Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Zander - Zander angeln am Main

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von Mikedeluxe, 9. März 2007.

  1. Mikedeluxe

    Mikedeluxe Raubfischangler

    Registriert am:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    138
    Likes erhalten:
    33
    Ort:
    63150
    Hi Leutz

    Ich habe morgen vor mit meinem Schwager den Main unsicher zumachen.
    Der Zielfisch soll der Zander sein. :klatsch

    Nun meine Frage:Den Streckenabschnitt den wir befischen möchten fängt bei Offenbach am Main an,und endet bei Seligenstadt.Dies sind ungefähr 67 km zu befischende Strecke.

    Auf der Strecke befinden sich Häfen und einige Wehre und Schleusen.Das Wetter soll morgen in Hessen leicht bewölkt werden,und die Temperatur wird so um die 12-13 Grad betragen.

    Als Köder sind diverse Wobbler,Gufis gedacht.Evtl. auch mal mit Pose raus.

    Nun die Hauptfrage:Kennt irgendjemand diesen Strecken Abschnitt?
    Hat jamand einen guten Tip wie wir es anstellen sollten?


    Über nützliche Tipps wäre ich sehr dankbar.... :)

    Mfg der Deluxe
     
  2. Magicflash

    Magicflash Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    750
    Likes erhalten:
    891
    Ort:
    60437
    Servus,

    einen Teil der von dir angesprochenen Mainstrecke gehört zu den Angelgewässern meines Vereins ( Gerbermühle bis Kuhmühlgraben ) ! Daher kann ich dir zum Beispiel empfehlen es mal direkt unter der Carl-Ullrich-Brücke in Offenbach zu versuchen, dort werden regelmäßig schöne Zander auf Köfi gefangen,sei es an der Grund- oder Posenmontage ! Ein weiterer guter Platz ist die ehemalige Schleuse in Rumpenheim die vor etlichen Jahren abgerissen wurde und nur noch die Floßgasse existiert. Das ist von Offenbacher Seite von der Fähre aus gesehen etwa 500 m flussabwärts,also links ! Der Vorteil ist das man dort seine Ruhe hat im Gegensatz zur Brücke weil dort Samstags am Mainufer immer reges Treiben wegen des Flohmarktes herrscht !
    Sag mal Bescheid wenn sich was tut !
    Petri Heil

    Jens
     
    Mikedeluxe gefällt das.
  3. Mikedeluxe

    Mikedeluxe Raubfischangler

    Registriert am:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    138
    Likes erhalten:
    33
    Ort:
    63150


    Hi Jens

    War heute an der von dir beschriebenen Strecke.Sprich von der Fähre links runter.Da ging aber nicht viel,bin dann mit meinem Schwager mit der Fähre übergesetzt.Da befindet sich gleich links ein Feldweg wo wir reinfuhren.An der ist glaube ich ein Campingplatz oder sowas in der Art,weiter hinten befindet sich noch ein kleiner Boosthafen.Da haben wir so 1,5 Stunden unser Glück probiert,aber außer 2 kleinen Zupfern nix gewesen.Wir fuhren dann noch die Mainstrecke richtung Mühlheim rauf wo wir wieder mit der Fähre übersetzten.Haben dann in Mühlheim(an der Schleuse) noch mal unser können unter Beweis gestellt.Aber naja...........
    Fuhren dann noch einige Stellen in Kl.Steinheim,Kl.Auheim,Hainhausen an.Aber auch hier gingen wir wieder als Verlierer vom Feld.

    Ich gehe davon aus das es auch mit dem kürzlichen Hochwasser zusammen lag,da die Strömung recht stark war und das Wasser sehr trübe.Die Wasertemperatur trug denke ich ihren Rest dazu bei.

    Trotzdem war es ein sehr geiler Tag.Die Sonne lachte,die Vögel sangen.

    War einfach mal wieder fett am Wasser unterwegs zusein.

    So long der Deluxe
     
    Magicflash gefällt das.
  4. Magicflash

    Magicflash Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    750
    Likes erhalten:
    891
    Ort:
    60437
    Hi Deluxe,

    naja, ihr habt es wenigstens versucht und das Wetter hat euch wenigstens etwas entschädigt ! Aber die Saison allgemein geht ja zum Glück bald erst richtig los ! Wird allerhöchste Zeit.

    Weiterhin Petri Heil

    Jens
     
  5. pike2003

    pike2003 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. September 2009
    Beiträge:
    138
    Likes erhalten:
    44
    Ort:
    60311
    Am Main auf Zander

    Hey Leute:winke
    ich wollte nächstes Wochenende mal wieder versuchen, mein ersten Mainzander zu fangen. Bis her habe ich immer entweder mit ca. 11cm langem Köderfisch gangelt. Diesem habe ich dann ein paar Störuporkügelchen ins Maul gestopft und ab damit auf den Grund mit Grundblei. Bis her habe ich damit nur schei* Grundeln gefangen. Weiß jemand was ich falsch mache.
    Danke im vorraus.
    mfG& Petri
    pike2003
     
  6. -Hannes-

    -Hannes- Mainangler

    Registriert am:
    27. Mai 2008
    Beiträge:
    218
    Likes erhalten:
    363
    Ort:
    63846
    Was für Köfis benutzt du? Lauben und Rotaugen gehen gut.

    Das mit dem Styroporkügelchen mache ich auch manchmal, geht aber genau so gut wie ohne. Es mindert auch die Grundel Bisse nicht wesentlich wen der Köfi oben schwimmt, ein Kollege hat neulich in ner Bucht mit Pose und Köfi geangelt um den Grundeln zu entgehen, die beißen genau so weiter.
    Es gibt aber Stellen wo es nicht so extrem ist mit den, die gilt es zu finden.(Gibt einige andere Beiträge dazu)

    Und nicht jeder Tag ist ein Fang Tag! Habe auch viele Fehlbisse im Main. Schon der Spagat zwischen möglichst offen Freilauf und der notwendigkeit auf mehr wiederstand wegen der Strömung und somit mehr abschreckende Wirkung für den Fisch.
     
  7. pike2003

    pike2003 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. September 2009
    Beiträge:
    138
    Likes erhalten:
    44
    Ort:
    60311
    Danke.
    Ich angle mit den Maafischla (Mainfischlein) .Sind wie Rotaugen aber werden nicht größer als 15cm
     
  8. -Hannes-

    -Hannes- Mainangler

    Registriert am:
    27. Mai 2008
    Beiträge:
    218
    Likes erhalten:
    363
    Ort:
    63846
    Das sind Ukelei oder auch Lauben genaut
     
    wallerseimen gefällt das.

Diese Seite empfehlen