Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ89 Donau bei Gamerschwang

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):

    Stadt Ehingen
    Marktplatz 1
    89584 Ehingen (Donau)
    Tel. 07391 / 503-0
    Fax 07391 / 503-222
    info@ehingen.de
    www.ehingen.de

    Bezirksfischerei-Verein e.V. Ehingen/Donau
    Postfach 1340
    89573 Ehingen/Donau
    Tel. 07391 / 8531
    www.fischereiverein-ehingen.de


    Flußstrecke im Landkreis Alb-Donau-Kreis im Bundesland Baden-Württemberg,

    bei Gamerschwang gelegen, inklusive des
    Stausee Öpfingen.

    Durchschn. Breite ca. 40 m



    Hauptfischarten:
    Schöne Karpfen, Barben, Döbel, Hechte, Bachforellen, Regenbogenforellen, Aale und verschiedene Weißfischarten

    Gewässertipps melden
    Geändert von FM Henry (13.06.2016 um 14:45 Uhr) Grund: aktualisiert
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Linux
    Registriert seit
    24.07.2008
    Ort
    88471
    Beiträge
    118
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 35 Danke für 14 Beiträge
    Hallo,

    So da ich eine Weile an dem Gewässer gefischt habe möchte ich mal ein Paar Infos dazu schreiben.

    Gewässerbeschreibung:

    Der Stausee ist großteils sehr flach (Hüfttief) und verschlammt (Schlammtiefe bis zu 1,5 m ), auf der nördlichen See Seite ist das Ufer sehr naturbelassen, das gegenüberliegende Ufer dagegen ist mit einer Steinpackung befestigt. Es liegt viel Todholz entlang des alten Flussbetts.

    Fischbestand:

    In dem See sind fast alle Fischarten vorhanden, von Aal bis Wels, Döbel und Karpfen sind die Hauptfische, große Wels sind vorhanden aber sehr schwer zu fangen. Auserdem wurden schon gute Hechte gefangen.Schöne Forellen sind immer möglich, wer glück hat kann auch eine Äsche fangen.

    Hotspots:

    So jetzt wirds interessant....
    Auf höhe der Fusgängerbrücke ( noch im Kanal) kann man Barben fangen, am Einlauf des Kanals in den Stausee stehen oft Forellen, diese fängt man am besten mit einer simplen Grundmontage und einem Tauwurm. ca 100 m unterhalb auf der rechten (Nordufer) Seiten tummeln sich schwarmweise Döbel. Karpfen und Hecht fängt man im alten Flussbett entlang der Steinpackung.

    So das solls gewesen sein, vllt. kann jemand den ein oder anderen Tipp gebrauchen

    Petri Heil.

  3. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Linux für den nützlichen Beitrag:


Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen