Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.04.2010
    Ort
    14959
    Beiträge
    22
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 18 Danke für 8 Beiträge

    Welche Fischart?

    Hi ihr Petrijünger,

    bin ein relativ blutiger Anfänger.. Naja, ich habe schon mal mehrere Jahre geangelt, dann aufgehört und jetzt wieder angefangen.
    Ich habe letztens zwei Fische gefangen, die ich in keine Schublade stecken kann.

    Könnt ihr mir sagen welche Fischart es ist?
    Ich dachte erst an eine Karausche, dann an einen Giebel, dann an einen Karpfen.. Keine Ahnung..
    Würde mich über Antworten freuen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an knutreini für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    49xxx
    Beiträge
    240
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 62 Danke für 46 Beiträge
    das müsste ne Karausche sein
    Allzeit

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kondl1993 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Alex93
    Registriert seit
    25.03.2010
    Ort
    49661
    Alter
    24
    Beiträge
    323
    Abgegebene Danke
    109
    Erhielt 148 Danke für 45 Beiträge
    Und was für eine. (Ein Karpfen erkennst du an den Barteln)

    Angeljahr 2011

    Karpfen:----------3Stk. l 40cm Größter l 1500g Schwerster
    Rotfeder/-auge:-8Stk. l 31cm Größte l 350g Schwerste
    Schleie:-------------9Stk. l45 cm Größte l 1500g Schwerste
    Forelle
    :--------------1Stk. l 38cm Größte l 580g Schwerste
    Hecht:
    ------------------1Stk. l 46cm Größter l 800g Schwerster
    Barsch:
    -------------0Stk. l 0cm Größter l 0kg Schwerster

    23 mal Angeln gegangen








  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.04.2010
    Ort
    14959
    Beiträge
    22
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 18 Danke für 8 Beiträge
    Mich hatte nur die Größe gestört.
    Habe nämlich weder eine solch große Karausche gesehen noch gefangen.
    Aber wenn ihr euch sicher seid, dann vielen Dank!

  7. #5
    Träger Ehrennadel Gold Avatar von Vielfischangler
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    13051
    Alter
    46
    Beiträge
    884
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.231 Danke für 463 Beiträge
    Du solltest sie wiegen!

    Das wäre was für hier:

    http://www.fisch-hitparade.de/fischh...karausche.html

    Gruß VFA

  8. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.04.2010
    Ort
    14959
    Beiträge
    22
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 18 Danke für 8 Beiträge
    Zitat Zitat von Vielfischangler Beitrag anzeigen
    Du solltest sie wiegen!

    Das wäre was für hier:

    http://www.fisch-hitparade.de/fischh...karausche.html

    Gruß VFA

    Ich hatte leider keine Waage bei.
    Und sie zu schätzen, wäre mir zu unseriös..
    Wobei ich ganz ehrlich in den Fanglisten manche Größen- und Gewichtsangaben stark bezweifel. Aber das ist wohl ein anderes Thema.
    Trotzdem noch einmal lieben Dank für eure Antworten.
    Find ich toll.

  9. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.08.2010
    Ort
    123456
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 423 Danke für 143 Beiträge
    Hallo,

    ja, das ist diesmal wirklich eine Karausche.

    Meistens in ähnlichen Fällen stellte sich der Fisch als Giebel heraus.

    Eindeutig unterscheiden läst sich die Karausche von den ähnlichen Karpfen und Giebeln durch die fast gerade hintere Kante der Schwanzflosse.. Die beiden andern Arten haben ihre Schwanzflossen deutlich gegabelt.

    Das ist auf dem Foto sehr gut zu erkennen.

    Petri zu dem schönen und mittlerweile seltenen Fisch.

    winde

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Winde für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von pizza123
    Registriert seit
    13.02.2011
    Ort
    04741
    Alter
    18
    Beiträge
    147
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 199 Danke für 34 Beiträge
    ja eine karausche bei uns gibt es massenhaft davon aber immer nur 5 cm
    Bismarck war auch nur ein Hering :D

  12. #9
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Keine Barteln zu erkennen = Karausche
    Du könntest es auch an der Rückenflosse erkennen, die man hier leider ja nicht richtig sieht.
    Nach außen gewölb bei der Karausche, nach innen gewölbt beim Giebel.

    Man sieht aber bei dem einen Bild einen dunklen Fleck am Schwanzstiel, also eine Karausche.
    Das ist aber nicht immer ein Indiz!
    Kommt auf das Alter des Fisches drauf an.
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Revilo für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2007
    Ort
    76
    Beiträge
    327
    Abgegebene Danke
    2.595
    Erhielt 658 Danke für 236 Beiträge
    Ich habe dich richtig verstanden, dass es sich bei den Bildern um 2 Fische handelt?

    Nach der Schuppenzahl würde ich ebenfalls bei beiden Karausche sagen. Links 33; rechts 34 Schuppen. Rechts sieht man auch die Schwanzflosse sehr schön.

    Die Verfärbung am Schwanzstiel würde ich nicht als den schwarzen Fleck, sondern eher als eine Verfärbung wie am Rücken des Fisches ansehen. (evtl fehlende Schuppe oder ähnliches)

    Glückwunsch zu dieser Seltenheit.
    Schaut zu, dass dieses Gewässer, wo sie herstammen so gut als möglich geschützt wird. Das könnte eine der wirklich wenigen Populationen sein, die es in D noch gibt. Der Fang ist viel seltener, als die meisten glauben würden.
    Es irrt der Mensch, solang er strebt

    Gruß Thorsten

  15. #11
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge
    Zitat Zitat von knutreini Beitrag anzeigen
    Hi ihr Petrijünger,

    bin ein relativ blutiger Anfänger.. Naja, ich habe schon mal mehrere Jahre geangelt, dann aufgehört und jetzt wieder angefangen...
    Na dann ein umso kräftigeres zu diesem schönen Fang. Eine wunderschöne Karausche wie sie im Buche steht!

    Sie hätte hier http://www.fisch-hitparade.de/fischh...karausche.html sicher einen Platz unter den TOP 30 verdient. Manch ein Angler wartet sein Leben lang, bis er sowas an die Angel kriegt

    Petri,
    Peter
    Ein Dankeschön an Jeden, der letztes Mal seinen Angelplatz sauber verlassen hat

  16. #12
    Feederfetischist Avatar von Aalquappenpower
    Registriert seit
    13.10.2010
    Ort
    27XXX
    Beiträge
    74
    Abgegebene Danke
    192
    Erhielt 70 Danke für 45 Beiträge
    Tach auch,

    von mir ebenfalls kräftiges Petri zu dem alles andere als alltäglichen Fang!!!



  17. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.04.2010
    Ort
    14959
    Beiträge
    22
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 18 Danke für 8 Beiträge
    Zitat Zitat von thorstenp Beitrag anzeigen
    Ich habe dich richtig verstanden, dass es sich bei den Bildern um 2 Fische handelt?

    Nach der Schuppenzahl würde ich ebenfalls bei beiden Karausche sagen. Links 33; rechts 34 Schuppen. Rechts sieht man auch die Schwanzflosse sehr schön.

    Die Verfärbung am Schwanzstiel würde ich nicht als den schwarzen Fleck, sondern eher als eine Verfärbung wie am Rücken des Fisches ansehen. (evtl fehlende Schuppe oder ähnliches)

    Glückwunsch zu dieser Seltenheit.
    Schaut zu, dass dieses Gewässer, wo sie herstammen so gut als möglich geschützt wird. Das könnte eine der wirklich wenigen Populationen sein, die es in D noch gibt. Der Fang ist viel seltener, als die meisten glauben würden.
    Ja, du hast mich richtig verstanden.
    Es sind zwei unterschiedliche Karauschen (erste so 37,5 cm, die zweite 40/41 cm). Beide habe ich früh gegen 6.00 bzw. 7.30 Uhr gefangen. Ich war eigentlich auf Schleien aus. Es hatte auch sehr gut gegründelt. Der Biss kam auch der einer Schleie sehr nahe.
    Nur kämpften die Karauschen wesentlich kräftiger als ich es bis jetzt bei einer Schleie erfahren habe.

    Zum Gewässer:
    Naja, schützen.. Das sagst du so leicht. Es ist ein See, der von vielen Fremdanglern befischt wird. Da sieht man es des öfteren, dass Leute Setzkarpfen mit gerade einmal Mindestmaß mitnehmen.. Und ob es waidgerecht, an einem Tag 24 Hechte zu fangen, die nicht größer sind als eine kleine Plötze, mag ich auch zu bezweifeln.
    Außerdem hatte er den vorletzten Winter nicht überstanden --> viele tote Fische.

    Aber danke noch einmal für eure Hilfe!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen