Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2006
    Ort
    52257
    Alter
    20
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    14
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Exclamation Sind diese Ruten empfehlenswert?

    HY ich wollt mal fragen ob es sich lohnt diese angeln zu kaufen http://www.yatego.com/hobbymarkt/p,4...karpfenrute-3m und http://www.yatego.com/hobbymarkt/p,4...91b8aa73385e9c

    ps: danke an alle antworten

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Versuchs doch mal mit ULTIMATE KARPFENRUTEN und wenn es geht,kaufe Dir lieber Steckruten.Mit der Zeit wirst du verstehen,welche Vorteile sich damit ergeben.Zumindest bin ich kein Fan von Teleskopruten,verlorene Keramikeinsätze und lose Ringe,gibts eher selten bei Steckruten.

    In der Preisklasse um 50-60€ findest du recht gute Angebote von Ultimate.

    Gruss D@nny.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an D@nny für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Friedfischer Avatar von DDR_Rutenfan
    Registriert seit
    04.07.2006
    Ort
    06808
    Alter
    25
    Beiträge
    124
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 28 Danke für 16 Beiträge
    Also, die sind nicht schlecht, aber ich empfehle dir Steckruten! Das Eine Teleskoprute schneller kaputgeht, vor allem an den Ringen! Ich hab eine 3.90er Feederrute , eine Steckrute. Und ich bin froh das es eine Steck- und keine Telerute ist!
    MFG Robin

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an DDR_Rutenfan für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Zur Karpfenrute generell:
    Diese kann nicht lang genaug sein, d.h. lieber die 3,60m als die 3,00m nehmen.
    Auch würde ich hier eher zu einer Steckrute raten.

    Zum Thema Teleskop- und Steckrute:
    Bei der Teleskoprute ist jedes einzelne Teil eine Sollbruchstelle.
    Also wenn man rechnet, dass man sagen wir mal 7 Teile bei der Teleskoprute hat, dann ist die Gefahr da größer als bei einer Streckrute mit 3 Teilen.
    Das Austauschen eines Rutenrings bei einer Teleskoprute ist so eine Sache.
    Man muss erstmal alle anderen Ringe abnehmen um an den entsprechenden Ring z.b. in der Mitte ranzukommen.
    Ich selber tendiere zwar eher zur Steckrute, aber bin Teleskopruten auch nicht ganz abgeneigt.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Revilo für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Friedfischer Avatar von DDR_Rutenfan
    Registriert seit
    04.07.2006
    Ort
    06808
    Alter
    25
    Beiträge
    124
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 28 Danke für 16 Beiträge
    Vor allem sind Steckruten weicher und haben trotzdem ein gutes Rückrad! So kannst du auch mit relativ dünner Schnur auf Karpfen und du hast immernoch gute Kontrolle!
    MFG Robin

  9. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2006
    Ort
    52257
    Alter
    20
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    14
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    danke werd ich mal nach suchen

  10. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2006
    Ort
    52257
    Alter
    20
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    14
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    ach so ja könnt ihr mir noch ein paar gute rollen dazu sagen

  11. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    DDR Rutenfan schrieb:
    Vor allem sind Steckruten weicher und haben trotzdem ein gutes Rückrad! So kannst du auch mit relativ dünner Schnur auf Karpfen und du hast immernoch gute Kontrolle!
    MFG Robin
    Robin...wenn du jetzt vor mir stehen würdest, würden dich meine Augen recht böse anfunkeln.
    Wenn man keine Ahnung hat, sollte man davon nicht allzu lauten Gebrauch machen.
    Das was du da vom Stapel gelassen hast ist schlichtweg fast Richtig um nicht zu sagen... FALSCH!!!


    Die Aktion einer Rute hat nicht im Geringsten mit der Steck- oder Teleskoprute zu tun.
    Neuere Teleskopruten können teilweise schon die Aktion einer guten Steckrute haben.
    Der Aufbau!! des Rutenblanks und die Beringung, erzeugt dann die Aktion.
    Es gibt weiche Ruten mit durchgehender Aktion, Ruten mit Spitzenaktion und dann die brettharten Ruten.
    Alle drei von mir genannten Sorten (es gibt wesentlich mehr) können Teleskop- oder Steckruten sein.

    Zum Karpfenfischen (sehr kampstarker Fisch mit einem relativ weichen Maul) empfehlen sich Ruten mit einer durchgehenden Aktion.
    Am Besten geeignet...zweiteilige Karpfenruten.
    Die Aktion der Rute hängt davon ab, was man für Fische erwartet und welche Gewichte man Schmeißen will (muß).

    Hört doch bitte auf hier irgendwelche Halbweisheiten zu verbreiten.
    Macht viel Arbeit, das wieder Auszubügeln.

    Frage nach Rollen zum Karpfenfischen?
    Suchfunktion? Freilaufrollen? Schon mal gehört?
    Am Besten, du beschreibst uns mal dein Gewässer und dann werden auch die richtigen Tips kommen.

    Willi

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jungpionier für den nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2006
    Ort
    52257
    Alter
    20
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    14
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    mein gewässer ist ein großer natur-see .der untergrund ist schlammig und das ufer ist an vielen stellen mit schilf bewachsen

  14. #10
    Friedfischer Avatar von DDR_Rutenfan
    Registriert seit
    04.07.2006
    Ort
    06808
    Alter
    25
    Beiträge
    124
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 28 Danke für 16 Beiträge
    Ja, bleib doch mal Easy @ Jungpionier!!! Jeder macht mal fehler, ich hab nur das geschrieben was ich bis jetzt für Erfahrungen hatte in sachen Steck- und Teleruten.
    Man kann die kritik auch freundlicher verpacken! Alex hat einfach nur recht, das Forum wird immer aggresiever!
    MFG Robin

  15. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von DDR_Rutenfan
    Ja, bleib doch mal Easy @ Jungpionier!!! Jeder macht mal fehler, ich hab nur das geschrieben was ich bis jetzt für Erfahrungen hatte in sachen Steck- und Teleruten.
    Man kann die kritik auch freundlicher verpacken! Alex hat einfach nur recht, das Forum wird immer aggresiever!
    MFG Robin

    Jungs was ist los mit Euch?
    Habt Ihr Euch noch nicht entschieden Junge oder Mädchen zu werden?
    Es kann doch nicht angehen, dass Ihr bei der geringsten Kritik gleich

    Wo ist bei Willi seinen Worten was von Aggression??
    Ein wenig Googeln, da findet Ihr " Strick und Häkel " Foren, da geht es friedlicher zu!!
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Friedfischer Avatar von DDR_Rutenfan
    Registriert seit
    04.07.2006
    Ort
    06808
    Alter
    25
    Beiträge
    124
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 28 Danke für 16 Beiträge
    Was ist biatte an der AUssage eine Freundliche Kritik :"Robin...wenn du jetzt vor mir stehen würdest, würden dich meine Augen recht böse anfunkeln.
    Wenn man keine Ahnung hat, sollte man davon nicht allzu lauten Gebrauch machen.
    Das was du da vom Stapel gelassen hast ist schlichtweg fast Richtig um nicht zu sagen... FALSCH!!!"
    Ach, ich enthalte mich... bringt doch eh nix mal was zu sagen... Mit jedem Satz komm ich sowiso immer weiter ins Verderben... von daher...

  18. #13
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Ich sage dazu nichts mehr...ich verweise nur noch auf das Thema...Quantität oder Qualität (der Beiträge)
    Hättest du geschrieben, es wären deine eigenen Erfahrungen gewesen, hätte ich dich bestimmt nur korrigiert.
    Aber so pauschalisierend...das war nich OK.
    Das glaubt dann vielleicht noch einer.


    Willi
    Geändert von Jungpionier (20.10.2006 um 19:20 Uhr)

  19. #14
    Friedfischer Avatar von DDR_Rutenfan
    Registriert seit
    04.07.2006
    Ort
    06808
    Alter
    25
    Beiträge
    124
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 28 Danke für 16 Beiträge
    Ja, hätt ich dazuschreiben sollen... trotzdem, das "kleiner" könntest du bitte weg lasse! Du kannst alles zu mir sagen! Aber bei "kleiner", das kann ich echt nicht ab!
    MFG Robin

  20. #15
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Unhappy Sind wir alle zu empfindsam geworden?

    Moin,

    ja, das kommt mir so vor, einige der Forums-Mitglieder fühlen sich sofort auf den "Schlips" getreten, wenn eine andere These, was Angelgerät, Fangmethoden, Besonderheiten von Gewässern u..s.w. hier veröffentlicht wird, nicht nur Jüngere.

    Ich bin ja noch nicht so lange im Forum, habe aber schon eifrig gepostet und habe in einem früheren Beitrag gesagt, dass mir die hier gebotene Sachlichkeit besonders gut gefällt, insbesondere auch der freundliche Umgangston. Es wäre nett, wenn wir dahin wieder zurückkehren könnten............

    Um zum Thema zu kommen, ich bin der Ansicht, dass nicht alle sogen. Karpfenruten, die als Spezialruten angeboten werden, so phantastisch zum Karpfenfang geeignet sind, wie die Aufschrift "CARP Roots" uns vielleicht weismachen will. Richtig ist auch, dass es nicht unbedingt Steckruten sein müssen, auch gute (aktuelle) Teleruten mit dem gehörigen Wurfgewicht (WG) und der entsprechenden Länge tun es. Ich sage immer, man muss die Rute in der Hand halten, damit federn", um ihre Aktion zu testen, dann weiß man instinktiv, ist es die richtige für die großen Schuppentiere oder nicht. Ferndiagnosen sind immer schwierig!

    Munter bleiben, Ohren steif halten und durch;
    was am Wasser zählt ist Kameradschaft!
    CLIFF

    .................................................. .................................................. .........................

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Cliffhänger für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen