Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    05.06.2007
    Ort
    89335
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Lauge selber machen?

    Hi,

    habe mir letzte Woche nen Tischräucherofen gekauft und hab auch gleich mal ein paar Forellen geräuchert,hat alles prima geklappt nur jetzt hab ich keine Lauge mehr.
    Nun wollte ich wissen ob man die Lauge auch selber herstellen kann?
    Sind die Zutaten nur Kräuter,Salz und Pfeffer etc. oder ist da noch was anderes dabei?
    Danke schon mal im vorraus
    Mfg
    Muck

  2. #2
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Bis zu 10% Salz in der Lösung,
    den Rest probierst du am besten aus,
    eigentlich kannst du mit allen Fischgewürzen experimentieren.
    Die Konzentration und die daraus folgende Intensität ist Geschmackssache.

    -->Die Zusammensetzung (Inhaltsstoffe) deiner gekauften Lauge muss laut LMBG auf der Verpackung angegeben sein, demnach musst du nur die Konzentration der Inhaltsstoffe herausfinden.
    MfG Andreas

  3. #3
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.547
    Abgegebene Danke
    5.821
    Erhielt 5.354 Danke für 1.715 Beiträge
    am besten ist ne einfache salzlake. der fisch muß aber mindestens 12 stunden darin liegen. die konzentration der lake muß so stark sein, das man sie gerade noch so abschmecken kann. gewürze würde ich nicht drann machen. den rest macht der rauch. beim räuchern lieber die temperatur kleiner halten, dafür länger räuchern.

    guten appetit, fliege 2

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von heiko140970
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    01796
    Alter
    47
    Beiträge
    589
    Abgegebene Danke
    528
    Erhielt 356 Danke für 187 Beiträge

    Cool Lake!

    Das ist Geschmackssache.Ich mache eine 7% Salzlösung( 70 Gramm Salz auf 1 Liter Wasser). Dann koche ich Fischgewürz( in jedem Supermarkt erhältlich)kurz auf ca.15 min. noch ziehen lassen und rein in die Salzlake damit. Ich mache noch eine Messerspitze Zucker an die Lake,gibt dem ganzen eine lieblichere Note. Aber nur eine Messerspitze!!!
    Die Fische lege ich über Nacht ein. Ich rechne ca.2 Liter Lake pro 1 kg Fisch.
    Abspülen, trocknen und dann ab in den Rauch.
    So mache ich es,sollte aber jeder für sich je nach Geschmack ausprobieren.
    Viel Spass und gutes gelingen!!!

    MfG heiko140970
    Ein Fischlein schwamm in einem Bach und freute sich des Lebens, da kam der Angler mit nem Wurm, die Freude war vergebens!

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an heiko140970 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    05.06.2007
    Ort
    89335
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    hi,
    danke für die schnellen antworten.
    werde dann mal das ausprobiern beim nächsten mal räuchern und ein wenig rumexperimentiern mit gewürzen.
    nochmal danke an euch
    mfg
    Muck

  7. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.02.2007
    Ort
    27283
    Alter
    56
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo, ich hätte da auch noch ein Rezept für Lauge zum räuchern von Aalen und Forellen.

    10l Wasser, 400g Salz, 1 Zitrone gepresst, 4 Zwiebeln, 3Teel. gemahlener Pfeffer, 3Teel. gemahlener Wacholder, 6-8 Lorbeerblätter.

    Die Fische 10-12 Stunden,je nach Größe, in den Sud einlegen. Danach gründlich abtrocknen und in den Ofen hängen.

  8. #7
    Petrijünger Avatar von Köfi-one
    Registriert seit
    17.06.2007
    Ort
    02763
    Alter
    49
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo Muck,
    hab die beste Lauge einfach mit Salz und Sauerbratengewürz gemacht. Kurz aufkochen und dann abkühlen lassen. Dann die Fische einlegen. Aber Achtung du mußt darauf achten um so mehr Salz du nimmst umso kürzer die Fische einlegen, sonst wird der Fisch fast ungenießbar.
    Von einem alten Fischer hab ich mal den Tip bekommen die Fische nur gleichmäßig mit Salz einzureiben und nach einer Stunde Abwaschen und ab in die Tonne, hab ich aber selbst noch nicht ausprobiert.

  9. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von remo230777
    Registriert seit
    12.10.2007
    Ort
    17034
    Alter
    40
    Beiträge
    171
    Abgegebene Danke
    65
    Erhielt 169 Danke für 68 Beiträge
    @unicorn
    10l Wasser, 400g Salz, 1 Zitrone gepresst, 4 Zwiebeln, 3Teel. gemahlener Pfeffer, 3Teel. gemahlener Wacholder, 6-8 Lorbeerblätter.
    Ist das net etwas wenig Salz, dass ist ja nur eine 4%ige Lake?

    @köfiOne
    Von einem alten Fischer hab ich mal den Tip bekommen die Fische nur gleichmäßig mit Salz einzureiben und nach einer Stunde Abwaschen und ab in die Tonne, hab ich aber selbst noch nicht ausprobiert.
    bei uns machen die Fischer das so ähnlich allerdings lassen sie den Fisch 4 Stunden in der Kühlung. Nachteil dabei ist allerdings, dass man den Fisch extrem gründlich nach dem Salzen waschen muss und der Fisch nicht gleichmässig gesalzen wird. Als Richtmass für diese Trockensalzen pro Fische eine Hand voll salz für das Fisch Äußere und eine für das Innere.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen