Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 99
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Heiko Häß
    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    57001
    Alter
    51
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 203 Danke für 51 Beiträge

    Messertrageverbot

    Hallo Angelkollegen

    Der Berliner Innensenator Körting hat eine Bundesratsinitiative eingereicht mit dem Ziel,
    das führen von Messern zu verbieten.


    Die Meldung ist schon was älter, und es ist schon im Bundesrat.

    http://www.morgenpost.de/content/200...in/923075.html

    Mehr dazu findet ihr im Messerforum. Unterforum Politik und Recht.

    Eine Initative messer sind Werkzeuge habe wir schon ins Leben gerufen.
    Initiative

    Ein Flyer zur Unterschriftensammlung ist auch schon fertig
    Flyer


    Ich möchte alle Angelkollegen bitten mitzumachen. Schaut ins messerforum.net

    Schreibt euren Abgeordneten. Wer kontakte zur Politik hat, bitte nutzen.

    Es geht nicht mehr um Längenbegrenzungen, oder verschiedene Arten, jetzt geht es ans Eingemachte.
    Gerade wir Angler sind auf das Messer angewiesen. Wir brauchen auch nicht auf eine Ausnahmegenehmigung hoffen da dieser Herr Körting der Meinung ist das es Jäger und Angler nicht betrifft da wir die Messer sowieso nicht zugriffsbereit führen
    Geändert von Heiko Häß (23.11.2007 um 10:58 Uhr)

  2. #2
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Da sieht man mal wieder dass einige in der Regierung nichts zu Tun haben und sich nur Schrott ausdenken!

    Ich glaube mal dass das nicht durch geht!
    Wie viele laufen mit einem Taschenmesser in Deutschland rum!
    Schon bei einigen Berufen wird das Taschenmesser benötigt!
    Seien es nur mal Maurer oder Zimmermänner die ein Messer brauchen wenn auch nur um ein Bleistift anzuspitzen!
    Wie soll das nach dem Gesetzbeschluss dann aussehen? Bekommt dann jeder Arbeiter auf einer Baustelle einen Spinnt um sein Messer einzuschließen?
    Muß jeder Arbeiter einen Ausnahmeantrag stellen?

    Die sollen sich mal um Sachen kümmern die wichtiger sind!
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei west für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Heiko Häß
    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    57001
    Alter
    51
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 203 Danke für 51 Beiträge
    Hallo west
    Leider sieht es aber so aus als würde Herr Körting sehr viel Unterstützung von seinen Kollegen bekommen.
    Leider haben wir es nicht mit normaldenkenden Menschen zu tun sondern mit Politiker.
    Das Messertrageverbot wird ein "Bauernopfer". Die Herren sind nicht in der Lage die Kriminalität in den Griff zu bekommen also verbieteten sie wieder Etwas und prahlen damit wie viel sie doch zur Kriminalitätsbekämpfung beitragen.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Heiko Häß für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke für 894 Beiträge
    Zitat Zitat von Heiko Häß
    ...Das Messertrageverbot wird ein "Bauernopfer". Die Herren sind nicht in der Lage die Kriminalität in den Griff zu bekommen also verbieteten sie wieder Etwas und prahlen damit wie viel sie doch zur Kriminalitätsbekämpfung beitragen.
    Klar geht`s eigentlich um Kriminalitätsbekämpfung. Da aber die Politik auch hier inkompetent ist, wird am falschen Ende angesetzt.

    Wie West schon sagt, am Beispiel mit den Handwerkern, undurchführbar.

    Wenn hier nicht zumindest Ausnahmeregelungen geschaffen werden, ist es auch mit der waidgerechten Versorgung geangelter Fische, und somit mit dem Angeln an sich vorbei...


    Gruß,
    Stefan

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pescador für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.549
    Abgegebene Danke
    5.824
    Erhielt 5.371 Danke für 1.716 Beiträge
    hallo leute, prinzipiell finde ich es vollkommen richtig, messer nicht bei sich zu tragen. ich glaube es geht hier nicht um taschenmesser, die das leben oftmals einfacher machen oder um cuttermesser, die ich in meinem handwerksberuf zur ausübung meines gewerbes dringend brauche.

    ich möchte nicht, das kinder oder jugendliche in die schule gehen und sich dann mit so einem ding respekt verschaffen wollen. weiterhin möchte ich nicht das gefühl haben, nachts in berlin, in irgend ner dunklen ecke, mit einem messer bedroht zu werden. gut, dazu ist es noch nie gekommen.

    ich war letzte woche in einem gut geführten angelgeschäft und habe dort messer gesehen, die selbst rambo zur flucht bewegen würden. ehrlich, braucht ein angler ein messer mit ner klinge von 35 cm länge und ner breite von fast 10 cm??? ich brauchs jedenfalls nicht. klar, ich habe immer ein messer mit aber so ein samuraischwert muß es doch wirklich nicht sein. mit meinem messer kann ich den betäubten fisch recht gut töten um ihm qualen zu ersparen.

    also, messerverbot ja, aber die kirche im dorf lassen.

    die absolute lachnummer ist aber in meinen augen das darüber geredet wird, das messerverbot auf bestimmte plätze oder straßen zu begrenzen. mir wäre es völlig egal, ob ich in der a-straße oder b-straße abgestochen werde. beides ist ärgerlich.

    schlimm ist nur, wieviele politiker sich über so was gedanken machen. die schönen steuergelder.

    fliege 2

  9. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Fliege 2 für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Nach dem Verbieten werden sie die Kriminalität auch nicht in den Griff bekommen!

    Was soll mit den Messern die schon im umlauf sind passieren?
    Müssen die gemeldet werden?
    Bekommt jeder eine WBK, die den besitzt erlaubt aber nicht das führen?

    Das währe eine Arbeitsbeschaffungsmassnahme, die Landratsämter müssten neue
    Mitarbeiter anstellen um die Flut der Anträge bearbeiten zu können!
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  11. #7
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Zitat Zitat von Harzer
    Was wäre denn an solch einer Lösung schon groß auszusetzen.
    Grüsse Armin
    Der Antrag für die WBK!
    Die Kosten für die WBK!
    Die Überwachung des deutschen Bürgers im freien Deutschland?
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an west für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Und was wäre, wenn ich ein neues Messer mitnehmen will?
    Muss ich dann einen Tag Urlaub nehmen und auf's Rathaus oder Landratsamt springen, und das Teil eintragen lassen?
    Alles Käse.
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  14. #9
    Fischfeind Avatar von Fischakeenig
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    91362
    Alter
    50
    Beiträge
    324
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 172 Danke für 82 Beiträge
    Zitat Zitat von Fliege 2
    ehrlich, braucht ein angler ein messer mit ner klinge von 35 cm länge und ner breite von fast 10 cm??? ich brauchs jedenfalls nicht. klar, ich habe immer ein messer mit aber so ein samuraischwert muß es doch wirklich nicht sein.
    Und was machst, wenn am Baggersee von nem Aligator angefallen wirst ???

    Nee, mal ernst. Mann kann alles übertreiben. Da geb ich Dir ganz recht.
    Catch & Eat - thats what I need

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fischakeenig für den nützlichen Beitrag:


  16. #10
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Zitat Zitat von Harzer
    Die Karte hätteste ja schon vorher. Nur noch in den Laden mitnehmen
    und ab in den Einkaufskorb die neue Klinge.
    Wenn’s aber so abläuft wie bei Kurzwaffen ist für jedes weitere Messer eine WBK zu beantragen!
    Womöglich noch mit Sachkundenachweis!
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  17. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Heiko Häß
    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    57001
    Alter
    51
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 203 Danke für 51 Beiträge
    ich möchte nicht, das kinder oder jugendliche in die schule gehen und sich dann mit so einem ding respekt verschaffen wollen
    War es bisher an irgendeiner Schule erlaubt Messer mitzubringen?
    weiterhin möchte ich nicht das gefühl haben, nachts in berlin, in irgend ner dunklen ecke, mit einem messer bedroht zu werden
    Dann wird dazu halt Baseballschläger , Kette Axt , Schraubenzieher etc. benutzt
    Die Überwachung ist doch schon fast vollkommen. Da tut dieser
    lächerliche Schritt den der Berliner Möchtegernsenator vorschlägt
    auch nicht mehr weh
    Jede noch so kleine begrenzung meiner Freiheit tut mir sehr weh.
    Genau Deine Einstellung sorgt dafür das die Politiker mit uns machen können was sie wollen. Es trifft immer nur ganz kleine Gruppen die keine Lobby haben.
    Gerade wir Angler müßten das am besten wissen.
    Ich habe keine Lust mich vom Staat zum Verbrecher machen zu lassen nur weil ich vieleicht nicht genug darüber nachgedacht habe ob das Messer im Picknickkorb legal ist.

  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Heiko Häß für den nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge
    Vielleicht gibts noch eine Sonderregelung für Angler ?? (hoffe ich mal)

    Weil Jäger dürfen ja auch mit scharfen Gewehren durch den Wald ziehen.
    Gruss
    Reptil

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an angelreptil für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #13
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Es geht aber nicht nur um Angler sondern auch um Handwerker die ein Messer in der Öffentlichkeit brauchen!

    Das ganze wird nur eine große Arbeitsbeschaffungsmaßnahme werden, eine Menge Kosten verursachen und bei der Kriminalitätsbekämpfung nichts bringen!
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  22. #14
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Zitat Zitat von Harzer
    Au weia, da gibts ja noch ein Problem. Wann würde man den eine MBK bekommen?
    Oder besser wer würde sie bekommen oder nicht?
    Bedarf haben wir Angler natürlich alle, klar. Aber haben auch alle von uns ne
    weiße Weste?
    Das hieße dann also, wer schon mal Sche..e gebaut hat kann seine Fische
    mit nem Löffel ausnehmen?
    Armin
    Genau so wird aussehen! Brauche aber keine Angst zu haben, hab schon 3
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  23. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Wenn ich manche Angler mit ihren " Schwertern " so betrachte, muss ich mich echt fragen, wollen die Wale fangen
    Ich muß, um ein Fisch zu töten und zu versorgen kein Messer mit einer 30cm Klinge haben.
    Ich muss dieses Teil dann auch nicht unbedingt am Gürtel tragen.
    Unsere Gewässer sind auch nicht so zugewachsen das ich mir erst ein Weg frei schlagen muss.

    Ich finde diese Regelung nicht schlecht.
    Wird genug gebracht mit Messer Stechereien.
    Vielleicht wird dann eine Schule oder Disco ein wenig sicherer und vielleicht wird dann manch eine Auseinandersetzung nicht mit Krankenhaus, Not-OP oder gar mit dem Tod enden!!!!!!
    Aber nur VIELLEICHT


    Niemand wird was sagen wenn Angler oder Jäger ein Messer benutzen um das erlegte zu versorgen.
    So sehe ich das.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  24. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen