Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 49
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Clyde88
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    4314
    Beiträge
    213
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 141 Danke für 53 Beiträge

    Meine Fangquote = 0,0! Was mache ich falsch?

    Hey ho,

    Angeln ist toll und macht Spass und ich bin gerne an der Natur....aber Fangen tu ich gar nix......
    Am Forellensee gehts....am "meinem" Fluss geht gar nix.
    Was mache ich falsch?

    Meine Montagen sitzen perfekt. Nix reisst gar nix. Alles scheint korrekt zu sein....nur ein Biss? Ein Wunschtraum!!!

    Habt ihr irgendwelche Tipps für Angler am Rhein? Also starke Strömung und breiter Fluss!

    Gruss

  2. #2
    Petrijünger Avatar von hoschyhenrik
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    37083
    Alter
    42
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge
    Hi Clyde88
    das kenne ich bin auch ein Anfänger und habe bis jetzt nur Schneidertage gehabt.Warte auch auf meinen ersten fang.
    gruss Henrik

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Brassenboy
    Registriert seit
    07.10.2007
    Ort
    14469
    Alter
    24
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 232 Danke für 111 Beiträge
    Versuche doch mal, dir die Fische mit Anfutter anzulocken. Du kannst fertigmischungen nehmen oder dir auch selbst welches zusammenstellen (SUCHFUNKTION).
    In jedem Fall solltest du bei starker Strömung das Futter mit Angelerde beschweren, damit es nicht so schnell abtreibt.
    Ansonsten helfen auch außergewöhnliche Köder oder ein Köderwechsel.
    ! Que captures a muchas pescas !

    Rechtschreibfehler sind special effects meiner Tastatur und dienen dem endadäinmend der Befölgerunk

    Ich kann auf über 456 Sprachen schweigen!!!

  4. #4
    Petrijünger Avatar von hoschyhenrik
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    37083
    Alter
    42
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge
    Hi Brassenboy
    das habe ich auch gemacht und die tiefen abgesucht.An den maden habe sie sich auch zuschaffen gemacht aber nicht so das der biss da war.
    gruss Henrik

  5. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Carper_Nbg
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    82229
    Alter
    45
    Beiträge
    293
    Abgegebene Danke
    156
    Erhielt 114 Danke für 63 Beiträge
    Hallo leute,
    ihr müsst bedenken das wasser ist noch sehr kalt, die luft hat 20 grad aber das wasser erst 11-12 grad da fressen die fische noch nicht so gut.
    denke in ein paar tagen wirds sicher besser, immer ruhe bewahren

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Carper_Nbg für den nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Petrijünger Avatar von hoschyhenrik
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    37083
    Alter
    42
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge
    Hi Carper Nbg
    Danke na ich denke auch das es noch wird mit meinen ersten fisch.
    Gruss Henrik

  8. #7
    Fishing - What else ? Avatar von Barbenangler
    Registriert seit
    21.06.2008
    Ort
    58730
    Beiträge
    652
    Abgegebene Danke
    805
    Erhielt 610 Danke für 239 Beiträge
    was willst du denn fangen?
    Vllt angelst du etwas was es dort nicht gibt
    Marline,blauwale,thunfische ,arapaiama, knochenhecht zackenbarsch...
    Sry musste sein aber vllt kann dir jemand noch tipps über die fische geben.(wann sie besten beissen....welche köder...)
    MFG BARBENANGLER

  9. #8
    Petrijünger Avatar von hoschyhenrik
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    37083
    Alter
    42
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge
    Hi Barbenangler
    also ich gehe erst mal auf Weißfisch.
    Gruss Henrik

  10. #9
    Petrijünger Avatar von WhizzArd
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    32
    Beiträge
    266
    Abgegebene Danke
    509
    Erhielt 452 Danke für 145 Beiträge
    Hi,

    wie sieht deine Montage aus, welche Hakengröße benutzt du, wie lang ist dein Vorfach, welche Rute benutzt du (wg. Bisserkennung), wie sieht dein Anfutter aus (Bestandteile) bzw. wie bringst du es aus (Futterkorb, Futterbälle, loses Futter etc) und wie lange sind deine Ansitze?

    Grüsse!

  11. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Carper_Nbg
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    82229
    Alter
    45
    Beiträge
    293
    Abgegebene Danke
    156
    Erhielt 114 Danke für 63 Beiträge
    hey barbenangler,
    angelst du bei dir im garten teich?

  12. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von JackerPicker76
    Registriert seit
    13.09.2008
    Ort
    78050
    Beiträge
    176
    Abgegebene Danke
    174
    Erhielt 93 Danke für 61 Beiträge
    Hallo,

    ich bin auch Anfänger und bei mir sieht es leider nicht anders aus. Freitag war ich am Gaugersee, Sonntag am Schluchsee und heute am Kofenweiher. Aber es war trotzdem schön und das Wetter auch Top. Doch ich habe was gefangen, einen Sonnenbrand :-)

    Grüße
    <°{{Jacker-Picker}}´-<


  13. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Clyde88
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    4314
    Beiträge
    213
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 141 Danke für 53 Beiträge
    Zitat Zitat von Barbenangler Beitrag anzeigen
    was willst du denn fangen?
    Vllt angelst du etwas was es dort nicht gibt
    Marline,blauwale,thunfische ,arapaiama, knochenhecht zackenbarsch...
    Sry musste sein aber vllt kann dir jemand noch tipps über die fische geben.(wann sie besten beissen....welche köder...)
    MFG BARBENANGLER
    Forellen, Barben, Hechte, Döbel, Rotaugen, Aal und Rapfen sind so unsere Hauptfische im Rhein, verinzelt noch Zander.

    Ich möchte im Moment vorallem auf Forellen und Döbel!

    Ruten hab ich 2 Spinnruten

    Eine Shimano Alivio WG 15-40 Grmm
    Eine Sänger Pro Spin T 60 20-60 Gramm
    Eine Shimano BX Float 10-30 Gramm
    Eine Shimano Feeder 50-100 Gramm

    Das sind so meine Hauptruten.

    Angelarten + Montagen sehen so aus:

    Grundangeln: Sargblei (ca. 70-80 Gramm), Gummistopper, Wirbel bzw. Karabiner + Vorfach (60 cm) mit 6er oder 4er Haken und Tauwurm, Dendro, Rotwurm, Mais oder Käse drauf.

    Posenangeln: Fadenstopper, Stopperkügelchen (oder wie das heisst), Pose (meistens zwischen 3-6 Gramm), Schrotblei, Wirbel, Vorfach (60 cm) mit 6er oder 4er Haken und wieder irgendein Wurm drauf.

    Spinnangeln: Wirbel, Vorfach (16-17 mm Fluorocarbon) ca 40-60 cm und Wobbler, Gummifisch, Blinker, Spinner....

    Das wärs glaub

  14. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Hi,...

    Klingt ja schonmal ganz gut, doch die Hakengröße ist villeicht ein bisschen zugroß, nehm doch mal 10er Haken mit ein paar Maden und versuchs mit einem Futterkorb, dann fängst du villeicht etwas.

    mfg alex....

  15. #14
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hiho,
    zumindest die Rotaugen u. Brassen dürften trotz noch kalten Wassers schon in Beißlaune sein.
    Um wirklich genau zu fischen, gibt es nach meiner Erfahrung nichts besseres, als das Fischen mit Pose, denn da weißt Du immer, wo Dein Köder ist. Dabei ist es zwingend notwendig, ganz genau auszuloten. Gerade bei Rotaugen kommt es dabei manchmal auf den Zentimeter an. Der Köder wird für Rotaugen ca. 5 cm über Grund angeboten. Für Brassen wird der Köder auf Grund abgelegt. Man sieht an der Maulstellung (Rotauge: mittelständiges Maul, Brassen: unterständiges Maul) wie und wo sie Nahrung im allgemeinen aufnehmen. Wichtig ist also erstens die richtige Montage u. zweitens ein präzises Ausloten. Ob Du Laufpose, Waggler oder feststehende Pose verwendest, liegt am Gewässer (Fließ - oder Stillwasser, Tiefe, Strömungsgechwindigkeit usw.) Auf alles jetzt einzugehen, würde diesen Rahmen sprengen. Probiers halt aus. Beim Ausloten würde ich nicht eines der üblichen Lotbleie verwenden, sondern kurz über dem Haken ein etwas dickeres Klemmblei so anbringen, daß Du es leicht wieder entfernen kannst. Mich hat immer das Klatschen des dicken Lotbleies gestört u. die Fische vermutlich auch. Als Köder eignen sich zur Zeit noch Maden u. Pinkies, später kannst Du auch Teig, Mais oder Käse benutzen. Auch Kombinationen von Maden u. Teig oder Maden u. Mais sind möglich u. manchmal recht fängig.
    Beim Anfüttern kommt es wiederum auf die Beschaffenheit des Gewässers an.
    Je nach Strömung ist ein sehr leichtes Futter nicht zu empfehlen. Darüber freut sich höchstens der Angler, der weiter unterhalb sitzt. Im stehenden Gewässer kannst Du das Futter auch etwas leichter halten. Nie des Guten zuviel tun, sondern lieber immer dann nachfüttern, wenn die Bisse nachlassen.
    Ein paar Maden im Anfutter sind immer gut. Wir haben`s auch früher oft genug erlebt, daß, wenn alle Köder nicht genommen wurden, ein kleiner Mistwurm der Kasusknacktus war.
    Ohne Dein Gewässer genauer zu kennen, kann man Dir hier nur allgemeine Ratschläge geben. Angeln ist aber immer auch Experimentieren.
    Wünsche Dir fürs Erste viel Erfolg. Keine Sorge, der 1. Fisch kommt schon !
    Gruß
    Eberhard

  16. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  17. #15
    Petrijünger Avatar von hoschyhenrik
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    37083
    Alter
    42
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge
    Hi Eberhard Schulte
    Danke erstmals für die Tipps aber ich denke das ich immer schlauer und erfahrener werde nach eine Anglertag.
    gruss Henrik

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an hoschyhenrik für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen