Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 55
  1. #1
    Knallharter Karpfenkiller
    Registriert seit
    06.02.2011
    Ort
    91560
    Beiträge
    71
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Thumbs up Genervte Angler

    Hallo liebe Angler,
    ich war früher wie heut schon immer Fischverückt:D
    und immer wenn ich einen Angler sah bin ich schell zu ihm glaufen und ihn gefragt ob er schon etwas gefangen hat...
    die meisten haben mir aber dan nur Vorträge über Privatgrundstück und Erlaubniss gehalten...
    Sprich fasst zammgeschissen
    Da ich jetzt 15 bin und weiß wie wichtig ruhe beim Angeln ist weiß ich zwar das es manche Fische verscheuchen könnte
    bin ich trotzdem jedes mal Bereit einem Kind oder Erwachsenen etwas von unserem Hobby zu erzählen


    Nun zu meiner Frage
    wie handelt ihr bei so etwas

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei schaaf29 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Karpfenfreak
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    97737
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 188 Danke für 109 Beiträge
    Wenn jemand ruhig her kommt und sie ordentlich verhält und nett nachfragt wie der Tag so läuft geb ich gern eine Antwort.
    Aber wenn man es so schildert wie du es gemacht hast "bin schnell zu ihm gelaufen" würd ich dir mein Blei um die Ohren hauen
    Ich bin selbst erst 16 und weiß das es nicht nur manche Fische sondern so ziehmlich jeden verscheucht.
    Auserdem gehen viele Angler ( und ich hoffe die Meisten) nicht wegen dem Fangen von möglichst vieler Fische zum Angeln sondern um ihre Ruhe zu haben und sich auch mal zu entspannen, da ist es klar das man keine nervigen Kinder - die man oft schon daheim hat - um sich herum haben möchte.

  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Genervte Angler
    Hocken mehr als genug vorm PC
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  5. Folgende 13 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Meeresangler Avatar von Schoxx
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    57078
    Alter
    24
    Beiträge
    753
    Abgegebene Danke
    491
    Erhielt 432 Danke für 151 Beiträge
    Also ich frage auch ab und zu mal einen Angler wie es aussieht. In meiner Gegend kenne ich die meisten auch und ruhig sein muss ich beim Brandungsangeln da auch nicht. :D
    Ich meine die Fische sind ohnehin in der tosenden Brandung und mindestens 40-50 m weit entfernt (oft noch weiter - so um 100 m).
    Wenn ich auf dem Festland einen Angler sehe lauf ich langsam rüber und frag ihn ruhig. Wenn ich merke, dass er nicht genervt ist bleib ich auch mal einige Minuten und guck ihm zu.

    Ich selber werde manchmal an einem einzigen Angeltag am Strand von locker 20 Touristen angesprochen.
    Wenn ich dann noch mit denen diskutieren muss, ob man denn da überhaupt etwas fangen kann oder sie mich erst mal fragen ob ich dort etwa angle (was tut man sonst mit mehreren Angelruten am Strand? Die Nordsee vermessen?! Telefonieren mit eigener Antenne, weil der Empfang am Strand so schlecht ist?!), dann sinkt die Laune jedoch erheblich. Grade wenn man denen dann nicht einmal einen schönen Fisch unter die Nase halten kann ist es echt nervig zu höhren "da schwimmt doch eh kein Fisch herum".

    Ich musste auch mal mit einem drüber diskutieren, dass das Angeln seiner Meinung nach ein akutes Riskio für die Fischpopulationen ist und das ich doch bitte aufhören soll.
    Ich musste ihm dann erstmal erklären, das dabei kaum Jungfische sterben und generell längst nciht so viele wie beim kommerziellen Fischfang. Er jedoch war der Meinung die müssen ja davon leben und ich töte Fische nur zum spaß (als würde ich sie nciht essen).
    Sowas nervt dann schon. :D
    Also wenn mich einer SO anspricht kann er sich was anhören oder wird je nach Laune ignoriert. Ist man jedoch nett bekommt man auch eine nette Antwort.

    LG,
    Andreas
    Errare humanum est in errore perseverare stultum.
    In diesem Sinne bleibt friedlich.

  7. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Schoxx für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Selbe Thema, nur anderer Namen
    Ich finde es gut wenn Leute mich ausfragen.........wollen.
    Sind sie nett, gibts Gesprächsstoff ohne Ende.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  9. #6
    Petrijünger Avatar von scaptic
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    59174
    Alter
    28
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 49 Danke für 19 Beiträge
    mich stört es nicht wenn kinder rumlaufen oder auch mal steine über wasser fletschen lassen, denn es sind immernoch kinder, haben wir doch auch gemacht.
    und wenn sie fragen kriegen sie immer eine antwort.
    was ich allerdings nicht verstehen kann sind wenn "erwachsene" sage ich ab den 16 lebensjahr rumlaufen ihr bier saufen die flasche in die ecke schmeissen und dann noch herumpöbeln müssen.
    oder wenn leute mit dem hund spazieren gehen und den hund direckt neben meine ruten ins wasser zum schwimmen lassen.
    sollche leute brauchen erst gar nicht zu mir kommen und mich irgendwas fragen denn es würde kein gutes gespräch zu stande kommen.
    mfg

  10. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei scaptic für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rabauke175
    Registriert seit
    21.04.2010
    Ort
    02997
    Alter
    29
    Beiträge
    520
    Abgegebene Danke
    2.392
    Erhielt 357 Danke für 127 Beiträge
    Zitat Zitat von scaptic Beitrag anzeigen
    mich stört es nicht wenn kinder rumlaufen oder auch mal steine über wasser fletschen lassen, denn es sind immernoch kinder, haben wir doch auch gemacht.
    und wenn sie fragen kriegen sie immer eine antwort.
    was ich allerdings nicht verstehen kann sind wenn "erwachsene" sage ich ab den 16 lebensjahr rumlaufen ihr bier saufen die flasche in die ecke schmeissen und dann noch herumpöbeln müssen.
    oder wenn leute mit dem hund spazieren gehen und den hund direckt neben meine ruten ins wasser zum schwimmen lassen.
    sollche leute brauchen erst gar nicht zu mir kommen und mich irgendwas fragen denn es würde kein gutes gespräch zu stande kommen.
    mfg

    So siehts aus!!! Oder wenn der "Köter" dir neben die Tackle Box sch***** !!
    Letztes Jahr war ich mit nen Kumpel in einem ziemlich verkrauteten See wo sehr sehr selten noch frei Löcher für unsere Grundmontage war , eigenlich nen recht großer See und weit weg vom Badestrand und die einzigsten 2 Menschen die durchs Kraut schwimmen wollten, haha 3 mal dürft ihr raten wo die lang geschwommen sind... genau direkt über unseren Montagen und weils so schön auch Rückszuhs nochmal!!! Ich dachte mir so und grinste in mich rein... so bin ich
    Willst du eine Stunde lang glücklich sein, dann betrink dich. Willst du drei Tage lang glücklich sein, dann heirate. Willst du das ganze Leben lang glücklich sein, dann werde Angler.

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Rabauke175 für den nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moin!
    Leute, welche beim Angeln nerven, gibt es schon. Wenn einer seinen Hund direkt neben mir ins Wasser schickt, kann man davon ausgehen, daß er genau weiß, was er tut u. daß er damit die Absicht verbindet, den Angler zu ärgern.
    In einem solchen Fall könnte ich wohl auch mal sauer reagieren u. fragen, ob das unbedingt nötig sei. Es ist mir aber schon geschehen, daß ein Hund, obwohl er zurückgepfiffen wurde, trotzdem zu mir kam, mein Zeug durcheinander brachte u. dann bei mir baden ging. Die leute haben sich 1000 mal entschuldigt, weil der Hund nicht gefolgt hatte. Es ergab sich dann sogar ein freundschaftliches Gespräch, weil ich eben nicht sauer war (oder nur heimlich)und auf die Entschuldigung hin sagte, ich hätte auch einen Hund, der nicht immer perfekt folgte.
    Einen ganzen Schwarm Kinder so um 10 - 12 Jahre (Jungen u. Mädchen) hatte ich auch schon längere Zeit bei mir. Sie kannten zwar Angler, aber keine Fliegenfischer. Das interessierte sie u. sie begannen Fragen zu stellen. Ich habe sie nur gebeten, sich auf meiner linken Seite aufzuhalten, weil ich mit der Rechten würfe u. es da deshalb gefährlich sei. Sie kamen meiner Bitte ohne weiteres nach und wir unterhielten uns eine ganze Weile, ohne daß sie mich beim Angeln störten. Gibt natürlich auch andere Kinder, denen ich dann schon mal etwas deutlicher gesagt habe, daß sie stören, aber das ist nicht die Regel, zumindest nach meiner Erfahrung.
    Angler, die fragestellenden Leuten gegenüber grundsätzlich mürrisch, unhöflich oder sogar gereizt reagieren, tun unserer Sache keinen Gefallen.
    Daran sollte man denken.
    Gruß
    Eberhard

  14. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    also ich bin Voll genervt,wenn Kinder neben einem sich stellen und dann steine ins Wasser werfen!
    Also das hasse ich.

  16. #10
    Karpfenfreak
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    97737
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 188 Danke für 109 Beiträge
    Ist es euch eigentlich schon mal passiert, das ein Angler bei eurer Angelstelle sein Auto parkt, sein zeug auspackt und euch klar machen will, dass ihr hier nichts zu suchen habt weil er die Stelle immer befischt ?
    Ist mir schon passiert dabei kamen in der Disskusion dann Dinge auf wie "du bist doch noch ein Kind, ich bin erwachsen also hast du zu gehorchen (ich bin erst 16 ) aber trotzdem war ich zuerst da.
    Er hat anscheinend keinen Futterplatz angelegt sonst hätte er das gesagt & ich wäre natürlich gegangen aber so natürlich nicht.

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Angelspaß011 für den nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    44562
    Beiträge
    278
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 79 Danke für 57 Beiträge
    @forellenangler
    du bist 13 also selbst noch ein kind ^^

  19. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei jayass für den nützlichen Beitrag:


  20. #12
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    44562
    Beiträge
    278
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 79 Danke für 57 Beiträge
    du bist 13 also selbst noch ein kind^^

  21. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei jayass für den nützlichen Beitrag:


  22. #13
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Ja ich weis,dass ich noch ein "Kind" bin.Oder was soll ich sonst außer kinder schreiben?
    Geändert von forellenangler97 (26.03.2011 um 20:57 Uhr)

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an forellenangler97 für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Schade das ich dir nur ein Danke geben kann!!!

    Mich nervt es wenn Kinder über Kinder meckern.
    Ansonsten beim Angeln fühl ich mich nicht genervt, solange wie das Gespräch passt.
    Und mal ehrlich, wer setzt sich an Stellen wo reger Spaziergängerverkehr herrscht?
    Wenn Leute um nen See oder so laufen sind es doch eh meist andere Angler, die einfach mal fragen wollen ob was geht.
    Da kann es auch passieren das so ein Gespräch länger dauert wenn man mit ner Flasche Bier dem einheimischen Angler vielleicht noch etwas interessantes entlocken kann, und so entstehen meist gute Bekanntschaften!
    Hunde und Badegäste sind wiederum ein anderes Thema.


    MfG Micha

  25. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Elbeangler Nummer 1 für den nützlichen Beitrag:


  26. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Gessi
    Registriert seit
    16.09.2009
    Ort
    15234
    Alter
    56
    Beiträge
    484
    Abgegebene Danke
    1.306
    Erhielt 758 Danke für 271 Beiträge
    Gut´n Abend,
    ich bin der Meinung, wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.
    Einige Beispiele:
    "Naahhh, beißen seee????" Nein, ich bin Vegetarier!
    "Gibs denn hier überhaupt Fische??" Bis vor kurzem ja!
    "Darf man denn hier überhaupt angeln?" Wenn Sie schon so fragen, Sie sicher nicht!
    Oder die anderen:
    "Lohnt es sich auszupacken, oder ist es besser woanders sein Glück zu versuchen?"
    Nee, bleib mal es geht was!
    "Petri Heil, die Stelle sieht gut aus, störe ich?"
    Ganz im Gegenteil, laß Dich nieder, so bei 20m und 2,5m tief geht was.
    "Schönes Gewässer, sind immer nur vorbei gefahren."
    Ja, schön hier, wird auch viel dran gemacht.
    "Ist angeln eigentlich teuer und wie sieht es mit der Qualität der Fische aus?"
    Teuer, in Brandenburg eigentlich nicht und die Qualität von Wasser und Fische hat stark zugenommen.
    Ich glaube das reicht, um zu zeigen was ich meine.
    Gruß Gessi


Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen