Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wurfgewicht

  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    71540
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Wurfgewicht

    Hallo zusammen,
    ich wollte mal fragen, ob das Wurfgewicht einer Rute nur angibt, mit welchem Gewicht sie ihre beste Aktion hat, oder ob das auch bedeutet, dass man keine schwereren Köder anhängen darf. Mir ist natürlich klar, dass ich an ne leichte Spinnrute keinen 100g Gummifisch ranhängen kann, aber ich hab folgendes Problem. Ich hab ne Spinnrute von Spro mit Wg 15-30g. Nun hab ich nen nen Rapala x-rap jointed shad geschenkt bekommen. An sich ja ne tolle Sache, nur der Wobbler wiegt 46g. Könnte ich trotzdem mit dem an der Rute fischen oder riskiere ich garantiert Rutenbruch?
    Danke schonmal für eure Antworten!
    Grüße, Günni

  2. #2
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Werfen geht schon bzw. ganz bestimmt. Man muss ja nicht ganz durchziehen.
    ABER wie willst Du den Koeder an der Rute den fuehren. Ich verspreche Dir, dass das nix wird ;-)

    regards
    Peter

  3. #3
    Erfahrener Angler Avatar von knuddel161
    Registriert seit
    30.08.2006
    Ort
    97486
    Alter
    38
    Beiträge
    74
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 37 Danke für 30 Beiträge
    es pricht eigentlich nix dagegen, den wobbler zu werfen, wenn man es mit gefühl macht....wie schon richtig geschrieben hast, geben die anbieter das optimale einsatzgebiet an....aber normaler weise haben alle ruten reserven und spro ist für seine kraft bekannt

  4. #4
    Angelsüchtig...^^ Avatar von Emsangler291
    Registriert seit
    16.10.2009
    Ort
    34134
    Alter
    32
    Beiträge
    871
    Abgegebene Danke
    1.525
    Erhielt 1.574 Danke für 380 Beiträge
    Werfen geht mit gefühl ganz sicher,aber wie Zottel schon sagte,wirst du bei der Köderführung höchstwahrscheinlich Probleme bekommen!
    Wobei ich sagen muss,dass es Ruten gibt,mit denen sich trotz des geringen Wurfgewichts schwerere Köder gut führen lassen.Der Widerstand des Köders unter Wasser spielt dabei eine größere Rolle als das Ködergewicht.

    Einfach ausprobieren und beim Wurf nicht voll durchziehen !!!
    Geändert von Emsangler291 (22.09.2011 um 13:36 Uhr)
    Eat,drink,sleep.....GO FISHING!!!!!




  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    16547
    Beiträge
    848
    Abgegebene Danke
    655
    Erhielt 584 Danke für 277 Beiträge
    Zitat Zitat von Emsangler291 Beitrag anzeigen
    Werfen geht mit gefühl ganz sicher,aber wie Zottel schon sagte,wirst du bei der Köderführung höchstwahrscheinlich Probleme bekommen!
    Wobei ich sagen muss,dass es Ruten gibt,mit denen sich trotz des geringen Wurfgewichts schwerere Köder gut führen lassen.

    Einfach ausprobieren und beim Wurf nicht voll durchziehen !!!

    wie der kleinen berkley pulse in 1,98

    Würd´s auch einfach probieren. Ich fische die Pulse, die ja auch ziemlich hart ist und fische manchma lschon ziemlich schwer damit. Ich find auch, dass sie eine gute Reserve hat. Musst du dich einfach mal langsam rantasten und schauen obs funktioniert. Natürlich vorsichtig, dann kassierst du garantiert keinen Rutenbruch. Ob´s dann die Regel werden sollte, wirst du merken ;-)

  6. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von PsYCoDeLiC
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    33659
    Alter
    33
    Beiträge
    139
    Abgegebene Danke
    86
    Erhielt 20 Danke für 17 Beiträge
    Zitat Zitat von knuddel161 Beitrag anzeigen
    aber normaler weise haben alle ruten reserven und spro ist für seine kraft bekannt
    Also ich hab ne Spro 5-25g und mir ist die Rute gebrochen als ich mit nem 8g Spinner eine Dropshotmontage gehakt habe..kurz und knackig durchgebrochen..
    Will garnicht wissen was bei nem größerem Köder oder gar nen richtigen Drill passiert wäre.

  7. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Zitat Zitat von PsYCoDeLiC Beitrag anzeigen
    Also ich hab ne Spro 5-25g und mir ist die Rute gebrochen als ich mit nem 8g Spinner eine Dropshotmontage gehakt habe..kurz und knackig durchgebrochen..
    Will garnicht wissen was bei nem größerem Köder oder gar nen richtigen Drill passiert wäre.

    Dann würde ich schnellstens üben die Rolle richtig einzustellen.
    MFG, Nicki

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hechtforelle für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von PsYCoDeLiC
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    33659
    Alter
    33
    Beiträge
    139
    Abgegebene Danke
    86
    Erhielt 20 Danke für 17 Beiträge
    Die Bremse war eingestellt, der Bruch kam auch sehr unnatürlich und ziemlich gleichmäßig als wenn ich ne große Salzstange in der Hand hatte. Vielleicht ein Herstellungsfehler..

  10. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Zitat Zitat von PsYCoDeLiC Beitrag anzeigen
    Die Bremse war eingestellt, der Bruch kam auch sehr unnatürlich und ziemlich gleichmäßig als wenn ich ne große Salzstange in der Hand hatte. Vielleicht ein Herstellungsfehler..
    Dann habe ich nichts gesagt. Es ist immer sehr ärgerlich wenn man alles richtig macht und dann trotzdem etwas kaputt geht.
    Aber Herstellungsfehler gibt es bei jeder Marke. Bei einigen mehr bei anderen weniger.
    Kauft man sich ein Produkt von eine Marke das erste Mal und macht dann solche Erfahrungen, kann ich verstehen das man sie nicht weiter empfiehlt.
    MFG, Nicki

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen