Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Petrijünger Avatar von silver_surfer1379
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    2500
    Alter
    75
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 15 Danke für 8 Beiträge

    Fischen auf Forelle mit Streamer

    hi
    wie fische ich am besten mit einer spinnrute und einen streamer im teich.

    im angelgeschäft wurde mir eine wasserkugel und ein streamer verkauft und eine kurzanleitung gegeben.

    was sagt ihr zu dieser angeltechnik ?
    gibt es noch andere metoden wie ich einen streamer auf der sinnrute verwenden kann.
    wie ziehe ich den streamer durchs wasser ?

    die dinger sehen voll super aus und ich will mir den spaß mit den dingern nicht vermißen in dem ich weiß was ich für einsatz möglichkeiten ich mit einen streamer habe.
    also ich hoffe ich bekomme sehr viele antworten

    silver_surfer1379
    Man Erntet was man Säät!!

  2. #2
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    In stehenden Gewässern wie Teichen, Baggerseen, Seen oder Talsperren kann
    ich mir vorstellen das die Verwendung von Spirolinos gut funzen würde.
    Mit sinkenden oder schwimmenden kannst Du alle Tiefen beharken und die Dinger
    fliegen auch weiter als eine Wasserkugel.
    In Bächen oder Flüssen würde ich den Streamer direkt an die Hauptschnur
    montieren und mit Bleischroten, Gewicht je nach Tiefe und Strömung, oberhalb
    des Streamers beschweren.
    Prima geht auch ein Tiroler Hölzel. Auf die Hauptschnur aufgezogen mit Perle
    und Wirbel gestoppt. Dann langes Vorfach mit Streamer.
    Das Ganze quer zur Strömung ausgeworfen und Drift für Drift ausfischen.
    Mfg Armin

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hallo,
    ergänzend zu Armins Beitrag würde ich vorschlagen, bei Einsatz eines Tiroler Hölzel darauf zu achten, daß schwimmende Streamer verwendet werden, d. h. also solche, die z. B. aus Hirschhaar gebunden sind. Hirschhaare sind innen hohl. Der Streamer sollte dann in der Art eines sog. "Muddler Minnow" gebunden sein. Beim Angeln schleift das Tiroler Hölzel auf dem Grund, während der Streamer dann in Grundnähe schwimmt. Diese Methode ist besonders gut beim Streamern auf Zander.
    Gruß u. Petrowskij
    Eberhard

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    den Tipps von Armin und Eberhard ist eigentlich nichts hinzu zu fügen, allerdings würde es mich sehr interessieren wie erfolgreich, oder auch nicht unser Silver_surfer war.

    Grüße
    Stephan

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stephan Wolfschaffner für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Fischmessias
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    51465
    Beiträge
    201
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 81 Danke für 41 Beiträge
    ich angel mit Bleischrot vor dem Streamer. Das klappt wunderbar, jedoch musst du mit einigen verlorenen Fischen rechnen - eine Spinnrute ist nunmal keine Fliegenrute. Jedoch beißen Forellen auf einen Fehlbiss häufig auch ein zweites mal auf Streamer - anders als beim Spinner beispielsweise.

    Schlag nicht zu früh an, dann gehen die meisten verloren

    Berichte bitte von Er- bzw. Misserfolg

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bastifantasti für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen