Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ63 Main bei Miltenberg

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):
    Tourist-Info im Rathaus
    Engelplatz
    63897 Miltenberg
    Tel. 09371 / 404119


    Flußstrecke im Landkreis Miltenberg

    bei Miltenberg.


    Hauptfischarten:
    Kapitale Karpfen, Brassen, Barben, Döbel, vereinzelt Hechte, Zander, Barsche, große Welse, Aale und verschiedene Weißfischarten etc..

    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)

    Geändert von FM Henry (30.08.2012 um 08:45 Uhr)
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. #2
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    28.04.2011
    Ort
    63811
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage zur Angelkarte Main, Raum Miltenberg

    Hallo zusammen

    Ich bin jetzt auch stolzer Besitzer einer Jahreskarte für den Main, im Raum Miltenberg. (Komme eigentlich aus Aschaffenburg, aber hier wirds einem ja schön schwer gemacht, an eine Angelkarte zu kommen...)
    Leider bin ich mit den Streckenangaben etwas überfordert...
    diese lauten:

    Rechte Mainseite: 105,475 - 11,375
    112,725 - 132,140
    132,975 - 136,360

    Linke Mainseite: 105,700 - 111,437
    113,160 - 130,720

    Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen, von wo bis wo genau diese Abschnitte sind(evtl Koordinatenangeben von Google), bzw an welchen Stellen ich nicht angeln darf? Vielleicht kann mir bei der Gelegenheit ja auch jemand einen guten Tipp für eine vielversprechende Stelle geben

    Bis jetzt war ich in Wörth an der Eisenbahnbrücke, und in Erlenbach kurz nach dem Hafen ( darf man in der Hafenanlage angeln, bzw evtl auf die Landzungenspitze? )

    Es wäre super, wenn jemand weiterhelfen könnte
    Ich wünsche euch ein schönes Restwochenende,

    Lg Tobi

  3. #3
    El Barscho© Avatar von Dietmar
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    64...
    Beiträge
    675
    Abgegebene Danke
    356
    Erhielt 1.082 Danke für 347 Beiträge

    Jede Minute 1 Grundel

    ....das Resultat einer Angelpartie zu zweit von 11 Uhr bis 24 Uhr.

    Die Grundeln bissen auf alles, Boilie,Made,Wurm,Mais,kleine KöFis, was auch immer: Grundel über Grundel.
    Rotaugen und Bresen sind dort völligst verschwunden, nicht ein einziger kam an den Haken.
    Döbel auf Grundel: Überraschung: Auf Grund das übliche Spiel, Rauswurf,2 Min später das übliche leichte gezoppel und für einen Moment die LMAA Meinung des Anglers, dann ein Ruck...ein 2 Pfund Döbel hatte die Grundel gefressen die vorher rund 8 BioMaiskörner verschlang.
    Toll: Seit etwa einem Jahr treibt kurz vor Miltenberg ein Biber sein Spiel mit dem Gehölz.
    Abends nach der Dämmerung gesellte sich eine große Eule direkt über uns auf einen hohen Baum während der Biber irgendwo rumknabberte.
    Fazit: Die Natur war lohnend, gerne wieder, Angelwert: NULL, da ausser Grundeln offenbar nicht viel mehr vorhanden ist.
    Grüsse
    Dietmar
    Wer sich über den Dreck vor anderer Leuts Haustüre aufregt hat den riesen linken Misthaufen vor seiner eigenen Türe übersehen. Aber es kommt noch schlimmer: Er hat ihn noch nichtmal gerochen!
    Jägerlatein?

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.11.2011
    Ort
    63533
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 22 Danke für 11 Beiträge
    @Chuppa
    Die Strecke geht von Obernburg - Freudenberg.
    Zwischen Wörth (eingang vom Campingplatz) bis Klingenberg (Schleuse) darfst du nicht Fische, Klingenberger Strecke.

  5. #5
    El Barscho© Avatar von Dietmar
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    64...
    Beiträge
    675
    Abgegebene Danke
    356
    Erhielt 1.082 Danke für 347 Beiträge

    Stadt verekelt Angler

    Schon eh und jeh konnte man in Miltenberg den Main zwischen Ende der Mainpromenade und Einmündung der Mud gut beangeln und - dort konnte man als eines der wenigen Stücke den Main mit dem PKW erreichen. Körperlich Behinderte konnten hier ohne Probleme ihren Sport nachgehen. Offenbar war dies der Stadt Miltenberg ein Dorn im Auge denn sie hat sämtliche Zufahrtswege mit Steinen und Gerümpel zugelegt damit niemand mehr das Wasser erreichen kann.
    Wer sich über den Dreck vor anderer Leuts Haustüre aufregt hat den riesen linken Misthaufen vor seiner eigenen Türe übersehen. Aber es kommt noch schlimmer: Er hat ihn noch nichtmal gerochen!
    Jägerlatein?

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen