Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.01.2013
    Ort
    91235
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 155 Danke für 72 Beiträge

    Zwei Anbissstellen?

    Hallo,

    hätte mal eine Frage an die Angelgemeinde zum Thema "Zwei Anbissstellen".

    Auf vielen Tageskarten ist ja zu lesen, dass z.B. 2 Ruten mit je einem Vorfach und einer Anbissstelle erlaubt ist.

    Nun die Frage: Was sind 2 Anbissstellen, oder besser gesagt, wie ist das definiert?

    Sind 2 Anbissstellen dann 2 Haken an einem Vorfach wo zwei Fische beißen können oder sind 2 Anbissstellen schon ein Vorfach, z.B. Stahlvorfach, an dem 2 Haken befestigt sind, die aber nur in einem Köder stecken?

    Danke schonmal für eure Antworten und schönen Sonntag noch!

    Servus
    Tackle:
    - Shimano Catana CX 240 H + Shimano Catana 3000 SFB
    - Sänger Allround Pro-T 90 + Sänger Ultra Tec Runner
    - Cormoran Topfish Forelle + Exori JetStream V16 30

    Größte Fische 2012:
    - Bachforelle 41 cm
    - Regenbogenforelle 58 cm
    - Karpfen 52,5 cm

  2. #2
    Carp Hunter Avatar von D.A.M
    Registriert seit
    25.05.2009
    Ort
    88255
    Beiträge
    296
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 59 Danke für 43 Beiträge
    Das heisst pro Rute eine Anbissstelle.
    Also pro Rute nur ein Haken.
    Ein Drilling ist auch nur eine Anbissstelle.

    Drillinge sind bei uns oft nur auf Räuber erlaubt.
    An den meisten Seen/Weihern.


  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an D.A.M für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    In ewiger Erinnerung Avatar von Alter Däne
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    126
    Beiträge
    1.193
    Abgegebene Danke
    2.090
    Erhielt 2.256 Danke für 714 Beiträge
    Zitat Zitat von TroutHunter85 Beitrag anzeigen
    Auf vielen Tageskarten ist ja zu lesen, dass z.B. 2 Ruten mit je einem Vorfach und einer Anbissstelle erlaubt ist.
    Pro Rute mit einem Haken erlaubt.
    Sollte man einhalten, denn entscheidend ist, was im Fischereierlaubnisvertrag steht.

    Nun die Frage: Was sind 2 Anbissstellen, oder besser gesagt, wie ist das definiert?
    Sind 2 Anbissstellen dann 2 Haken an einem Vorfach wo zwei Fische beißen können
    So ist es !

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Alter Däne für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Kunstköderfetischist Avatar von donak
    Registriert seit
    07.04.2012
    Ort
    26180
    Alter
    35
    Beiträge
    1.205
    Abgegebene Danke
    3.588
    Erhielt 1.709 Danke für 594 Beiträge
    Dann dürfte man aber Wobbler mit 2 oder 3 Drillingen auch nicht fischen, oder???
    Es gibt wichtigeres als Angeln...

    ...nur was?
    ________________________________________

    Fische zu verwerten ist nicht verwerflich.

  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2011
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 449 Danke für 214 Beiträge
    Der Wobbler wird dann glaub ich als eine Anbissstelle definiert, da ja nicht der Zweck ist mehr als einen Fisch zu fangen. Die maximale Anzahl Haken ist auch hier oft begrenzt. Aber im Normalfall wird man nicht mehr als einen Fisch dran haben.

    Eher betroffen sind so nette Konstruktionen wie Dropshot mit 2 Ködern, oder bei Dropshot statt dem DS Blei nen Jig unten dran (von Geschichten wie dem Umbrella Jig sowieso mal abgesehen). Da sind dann ja mehrere Köder die gleichzeitig fangen können.

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Blubberbarsch für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.01.2013
    Ort
    91235
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 155 Danke für 72 Beiträge
    Also wenn ich das jetzt richtig verstehe, sind es 2 Anbissstellen, wenn 2 Fische beißen können!
    Wenn ich jetzt ein Stahlvorfach mit 2 Einzelhaken habe, die in einem Köderfisch stecken, also einer im Kopf und einer bei der Rückenflosse, gilt das dann nicht als 2 Anbissstellen!

    Richtig so verstanden?
    Tackle:
    - Shimano Catana CX 240 H + Shimano Catana 3000 SFB
    - Sänger Allround Pro-T 90 + Sänger Ultra Tec Runner
    - Cormoran Topfish Forelle + Exori JetStream V16 30

    Größte Fische 2012:
    - Bachforelle 41 cm
    - Regenbogenforelle 58 cm
    - Karpfen 52,5 cm

  10. #7
    AnRheiner
    Registriert seit
    01.05.2013
    Ort
    65375
    Beiträge
    131
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 59 Danke für 39 Beiträge
    Ein Wobbler mit zwei oder drei Haken würde wahrscheinlich bei den meisten Gewässern als "eine Anbissstelle" = "ein Köder" gelten. Selten gehen ja zwei Fische gleichzeitig, einer am ersten, einer am zweiten Drilling auf den Wobbler.

    Normalerweise sind hiermit Mehrhakensysteme, wie bspw. auch Hegenen gemeint.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Piety für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von gecko03
    Registriert seit
    05.08.2012
    Ort
    89555
    Beiträge
    180
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 62 Danke für 34 Beiträge
    ein Wobbler ist EINE Anbissstelle, unabhängig von der Anzahl der Drillinge.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an gecko03 für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen