Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.02.2011
    Ort
    60486
    Beiträge
    216
    Abgegebene Danke
    134
    Erhielt 197 Danke für 92 Beiträge

    Wenn aus Sinn, Unsinn wird....

    Das Thema Anglizismen wurde ja in den letzten Tage mal ansatzweise diskutiert.

    Tackel, Lines, Reels, Carps, Lures etc. Es gehört zum Cool-sein, so scheint es in der Angelindustrie, dass man sich nicht mehr mit sinnlosen Wörten wir Rolle, Rute, Haken oder Köder auseinandersetzt.

    Nun denn, man will sich ja abheben vom am Ufer sitzenden, Bier trinkenden, mal ein paar Maden oer Köder badenden Angler.

    Man will innovativ sein und auch mal was tolles an neuem "Tackle" haben, die einfach mehr Fisch versprechen. Eigentlich bräuchte man gar kein "Tackle" mehr, den es langt, dass man den Namen des Herstellers einmal laut ruft und die Fische von alleine aus dem Wasser hüpfen.

    Wieso schreibe ich das eigentlich?

    Nun, ich hatte vor mir ein paar stabile Freilaufrollen zuzulegen. Da dachte ich, komm, nimmst du mal etwas mehr Geld in die Hand und gehst mal von den Plastikrollen für 69€ mal auf eine stabile Shimano Baitrunner 8000d über, denn die Kritiken sind so schlecht nicht!

    Also sucht man in verschiendenen Shops nach Angeboten und mehreren Infos, die die eigene Kaufentscheidung stärken sollen. Ich bin auf folgendes gestoßen: Das war die Rolle die mich interessierte :

    http://www.thefriendlyfisherman.co.u...nner+8000D.jpg

    Der passende Text zum animieren der Kaufkraft passt:

    Die weithin als “US Baitrunner” bekannte Baitrunner-Rolle mit Frontbremse hat weltweit viele Anhänger. Nun stellen wir Ihnen die neueste Generation vor: Baitrunner D, die ein modernes Design mit innovativer Technik kombiniert. Ob Karpfen-, Hecht-, Waller- oder Meeresangler – sie alle werden diese Kampfmaschinen zu schätzen wissen. Alle vier Modelle sind mit Gehäuse und Rotor aus XT-7 Graphit sowie einer goldfarbenen Spule aus kalt geschmiedetem Aluminium ausgestattet. Ist es uns gelungen, den Klassiker zu verbessern? Sie werden es herausfinden, jetzt auch in der kleineren Größe 4000.

    Aber siehe da, es gibt ein "Tackle-Geschäft" in PLZ 76, das absolut Genielae für mich als Europäer anbieten:

    http://www.anglerswarehouse.com.au/w...57355811_L.jpg

    Der passende Text dazu:

    Shimano - Baitrunner D - EU Modelle
    Die weithin als “US Baitrunner” bekannte Baitrunner-Rolle mit Frontbremse hat weltweit viele Anhänger. Nun stellen wir Ihnen die neueste Generation vor: Baitrunner D, die ein modernes Design mit innovativer Technik kombiniert. Ob Karpfen-, Hecht-, Waller- oder Meeresangler – sie alle werden diese Kampfmaschinen zu schätzen wissen. Alle vier Modelle sind mit Gehäuse und Rotor aus XT-7 Graphit sowie einer goldfarbenen Spule aus kalt geschmiedetem Aluminium ausgestattet. Ist es uns gelungen, den Klassiker zu verbessern? Sie werden es herausfinden, jetzt auch in der kleineren Größe 4000.


    Die Größen 6000 und 8000 wurden zusätzlich überarbeitet und verfügen nun über einen handlichen Kurbelknauf für den Einsatz an Europäischen Gewässern.


    Ich meine mich etwas mit dem Angeln auszukennen, aber kann mir jemand sagen, waum der Knauf einer Kurbel mittlerweile auf Kontinente beschränkt ist? Was für einen Sinn oder Unsinn verfolgen die Hersteller?

    Noch viel schlimmer finde ich, dass Seitenbetreiber diesen Schwachsinn einfach per Copy&Paste auf ihre Seiten einfügen.

    Glauben die damit mehr Europäische Angler zu gewinnen? Läuft die Rolle in Asien etwa anders?

    So langsam glaube ich wirklich, dass die Angelindustrie glaubt, dass Angler einfach strukturierte Primaten sind, denen man mit jedem neuen Schwachsinn eine Mehrwert verkaufen möchte.

    Ich reg mich ja schon über die immer wieder kehrenden gleichen Artikel in Zeitschriften oder die Experten die ihren geistigen Dünnschiss verbreiten auf. Aber wie Bitte soll ich da noch jemanden ernst nehmen, der ein Stück Plastik wechselt und daraus eine Rolle zu bauen, die SPEZIELL FÜR EUROPÄISCHE GEWÄSSER gedacht ist?

    Ohne Worte!

    PS: Sollte jemand 2 8000-er D zum Verkauf haben, die Neuwertig sind, kann er sich gerne melden
    Geändert von WoFisch? (15.06.2011 um 15:30 Uhr)

  2. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei WoFisch? für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Aeh ja, .. blupp!

    Die Beschreibungen vieler Hersteller sind echt schlecht. Sehe ich genauso.
    Trotzdem "confused" bin...

  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    08060
    Beiträge
    16
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge

    Wink

    Erstmal Grüße, ich schreib jetzt mal was dazu weil ich bei deinem geschriebenen Text schon leicht schmunzeln musste!

    Ich habe mir vor ca. 2 Monaten 2x das EU Modell in der 6000er Größe gekauft.
    Ich gebe jetzt hier mal offen und ehrlich zu, dass ich das super finde das dieser Riesenknauf nicht mehr dran ist. Bin zwar kein Primat aber denk ich jetzt wie einer?
    Ist mir ehrlich gesagt egal...
    Natürlich hätte der Hersteller alles beim Alten lassen können. Doch ich behaupte jetzt einfach mal das man hier genauer hingesehen bzw. hingehört hat.
    Solche Veränderungen werden ja nicht zum Spaß gemacht, sondern entstehen nicht selten auch aus Wünschen der Angler. Ich habe vor meinem Kauf einiges über diese Rolle gelesen. Nicht selten wurde der Knauf angesprochen und für zu groß empfunden. Warum also nicht ändern?
    Ob ein kleinerer Knauf Sinn macht? Keine Ahnung.
    Ist mir ehrlich gesagt auch egal...
    Bin jetzt aber zu 100% zufrieden und der Hersteller hat sein Ziel zumindest bei mir erreicht! Wenn man auch nur einen zu 100% zufriedenen Kunden mehr hat, kann es doch kein Unsinn sein, oder?
    Danke dafür!
    PS hätte mir sonst wahrscheinlich die US Version geholt und wäre auch zufrieden, bis auf die Kurbel...

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Zwickauer85 für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Never kill a barbel
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    51580
    Alter
    35
    Beiträge
    1.073
    Abgegebene Danke
    1.232
    Erhielt 2.558 Danke für 529 Beiträge
    Amis haben dicke Spritschleudern, sind auch öfters mal was dicker, warum dann nicht auch ne dicke Kurbel.....? Andere Länder andere Sitten.

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei spaceace82 für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Ich habe 3 Stk. dieser Serie "gehabt". Es waren genau die "8000D Versionen aus dem Jahre 2010"

    Ich bin froh das sie weg sind.Zum Welsangeln würde ich sie nicht verwenden auch nicht die 12000 D.
    Mir war eindeutig zu viel Spiel in der Achse bei ordentlicher Zugkraft.
    Außerdem bin ich nicht überzeugt von dem XT7 Graphit im gegensatz zu Aluminium oder anderen Metallen.

    Das mit dem Kurbelknauf halte ich auch für sehr übertrieben, hört sich fast so an als wäre es erwas sehr besonderes, dabei wurde nur eine Schraube und der Griff gewechselt.

    Zum angeln auf Aal bis Zander mit außnahme von Wels, ist sie in Ordnung.
    Aber einfach nur zu überteuert, dafür bekommt man besseres!
    Geändert von OnlyWaller41379 (08.06.2011 um 15:28 Uhr)
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an OnlyWaller41379 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.02.2011
    Ort
    60486
    Beiträge
    216
    Abgegebene Danke
    134
    Erhielt 197 Danke für 92 Beiträge
    Es geht mir darum:

    Die Größen 6000 und 8000 wurden zusätzlich überarbeitet und verfügen nun über einen handlichen Kurbelknauf für den Einsatz an Europäischen Gewässern

    Was hat ein Knauf damit zu tun, ob es europäische, amerikanische oder asiatische Gewässer betrifft?

    Das der Knauf Dick ist und sicherlich dem einen oder anderen nicht zusagt ist eine rein ästhetische Frage, aber dies als Kriterium für europäische Gewässer zu verkaufen?

    Man hätte ja auch schreiben können, aufgrund der hohen Nachfrage für einen kleineren Knauf, hat man sich dazu entschieden den Knauf zu verkleinern...aber dass das jetzt typisch europäisch ist?






    PS: @ Only

    Welche Rollen könntest du denn empfehlen, die in diesem oder kleinerem Preissegment liegen, die gleiche Schnurfassung haben, nicht mehr wiegen, und eben speziell für Hecht, Aal Zander geeignet sind, aber eben auch mal die Überraschung Wels gut wegstecken? Ich suche Rollen, die am Main/ Rhein auf alle Überraschungen eine Antwort haben

  11. #7
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Zitat Zitat von spaceace82 Beitrag anzeigen
    Amis haben dicke Spritschleudern, sind auch öfters mal was dicker, warum dann nicht auch ne dicke Kurbel.....? Andere Länder andere Sitten.
    Guck mal in deine Signatur!
    Bräuchtest du einen größere Kurbelknauf?
    Nein...zum Karpfen und Zanderfischen (dafür werden die Freilaufrollen hier genutzt) bräuchte man es auch nicht...



    Wieviel Prozent des Forums hier hat überhaupt schonmal einen Fisch von 100,150 oder mehr Metern rangedrillt?
    Oder einen großen Fisch z.B. Wels hart gedrillt?
    Das ist dann vermutlich genau der Prozentsatz der einen großen Knauf an einer Großfischrolle bevorzugen würde!
    MfG Lorenz

  12. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Lorenz89 für den nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.02.2011
    Ort
    60486
    Beiträge
    216
    Abgegebene Danke
    134
    Erhielt 197 Danke für 92 Beiträge
    Zitat Zitat von Lorenz89 Beitrag anzeigen
    Das ist dann vermutlich genau der Prozentsatz der einen großen Knauf an einer Großfischrolle bevorzugen würde!
    - Deswegen möchte ich ebenfalls den größeren Knauf, da ich weiß wie wertvoll dieser sein kann, wenn es zum harten Drill kommt. Ich brauche diese Rolle für das fischen an Flüßen. Für einen Zander, Hecht oder Aal ist das nicht so schlimm, aber wenn man auf ein Stückchen Wumr oder einem Köfi von 10cm plötzlich einen Wels von 1,40m + dran hat, gibt das mehr Sicherheit!!

  14. #9
    Never kill a barbel
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    51580
    Alter
    35
    Beiträge
    1.073
    Abgegebene Danke
    1.232
    Erhielt 2.558 Danke für 529 Beiträge
    Zitat Zitat von Lorenz89 Beitrag anzeigen
    Guck mal in deine Signatur!
    Bräuchtest du einen größere Kurbelknauf?
    Nein...zum Karpfen und Zanderfischen (dafür werden die Freilaufrollen hier genutzt) bräuchte man es auch nicht...



    Wieviel Prozent des Forums hier hat überhaupt schonmal einen Fisch von 100,150 oder mehr Metern rangedrillt?
    Oder einen großen Fisch z.B. Wels hart gedrillt?
    Das ist dann vermutlich genau der Prozentsatz der einen großen Knauf an einer Großfischrolle bevorzugen würde!
    Wollte damit nur gesagt haben, das die einen es so mögen und die anderen so. War nicht wertend gemeint.

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an spaceace82 für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #10
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Zitat Zitat von WoFisch? Beitrag anzeigen
    Es geht mir darum:

    Die Größen 6000 und 8000 wurden zusätzlich überarbeitet und verfügen nun über einen handlichen Kurbelknauf für den Einsatz an Europäischen Gewässern

    Was hat ein Knauf damit zu tun, ob es europäische, amerikanische oder asiatische Gewässer betrifft?



    Kann ich mir dir voll und ganz nur anschließen!

    Zitat Zitat von WoFisch? Beitrag anzeigen
    PS: @ Only

    Welche Rollen könntest du denn empfehlen, die in diesem oder kleinerem Preissegment liegen, die gleiche Schnurfassung haben, nicht mehr wiegen, und eben speziell für Hecht, Aal Zander geeignet sind, aber eben auch mal die Überraschung Wels gut wegstecken? Ich suche Rollen, die am Main/ Rhein auf alle Überraschungen eine Antwort haben
    An die erste Rolle an die ich denke ist die PENN Liveliner 560.
    -Hat in etwa selbe Schnurfassung um 40 Meter weniger.
    -Wiegt weniger um die ~30 Gramm.
    -Hat aufjedenfall ein Verwindungsfreis Gehäuse.
    -Eine auch sehr fein einstellbaren Freilauf sowie starke Bremse.
    -Bietet einem Wels besser paroli.
    -Ist vom Lauf her genau so ruhig wie eine Baitrunner 8000D.
    -Und ist auch Gold Schwarz

    Ansonsten würde ich eine Nummer höher gehen aber das wäre meine empfehlung als Alternative.
    Habe auch nicht ohne Grund Alle 3 verkauft. Eine hier im Forum 2 bei ebay.
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  17. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.02.2011
    Ort
    60486
    Beiträge
    216
    Abgegebene Danke
    134
    Erhielt 197 Danke für 92 Beiträge
    Zitat Zitat von OnlyWaller41379 Beitrag anzeigen
    [/color][/color]
    Kann ich mir dir voll und ganz nur anschließen!



    An die erste Rolle an die ich denke ist die PENN Liveliner 560.
    -Hat in etwa selbe Schnurfassung um 40 Meter weniger.
    -Wiegt weniger um die ~30 Gramm.
    -Hat aufjedenfall ein Verwindungsfreis Gehäuse.
    -Eine auch sehr fein einstellbaren Freilauf sowie starke Bremse.
    -Bietet einem Wels besser paroli.
    -Ist vom Lauf her genau so ruhig wie eine Baitrunner 8000D.
    -Und ist auch Gold Schwarz

    Ansonsten würde ich eine Nummer höher gehen aber das wäre meine empfehlung als Alternative.
    Habe auch nicht ohne Grund Alle 3 verkauft. Eine hier im Forum 2 bei ebay.
    Ein Bekannter von mir hat die Penn, aber ohne Freilauf (Slammer) in 560. Die Schnuverlegung ist, wenn ich sehr diplomatisch bin, schlimmer als bei einer Shimano Baitrunner B/C und das heißt schon was

    Die 760-er wiegt auch schon wieder 100g mehr als eine 8000-er Shimano!

  18. #12
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Mahlzeit WoFisch?

    Also zu der Slammer, Ich weis jetzt nicht genau ob das S-Hub Spulensystem im diesem Falle besser ausfällt.
    Die Schnurverlegung hat für mich höhere Priorität wenn es um das Spinnfischen geht.
    Beachte auch bitte weiterhin wenn die Schnur sehr eng aufgespult wurde und dann kraftige Zuglasten auf die Spule wirken, dass sich die Schnur unterschneiden kann und es dann zu einem möglichem Schnurbruch kommt.

    Wie gesagt ich habe die Rollen verkauft und sehe es eher ein die Liveliner zu verwenden.
    Eine bessere Alternative zur D fällt mir ansonsten nicht ein.

    Hast Du denn die Schnurverlegung der D gesehn? Ich war nicht sehr begeistert aber es war soweit in Ordnung und so habe ich das auch bei der LiveLiner gesehen.
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  19. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.02.2011
    Ort
    60486
    Beiträge
    216
    Abgegebene Danke
    134
    Erhielt 197 Danke für 92 Beiträge
    Zitat Zitat von OnlyWaller41379 Beitrag anzeigen
    Mahlzeit WoFisch?

    Also zu der Slammer, Ich weis jetzt nicht genau ob das S-Hub Spulensystem im diesem Falle besser ausfällt.
    Die Schnurverlegung hat für mich höhere Priorität wenn es um das Spinnfischen geht.
    Beachte auch bitte weiterhin wenn die Schnur sehr eng aufgespult wurde und dann kraftige Zuglasten auf die Spule wirken, dass sich die Schnur unterschneiden kann und es dann zu einem möglichem Schnurbruch kommt.

    Wie gesagt ich habe die Rollen verkauft und sehe es eher ein die Liveliner zu verwenden.
    Eine bessere Alternative zur D fällt mir ansonsten nicht ein.

    Hast Du denn die Schnurverlegung der D gesehn? Ich war nicht sehr begeistert aber es war soweit in Ordnung und so habe ich das auch bei der LiveLiner gesehen.
    Die Schnurverlegung bei der D war wie du es sagst, In Ordnung, wenn man den Maßstab an der Shimano Baitrunner C misst. Ich habe die D desöfteren bei Anglern gesehen und fand das i.O.

    Die Liveliner ist, da sind wir uns einig, eine gute und stabile Rolle. Nur wie gesagt, habe ich die Schnurverlegung gesehen (allerdings Mono) und die war schlechter als bei der Shimano C.

    Das Gewicht der Shimano 8000 D ist schon erschreckend hoch und bei einer Liveliner 760 noch erschreckender. Da muss man beim auswerfen echt aupassen, dass es einem das Kreuz nicht in 2 Teile haut :D

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an WoFisch? für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #14
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Zitat Zitat von WoFisch? Beitrag anzeigen
    Ein Bekannter von mir hat die Penn, aber ohne Freilauf (Slammer) in 560. Die Schnuverlegung ist, wenn ich sehr diplomatisch bin, schlimmer als bei einer Shimano Baitrunner B/C und das heißt schon was

    Die 760-er wiegt auch schon wieder 100g mehr als eine 8000-er Shimano!
    Also das ist definitiv falsch, die Schnurvelegung der Penn slammer ist deutlich besser als die der Shimano US Baitrunner...Zumindest die der B modelle!

    Ansonsten rate ich dir sich das Vorgängermodell der Baitrunner zu kaufen welches noch ein Alugetriebe hat und nicht aus gegossenem Zink und allgemein Robuster ist. Oder leg 20€ drauf und hol dir die Shimano Big Baitrunner Long Cast die ist nämlich genauso gut wie die Baitrunner B und hat dazu eine TOP Schnurvelegung sowie eine Weitwurfspule.
    Geändert von Koala (09.06.2011 um 18:18 Uhr)

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Koala für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Kann mir mal jemand nen Link zeigen wo es die Shimano Baitrunner C gibt, kenne die nicht , kenne nur die LC. ansonsten A/B/ und D
    Angeln macht Frei!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen