot geholt und bin raus auf den see gefahren.
    Für Aal über den Sommermonaten kann ich den Verbindungskanal zum Langensee empfehlen habe dort in diesen jahr 38 Aale gefangen waren alle größen dabei.
    habe auf tauwurm und Köfi gut gefangen.
    leider ist im See der Zanderbestand sehr stark zurückgegangen und wenn man dort einen bekommt hat mann sehr viel glück gehabt.
    In Wolzig gibt es auch nach einen Bootverlei wo mann sich auch einen motor ausleihen kann ist aber sehr teuer.
    Mit den Typ von Micha bei Schlechtem Wetter kann ich nur zustimmen habe es erlebt wie boote gekenntert sind.
    für Karpfenangler kann ich über sommer nur zwei gutwe stellen sagen wo mann schuppenkarpfen auch über 25 pfund fängt.
    Einmal auf der Wolzieger seite am Schilf und auf der kolberger seite rechts vom Strand bei den Seerosenfeld höhe Kanal
    in Bloosin bekommt man leider im moment keine Boote mehr da sie schon alle zur winterpause zwischen Oktober und Nowember aus dem Wasser geholt werden.
    Petry Heil euer
    marco Köster

  8. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Marco Köster für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.12.2007
    Ort
    15711
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 14 Danke für 6 Beiträge
    Hallo Leute
    war heute Vormittag hier angeln, habe 246 Barsche und ein Hecht mit mein Schwager gefangen.
    Wir waren au der Wolzieger Seite mit den Boot gewesen wo der Berg ist ( kreuzungspunkt Badestrad Wolzig und Schilfkannte ) Echolot kann helfen ist dort nur ca drei meter tief.
    der hecht ist mit 87 cm nicht gerade der größte aber es geht.
    Ach bevor ich es vergesse bei der Schilfinsel im Frühjahr, es ist dort gut auf Karpfen zu angeln hat mir einer aus den dort ansessiegen verein gesagt der fängrt dort immer seine Karpfen
    gruß euer
    Marco Köster

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Marco Köster für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Petri ... dann wartet das Forum nur noch auf einige Photos

  12. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    16356
    Beiträge
    82
    Abgegebene Danke
    87
    Erhielt 68 Danke für 36 Beiträge

    Wink

    Ebenfalls Petri vom Piranha,

    aber 246 ? Barsche ...habe ich einen Lesefehler? Das hört sich nach Schleppnetz an

    Frohe Weihnachten allen Forumsteilnehmern

  13. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.12.2007
    Ort
    15711
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 14 Danke für 6 Beiträge
    nein mit kleinen Zockern und Maden an der Posenrute

  14. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Aal:

    Fänger: unser Mitglied Lothar Ziegler
    Fangmonat/-jahr: 07 / 2008
    Länge: 078 cm
    Gewicht: 1 Kilo 000 Gramm



  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.12.2007
    Ort
    15711
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 14 Danke für 6 Beiträge
    hallo zusammen
    kann mir einer sagen ob man das eis schon betreten kann oder es noch zu dünn ist

  17. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    15926
    Alter
    56
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo,
    ich war zwar in letzter Zeit nicht da, aber der See ist teilweise recht tief
    und es gibt da auch Strömungen. Unbedingt bei den Einheimischen erkundigen.
    Der See hat seine Tücken - also vorerst Vorsicht!

  18. #13
    Träger Ehrennadel Gold Avatar von Vielfischangler
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    13051
    Alter
    46
    Beiträge
    884
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.231 Danke für 463 Beiträge
    Zitat Zitat von Thomsen Beitrag anzeigen
    ...Einstmals war der Wolziger See das beste (abgeschwächt: eines der besten) Zandergewässer Brandenburgs...heute kann er leider nur noch als guter Barschtip gelten.

    Dies dürfte vor allem an der durch 2 Fischer (aktuell: nur noch dem Blossiner Fischer) betriebenen Erwerbsfischerei liegen...der Barschbestand ist geradezu explodiert, nachdem die Hecht- u. Zanderbestände weitgehend in die Knien gegangen sind.
    Das ist so nicht richtig. Der See war schon immer ein ideales Hechtgewässer. Das es einen guten Zanderbestand gab lag vorallem daran, daß irgendwann ein krankes Hirn den Einfall hatte, wir machen hier ganz tolle Karpfenzucht! Das heisst, es wurde jeder noch so kleine Hechtschwanz elektrisch abgefischt. Unglaublich aber wahr. Am Anfang der 80`ziger Jahrewar der See praktisch "hechtmässsig CLEAN".
    Gepaart mit den schönen Hälterungen für Forellen und Karpfen und dem dazugehörigen Abfallprodukt, hatten wir dann ein schönes Zandergewässer. Na gut, daß der Sauerstoffgehalt im Sommer am ca. 6 Meter gegen Null tendierte, naja - man kann nicht alles haben.

    Aus Fehlern soll man ja lernen können. Aber die Arroganz, zu sagen:" Der See schafft das schon, der muss das bringen, die Hechte kommen auch von alleine wieder zurück."
    Das Ergebnis ist: 18 Jahre nach der Wende gibt es wieder Hechte. Aber die Weißfische kieken immer noch mit dem Buckel aus dem Wasser!

    Die Fischer sind übrigens immer noch die Selben wie Damals.

    Also, wenn mal nichts geht -Bleie und Plötzen gibs Tonnenweise!


    So, das mußte mal gesagt werden. Nich das Sowas mal in Vergessenheit gerät.

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Vielfischangler für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    09439
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Karpfen im Wolziger See

    An alle die sich mit Karpfenangeln in der Umgebung Heidesee, besonders im Wolziger See auskennen.
    Ich suche Stellen, wo ich gut auf Karpfen angeln gehen kann. Hatte bis jetzt nur welche , wo der Boden so verkrautet war, dass kaum eine Möglichkeit bestand , auf Grund zu angeln. Bin für schnelle Antworten sehr dankbar, da ich am Mittwoch wieder dort hin fahre.

    FishCatcher

  21. #15
    Träger Ehrennadel Gold Avatar von Vielfischangler
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    13051
    Alter
    46
    Beiträge
    884
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.231 Danke für 463 Beiträge
    Gestern nun meinen Kahn rausgeholt und vorher nochmal im Kanal zwischen Kummersdorf und Wolzig einen Gummifisch durchgezogen. Ergebnis: zum Abendbrot gabs einen gut genährten 60ziger Esox.

    Fazit 2010:
    -1 Aal 55cm
    -1 Hecht 60cm
    - gefühlte 1000 Bleie, Plötzen, Rotfedern....u.s.w.

    na gut war vielleicht 10 -15mal draußen. Wenn überhaupt.

    Aber egal! Hauptsache es macht Spaß.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen