Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.826
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ26 Hunte bei Oldenburg

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):
    Angelshop Harms
    Oldenburger Str. 210
    26203 Wardenburg
    Tel. 04407 / 5794


    Flußstrecke im Landkreis Oldenburg

    bei der Stadt Oldenburg.

    Hauptfischarten:
    Aale, Karpfen, Döbel, Bachforellen, Regenbogenforellen und verschiedene Weißfischarten etc..

    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)

    Geändert von FM Henry (17.08.2012 um 16:59 Uhr)
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    49377
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    naja Bachforellen oder Regenbogenforellen habe ich in der Hunte wirklich noch nicht Gefangen und es auch noch nicht gehört das Angelkolegen welche gefangen haben.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an titus für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    **Obere oder Untere Hunte - das ist die Frage ?

    Die Hunte, die ihren Verlauf durch die ehemalige Bezirkshauptstadt Oldenburg hat, ist im Unterlauf, nämlich von Elsfleth bis nach Oldenburg, ein tidenabhängiger Fluss und ab dem Hunte-Kraftwerk am Achterndiek neben der Küstenkanal-Schleuse ein sehr träge dahin fließender Fluss, der mit dem Gezeitenwechsel nichts mehr zu tun hat. Beide Abschnitte sind deshalb auch grundverschieden und auch für Angler unterschiedlich zu beangeln.

    In beiden Flussabschnitten sind mehr als 10 verschiedene Fischarten, durchaus auch kapitale Exemplare; darüber hinaus sind tatsächlich auch Bach- und Regenbogenforellen zu fangen, die vor Jahren einmal vom Wardenburger Verein ausgesetzt worden sind, und die sich noch immer oder schon wieder in der Oberen Hunte tummeln. Das Lachs- und Meerforellenprogramm des Landesfischereiverbandes Weser-Ems hat im Nordwesten Vorbildfunktion, die Fischtreppe gerade für Lachse und Meerforellen am Hunte-Kraftwerk wird in wenigen Wochen fertiggestellt - darüber später mehr!

    Aktuell ist für die Untere Hunte zu vermelden, dass an den Kaianlagen der Zentral-Futtermittel-Genossenschaft an der Wehdestraße und genau gegenüber am großen Silo von Rhein-Umschlag, Holler Landstraße, z.Z. sehr große Brassen mit richtig breitem Kreuz mit Feeder-Rute gefangen werden. Dazu ist es notwendig, eine Senke o.ä. mit langen Band mitzubringen, um die "Klodeckel" über die Kaimauer zu hieven - fallt nicht ´rein, Jungs!



    Munter bleiben, Ohren steif halten und durch;
    nicht nur im Rauch sind Brassen sympathisch!
    CLIFF

    ......................

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Cliffhänger für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Smile **Am Wochenende wurde die Obere Hunte stark beangelt.....

    .....denn dann fand gleich hinter dem Kraftwerk mitten im Strom ein Hegefischen zwischen den Jugendgruppen der beiden Anglervereine Oldenburg und Wildeshausen statt. Insgesamt 64 Kinder und Jugendliche saßen aufmerksam am Wasser beobachteten gespannt die Rutenspitzen, da die meisten ihre Feederruten mit Futterkörbchen ins Wasser geworfen hatten. Insgesamt wurden ungefähr 90 kg Weißfische gefangen, wobei die Wildeshauser wieder einmal die Nase vorn hatten.

    Als Besonderheit wurde auch ein maßiger Hecht gefangen, der sich am 14er-Haken mit Maden vergriffen hatte, aber auch sehr schöne große Alande konnten auf die Schuppen gelegt werden.

    Weil in meinem "Betreuungsabschnitt" am Fluss mit 5 - 6 Jungens alles nach Plan lief, warf ich eine Handvoll Mais dicht am Ufer ins Wasser und versenkte einen Haken mit zwei Maiskörnern in die Futterstelle. Als sich nach einer Stunde nichts rührte, wechselte ich den Köder und befestigte den vorletzten Tauwurm, den ich noch hatte, wieder am Haken und warf erneut aus. Kurz vor 11.00 Uhr, dann sollte das Hegefischen beendet sein, wackelte die Rutenspitze bedenklich (auf die Pose hinter dem Schilf hatte ich gar nicht mehr so geachtet, geb ich zu!), ich suchte Kontakt zu meiner Montage, schlug dann an und konnte nach einem 10-minütigem Drill einen Spiegelkarpfen von knapp 14 Pfund und einer Länge von genau 71 cm landen, wobei mir einer der Kiddys noch beim Keschern ganz professionell (!) geholfen hatte. Als der Karpfen dann am Ufer im Gras lag, waren die Jungs richtig begeistert. Der Fisch kam natürlich nicht in die Wertung!
    Übrigens das Gerät - einfachste Qualität: Telerute von Balzer, 3 m lang, WG 10 - 40 Gr (Neupreis Sonderangebot 5.- EURO), Rolle SPRO Impact 130, 1 KL (Neupreis bei EBAY ersteigert 1,95 EURO), 30er Mono-Hauptschnur, 25er-Vorfachschnur mit 6er-Haken und 6 Gramm Feststellpose mit 1 Tropfenblei - es braucht nicht immer das teuerste Tackle sein!

    Munter bleiben, Ohren steif halten und durch;
    in der Hunte sind noch so dicke Lümmels!
    CLIFF

  7. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Cliffhänger für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Smile **Die Untere Hunte ist sehr fischreich....

    Gestern abend haben wir im Rahmen der Fischereiaufsicht auch die Angler an der Unteren Hunte im Bereich der Landeszentral-Genossenchaft an der Wehdestraße und des Rhein-Umschlags gegenüber an der Holler Landstraße kontrolliert.

    Offensichtlich fallen hier vermutlich viele Futtermittel beim Entladen ins Wasser, denn insbesondere unsere Mitangler, die aus Osteuropa kommen und Mitglied im SFV Oldenburg sind, fangen hier, wie wir gestern abend sehen konnten, richtig dicke "Klodeckel" mit breitem Kreuz (Brassen) in diesem Abschnitt der Unteren Hunte.

    Da die Brassen nicht nur ein prima Räucherfisch sondern auch "Grundfisch" für die beliebten Fischfrikadellen sind, heißt es, auch einmal dort die Feederrute, Hakengröße 12, Vorfach 0,20 mm und 120 cm lang, einzusetzen. Ich bin in den nächsten Tagen da!

    Munter bleiben, Ohren steif halten und durch;
    wer den Brassen nicht ehrt, ist des Karpfen nicht wert!
    CLIFF

    .................................................. .......................................
    Alles locker sehen - blinder Aktionismus bringt nur Schaden!

  9. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Cliffhänger für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Smile ...Obere Hunte - immer für Überraschungen gut!

    Heute morgen trafen sich Kinder und Jugendliche der beiden Angelvereine Bremen-Links der Weser und des SFV Oldenburg zum alljährlichen Freundschaftsangeln an der Oberen Hunte in Oldenburg. Obwohl es bereits um 07.45 Uhr bei herrlichem Sonnenschein beginnen sollte, warteten schon über 50 Kinder und auch die Eltern vor der Fischerhütte an der oberen Hunte am Achterndiek.

    Nach Klärung der Modalitäten konnte es losgehen, alle suchten ihre selbst ausgesuchten Angelplätze auf und schon wurden die Futterkörbchen an den Feederruten ausgeworfen. Bis auf einige kleinere Brassen, Rotaugen und Alande tat sich in der ersten Stunde gar nichts und das sollte auch so anhalten.....Ein schöner Sommertag, fast schon zu heiß zum Angeln und die Fische auch noch beißfaul!

    Nur einer der Mitangler hatte einen Riesen-Erfolg, genau 25 Brassen wurden von ihm gekeschert, mit einem Gesamtgewicht von 22 kg - richtige große "Klodeckel" waren darunter! Genau das richtige für die bekannten Oldenburger Fischfrikadellen!

    Sein Erfolgs-Rezept = immer den Futterkorb beim Anvisieren des gegenüber liegenden Ufers genau auf die (fast) gleiche Stelle plazieren!

    Beim anschließendem Grillen auf dem Steg der Fischerhütte waren auch die "Schneider" zufrieden, die heute nicht das Glück gehabt hatten, einen Fisch im Kescher zu haben!

    Munter bleiben, Ohren steif halten und durch;
    jeder ist mal Schneider in diesem Leben!
    CLIFF

    .................................................. .................................................. .............
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Cliffhänger für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.826
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Schuppenkarpfen:

    Fänger: unser Mitglied Malte Kruse
    Fangmonat/-jahr: 10 / 2006
    Länge: 063 cm
    Gewicht: 8 Kilo 000 Gramm



  13. #8
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Smile Kunst kommt von Können!

    *Zitat vom Beitrag v. 25.9.2006:
    Nur einer der Mitangler hatte einen Riesen-Erfolg, genau 25 Brassen wurden von ihm gekeschert, mit einem Gesamtgewicht von 22 kg - richtige große "Klodeckel" waren darunter! Genau das richtige für die bekannten Oldenburger Fischfrikadellen!

    Sein Erfolgs-Rezept = immer den Futterkorb beim Anvisieren des gegenüber liegenden Ufers genau auf die (fast) gleiche Stelle plazieren!


    Schon kürzlich hatte das Forumsmitglied Fishermansfriend alias Malte Kruse beim Gemeinschaftsfischen mit dem Bremer Verein Links der Weser soviel Glück oder soviel Können, denn das war er, der an diesem Sonntagmorgen so erfolgreich war. Na, dann mach mal weiter so, das Jahr ist noch nicht zu Ende!

    Munter bleiben
    CLIFF

    .................................................. .................................................. ...............


    Geändert von Cliffhänger (20.10.2006 um 20:43 Uhr)

  14. #9
    ALLROUNDER
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    26121
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    318
    Erhielt 344 Danke für 118 Beiträge
    [QUOTE=Angelspezi]Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Schuppenkarpfen:

    Fänger: unser Mitglied Malte Kruse
    Fangmonat/-jahr: 10 / 2006
    Länge: 063 cm
    Gewicht: 8 Kilo 000 Gramm


    Gruß von Herby

    ...und immer einen guten Fisch am Band!!

  15. #10
    Petrijünger Avatar von fishermanfriends
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    26203
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

    Danke!

    Tach auch,
    ich danke euch für eure schönen Beiträge zu meinem Karpfen!
    Andreas wollte dir meinen Bericht und dasBild zu meinem Fang abgeben, bzw. hab ich ihm ein Beicht mit Bild gegeben, den er die für die Fischerkönigs-Wertung melden soll, und einmal für unsere Vereinszeitschrift!


    Bis dann,
    petri heil!

  16. #11
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Smile Spinnfischertage in Oldenburg - Treffpunkt: Hunte

    Moin,

    ich wollte die Oldenburger Fraktion im Forum daran erinnern, dass am

    12. November, Beginn 09.00 Uhr, Treffpunkt Fischerhütte an der Oberen Hunte

    die Spinnfischertage beginnen.

    Jeden Sonntag, bis zum Beginn der Hecht- und Zanderschonzeit, treffen sich die Spinnfischer hier, melden sich an, bezahlen 2,50 EURO Startgeld für das spätere gemeinsame Frühstück, gehen dann ans Wasser (bei freier Gewässerwahl) und beenden das Fischen gegen 12.00 Uhr. In der Fischerhütte wartet dann ein heißer Glühwein oder Kaffee, ganz nach Belieben und die Fänge werden gemessen.


    Also - wir sehen uns!


    Munter bleiben
    CLIFF

    .................................................. ..........................................

  17. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Cliffhänger für den nützlichen Beitrag:


  18. #12
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Der Start ist völlig missglückt - das war wohl nix!

    Der Start der

    Oldenburger Spinnfischertage

    die am letzten Sonntag begannen und bis zum Beginn der Schonzeit für Hecht und Zander auch beendet sein sollen, hat am ersten Tag bei freier Gewässerwahl nur einen schönen Zander von 6 Pfund und einen Hecht von 58 cm Länge gebracht.

    Treffpunkt war bekanntlich die Fischerhütte an der Oberen Hunte und fast 25 Angler hatten sich auch rechtzeitig eingefunden, wurden notiert, zahlten ihren Obulus und stürmten dann mit der Spinnrute los ......außer Spesen nichts gewesen. Die beiden Fische wurden in der Mühlenhunte gefangen. Dafür schmeckte der Kaffee, der Glühwein und die Bockwurst wieder gut.

    Jetzt am Sonntag geht´s wieder weiter, Treffpunkt Fischerhütte an der Oberen Hunte, gegen 08.30 Uhr.

    Munter bleiben
    CLIFF

    .................................................. .................................................. ................
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Cliffhänger für diesen nützlichen Beitrag:

    KOP

  20. #13
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Wink ..Schon etwas besser......

    ....als am letzten Sonntag waren die Ergebnisse von den

    Oldenburger Spinnfischertagen.


    Immerhin rund 20 Angler hatten sich in der Fischerhütte an der Oberen Hunte morgens um 08.30 Uhr eingefunden, obwohl es zunächst noch nicht regnete, Regen aber angekündigt war.

    Danach ging´s jedoch los, erst setzte feiner Nieselregen ein, dann schüttete es richtig, aber die meisten der Spinnfischer hielten am Wasser bis zum bitteren Ende gegen 12.00 Uhr durch.

    Immerhin wurde dann doch ein Hecht, ein Zander und eine Reihe Barsche gefangen, nicht so der "Rekord", aber am nächsten Sonntag kann´s nur noch besser werden.

    Munter bleiben
    CLIFF

    .................................................. .................................................. ...............
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Cliffhänger für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #14
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Smile HEUTE - Einweihung der Fischaufstiegsanlage beim Wasserkraftwerk

    Moin,
    heute ist wirklich ein denkwürdiger Tag für die Angler zwischen Weser und Ems, denn heute morgen ist die Fischaufstiegstreppe nach fast 1-jähriger Bauzeit ihrer Bestimmung übergeben worden. Damit fällt die letzte harte Grenze zwischen dem Tidengewässer Hunte und der gemächlich dahinfließenden Hunte im Oberlauf, die mit Ebbe und Flut nichts mehr zu tun hat.

    Bauherr dieses rund 850 000 EURO kostenden Bauwerks ist der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz. Finanziert wurde die Fischtreppe durch Fördermittel des Landes Niedersachsen und der Europäischen Union.

    Damit ist es in diesem Jahr wohl das letzte Mal gewesen, dass die Gewässerwarte des Oldenburger Vereins den unterhalb des 1927 gebauten Kraftwerkes befindlichen sogen. Aalpass wieder neu mit Weidenzweigen herrichten mussten - das gehört dann der Vergangenheit an.

    Nicht nur Aale und Fluss-Neunaugen, sondern auch Lachse und Meerforellen werden es jetzt sehr viel leichter haben, über diese Fischtreppe mit den schmalen Durchlässen in die Obere Hunte und in ihre Nebenflüsse, Bäken und gräben zu gelangen und dort abzulaichen.

    Munter bleiben
    CLIFF

    .................................................. .................................................. ................
    Diese Fotos wurden während der Bauphase aufgenommen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  23. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Cliffhänger für den nützlichen Beitrag:


  24. #15
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Smile Die neue Fischtreppe in der Hunte.....

    Da das alte Kraftwerk mitten im Strom steht, konnte man die Fischtreppe, die auch schon gigantische Ausmaße hat, nur an einer Seite um das Kraftwerk herum bauen. Die Hunte, die im Wiehengebirge entspringt und nach 173 km in die Weser einmündet, erfüllt als Verbindungsgewässer eine wichtige Funktion im nds. Fließgewässersystem. Das bedeutet aber auch, dass man Wanderungshindernisse beseitigt oder so umgestaltet, dass sie passierbar sind.

    Bei der Planung sind wichtige Randbedingungen zu berücksichtigen, wie:
    Wirksamkeit der Anlage für auf- und absteigende Fische
    Gute Auffindbarkeit des Passes durch nah am Hindernis (Kraftwerk) liegende Ein- und Ausstiege sowie einer guten Lockströmung
    Betrieb der Aufstiegsanlage mit möglichst geringen Wasserbedarf (rund 0,65 Kubikmeter) Sek für den Fischpass und ähnliche Werte für den Lockstrom)
    Große Höhendifferenz von bis zu 5,40 m und starke Tidenschwankungen
    Geringer Wartungsbedarf bei hoher Effizienz


    Zu der sogen. Lockströmung ist zu sagen, dass neben der Fischaufstiegstreppe von der Oberen Hunte bis hinunter in die vorletzte Kammer ein ca. 50 cm dickes Rohr verläuft, das mit 0,60 Kubikmeter pro Sekunde Wasser nach unten transportiert und den Meerforellen und Lachsen den Weg in den Fischpass und damit nach oben zeigen soll.

    Munter bleiben
    CLIFF

    .................................................. ..................................................
    Die Aufnahmen wurden bei einem Probelauf vor der offiziellen Einweihung gemacht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Cliffhänger (24.11.2006 um 14:07 Uhr)

  25. Der folgende Petrijünger sagt danke an Cliffhänger für diesen nützlichen Beitrag:

    KOP

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen