Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Zander - Zander im Hauptstrom beangeln

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von torino, 29. Juni 2014.

  1. torino

    torino Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    14. Oktober 2008
    Beiträge:
    388
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    31737
    Hallo
    bei uns in der Weser ist es so, das man im Mai bis Mitte Juni die Zander bei uns an den Teichausfahrten fängt. Jetzt hat sich das geändert, die Zander müssten jetzt tagsüber im Hauptstrom stehen bis in den Herbst. Man fängt sie jedenfalls abends nur noch an der Steinpackungen an deren Stromkanten. Am Tag mit Gummifisch in den Buhnen zu angeln, ist bei uns überhaupt nicht möglich, da sie viel zu flach, versandet sind.
    Nur möchte ich nicht nur Abends und früh morgens ne Chance haben was zu fangen. Deswegen habe ich mir überlegt einfach mal mitten in der Strömung zu angeln. Nur ist es überhaupt möglich dort gut zu fangen, also fressen die auch in der Strömung oder fressen die halt nur in der Dämmerung ufernah? Ich selbst habe schon desöfteren einige Würfe mitten rein probiert und noch nie ein Biss bekommen.
    Wie kann man das am besten angehen, also was für Jigköpfe und Gummis kommen für die harte Strömung in Frage bzw. gibts auch Wobbler die am Tag möglich sind?
    ´
    Hat jemand evtl. Erfahrungen damit mitten im Strom zu angeln? Gibt es Anhaltspunkte welche Stellen gut sind?

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Juni 2014
  2. fischer90

    fischer90 Petrijünger

    Registriert am:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    27
    Ort:
    22119
    Moin aus Hamburg!

    Bei uns in der Elbe haben wir eine ziemlich harte Strömung zu den Tidezeiten.

    Habe am Anfang der Saison eher im Flacheren gefangen und an Spundwänden bzw. Steinpackungen dicht am Rand.

    Mittlerweile habe ich auch einige im Hauptstrom auf volle Distanz fangen können.

    Köpfe bis 24g reichen bei uns völlig aus.

    Bisse kamen häufig auf voller distanz (gefühlt sandiger Untergrund)

    Thema Farben: Bin da selber noch recht unerfahren muss aber sagen, dass sich tagesabhängig immer wieder 2-3 "Grundfarben" bei mir durchgesetzt haben, die ich nurnoch fische mittlerweile.
    (grün, durchsichtig/grau und weiß)

    LG Fischer90
     
    FM Henry gefällt das.

Diese Seite empfehlen