Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 62
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.10.2008
    Ort
    49685
    Beiträge
    83
    Abgegebene Danke
    120
    Erhielt 39 Danke für 25 Beiträge

    Welchen Wobbler zum Uferangeln auf Hechte?

    Sers Leute ...

    Wollte mal Spontan fragen welcher wobbler es euch am meisten angetan hat...
    Bin nämlich auf der suche nach nem guten Hechtwobbler...
    Allerdings nicht zum Schleppen oder derartiges da ich nicht die möglichkeit habe vom Boot aus zú fischen...
    Also nur zum werfen
    Einer der in diesem Bereich das Gröbste abdeckt eben ein Allround Wobbler ...
    Angel hauptsächlich an kleineren Seen(die man inner halben Std drumherumspaziert hat) und Flüssen...
    Hab gehört das die illex Wobbler in dem berreich gut sein sollen aber da gibts ja sooo viele...

    Wäre euch für jede Antwort sehr dankbar

  2. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Raubfischer ,

    gute Wobblermarken gibt es viele , wie Rapala , Turrus Ukko , Illex, Lucky Kraft , usw.

    Aus dem großen Sortiment , das es von jeder Firma gibt jemanden einen zu empfehlen ist fast unmöglich .
    Den jeder hat irgendeinen Favouriten oder Lieblingswobbler , jedes Gewässer ist nicht gleich , Gewässertiefe , Sichtigkeit des Wassers , Kleinfischaufkommen und andere Faktoren spielen hier sicherlich auch eine Rolle .

    Einen Tipp kann ich dir geben , kaufe oder suche dir Wobbler in natürlichen Tönen bei klarem Wasser und knallige Farbtöne bei trüben Gewässern .

    mfg Jacky1

  3. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    AlexB.
    Gastangler
    Hallo!

    Ganz ehrlich??? Wie Jacky schon sagte...es ist nahezu unmöglich, Dir einen Tipp zu geben. Das beste, was Du machen kannst, ist, wenn Du in einen Angelladen gehst und Dir die Wobbler anschaust...dann nimmst Du den, der Dir am ehesten zusagt. Nicht jeder Kauf wird ein Volltreffer sein - wir alle haben sicher den einen oder anderen Euro an "Lehrgeld" zahlen müssen. Jeder hat seine Erfahrungen - ich würde im Gegensatz zu Jacky ausschließlich natürliche Farben empfehlen, egal, welche Wasserqualität vorhanden ist.

    Gruß, Alex

  5. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei AlexB. für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.10.2008
    Ort
    49685
    Beiträge
    83
    Abgegebene Danke
    120
    Erhielt 39 Danke für 25 Beiträge
    Ja das weiß ich schon ...
    Bin auch nicht nach der Suche nach dem perfektem Wobbler sonder nur einen mit dem man die meisten ´Bereiche beim Hechtangeln abdecken kann ...
    Wie gesagt fische nur vom Ufer und an Flüssen ...
    Einen der immer ne gute Wahl ist ...
    Mir ist klar das es unmöglich ist einen Wobbler zu haben mit dem man Oberfläch und auch 6 Meter Tiefe abzufischen...
    bevorzuge bei Wobbler auch gerne natürl Farben, aber manchmal machen Schockfarben halt den Erfolg...
    Geändert von Raubfischer83 (26.01.2009 um 14:09 Uhr)

  7. #5
    AlexB.
    Gastangler
    Am besten, Du legst Dir eine kleine Kollektion zu, die überschaubar ist und in eine kleine Kiste passt. Die stört Dich nicht weiter beim Angeln. Denn so eine "eierlegende Wollmilchsau" wirst Du nicht finden

    Es bliebe dann nur noch, einen schwimmenden Wobbler zu nehmen, der einigermaßen viel Auftrieb hat und sehr tief taucht. Den kannst Du dann praktisch in allen Gewässerschichten führen, indem Du ihn in einer entsprechenden Geschwindigkeit einholst oder die Rute jeweils anders hälst.
    Geändert von AlexB. (26.01.2009 um 14:20 Uhr)

  8. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei AlexB. für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.10.2008
    Ort
    49685
    Beiträge
    83
    Abgegebene Danke
    120
    Erhielt 39 Danke für 25 Beiträge
    Nun gut ...
    gerade weil ich nicht 10 Köderboxen mit mir rumschleppen will frage ich ja
    was ist denn grundsätlich bei euch ne gute wahl
    Hab schon viel gutes über den Illex Arnaud & Co gehört

  10. #7
    AlexB.
    Gastangler
    Ähm...ja...schau auf mein Profilbild, dann weißt Du, was ich Dir empfehlen würde ;-)

    Ich denke, das mit dem Kisten rum schleppen ändert sich immer wieder mal. Ich hatte eine Zeit, da habe ich auch nur 5 oder 6 Köder mitgenommen und war vollkommen davon überzeugt. Aber mittlerweile nehme ich lieber (wieder) mehrere Kisten mit und bin dafür aber für alle möglichen Gegebenheiten vorbereitet.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an AlexB. für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    servus
    mein tipp:bomber long a, rapala x rap

    und als anfänger wobbler sind die balzer colonell z zu empfehlen,
    Geändert von perikles (26.01.2009 um 15:50 Uhr)

  13. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rapfenjäger
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    91056
    Alter
    47
    Beiträge
    847
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 493 Danke für 286 Beiträge
    Hi, ja es ist wirklich schwierig den perfekten Wobbler zu finden der passend zum Gewässer ist.

    Aber geh doch mal vom Gewässer selber aus, wenn es viele Lauben gibt nimm doch z.B. einen blau/weissen Wobbler oder je nachdem Rotaugen Rotfedern oder Barschlook, pass dich an, dann kannste nix falsch machen.

    Ich nehm hierfür meistens Rapalla den durch das rasseln geht mehr als sonnst.
    Grüsse aus dem Frankenland,
    Robert

  14. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von fishmania
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    55218
    Alter
    58
    Beiträge
    463
    Abgegebene Danke
    276
    Erhielt 774 Danke für 229 Beiträge
    Zitat Zitat von perikles Beitrag anzeigen
    servus
    mein tipp:bomber long a, rapala x rap

    X-Rap
    Kannst du mir mal erklären wie man den führt damit er fängt?

    Ich empfehle dir den Illex Arnaud 100 sinkend. Der flankt so aufreizend das kein Hecht wieder stehen kann.
    Farben Ayu und Hottiger
    .

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an fishmania für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    Zitat Zitat von fishmania Beitrag anzeigen
    X-Rap
    Kannst du mir mal erklären wie man den führt damit er fängt?
    kurze kleine rucks aus dem handgelenkt, gepaart mit einholstops, langsam einkurbeln,
    gruss

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an perikles für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Um auch mal ein Wobbler beim Namen zu nennen. Ich habe beim Angeln an der Oste ein Wobbler im Baum hängen sehen. Nach einer halben Stunde und klitsch-nass hatte ich ein Salmo Hornet mein eigen nennen können.

    Da ich eh mit der Spinrute unterwegs war, habe ich das gute Stück gleich im Wirbel eingehängt. Der erste Wurf brachte mir sofort einen Hecht. Zwar nur 35cm lang, aber seit diesem Tag liegt der Salmo ganz oben im Fach.
    MFG, Nicki

  19. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.07.2008
    Ort
    37441
    Alter
    38
    Beiträge
    262
    Abgegebene Danke
    671
    Erhielt 346 Danke für 93 Beiträge
    Oje,Wobbler gibts echt ne Menge.Ich schau mir meist die Wobbler beim Händler an.Dort entscheide ich dann welches Design,Grösse usw.
    Ich denke das ein 2teiliger Wobbler in keiner Kiste fehlen darf.Damit ging bei mir eigentlich immer was.
    Habe so einen von Balzer,im Bachforellendesign.Tauchtiefe 2-3 Meter.

    Gruss
    Marcel

  20. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von fishmania
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    55218
    Alter
    58
    Beiträge
    463
    Abgegebene Danke
    276
    Erhielt 774 Danke für 229 Beiträge
    Der klassische Hecht Wobbler schlecht hin:

    BIG S


    @Perikles

    Ich habe schon einige Zeit 2 X-Rap in der Angelkiste. Bis jetzt habe ich vor allem damit versucht Rapfen zu animieren. Noch nie einen Biss drauf gehabt, versuch es aber immer wieder, denn es gibt viele Fangmeldungen.
    .

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an fishmania für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #15
    Durst kommt beim trinken Avatar von blackpike
    Registriert seit
    21.11.2008
    Ort
    13088
    Alter
    32
    Beiträge
    1.211
    Abgegebene Danke
    2.468
    Erhielt 1.947 Danke für 593 Beiträge
    wenn ich wobbler nutze dann nur diese hier
    http://www.angler-oase.de/www.Angler...rcia_hi_lo.htm
    das gute an den ist, sie sind schaufelverstellbar je nach beschaffenheit des gewässers kann man sie einstellen

    sind auch vom preis ok.

    Tieflaufend,mittelwasser,oberfläche,
    habe schon viele erfolge mit gehabt

    zu der farbe da solltest du echt selber gucken einer sagt so der andere so und jeder fängt am besten deswegen musst du auch diese benützen

    petri heil

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen