Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Ruten - Zanderrute für den Rhein

Dieses Thema im Forum "- Angelgeräte und Zubehör" wurde erstellt von Specki, 29. Juni 2011.

  1. Specki

    Specki Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    20. März 2011
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    53332
    Hallo liebe Angelfreunde,
    ich habe nochmal eine Frage bezüglich der „richtigen“ Rutenwahl.

    Ich möchte gerne am Rhein den Zandern nachstellen. Als Prämie für ein Zeitungsabo habe ich folgende Kombo erhalten:

    Rute: DAM Calyber 2,44 m Länge mit einem WG von 21-42 g ML
    Rolle: Quick Calyber 830 FD.

    Was haltet Ihr von dieser Kombo, um am Rhein mit Gummifisch auf Zander zu fischen?

    Alternativ würde ich die Rute verkaufen und mir dafür eine andere der Calyber Serie zulegen.

    Zur Auswahl stehen:

    DAM Calyber Spin in 2,28 m Länge mit einem WG von 21-56 g MH
    DAM Calyber Spin in 2,59 m Länge mit einem WG von 28-56 g MH
    DAM Calyber Spin in 2,74 m Länge mit einem WG von 42-84 g MH

    Ich freue mich über Eure Anregungen.

    Gruss
    Specki
     
  2. OnlyWaller41379

    OnlyWaller41379 NL-Specimen

    Registriert am:
    26. November 2010
    Beiträge:
    1.329
    Likes erhalten:
    1.335
    Ort:
    5900
    Hallo Specki,

    Allgemein für den Rhein würde ich eine Rutenlänge von 2,70m empfehlen.
    Vorteile der Länge sind, die höheren Wurfweiten und das angeln über Steinpackungen die dort je nach Bereich nicht zu knapp sind.

    Als Wurfgewicht sollte eine Rute mit mindestens 50-60 Gramm optimal sein um mit Gummifischen
    einer Länge bis 10cm und mit 10-30 Gramm Bleiköpfen eine vernümftige Köderführung ermöglichen zu können.
    Falls du größere Modelle verwenden möchtest und schwerere Köpfe dann würde ich ab einer 80er Rute anfangen.

    Deine Rute mit den obigen Angaben wäre normalerweise ideal zum leichten bis mittleren Zanderangeln mit Wobblern bis 10cm,
    Spinnern Blinker bis Größe 4 und Mittleres Dropshotten.

    Zu den Calyber Ruten Allgemein, ein sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis!
    Man bekommt schon im Schnitt für sehr angemessene 50€
    TC 36N Carbon Blank, Fuji Ringe, Fuji Rollenhalter, Eva Handelemente und sowie eine wirklich saubere Verarbeitung!

    Fehlt nur noch ein vernümftiges Geflecht und da gibt es mehrere gute Alternativen.
    Shimano PowerPro, SpiderWire Code Red, Whiplash Blaze Orange, Climax und Stroft.

    Habe bisher alle obigen gefischt und war sehr zufrieden, beachte nur das es größere Unterschiede unter den schnüren gibt.

    Gruß Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2011
  3. wolfsbarschfischer

    wolfsbarschfischer Überlistungsexperte

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.099
    Likes erhalten:
    290
    Ort:
    67697
    Ich würde dir mindestens 2.70m empfehlen,ist einfach meine lieblingslänge zum Zander und auch hechtfischen.spiderwire code red,power pro..alles gute schnüre-damit machst du in 0.12mm-0.15mm nix falsch.
    LG
     

Diese Seite empfehlen