Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.09.2012
    Ort
    50189
    Alter
    37
    Beiträge
    191
    Abgegebene Danke
    131
    Erhielt 411 Danke für 71 Beiträge

    Abhakmatte Empfehlung

    Hallo Gemeinde !!!
    Ich habe folgenes Problem :
    Hattebis jetzt die DAM Mad Unhookingmat Bodyguard und beimir läuft Wasser ins innere in den Schaumstoff .
    Dadurch wiegt die Matte jetzt ca 10-12 kg also nicht mehr zugebrauchen ...

    Welche Matten benutz ihr oder welche würdet ihr Empfehlen ??

    Also ich hatte mir ein Paar rausgesucht , wollte entweder eine zum Aufblasen .
    Das hätte den vorteil geringes Packmass .

    Oder eine von denen :

    1 http://www.bac-shop.de/store-product...le-abhakmatten

    2 http://www.angelgeraete-wilkerling.d...cts/view/28235

    Ich bin mir nicht sicher welche besser wäre für Fisch und mich , vielleicht kann mir ja jemand helfen ..

    Will auf jedenfall eine wo der Rand etwas höher ist damit der Karpfen nicht davon rutschen kann ..
    Und am besten keine 150 euro oder noch mehr .


    schon mal danke im vorraus

    Mein Angel Blog
    Besucht mich mal und schaut euch die Seite mal an .
    Könnt mir auch gerne Anregungen und Tips geben..

    http://zander1203.blogspot.de/

  2. #2
    Never kill a barbel
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    51580
    Alter
    35
    Beiträge
    1.073
    Abgegebene Danke
    1.232
    Erhielt 2.558 Danke für 529 Beiträge
    Wie kommt's denn das du Probleme mit der Matte hast? Hab die jetzt zwei Jahre im Gebrauch und die funktioniert Top. Als ich den Threadtitel laß wollte ich dir die empfehlen.

  3. #3
    Leidenschaftlicher Angler
    Registriert seit
    26.12.2010
    Ort
    92xxx
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Chub!!! Preis-Leistung ist super, für 65€ gibt es meiner Meinung nach keine bessere!!!
    Verlässt bitte Euren Angelplatz ordentlich und sauber, die Natur wird es Euch Danken.

  4. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.09.2012
    Ort
    50189
    Alter
    37
    Beiträge
    191
    Abgegebene Danke
    131
    Erhielt 411 Danke für 71 Beiträge
    Zitat Zitat von spaceace82 Beitrag anzeigen
    Wie kommt's denn das du Probleme mit der Matte hast? Hab die jetzt zwei Jahre im Gebrauch und die funktioniert Top. Als ich den Threadtitel laß wollte ich dir die empfehlen.
    ich habe die jetzt fast ein jahr und keine ahnung denke mal das sich das Wasser oben durch eine Naht gedrückt hat und unten läuft es nicht mehr raus ...

    klar die war viel im einsatz und es lagen schon einige Karpfen drauf , aber sowas darf normal nicht passieren ....
    Mein Angel Blog
    Besucht mich mal und schaut euch die Seite mal an .
    Könnt mir auch gerne Anregungen und Tips geben..

    http://zander1203.blogspot.de/

  5. #5
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Verstehe nicht warum über solche Abhakmatten immer so ein Trubel gemacht wird, und warum man alles so kompliziert macht. 65.-€ für eine Matte ?

    Eine Matte hat doch nur den Sinn, das diese gepolstert sein sollte und diese durch Wasser den Fisch und dessen Schleimhäute schützt. Sowas hier reicht total aus. http://www.angelgeraete-wilkerling.d.../view/20676/46

    Fisch fangen, drillen, keschern, ab auf die nasse Matte , den Haken entfernen, vielleicht ein Foto und ab ins Wasser oder Kiemenrundschnitt für den Kochtopf.

    Und wenn Wasser in deine Matte zum Schaumstoff reinläuft, läuft es bei einem richtigen Umgang auch wieder heraus. Somit falscher Umgang, meiner Meinung nach. Matten sollten nach Gebrauch auch aufgehängt werden.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  6. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.09.2012
    Ort
    50189
    Alter
    37
    Beiträge
    191
    Abgegebene Danke
    131
    Erhielt 411 Danke für 71 Beiträge
    Zitat Zitat von theduke Beitrag anzeigen
    Verstehe nicht warum über solche Abhakmatten immer so ein Trubel gemacht wird, und warum man alles so kompliziert macht. 65.-€ für eine Matte ?

    Eine Matte hat doch nur den Sinn, das diese gepolstert sein sollte und diese durch Wasser den Fisch und dessen Schleimhäute schützt. Sowas hier reicht total aus. http://www.angelgeraete-wilkerling.d.../view/20676/46

    Fisch fangen, drillen, keschern, ab auf die nasse Matte , den Haken entfernen, vielleicht ein Foto und ab ins Wasser oder Kiemenrundschnitt für den Kochtopf.

    Und wenn Wasser in deine Matte zum Schaumstoff reinläuft, läuft es bei einem richtigen Umgang auch wieder heraus. Somit falscher Umgang, meiner Meinung nach. Matten sollten nach Gebrauch auch aufgehängt werden.

    Ok fange ich mal an :
    klar kann ich eine einfache matte nehmen , aber wenn der karpfen sich bewegen sollte und rutscht von der matte , brauche ich auch garkeine . Dann kann ich mir die 65 euro auch sparen ....

    Ich weiss das es leute gibt denen das wohle der Fische sch..... egal ist . mir nicht , daher eine besondere Matte ...
    Mein Angel Blog
    Besucht mich mal und schaut euch die Seite mal an .
    Könnt mir auch gerne Anregungen und Tips geben..

    http://zander1203.blogspot.de/

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an zander1203 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Boiliesternekoch
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    52428
    Beiträge
    1.030
    Abgegebene Danke
    1.003
    Erhielt 716 Danke für 299 Beiträge
    Zitat Zitat von theduke Beitrag anzeigen
    Verstehe nicht warum über solche Abhakmatten immer so ein Trubel gemacht wird, und warum man alles so kompliziert macht. 65.-€ für eine Matte ?

    Eine Matte hat doch nur den Sinn, das diese gepolstert sein sollte und diese durch Wasser den Fisch und dessen Schleimhäute schützt. Sowas hier reicht total aus. http://www.angelgeraete-wilkerling.d.../view/20676/46

    Fisch fangen, drillen, keschern, ab auf die nasse Matte , den Haken entfernen, vielleicht ein Foto und ab ins Wasser oder Kiemenrundschnitt für den Kochtopf.

    Und wenn Wasser in deine Matte zum Schaumstoff reinläuft, läuft es bei einem richtigen Umgang auch wieder heraus. Somit falscher Umgang, meiner Meinung nach. Matten sollten nach Gebrauch auch aufgehängt werden.
    Was du nicht alles wieder wiesst... er hat doch klar geschrieben, was er möchte und fragt nach Empfehlungen. Was steht es dir dann an, das warum, wieso und weshalb und sogar seine Handhabung der Matte anzuzweifeln? Warst du jemals dabei? Verstehe ich nicht... Sorry, für OT, kann auch gerne wieder gelöscht werden...
    ---------------------------
    Diskutiere oder streite nie mit Dummen; erst ziehen sie dich auf ihr Niveau und dann schlagen sie dich mit ihrer Erfahrung!

  9. #8
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Zitat Zitat von zander1203 Beitrag anzeigen
    Ich weiss das es leute gibt denen das wohle der Fische sch..... egal ist . mir nicht , daher eine besondere Matte ...
    Wenn dir das wohl der Fische nicht sch.. egal ist, dann hake ihn im Wasser ab, hebe ihn heraus, mach innerhalb von 5 Sekunden dein Foto und lasse ihn wieder ins Wasser zurückgleiten. Für das "Fischwohl" braucht es keine Matte, um die Länge zu messen auch nicht, dafür reicht ein Foto.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tommy80 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    79774
    Alter
    37
    Beiträge
    263
    Abgegebene Danke
    394
    Erhielt 171 Danke für 99 Beiträge
    Oh Oh....meine Meinung gefällt dem Vorredner wahrscheinlich auch nicht...Habe eine Strategy Matte mit Seitenwänden, und die haben mir auch schon den ein oder anderen springenden Fisch vor dem Kies-Aufprall gerettet. Also in sofern plädiere ich bei Catch und Release auf eine gute Matte und nicht nur ein Stück Fetzen das plan am Boden liegt. Stimme da voll und ganz zu, dass man es echt viel schwerer hat den Fisch auf einer Matte ohne Wände abzuhaken wenn er nicht 100%-ig ausgedrillt ist.

    Meine ist die hier:

    http://www.gerlinger.de/abhakmatten/...55x21cm/87974/

    und kann Sie wirklich nur empfehlen. Packmass ist der einzige Nachteil. Ist aber schön leicht und mit zwei Handgriffen einsatzbereit. Hab die Matte schon aufgebaut während ich gedrillt habe also einhändig.

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Wernerles für den nützlichen Beitrag:


  13. #10
    Boiliesternekoch
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    52428
    Beiträge
    1.030
    Abgegebene Danke
    1.003
    Erhielt 716 Danke für 299 Beiträge
    Sind die Seitenwände denn wasserdicht?
    ---------------------------
    Diskutiere oder streite nie mit Dummen; erst ziehen sie dich auf ihr Niveau und dann schlagen sie dich mit ihrer Erfahrung!

  14. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    79774
    Alter
    37
    Beiträge
    263
    Abgegebene Danke
    394
    Erhielt 171 Danke für 99 Beiträge
    Glaub nicht, soll aber auch nicht...auch der Boden hat ein Netz implantiert, damit Wasser ablaufen kann....

    Habe einfach immer ein Fläschchen Wasser dabei stehen dann netze ich Sie kurz ein bevor der Fisch drauf landet...

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Wernerles für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.09.2012
    Ort
    50189
    Alter
    37
    Beiträge
    191
    Abgegebene Danke
    131
    Erhielt 411 Danke für 71 Beiträge
    Zitat Zitat von Wernerles Beitrag anzeigen
    Oh Oh....meine Meinung gefällt dem Vorredner wahrscheinlich auch nicht...Habe eine Strategy Matte mit Seitenwänden, und die haben mir auch schon den ein oder anderen springenden Fisch vor dem Kies-Aufprall gerettet. Also in sofern plädiere ich bei Catch und Release auf eine gute Matte und nicht nur ein Stück Fetzen das plan am Boden liegt. Stimme da voll und ganz zu, dass man es echt viel schwerer hat den Fisch auf einer Matte ohne Wände abzuhaken wenn er nicht 100%-ig ausgedrillt ist.

    Meine ist die hier:

    http://www.gerlinger.de/abhakmatten/...55x21cm/87974/

    und kann Sie wirklich nur empfehlen. Packmass ist der einzige Nachteil. Ist aber schön leicht und mit zwei Handgriffen einsatzbereit. Hab die Matte schon aufgebaut während ich gedrillt habe also einhändig.



    danke! werde ich mir auch mal anschauen .
    Mein Angel Blog
    Besucht mich mal und schaut euch die Seite mal an .
    Könnt mir auch gerne Anregungen und Tips geben..

    http://zander1203.blogspot.de/

  17. #13
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Was du nicht alles wieder wiesst... er hat doch klar geschrieben, was er möchte und fragt nach Empfehlungen
    @ HTK ich sagte nichts, das ich was besser weiß . Es ist aber schon komisch, wie Karpfen umherhüpfen, oder von Matten rutschen. Nochmals. Karpfen keschern. mit Kescher auf die nasse Matte, ein nasses Blatt von einem Baum oder Löwenzahn aufs Auge und ruhig ist er. Und da dem Fragesteller auch ein günstiger Preis wichtig zu sein scheint, sagte ich meine Meinung dazu. Problem
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  18. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von Pacman33
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    93167
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 141 Danke für 77 Beiträge
    Zitat Zitat von Tommy80 Beitrag anzeigen
    Wenn dir das wohl der Fische nicht sch.. egal ist, dann hake ihn im Wasser ab, hebe ihn heraus, mach innerhalb von 5 Sekunden dein Foto und lasse ihn wieder ins Wasser zurückgleiten. Für das "Fischwohl" braucht es keine Matte, um die Länge zu messen auch nicht, dafür reicht ein Foto.
    Sowas ist aber nicht immer und überall möglich!!! Deshalb sollte eine "anständige" Abhakmatte bei der Art zu Fischen schon fast Pflicht sein. Man gibt soviel Geld für Angelzubehör, Erlaubnisscheine oder vielleicht sogar für die Anreise ans Wasser (Spritkosten usw.) aus, da sollten 60-80 Euro schon drin sein.
    Weiterhin gibt es nicht immer ebenen Boden an der Angelstelle, so das die Matte meiner Meinung nach auch einen hohen Rand haben sollte.
    Eine mit Gestell (so das der Fisch komplett über dem Boden schwebt) finde ich am besten.
    Ich habe mir meine Selbst gebaut. Sie besteht aus einem Wiegesack der abnehmbar auf einem Alugestell (Klappbar) angebracht ist. Funzt ganz gut und ich habe dadurch den Vorteil, das ich den Fisch nach dem Abhaken in dem Wiegesack schonend und sicher zum Wasser tragen kann!!

    Gruß Pac

  19. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.09.2012
    Ort
    50189
    Alter
    37
    Beiträge
    191
    Abgegebene Danke
    131
    Erhielt 411 Danke für 71 Beiträge
    Zitat Zitat von theduke Beitrag anzeigen
    @ HTK ich sagte nichts, das ich was besser weiß . Es ist aber schon komisch, wie Karpfen umherhüpfen, oder von Matten rutschen. Nochmals. Karpfen keschern. mit Kescher auf die nasse Matte, ein nasses Blatt von einem Baum oder Löwenzahn aufs Auge und ruhig ist er. Und da dem Fragesteller auch ein günstiger Preis wichtig zu sein scheint, sagte ich meine Meinung dazu. Problem


    ich habe nur gesagt das ich keine 150 euro ausgeben will .
    und da ich im Jahr um die 100 -150 karpfen fange ist es für mich sehr wichtig eine gute Matte zu haben, daher auch meine frage ....
    Mein Angel Blog
    Besucht mich mal und schaut euch die Seite mal an .
    Könnt mir auch gerne Anregungen und Tips geben..

    http://zander1203.blogspot.de/

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an zander1203 für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen