Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    39112
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    106
    Erhielt 88 Danke für 56 Beiträge

    Zander im Herbst/Winter, Kanal, vom Ufer

    Hallo Leute,

    ich bräuchte mal eure Hilfe. Ich bin mir durch diverese Aussagen im Internet sehr unsicher geworden wie ich dem Zander im Herbst/Winter ordentlich nachstellen kann. Ich angel sehr gern auf Grund mit Köfi, habe jedoch schon mehrmals gelesen: es lohnt sich bei kalten Temperaturen nicht, weil der Zander nicht mehr aktiv auf Jagd geht sondern in tiefen Stellen steht.

    Zur Situation: Mittellandkanal in Sachsen Anhalt. Die erlaubten Angelstellen bieten meist nur geraden Kanal ohne markante Stellen. Wo evt Bodenlöcher sind ist unbekannt, wüsste auch nicht wie ich die finde?!

    Kann man dem Zander auch erfolgreich tagsüber am Kanal nachstellen?

    Beim Gummifischen im Winter dürfte es ja bis auf die Verringerung der Geschwindigkeit keine großen Änderungen geben oder?

    Danke für eure Hilfe!

    Grüße, Retty

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    16547
    Beiträge
    848
    Abgegebene Danke
    655
    Erhielt 584 Danke für 277 Beiträge
    Aufjedenfall größere Gummifische nehmen. Die Zander jagen dem nur nach, wenn es sich für ihn lohnt!Hast du ein Boot?

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    39112
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    106
    Erhielt 88 Danke für 56 Beiträge
    Ein Bekannter hat ein Ruderboot mit Motor, aber das verkauft er gerade (Brandenburg, falls wer Interesse hat PN an mich). Hätten euch kein Echolot. Bleibe also weiterhin Uferangler.

  4. #4
    Raubfischpolizei Avatar von tingelianer
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    16761
    Alter
    28
    Beiträge
    1.383
    Abgegebene Danke
    785
    Erhielt 1.192 Danke für 507 Beiträge
    Zitat Zitat von Chris88 Beitrag anzeigen
    Aufjedenfall größere Gummifische nehmen. Die Zander jagen dem nur nach, wenn es sich für ihn lohnt!Hast du ein Boot?
    Hab ich nicht die Erfahrung gemacht.
    Bei Hecht ja, aber für Zander verwende ich bis auf die Brutfischzeit (teilweise auch da) immer die selbe Ködergröße und fange damit. Immer 10-14cm.. Hat sich zumindest bei mir als beste und immer gängige Ködergröße erwiesen.
    Kp obs woanders anders läuft, aber ich hab halt eher negative Ergebnisse mit größeren Ködern erzielt.
    zukünftig tolle fänge durch catch and release!!

  5. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    39112
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    106
    Erhielt 88 Danke für 56 Beiträge
    Naja das wird in der Regel dann nur die Erfahrung mit sich bringen, auf welche Gufis sie gehen. Muss ich also selbst rausfinden .

    Gibt es Ideen zum Grund/Posenangeln zur kalten Jahreszeit am Kanal?

    Grüße!

  6. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    39288
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 149 Danke für 25 Beiträge
    Hallo,

    bisher habe ich meine Zander im Winter immer gefangen. Sicherlich wirst du auf Köderfisch auch einige gute Zander fangen können. Wichtig ist nur, das du schlanke Köderfische nimmst, wie z.B. Ukelei. Lass sie 20-45cm über den Grund auftreiben, und die Bisse sollten folgen. Der Fisch sollte die Größe der Brutfische angepasst werden, also nimm 12cm oder mehr. Selten, aber auch Erfolgreich, 15cm.

    Grüße

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Sanctur für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen