Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32
  1. #1
    Hecht Flifi Avatar von Der_Freak
    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    26441
    Alter
    22
    Beiträge
    135
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 108 Danke für 46 Beiträge

    Spinnfischen vs. Fliegenfischen

    Moin Moin
    Seid längerer Zeit beschäftige ich mich nun mit dem einstieg in das Fliegenfischen. Allerdings drengen immer mehr die nachteile in den Vordergrund wie: Falsche Gewässer, geringe Wurfweite zur Spinnrute und die Fängigkeit auf nicht Salmoniden die ich halt vorher nicht testen kann. Mit der Fliege würde es eigentlich nur auf Barsch und Weißfisch gehen. Nun frage ich mich lohnt sich eine Fliegenrute für meine heimischen Gewässer wirklich? Wir haben hier keine klaren kleinen Bäche mit Salmoniden und Barben und Döbel sind auch nicht vorhanden. Nur relativ kleine Seen und trübe Kanäle. Soll ich nun lieber zu einer neuen Spinn-Combo greifen oder zu einer Fliegenfischer-Combo für den Einstieg?
    Petri

  2. #2
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Nunja, im Grunde beantwortest Du dir die Frage schon selbst...sicher, trübe Kanäle oder Seen sprechen nicht gegen eine Fliegencombo, die volle Leistung spielt so eine Fliegencombo allerdings erst da aus wo es auch lohnt auf Sicht zu angeln.

    Wurfweiten würde ich nicht in die Kaufeentscheidung einbeziehen, eher die eigenen Vorlieben. Barsch, Döbel und Weißfische machen auch mit der Fliege Spaß...in der Zeit beackerst Du ein so trübes Gewässer mit der Spinne aber 3x so schnell.

    Ist halt schwer Dir etwas zu empfehlen, da mußt Du in dich gehen...ich jedenfalls würde ne Spinne kaufen und mir dann evtl. mal ne Hechtrute zum Fliegenfischen zulegen, das ist wirklich spannend.


    Grüße

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an TeamBockwurst für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Hecht Flifi Avatar von Der_Freak
    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    26441
    Alter
    22
    Beiträge
    135
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 108 Danke für 46 Beiträge
    Wie sieht es denn mit der Fängigkeit aus gegenüber "konventionellen" Methoden? Habe ja keinerlei vergleich da bei uns so gut wie keine Fliegenfischer sind. Der Preis spielt bei mir als Schüler ja auch eine große Rolle. Fliegenfischen kostet ja für den Einstieg schon nicht schlecht und im bereich Spinnfischen habe ich ja Köder und co. vorhanden.

  5. #4
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    na siehst Du ...

    preislich gibts einsteigersets für 60- 70€, ob die dann viel spaß machen kann ich dir nicht sagen...

    zur fängigkeit auch nicht wirklich viel, denke aber dass die fliege bei wenig sicht an fängigkeit einbüßt, zumindest sobald sie "nass" ist...da sind köder mit druckwelle und/oder geräusch sicher fängiger.

    aus dem selben grund, dass nahezu alle köder vorhanden waren, habe ich auch kein leichtes fliegenset gekauft. sollte ich jedoch mal 200- 300€ über haben werde ich diese in fliegengeschirr für den hecht investieren


    Grüße

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an TeamBockwurst für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Hecht Flifi Avatar von Der_Freak
    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    26441
    Alter
    22
    Beiträge
    135
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 108 Danke für 46 Beiträge
    Wird dann wahrscheinlich bei einer normalen Spinnkombo bleiben, alleine schon die Kontakte mit anderen Anglern am Wasser und die Diskussionen über das Fliegenfischen hätten mir wahrscheinlich schon gereicht ^^

  8. #6
    Flyfishing Lady Avatar von MiChElLe
    Registriert seit
    10.04.2006
    Ort
    72108
    Alter
    28
    Beiträge
    345
    Abgegebene Danke
    92
    Erhielt 357 Danke für 125 Beiträge
    Willst du denn nur Fliegenfischen um mehr zu fangen oder weil es die Art der Fischerei ist die interessiert ?
    Flyfishing Woman

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an MiChElLe für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.549
    Abgegebene Danke
    5.824
    Erhielt 5.372 Danke für 1.716 Beiträge
    Wenn du den schnellen Erfolg suchst, nimm eine Spinnrute.
    Wenn du viel Ausdauer hast, nimm die Fliegenrute.

    Fliege 2

  11. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Fliege 2 für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moin!
    Erstens: ein geübter Werfer erreicht mit der Fliegenrute ähnliche Weiten wie andere mit der Spinnrute.
    Zweitens: mit der Fliegenrute kann man fast jede Fischart beangeln u. zwar mit Erfolg. Auch in trüben Kanälen kann man mit Naßfliege, Nymphe oder Streamer Fische fangen.
    Drittens: Fliegenfischen ist kein Mittel, mehr zu fangen, sondern ist eine Sache der inneren Einstellung.
    Dir würde ich zur Spinnausrüstung raten.
    Gruß
    Eberhard

  13. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Fliegenfischer Avatar von Knasti
    Registriert seit
    08.07.2010
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    383
    Abgegebene Danke
    936
    Erhielt 509 Danke für 177 Beiträge
    Servus,
    versuch doch mal mit einem Fliegenfischer ans Wasser zu kommen vieleicht lässt er dich ja mal werfen.
    Probieren geht über studieren vieleicht findest du ja Gefallen an dieser Art des fischens.
    Beim Fliegenfischen stehen Ruhe und Gelassenheit eher im Vordergrund als der Fangerfolg und die größe des Fisches und eins kann ich dir sagen es gibt nichts schöneres als den Biss auf eine Trockenfliege zu sehen.
    Was die Preise für die Ausrüstung angeht kannste hier wieder einen sinnlosen Post stellen es ist wie beim Karpfen oder Spinnangeln willst du was ordentliches mußt du tief in die Tasche greifen, billigen Mist gibt es da natürlich auch.
    Ich habe zwei meiner Freunde vom Fliegenfischen überzeugen können, hab sie einfach mal eingeladen meine Fliegenruten auszuprobiere und schon waren sie vom Virus befallen.

  15. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Knasti für den nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Hecht Flifi Avatar von Der_Freak
    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    26441
    Alter
    22
    Beiträge
    135
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 108 Danke für 46 Beiträge
    Klar interessiert mich die Fischerei mit der Fliegenrute, allerdings was bring es mir mit der schönsten Methode überhaupt zu fischen ich aber vergleichsweise wenig ans Band bekomme?

  17. #11
    Flyfishing Lady Avatar von MiChElLe
    Registriert seit
    10.04.2006
    Ort
    72108
    Alter
    28
    Beiträge
    345
    Abgegebene Danke
    92
    Erhielt 357 Danke für 125 Beiträge
    Zitat Zitat von Der_Freak Beitrag anzeigen
    Klar interessiert mich die Fischerei mit der Fliegenrute, allerdings was bring es mir mit der schönsten Methode überhaupt zu fischen ich aber vergleichsweise wenig ans Band bekomme?
    Nochmal... es "sollte" nie darum gehen möglichst viele Fische zu fangen.
    Ich habe diese Saison ganze 3 Fische ans Land gezogen ... und ? Dafür hab ich meine Würfe beim Fliegenfischen verbessern können und die Natur sehr geschätzt und wieder etwas mehr gelernt.
    Bleib lieber beim Spinnfischen, da wird dein Fangerfolg höher sein. Fliegenfischen muss man nämlich erstmal lernen, und das ist nicht so leicht wie es immer aussieht!
    Flyfishing Woman

  18. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei MiChElLe für den nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Zitat Zitat von MiChElLe Beitrag anzeigen
    Ich habe diese Saison ganze 3 Fische ans Land gezogen ... und ?
    Bei wievielen Ausfluegen? Nur so interessehalber. Angeln sollte nie bzw. egal bei welcher Methode von "Fangdruck" begleitet sein, aber 3 Fische? Wir haben fast Oktober!

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an zottel für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #13
    Alice in Videoland
    Registriert seit
    11.02.2010
    Ort
    01109
    Beiträge
    185
    Abgegebene Danke
    84
    Erhielt 103 Danke für 43 Beiträge
    Dieser Thread ist doch völlig missverstanden, ich fange doch nicht mit Fliegenfischen an weil ich mehr Fische fangen will, es ist mehr eine Kunst eine Leidenschaft.

    Nur dies verwechseln heute einige einsteiger, wie man immer mehr am Wasser beobachten kann.

    Es ist wirklich schade um diesen Sport.

    Mir ist der Erfolg nicht so wichtig, es ist ein Atemberaubemdes Erlebnis im Bach oder See zu stehen. Wenn das noch die eigene Trockenfliege genommen wird, ist es ein gelungener Tag

    Grüße Der Tim aus Dresden

  22. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Zxmonaco für den nützlichen Beitrag:


  23. #14
    Fliegenfischer Avatar von Knasti
    Registriert seit
    08.07.2010
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    383
    Abgegebene Danke
    936
    Erhielt 509 Danke für 177 Beiträge
    Zitat Zitat von Der_Freak Beitrag anzeigen
    Klar interessiert mich die Fischerei mit der Fliegenrute, allerdings was bring es mir mit der schönsten Methode überhaupt zu fischen ich aber vergleichsweise wenig ans Band bekomme?
    dann geht es dir ja um Masse und nicht um Klasse.
    Mein Tipp kauf dir bitte keine Fliegencombo sondern ne Spinncombo es währe schade ums Geld.
    Fliegenfischen ist eine Eistellungssache zum Thema Naturverbundenheit und Genuß, erst in letzter Instanz zählt das Fangergebnis. Deine Prioritäten liegen da glaube ich etwas anders, zumindest in der Reihenfolge. Dir fehlt im Moment die richtige Einstellung zum Fliegenfischen..und daher wie schon geschrieben SPAR DIR DAS GELD

  24. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Knasti für den nützlichen Beitrag:


  25. #15
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von Knasti Beitrag anzeigen
    Fliegenfischen ist eine Eistellungssache zum Thema Naturverbundenheit und Genuß, erst in letzter Instanz zählt das Fangergebnis.
    Hallo.

    Diese Einstellung habe ich auch und könnte diese Liste um einige Punkte noch erweitern - bin aber kein kein Fliegenfischer.

    Falsch finde ich die Einstellung zu sagen, wir die Fliegenfischer sind die Genussmenschen und ihr die Kilojäger. Ist jetzt vielleicht eine Unterstellung, aber so hab ichs rausgelesen.

    Schöner Gruß Thomas


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen