Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 64
  1. #1
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge

    Smile Erstes Mal mit Frolic-Teig

    Hallo alle zusammen,

    Vor einiger Zeit war mal ein Bericht über Frolic-Teig hier im Forum!

    Dort hatte ich geschrieben, dass ich es mir gut vorstellen könnte, dass man Karpfen mit Frolic-Teig fängt!

    Heute war ich von 09.00 Uhr bis 18.30 Uhr an der Waldnaab bei Weiden. Den ganzen Vormittag nicht einen Biss! Ich habe Maden, Mais und Boilies probiert, allerdings ohne jeden Erfolg.

    Gegen 12.30 Uhr habe ich dann meine Frau angerufen und ihr gesagt, wie sie einen Frolic-Teig machen soll. Schon eine Stunde später stand sie bei mir am Wasser und hatte eine schüssel voll Frolic-Teig dabei.
    Also montierte ich gleich einen Teig-Haken und und ummantelte ihn mit einer ca. 10 mm Teigkugel.
    In dem Moment wo ich meinen Freilauf einschaltete kam schon der erste Biss.
    Das Ergebnis war ein 52 cm Spiegelkarpfen. ZUFALL?????????????
    Ich warf gleich wieder aus und und bekam ca. 15 Minuten später den nächsten Biss: Wieder ein Spiegler mit 48 cm.

    Um es etwas zu kürzen: Vier Spiegler zwischen 48 - 57 cm und noch 3 Brachsen im Klodeckel format!

    Ob es wirklich am Frolic-Teig lag oder nur zufall war, dass stellt sich dann bei den nächsten Malen am Wasser raus!
    Auf jeden Fall bin ich mehr als zufrieden gewesen und werde den Teig weiter testen!

    Petri Heil

    Red Twister

    Auf Seite Zwei findet ihr auch mein Frolic-Teig Rezept!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Geändert von Red Twister (09.04.2008 um 21:18 Uhr) Grund: Zusatz


  2. #2
    Karpfen-Profi Avatar von picco88
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    99510
    Alter
    33
    Beiträge
    203
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 98 Danke für 37 Beiträge
    Zitat Zitat von Red Twister
    Hallo alle zusammen,

    Vor einiger Zeit war mal ein Bericht über Frolic-Teig hier im Forum!

    Dort hatte ich geschrieben, dass ich es mir gut vorstellen könnte, dass man Karpfen mit Frolic-Teig fängt!

    Heute war ich von 09.00 Uhr bis 18.30 Uhr an der Waldnaab bei Weiden. Den ganzen Vormittag nicht einen Biss! Ich habe Maden, Mais und Boilies probiert, allerdings ohne jeden Erfolg.

    Gegen 12.30 Uhr habe ich dann meine Frau angerufen und ihr gesagt, wie sie einen Frolic-Teig machen soll. Schon eine Stunde später stand sie bei mir am Wasser und hatte eine schüssel voll Frolic-Teig dabei.
    Also montierte ich gleich einen Teig-Haken und und ummantelte ihn mit einer ca. 10 mm Teigkugel.
    In dem Moment wo ich meinen Freilauf einschaltete kam schon der erste Biss.
    Das Ergebnis war ein 52 cm Spiegelkarpfen. ZUFALL?????????????
    Ich warf gleich wieder aus und und bekam ca. 15 Minuten später den nächsten Biss: Wieder ein Spiegler mit 48 cm.

    Um es etwas zu kürzen: Vier Spiegler zwischen 48 - 57 cm und noch 3 Brachsen im Klodeckel format!

    Ob es wirklich am Frolic-Teig lag oder nur zufall war, dass stellt sich dann bei den nächsten Malen am Wasser raus!
    Auf jeden Fall bin ich mehr als zufrieden gewesen und werde den Teig weiter testen!

    Petri Heil

    Red Twister

    Ich denk mal das das an den Teig liegt da Frolic sehr anziehend auf Gössere Exemplare .
    Ich werde den Teig am 18.04. bis zum 20.04.08 am Wasser auch mal ausprobieren. Werde dir und auch den anderen berichten wie es bei den Fischen ankam.

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei picco88 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Allroundfischer Avatar von Moghul
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    91522
    Alter
    25
    Beiträge
    184
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 126 Danke für 52 Beiträge
    Hallo Red Twister,

    kannst bitte das Rezept reinstellen, unter Such finde ich es nicht.

    MFG Matthias

  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    86720
    Beiträge
    24
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hallo, wie maht ihr den teig? würde auh mal gerne ausproberen!

  6. #5
    Karpfen-Profi Avatar von picco88
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    99510
    Alter
    33
    Beiträge
    203
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 98 Danke für 37 Beiträge
    Also ich nehme 1 bis 2 Hände Frolic und schütte warmes Wasser darauf und lasse sie einweichen bis ein Brei entsteht dauert nicht sehr lang. ( Richt nur wie schonmal gegessen) dan gebe ich Paniermehl dazu bis mir die Konsistenz des Teiges gefällt. Fertig ist der Teig .Boilierezept hab ich auch noch.
    Viel Spaß beim testen.

  7. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei picco88 für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Allrounder
    Registriert seit
    04.12.2006
    Ort
    xxxxx
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 297 Danke für 73 Beiträge
    Hi ich habe es immer so gemacht das ich Frolik oder Forelli in eine alte Kaffeemühle gegeben habe und klein gemahlen habe.Wenn es dann klein ist kann man mit Wasser anfeuchten bis es die richtige konsestenz hat.
    lg Marcel
    Jeder ist seines Glückes Schmied

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei CarpHunter1990 für den nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Karpfen-Profi Avatar von picco88
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    99510
    Alter
    33
    Beiträge
    203
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 98 Danke für 37 Beiträge
    Rezept Für 1 kg Bolilies mit Frolic:
    600 g Frolic fein mahlen
    250 g Maismehl
    150 g Hartweizengrieß
    150 g Sojamehl
    8 Eier

    Frolic-Forelli-Boilies:
    2 kg Frolic,
    250 gr. Forelli,
    1,5 kg Grieß,
    10 Eier und Mehl.
    Das Rezept ergibt ca 4 kg Boilies

  11. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei picco88 für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Karpfen-Profi Avatar von picco88
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    99510
    Alter
    33
    Beiträge
    203
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 98 Danke für 37 Beiträge
    Zitat Zitat von CarpHunter1990
    Hi ich habe es immer so gemacht das ich Frolik oder Forelli in eine alte Kaffeemühle gegeben habe und klein gemahlen habe.Wenn es dann klein ist kann man mit Wasser anfeuchten bis es die richtige konsestenz hat.
    lg Marcel
    Das ist auch machbar. Ich habe es nur gemahlen wen ich Boilies gemacht hab.

  13. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    86720
    Beiträge
    24
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Dannke für die tips, und noch eine frage 2007 war mein erstes angel jahr und ih hab auch gut gefangen 22 karpfen. Aber mit boilis hate ih keinen erwischt hate nur fel bisse wan mus ich anschlagen?

  14. #10
    Karpfen-Profi Avatar von picco88
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    99510
    Alter
    33
    Beiträge
    203
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 98 Danke für 37 Beiträge
    Zitat Zitat von vitalij
    Dannke für die tips, und noch eine frage 2007 war mein erstes angel jahr und ih hab auch gut gefangen 22 karpfen. Aber mit boilis hate ih keinen erwischt hate nur fel bisse wan mus ich anschlagen?
    Das kommt drauf an wie zum Beispiel Größe des Hackens und Größe des Boilies. Das anschlagen naja ich angle hauptsächlich mit der Sebsthackmontage da sind Fehlbisse eigentlich ehr eine Seltenheit. Ich habe auch erst mehr mit Mais und anderen Ködern geangelt. Aber jetzt klappt es auch mit Boilies. Du kannst Karpfen auch an deine Köder gewöhnen.

  15. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    97737
    Beiträge
    31
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 4 Beiträge
    Zitat Zitat von vitalij
    Dannke für die tips, und noch eine frage 2007 war mein erstes angel jahr und ih hab auch gut gefangen 22 karpfen. Aber mit boilis hate ih keinen erwischt hate nur fel bisse wan mus ich anschlagen?
    priwet vitalik,

    ich denke dein problem ist nicht das anschlagen,
    sondern die boiliemontage, wen ich einen biss habe schlage ich auch sofort an.
    und bei 90 % ist der fisch am haken.
    wie machst du den boilie dran?

    poka andi

  16. #12
    Allrounder
    Registriert seit
    04.12.2006
    Ort
    xxxxx
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 297 Danke für 73 Beiträge
    Das hatte ich auch ne zeit lang , bei mir hat sich dann herausgestellt das ich das Haar für den Boilie zulang gelassen hatte.Ich Schlage eigentlich immer sicherheits halber an.
    lg Marcel
    Jeder ist seines Glückes Schmied

  17. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    86720
    Beiträge
    24
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Ja auf ein boilihaken unten hengt boili ca.1.5- 2 sm fom haken. Mach ich da was falsch?

  18. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    97737
    Beiträge
    31
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 4 Beiträge
    vitalik,

    der boilie darf maximal 0,5 cm von der losen- hakenunterseite hängen.
    von was für einen hersteller hast du die boiliehaken oder machst du dir die montage selber?

    andi

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an sputnik barbe für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    86720
    Beiträge
    24
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Fon CAMTEC ich probire es dises jahr wider fileicht klapt es dises jahr.
    Hast du noh welche tips fir mich?

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen