Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 62
  1. #1
    Forellen Jäger Avatar von mc kojak
    Registriert seit
    18.05.2009
    Ort
    38685
    Alter
    28
    Beiträge
    397
    Abgegebene Danke
    148
    Erhielt 124 Danke für 65 Beiträge

    Zander angeln, Beifang Hecht verhinderbar ?

    Hy Jungs

    Wollte auf Zander angeln gehen !!
    Was für Köder sind gut und was für eine Montage ??

    Is es vermeidbar das der Hecht auch auf den Köder geht ??

    Und kann ich meine Karpfen Rute nehmen ( Fox warrior Z 13ft 3,25lb ) ??

    Wenn einer nOch Tipps hat schreibt sie mit rein ??
    Achtet nicht auf meine Rechtschreibung,
    Schreibe mit nem iPhone !!'

    Lg Jan

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Manuel1902
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    92...
    Alter
    38
    Beiträge
    905
    Abgegebene Danke
    407
    Erhielt 747 Danke für 283 Beiträge
    Deine rute kannst du bedenkenlos nehmen.
    Mit was für köder du angelst kommt natürlich auch ein wenig auf das gewässer an. Zu 100% kannst den hecht nicht vermeiden.
    Du hast mehrere möglichkeiten auf zander zu fischen, z.b. Mit fischfetzen, ganzem köfi musste selbst rausfinden was am besten funktioniert.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Manuel1902 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Forellen Jäger Avatar von mc kojak
    Registriert seit
    18.05.2009
    Ort
    38685
    Alter
    28
    Beiträge
    397
    Abgegebene Danke
    148
    Erhielt 124 Danke für 65 Beiträge
    Wie Köder ich den an .. Drilling ... ?? Oder nur 2 Haken ??
    Wo die Haken rein ??
    Achtet nicht auf meine Rechtschreibung,
    Schreibe mit nem iPhone !!'

    Lg Jan

  5. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Carp-Hunter 1991
    Registriert seit
    03.06.2010
    Ort
    94086
    Beiträge
    123
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 45 Danke für 31 Beiträge
    Nimm ein 2 Drillingsystem her, so kannst du auch das verangeln kleinerer Fische verhindern!
    Auf deine Frage ob du verhindern kannst dass du beim Zanderfischen keine Hechte fängst würd ich ganz einfach sagen, nein!
    Wenn ein Hecht an deinem Köder vorbeizieht und gerade auf Raubzug ist wird er deinen Köderfisch oder Fetzen mit sicherheit nicht links liegen lassen!
    Fuck the World, Catch a Catfish

  6. #5
    Forellen Jäger Avatar von mc kojak
    Registriert seit
    18.05.2009
    Ort
    38685
    Alter
    28
    Beiträge
    397
    Abgegebene Danke
    148
    Erhielt 124 Danke für 65 Beiträge
    Zitat Zitat von Carp-Hunter 1991 Beitrag anzeigen
    Nimm ein 2 Drillingsystem her, so kannst du auch das verangeln kleinerer Fische verhindern!
    Auf deine Frage ob du verhindern kannst dass du beim Zanderfischen keine Hechte fängst würd ich ganz einfach sagen, nein!
    Wenn ein Hecht an deinem Köder vorbeizieht und gerade auf Raubzug ist wird er deinen Köderfisch oder Fetzen mit sicherheit nicht links liegen lassen!
    Gut ... Danke wie Köder ich an .. Rückenflosse und Schwanz Flosse ??
    Achtet nicht auf meine Rechtschreibung,
    Schreibe mit nem iPhone !!'

    Lg Jan

  7. #6
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Hi Kojac

    Das anködern kommt auf die Gewässerart an.
    -Durchs Maul immer dann wenn am Fluß gefischt wird, durch den Rücken wenn am Stillwasser geangelt wird.

    -Sind die 3 1/4 lbs Ruten nicht zu hart? Für den See wären Match/Posen/Leichte Spinnruten super geeignet/ Karpfenruten sind was für die Flußströumg,kann aber nicht einschätzen was deine Ruten für eine Kraftübertragung auf den Blank hat.

    -Ich habe auf einen Fischfetzen bisher keinen Hecht gefangen,jedenfalls wenn ich in tieferen Flußbereichen fische ist die Wahrscheinlichkeit geringer.

    -Ich finde den Fischfetzen besser da auch ein reltaiv "satter" Räuber sich diesen auch gerne zu herzen nimmt.

    -Wichtig beim Fischfetzen ist,dass du die Haut drann lässt. Das gibt unterwasser Schöne Lichtreflektionen.

    -Als Grundblei Tiroler, oder sonst die gute alte U-Pose.
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an OnlyWaller41379 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Forellen Jäger Avatar von mc kojak
    Registriert seit
    18.05.2009
    Ort
    38685
    Alter
    28
    Beiträge
    397
    Abgegebene Danke
    148
    Erhielt 124 Danke für 65 Beiträge
    Danke ...
    Aber was Geist Fisch fetzen ?? Welchen Teil vom Fisch und welcher Fisch ??

    Is nur Ein still gewässer !!! Und mit'n Blei wie Kriege ich den Fetzen zum schwimmen oder Schwimmt er automatisch ??

    Was is ein u Pose ?? Unter Wasser Pose ??
    Achtet nicht auf meine Rechtschreibung,
    Schreibe mit nem iPhone !!'

    Lg Jan

  10. #8
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Moin,
    Also Fischfetzen = Filet eines Fisches so wie es zuschneiden würde.

    geeignete Fische dafür sind:
    Rotauge,Rotfeder,Barsch selbst aus einer Forelle kannst Du viele schöne Fischfetzen schneiden um die 10cm lang und 2-4cm breit sein sollten.

    Normalerweise fische ich diesen bei Grundmontagen im Fluß immer in Verbindung mit einem Auftriebskörper oder eines Tirolerhölzl's.
    Im See kannst du ihn an der leichten Pose anbieten und brauchst somit keinen Auftriebskörper.
    Die Strömung des Flußes ist eigentlich wichtig damit ein lebhaftes Spiel in den Fetzen kommt.
    Eine U Pose -> Unterwasserpose dient zur genaueren präsentation von Naturködern im Fluß. Sie wird immer in Kombi mit einem Grundblei genutzt.

    Da Du am See angelst, fallen U-Pose weg, in Frage käme dann Tiroler mit kleinem Köfi und Auftriebskörper,entweder Kork oder Styropor.

    Peace
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an OnlyWaller41379 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Forellen Jäger Avatar von mc kojak
    Registriert seit
    18.05.2009
    Ort
    38685
    Alter
    28
    Beiträge
    397
    Abgegebene Danke
    148
    Erhielt 124 Danke für 65 Beiträge
    Danke ...

    Dann kann Ya nix mehr schief gehen

    Nachts is es besser oder ??

    Was für eine Schnur Stärke is zu empfehlen ??
    Achtet nicht auf meine Rechtschreibung,
    Schreibe mit nem iPhone !!'

    Lg Jan

  13. #10
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Ich würde aufjedenfall Monofileschnur benutzen.
    Die Hauptschnur sollte min. gute 0,25er sein, Vorfachstärke würde ich kräftiger wählen ab 0,25-0,28er.
    Die Wahrscheinlickeit mit Aal Beifang ist auch nicht zu unterschätzen,die fressen ebenso gerne Fischfetzen und kleine Köfis.
    Den Fetzen übrigens aufziehen und Hakenspitze frei stehn lassen.
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  14. #11
    Forellen Jäger Avatar von mc kojak
    Registriert seit
    18.05.2009
    Ort
    38685
    Alter
    28
    Beiträge
    397
    Abgegebene Danke
    148
    Erhielt 124 Danke für 65 Beiträge
    Also bin ich mit ner 30iger auf der guten Seite !!!

    Ya habe ich Schonmal gesehn ... Fetzen 2-3 mal furch den hacken oder ?? Dann aufs Vordach draufziehen ...?? Oder falsch ??
    Achtet nicht auf meine Rechtschreibung,
    Schreibe mit nem iPhone !!'

    Lg Jan

  15. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    87600
    Alter
    36
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    1.216
    Erhielt 545 Danke für 171 Beiträge
    Wie gesagt wirst du es auch mit Fischfetzen nie vermeiden können, daß ein Hecht drauf einsteigt.

    Aber das ist doch auch ne nette Abwechslung.Oder was hast du dagegen?

    Also Vorfach einfach nen dünnes Stahlvorfach (Flexonit) nehmen, dann kannste die Hechte auch sicher landen und die Zander stören sich nicht dran.

    Stahl solltest du bei Hechtgefahr sowieso verwenden.

  16. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Tschensen für den nützlichen Beitrag:


  17. #13
    Forellen Jäger Avatar von mc kojak
    Registriert seit
    18.05.2009
    Ort
    38685
    Alter
    28
    Beiträge
    397
    Abgegebene Danke
    148
    Erhielt 124 Danke für 65 Beiträge
    Ya Stahl sowieso aber an hechten stört mich nix .. Hab nur verdammt Respekt vor den fischen

    Bin ich mal gespannt !!!

    Lieber am Ufer fischen oder schon weiter draußen??

    Oder an die Kante ??
    Achtet nicht auf meine Rechtschreibung,
    Schreibe mit nem iPhone !!'

    Lg Jan

  18. #14
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Das ist beim Zanderangeln nicht pauschal zu beantworten, daher ziehe ich es normalerweise vor mit der Spinnrute los zuziehen und sie zu suchen.
    Zander jagen oft im Rudel, die größeren Exemplare sind Einzelgänger.
    Normalerweise würde ich mich an Bereichen orientieren an denen viel Weissfischaktivitäten vorhanden sein könnten. Da wird das Rudel spätestens auch eintreffen.
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  19. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    87600
    Alter
    36
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    1.216
    Erhielt 545 Danke für 171 Beiträge
    Also eine Rute würde ich ab der Dämmerung in Ufernähe platzieren. Da sind immer Kleinfische und die Zander wissen das.
    Eine Kante ist immer nen Hotspot. Dort würde ich die zweite Rute platzieren, bzw tagsüber beide, wenns am Ufer noch recht flach ist.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen