Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 50
  1. #1
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge

    Talking Hechtomanie und ein neuer PB

    Eigentlich weiß ich gar nicht wie ich anfangen soll. In den letzten 14 Tagen war ich oft als Guide und mit Freunden am Pilsensee zum Hechtfischen, das Wetter war genial und wir haben stets gut gefangen.
    Die Entscheidung „Barsch oder Hecht“ fiel mir selten so schwer wie in diesen schönen Tagen.

    - 2 meiner Freunde konnten Ihren Barschrekord an Bord toppen
    - „2 Neulinge“ fingen Ihre ersten Hechte
    - ein Freund fing seine erste Forelle mit der Fliegerute im Stillwasser
    - ein weiterer fing seinen ersten Barsch mit der Trockenfliege

    Es wurde also geschleppt und geworfen was das Zeug hielt und so mancher persönliche Rekord wurde verbessert. Ich durfte viele schöne Momente mit glücklichen Fängern teilen, strahlende Gesichter, leuchtende Augen und feuchte Hände sind die schönsten Begleiter.

    Als dann der Wettereinbruch kam wurde es wieder ruhig am See, Regen und starker Wind mit niedrigen Temperaturen gaben den meisten Anglern wenig bis keinen Anlass auf den See zu fahren. Bei mir ist das etwas anders, ich schätze gerade diese Ruhe am Wasser und wenn es nicht zu windig ist, stört mich der Regen gar nicht.

    Um meine persönliche Hechtomanie zu befriedigen habe ich die windigen Tage vom Ufer geangelt, gestern erlaubte es dann der Wind an eine Bootsfahrt zu denken und gegen Mittag bin ich am Hafen angekommen.

    Ok - erst mal Wasser schöpfen - dann Echolot, Motor, Batterien, Tasche, Ruten, Köder etc. alles ins Boot und nach ca. 20 Minuten war ich startklar und schipperte aus dem Hafen.
    Einsam wie im Film „Der alte Mann und das Meer“ fuhr ich mit meinem Boot auf dem See und schon bei meiner Abfahrt wusste ich, dass ich überwiegend Schleppfischen werde.

    Bis zum späten Nachmittag war die Quote eher spärlich, 2 kleine Hechte beim Schleppen sowie ein weiteres Hechtlein und einen Bürschling beim Spinnfischen konnte ich verzeichnen, irgendwie waren die Fische nicht da wo ich sie in den vergangenen Tagen fand und so entschloss ich mich zum Taktikwechsel, weg von der 5-8 Meter Kante hinaus ins Freiwasser.

    Links im Rutenhalter meine 2,40er BlueSea, WG 200 Gr. mit der TeamDaiwa Saltwater, 23er Fireline und einer 25 cm Castaic Forelle, auf der rechten Seite die Greys Prowla Platinium mit einer Shimano Technium, 15er Fireline und ein 15 cm Shad von Fox. Als Vorfach auf beiden Ruten ca. 2 mtr. Climax Hardmono mit einer
    Tragkraft von 13,6 kg.

    So begann ich das Freiwasser mit 10 Mtr. und mehr Wassertiefe abzusuchen.
    Immer wieder begleiten mich Regenschauer und außer den Regenschirm zu öffnen und zu schließen gab es für mich bis zum Abend nichts zu tun.

    Kälte und Nässe hatten sich eingeschlichen, klamme Finger, kalte Knie und Füße bewegten mich dazu den Angeltag zu beenden und ich machte mich auf den Rückweg zum Hafen auf der anderen Seite des Sees.
    Bei 12 Meter Wassertiefe waren plötzlich viele kleine Sicheln im Bereich von 2-5 Meter auf meinem Echolot zu sehen, das sollte doch auch einen Räuber animieren geht es mir durch den Kopf. Durch variieren der Geschwindigkeit erhielten die Köder einen unregelmäßigen Lauf und damit hoffte ich erfolgreich zu sein.

    Die Köder waren etwa 40 Meter hinter dem Boot und sollten die Stelle schon erreicht haben, nur den erhofften Biss gab es nicht.

    Eine Wende konnte ich mir selber gerade noch abverlangen und ich versuchte mein Manöver erneut, einziger Unterschied, ich fuhr in einer Kurve mit erhöhter Geschwindigkeit auf den Kleinfischschwarm zu.

    Ich bin noch nicht richtig über den großen Schwarm hinweg, da biegt sich meine Seacorrute bis weit in die Mitte und die fast geschlossene Rollenbremse heult auf.

    Sofort setze ich einen kräftigen Anschlag.
    Die Schnur flitzt noch schneller von der Rolle und der Fisch zieht unhaltbar in die Tiefe.
    Der Regenschirm im Boot nervt im Drill, ich versuche dem Fisch zu folgen und Schnur zu gewinnen. Gerade als ich etwa über ihm war kommt erneut eine unhaltbare Flucht und es ist ganz klar, da ist was dickes am Haken.

    Es folgte eine akrobatische Einlage zum Abbau und Schließen des Schirmes während des Drills, er lag schon im Wasser und ich konnte ihn gerade noch mal retten, endlich lag das Teil dann im Boot und ich konnte mich ungehindert meinem Gegenüber widmen, der mir schon einiges abverlangte.

    Zwischenzeitlich war mir richtig heiß geworden und ich stellte mir die Frage, wie lande ich das was da hochkommen könnte? Die Fluchten waren extrem energisch und es verschlug mir kurz den Atem als ich zum ersten mal sah was da aus der Tiefe kam – ein Krokodil.

    Vorsichtig greife ich ins Wasser, berühre den Kiemendeckel und da verschwand meine Hand fast, sofort folgte eine Flucht und ich war mir respektvoll sicher, da fasse ich nicht hinein.

    Seit einem Schlüsselerlebnis habe ich im Boot für solche Ausnahmesituationen ein Gaff, allerdings lag dieses natürlich ganz unten in der Bootskiste und der Lärm im Boot lies den Hecht sofort wieder ausflippen.

    Nach wenigen Minuten, als der Fisch wieder neben der Bordwand an der Oberfläche auftaucht konnte ich das Gaff optimal ansetzen und den Fisch in einem Zug sicher landen.

    Was für ein Brocken lag da bei mir im Boot.


    Meine Knie waren weich und ich musste mich erst mal wieder setzen, der Adrenalienkick ließ mich einen Jubelschrei über den See schicken und bei einer Zigarette genoss ich das innere Fest.

    Langsam machte ich mich auf den Rückweg, und der Gedanke gleich einige Fotos zu machen war schwer zum umsetzen, einfach wegen dem sonst üblichem Geschaukel, zittrigen Fingern und schlechten Lichtverhältnissen, aber das geht schon



    Als nächstes musste ich die Freude meinen Freunden mitteilen und so telefonierte ich bis zur Einfahrt in den Hafen.

    Auch die folgenden Fotos waren keine Topleistungen und nur einige scharf


    ich hatte für mehr einfach nicht die Ruhe, es regnete immer wieder und der Fang musste noch versorgt werden.

    An dieser Stelle einen herzlichen Dank an „Sam“ alias Hans, unseren 2. Vorstand, der trotz der fortgeschrittenen Stunde noch ins Vereinsheim kam um den Fang offiziell zu wiegen und zu bezeugen - 121 cm und 11,5 kg.

    Extrem glücklich kam ich mit einer tiefen inneren Zufriedenheit nach Hause und freute mich mit meiner Perle über den außergewöhnlichen Fang.

    Vielen Dank an meine Freunde für die Glückwünsche.

    Petri Heil

    Stephan


  2. #2
    Fishing - What else ? Avatar von Barbenangler
    Registriert seit
    21.06.2008
    Ort
    58730
    Beiträge
    652
    Abgegebene Danke
    805
    Erhielt 610 Danke für 239 Beiträge
    Woww....geiler Hecht !

    Dickes Petri Heil von mir !


    LG Alex
    Und wie der Angeltag auch endet,
    entscheidend ist, was man erlebt!

    Grüße Alex

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Barbenangler für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Joni Avatar von großspinner
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    27383
    Alter
    22
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    1.011
    Erhielt 202 Danke für 122 Beiträge
    boaah, was für ein ding !
    aber wie schwer ist sie denn jetzt genau? :b
    ein dickes petri meinerseits!
    Reinhören.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an großspinner für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    . Avatar von raphi Angler
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    88
    Beiträge
    610
    Abgegebene Danke
    1.038
    Erhielt 2.909 Danke für 297 Beiträge
    Einfach nur Traumhaft, Stephan!
    Top Bericht, Top Hecht.... was will man mehr?
    Neuer PB?
    Hoffentlich fällt bei mir auch bald der Meter...


  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an raphi Angler für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    29.08.2009
    Ort
    84508
    Beiträge
    267
    Abgegebene Danke
    398
    Erhielt 68 Danke für 52 Beiträge
    schöner Bericht.... Petri Heil zu deinem Fängen..

    Feederer94

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Feederer94 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Respekt!

    MfG Micha

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Elbeangler Nummer 1 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Stephan ,

    Petri Heil zum Pilsenseekrokodil !

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    servus steffl,
    das hechtgeschirr kannst du jetzt getrost für das angeljahr 2010 weglegen^^ bei so einem bombemfang ist das hechtziel erreicht und nur noch schwer zu toppen^^
    wünsche dir weiterhin ein dickes petri und hoffentlich noch einige anglerische überaschungen von kapitalen fängen (vielleicht die seefo 80+?) vom pilsensee und wörthsee

    petri heil

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an perikles für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hallo Stephan

    Auch an dieser Stelle nochmal ein dickes Petri für den schwer erarbeiteten und wohlverdienten Hecht.
    Na mal schauen wann du uns mit dem nächsten Monster schockst da geht noch was sagen mir meine Haarspitzen .

    Gruss
    Olli
    Geändert von Holtenser (02.06.2010 um 13:35 Uhr)

  17. #10
    Raubfischpolizei Avatar von tingelianer
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    16761
    Alter
    28
    Beiträge
    1.383
    Abgegebene Danke
    785
    Erhielt 1.192 Danke für 507 Beiträge
    Schade das niemand anderes mehr die Chance auf diesen tollen Hecht hat.

    Trotzdem Petri zu der Kanone
    zukünftig tolle fänge durch catch and release!!

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an tingelianer für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.11.2007
    Ort
    91611
    Beiträge
    187
    Abgegebene Danke
    249
    Erhielt 68 Danke für 48 Beiträge
    Dickes Petri! Goile Story!

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ossipeter für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #12
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Petri Dank Markus,

    da hast Recht, das mit dem Toppen ist jetzt um einiges schwieriger.

    Ich glaube allerdings an den Barsch Ü50 und auch beim Hecht gehen noch 20 cm mehr

    Die "Hechtklamotten" kann ich sicher nicht gleich ganz weglassen, aber jetzt werde ich mich erst mal vermehrt auf Zander, Rapfen und Waller konzentrieren.

    Petri Heil
    Stephan

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stephan Wolfschaffner für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Schön das du noch einen Bericht verfasst hast. Das spornt einen wirklich an immer wieder ans Wasser zu gehn um irgendwann auch unseren Traumfisch landen zu können.

    Auf das weitere solche Fangberichte geschrieben werden, die zeigen das es sie gibt, die richtig grossen Fische.
    MFG, Nicki

  24. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Hechtforelle für den nützlichen Beitrag:


  25. #14
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Zitat Zitat von tingelianer Beitrag anzeigen
    Schade das niemand anderes mehr die Chance auf diesen tollen Hecht hat.

    Trotzdem Petri zu der Kanone
    Alle Angler haben die Chance schon sehr viele weitere Hechte wieder zu fangen

    trotzdem Petri Dank

  26. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Stephan Wolfschaffner für den nützlichen Beitrag:


  27. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Zitat Zitat von tingelianer Beitrag anzeigen
    Schade das niemand anderes mehr die Chance auf diesen tollen Hecht hat.

    Trotzdem Petri zu der Kanone
    Es war sicher nicht der letzte und auch nicht der grösste den Stephan da gefangen hat.
    MFG, Nicki

  28. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Hechtforelle für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen