Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ06 Muldestausee bei Friedersdorf

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):

    Verwaltungsgemeinschaft Muldestausee
    Dorfplatz 1
    06749 Friedersdorf
    Tel. 03493 / 50510
    Fax 03493 / 55505

    Anglerverein Bitterfeld e.V.
    Parsevalstr. 13
    06749 Bitterfeld-Wolfen
    Tel. 03493 / 74900
    E-Mail: info@anglerbitterfeld.de
    Internet: www.anglerbitterfeld.de

    Angelfachgeschäft „Muldestausee“
    Dübener Straße 26
    06774 Pouch

    Rod`s World GmbH
    Mägdeberge 2
    06188 Braschwitz
    Tel. 034604 / 25292
    Fax 034604 / 25291
    E-Mail: halle@rodsworld.de
    Internet: www.rodsworld.de

    Angelgeräte Röhnicke
    B.- Göring-Str. 5
    06766 Wolfen
    Tel. 03494 / 44756

    Angelgeräte Röhnicke
    Bismarckstr. 33
    06794 Bitterfeld
    Tel. 03493 / 402862


    Fischreicher großer Stausee (LAV-Gewässer) im Landkreis Bitterfeld

    bei Pouch.


    Gewässernummer: 7-120-13

    Größe: ca. 600 ha

    Bestimmungen:
    Bootsangeln erlaubt (E-Motor nur mit behördlicher Genehmigung).
    Schleppangeln erlaubt.
    Der Bereich Einlauf Brücke bis Ende der Inseln darf vorübergehend nicht mehr mit Kunstködern beangelt werden.
    Naturschutzgebiete beachten (wird verstärkt kontrolliert).

    Hauptfischarten:
    Karpfen, Brassen bis über 10 Pfund, Alande, Schleien, kapitale Rapfen, Hechte, Zander, Barsche, kleinere Welse, Aale und verschiedene Weißfischarten etc..

    Gewässertipps melden

    Geändert von FM Henry (28.07.2015 um 06:25 Uhr) Grund: aktualisiert
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Wels:

    Fangdatum: 03.09.2005
    Köder: Spinner
    Länge: 143 cm
    Gewicht: 37 Pfd. 400g


    Rotfeder:

    Fangdatum: 07.2005
    Köder: Made-Mais-Kombi
    Länge: 45 cm
    Gewicht: 3 Pfd. 40g

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Rapfen:

    Fangmonat/-jahr: 06 / 2006
    Köder: Wobbler
    Länge: 80 cm
    Gewicht: 4 Kilo 950 Gramm

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Rapfen:

    Fangmonat/-jahr: 09 / 2008
    Köder: Spinner
    Länge: 080 cm
    Gewicht: 6 Kilo 000 Gramm

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Wels / Waller:

    Fänger: unser Mitglied Matthias Sandler
    Fangmonat/-jahr: 06 / 2009
    Länge: 158 cm
    Gewicht: 27 Kilo 250 Gramm



  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    06780
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    hallo, wir waren gestern dort angeln. es war ein riesen andrang und mehere angelvereine wechselten sich dort ab. wir waren dann weiter abseits von den "fängigern"plätzen und dachten wir bleiben schneider. nach 5stunden ohne biss dann ein lebenszeichen an meiner rute. ein 42cm aland, sicher gelandet.:-) beim kumpel ein vorsichtiger biss und nach heftigem drill ein 55cm spiegler. dann wieder ruhe...und es ging wieder los. noch 2alande, einer 45cm und einer 50cm, mehere aussteiger und viele bisse. war einer der schöneren angelteage. mittendrin war auch mal die polizei mal da, und kontrollierte die angelausweise.

  7. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Zander:

    Fänger: unser Mitglied Jochen Semrau
    Fangmonat/-jahr: 07 / 2011
    Länge: 098 cm
    Gewicht: 9 Kilo 300 Gramm



  8. #8
    Petrijünger Avatar von flor61
    Registriert seit
    15.06.2011
    Ort
    03130
    Beiträge
    88
    Abgegebene Danke
    43
    Erhielt 56 Danke für 39 Beiträge
    Petri zu dem Riesen-Teil.

    Ich werde Anfang August für eine Woche diesem See einen Besuch abstatten. Startpunkt wird Schleiz sein. Den See werden wir dann mit dem Boot beackern. Im letzten Jahr hatten wir mit dem Wetter etwas Pech, dafür konnten wir eine Riesenherde Welse beobachten. Die wurden wohl durch das Hochwasser aus der Mulde gespült, nur beissen wollte keiner. Es war trotzdem ein sensationelles Erlebnis, so Auge um Auge mit den Riesenteilen.

    Petri

    PS: Vieleicht kann mir ja mal wer einen Tip geben, in welcher Tiefe die Zander zu der Zeit zu finden sind, ist ja ein alter Tagebau mit Terrassenstruktur bis knapp 30m.
    Danke

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an flor61 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #9
    Allrounder Avatar von Florian R.
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    06846
    Alter
    33
    Beiträge
    216
    Abgegebene Danke
    332
    Erhielt 403 Danke für 106 Beiträge
    Der Einlauf is wohl der Zander-Hotspot zur warmen Jahreszeit denke ich.
    Musst dich nochmal informieren wie nah du da randarfst.
    Lass mal hören wie es lief.

    Grüße

  11. #10
    Im Swimbaitfieber Avatar von fishingfreak
    Registriert seit
    15.06.2010
    Ort
    13156
    Beiträge
    170
    Abgegebene Danke
    81
    Erhielt 109 Danke für 69 Beiträge
    Einlauf ist der Hotspot schlecht hin, Problem ist nur dass das jeder weiß und dort fischen geht.
    Dementsprechend argwöhnisch sind die Zander dort gegenüber Kunstköder.
    Wenn du dort hin willst darfst du bis zur Bojenkette (falls man das noch so nennen kann, glaube von den Bojen sind nur noch ein oder zwei da) mit Kunstköder fischen, ab da dann nur noch stationäres Angeln mit Naturköder möglich.
    Denke dran das die Insel nicht betreten werden dürfen, du mit dem Boot mindestens 30m abstand halten musst, und die Sandbänke bei Niedrigwasser trotzdem als Insel gelten.
    Wenn mal Kontrollen kommen greifen diese auch hart durch

    So zu deiner frage,wo noch Zander stehen.
    Jetzt für mich erstmal schwer zu beantworten da ich nicht vorraus sagen kann wie sich Wassertemperatur und Wasserstand bis dahin entwickeln.
    Trotzdem würde ich dir erstmal grob raten den Einlauf links liegen zu lassen und die anderen Interessanten Strukturen aufzusuchen!

    Gibt ein paar schöne Plateau´s die immer wieder von den Zandern aufgesucht werden, genauso gibt es einige schöne und vorallem Interessante Kanten die schön in Treppenform abfallen und am Fuße ein haufen Holz steht.
    Grob gesagt würde ich es Tagsüber im August bei 6-8m und ab der Dämmerung bei 2-4 meter probieren und dort die Fische suchen.
    Wie gesagt nur als grober Anhaltspunkt da Wassertrübung, Temperatur und Wasserstand eine entscheidente Rolle im Muldestausee spielen.

    Da du sowieso eine ganze Woche vor Ort bist würde ich dir raten die ersten 2 Tage erstmal die Freiwasserfläche mit Wobblern die zwischen 2-4m Tief laufen abzusuchen.
    Gibt da ein paar schöne Klassiker von Bomber, Mann´s, etc. die sich für den Fall auf Zander bewährt haben.

    Und nochmal ein kleiner Hinweis am Rande:

    falls du einen E-Motor benutzten willst brauchst eine Behördliche Genehmigung. Ohne würde ich mich nicht mehr auf den Stausee sehen lassen. kann sehr schnell teuer werden.

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei fishingfreak für den nützlichen Beitrag:


  13. #11
    Petrijünger Avatar von flor61
    Registriert seit
    15.06.2011
    Ort
    03130
    Beiträge
    88
    Abgegebene Danke
    43
    Erhielt 56 Danke für 39 Beiträge
    Hallo fishingfreak,

    vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Mit der Brücke sehe ich genauso wie Du. Wäre auch ´n ganzes Stück von der Schleizer Ecke.
    Die haben wir schon im letzten Jahr grob ausgelotet. Wie Du schon sagtest, Terrassen bis an die 30m und einen Flachbereich, wo sich damals die Welse getummelt haben.
    Das mit dem E-Motor ist mir neu. Seit wann gilt diese Regelung? Im letzten Jahr mußte das Boot verankert sein. Aber unabhängig davon werde ich mich schlau machen. Sollte es wirklich so sein, muß ein anderes Wasser her. Das wäre schade.

    Petri

  14. #12
    Im Swimbaitfieber Avatar von fishingfreak
    Registriert seit
    15.06.2010
    Ort
    13156
    Beiträge
    170
    Abgegebene Danke
    81
    Erhielt 109 Danke für 69 Beiträge
    Die Regelung gibt eschon ein paar Jahre, wird aber von Jahr zu Jahr stärker konroliert, vorallem nach Schonzeitende ist die WSP fast täglich vor Ort.
    Für Fragen zur Genehmigung kannst du dich an folgende Adresse wenden.

    Frau Brun
    Landestalsperrenverwaltung Sachsen-Anhalt
    03944-942247

    Die Landestalsperrenverwaltung ist der Betreiber des Stausees!.

    Wer hat euch denn den ****** mit dem verankerten Boot geflüstert?
    Der Stausee ist für Schleppangeln freigegeben und spomit hast du keinen Grund ankern zu müssen!


    So und nun noch ein paar kleine Auszüge aus der Gewässerordung vom DAV Sachsen Anhalt:

    4.7 Regeln für das Angeln in Talsperren und wasserwirtschaftlichen Speichern
    Vor Beginn des Angelns hat sich jeder Angler über die spezifischen Besonderheiten dieser Gewässer zu informieren.
    Die Festlegungen der Betreiber, Eigentümer und Aufsichtsbehörden sind zu beachten.


    2. Verhalten der Angler am Wasser
    ...Wasserfahrzeuge müssen (außer beim Spinn-, Hegene- und Schleppangeln) bei allen Angelarten verankert sein, die Verankerungen sind nach dem Angeln wieder zu entfernen. Alle Wasserfahrzeuge sind deutlich sichtbar zu kennzeichnen, für die Registrierung der Wasserfahrzeuge sind die Mitgliedsvereine zuständig....

    Sowie ein Link zu Verbandszeitschrift, auf Seite 9 sind alle zum Bootsangeln freigebenen Gewässer gelistet, inkl. Vermerk ob Schleppangeln erlaubt ist oder nicht.
    http://www.lfv-sa.de/verbandszeitung...nhalt_1_08.pdf

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an fishingfreak für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #13
    Petrijünger Avatar von flor61
    Registriert seit
    15.06.2011
    Ort
    03130
    Beiträge
    88
    Abgegebene Danke
    43
    Erhielt 56 Danke für 39 Beiträge
    Hallo fishingfreak,

    Danke für den Beitrag.
    1. Mit dem Verankern habe ich verhauen. Bei der Anzahl Seen, die wir bis jetzt bereist haben, kann das passieren. Schleppen ist erlaubt.
    2. Mit dem E-Motor hast Du recht. Ich habe mich gerade mit Frau Brun unterhalten. Da haben wir im letzten Jahr Glück gehabt. Die Info hatte ich aus der BLINKER, die haben sich aber korrigiert. Naja, dann werden wir halt rudern, heißt ja auch Angelsport , zumal wir nur in der Schleizer Ecke angeln wollen.

    Also, nochmal und

    Petri

  17. #14
    Im Swimbaitfieber Avatar von fishingfreak
    Registriert seit
    15.06.2010
    Ort
    13156
    Beiträge
    170
    Abgegebene Danke
    81
    Erhielt 109 Danke für 69 Beiträge
    @ angelspezi

    der Vorsitzende vom Anglerverein Bitterfeld ist nicht mehr Klaus Suchantke.
    Der neue Vorsitzende ist der Herr Storbeck

    Hier mal die neuen Daten:



    Und weitere Kartenausgenebde Stellen wären noch diese hier:

    Fachgeschäft für Angelgeräte Röhnicke
    B.- Göring-Straße 5, 06766 Wolfen Tel. 03494 44756
    Bismarckstraße 33, 06794 Bitterfeld Tel. 03493 402862

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an fishingfreak für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #15
    Petrijünger Avatar von flor61
    Registriert seit
    15.06.2011
    Ort
    03130
    Beiträge
    88
    Abgegebene Danke
    43
    Erhielt 56 Danke für 39 Beiträge
    Das Tolle hier am Osten ist, daß wir uns gegenseitig beangeln können, für einen kleinen Obolus von 5,00€.
    Die S/A-Marke hab ich mir schon besorgt, jetzt muß es nur noch, wenn es soweit ist, in der Rute knallen
    Ich hoffe ja, daß wir ein paar Zander und Barsche zu Gesicht bekommen. Ein Wels als E-Motor-Ersatz wäre auch nicht schlecht aber nicht zwingend notwendig.

    Petri

    PS: Im letzten Jahr hatte ich eine Gewässerkarte mit Tiefenangaben gefunden. Weiß der Geier wo. Vieleicht kannst Du mir ja auch dazu einen Link einstellen?
    Geändert von flor61 (13.07.2011 um 09:46 Uhr) Grund: PS

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen